Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

1.274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Einschätzungen, Erlebnisberichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 15:31
@Dorian14
Tut mir leid ich hatte mich wieder undeutlich ausgedrückt.

Ich meinte natürlich nicht wirklich, dass wenn einfach nur mehrere Menschen von irgendwas berichten, dass es dann automatisch real ist. Dann könnten ja mehrere Lügner automatisch ein rosa fliegendes Einhorn erschaffen, das war nicht die Intention meiner Aussage.

Ich meinte, das wenn mehrere Menschen die psychologisch untersucht wurden, wobei die Aussage auf wahrheitsgemäße glaubhaftigkeit überprüft wurde, alle vom selben berichten, dass sie alles das selbe erlebt haben, dann hat es einen realen Ursprung.
Damit will ich aber nicht sagen, das das was sie erlebt haben, damit real war, sondern, dass die Ursache die gleiche war, was natürlich auch das Erlebnis sein kann.

Genauso könnte es auch eine Droge sein, die immer die gleiche Halluzination auslöst (habe zwar noch nie von sowas gehört, wäre aber möglich).
Nur wie wahrscheinlich ist es z.B. dass solch eine Droge bei völlig verschiedenen geographischen und demographischen Merkmalen zum Einsatz kommt? Das wäre dann weiter zu untersuchen.
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Und das ist bei UFOs recht einfach.

Da sind einfach Bilder die uns unterbewusst in den Kopf gebrannt werden
Du machst es dir hier zu einfach. Denn die Bilder von den fliegenden Untertassen sind ja nicht die einzigen Eindrücke. Auch die Greys als Aliens nicht die einzigen Außerirdischen. Es gibt Rechtecke, Dreiecke, fliegende Untertassen, raketenförmige Raumschiffe. Greys, menschenähnliche, menschengleiche, Blobs, riesiege intelligente Heuschrecken, etc. (MIB lässt grüßen).

Wie also willst du (fast) identische Erlebnisse, gleiche Ereignise, damit begründen, dass es die Medien gibt? Demnach hätten ja die, vom Psychologen überprüften, Patienten, alle zumindest teilweise sehr verschiedenen Erlebnisse berichten müssen. Aber genau das Gegenteil war der Fall.
Zudem fehlt immernoch der Zusammenhang. Auch wenn die Eindrücke aus den Medien und nicht aus der Realität kamen, muss es einen Zusammenhang geben, der alle das gleiche Erleben lies.
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Wenn du jemandem ständig bilder des Fujiyama zeigst und ihn irgendwann bittest einen berg zu zeichnen, wirst du in 90% aller Fälle den Fujiyama darauf erkennen, auch wenn die betreffende person noch nie in Japan war
Ob wirklich 90% den Fujiyama zeichnen würden wage ich zu bezweifeln. Besonders, da nicht jeder das zeichnerische Talent dazu hätte. Zudem kann der Zeichnende ja immernoch bezeugen, dass er nie in Japan war. Er wird nicht plötzlich glauben dort gewesen zu sein.
Nimmst du etwa an, dass die Aussagen( auch wenn nicht alle) daher rühren, dass jemand "zu viel ferngesehen" hat und daraufhin dann pötzlich glaubt ihm wäre sowas passiert? Das ist schon sehr weit hergeholt. Ich habe sehr viele Filme, Serien usw. gesehen, bin aber noch sehr weit davon entfernt, deswegen auch plötzlich zu glauben, das ich "besucht" wurde oder sowas. XD
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:Darum ist es auch relevant ob die kinder in der Schule zugang zu TV hatten oder nicht
Auch das ist FAST irrelevant. Es könnte dann relevant sein, wenn das was die Kinder erlebt haben oder glauben erlebt zu haben, genau so oder so ähnlich kurz zuvor all diesen Kindern gezeigt wurde. Sonst spielt es so gut wie keine Rolle. Da ja das Erlebnis für alle am gleichen Tag und (auch wenn sich die Bilder unterscheiden mögen) recht gleich abgespielt hat.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 17:32
@ Timotheus

Ja das disclosure projekt kenne ich auch, hochrangige militärs und politiker als auch zivilpersonen gaben dort ihre erlebnisse preis. Ich denke mir das bei so vielen menschen aus allen berufsbereichen und nationen die einen vorfall erlebt haben, kein erfundenes zufallsprodukt sein kann. Wie auch mein pseudonymname bzw. die figur aus der akte x serie sagte, "die wahrheit liegt dadraussen".


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 18:46
Zitat von foxxxmulderfoxxxmulder schrieb:Ja das disclosure projekt kenne ich auch, hochrangige militärs und politiker als auch zivilpersonen gaben dort ihre erlebnisse preis. Ich denke mir das bei so vielen menschen aus allen berufsbereichen und nationen die einen vorfall erlebt haben, kein erfundenes zufallsprodukt sein kann. Wie auch mein pseudonymname bzw. die figur aus der akte x serie sagte, "die wahrheit liegt dadraussen".
Das wichtige bei diesen "Erlebnissen" dort ging es nicht um irgendwelche Lichtflecke oder so. Es ging auch zum Teil um wirklich handfeste Dinge, wie Bergung von außerirdischen Leichen und Raumschiffteilen.

Zudem hat der Leiter des Disclosure Project seinen erfolgreichen Beruf als Arzt aufgegeben um das Projekt durchzuführen. Das macht auch keiner einfach so aus Lust und Laune, sondern weil er ein ernstes Anliegen hat.


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 18:55
Greer hat nie als Arzt gearbeitet.

der verdient schon immer seine Kohle mit alienunfug


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:01
@Dorian14
Da sagt mir meine Erinnerung und Wikipedia aber was Anderes.

Wikipedia: Steven M. Greer


Zudem hat er doch durch die Pressekonferenzen des Disclosure Project kein Geld verdient? Die waren gratis öffentlich zugänglich.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:09
89 die lizenz bekommen und 1990 gleich das CSETI center aufgemacht.

wann solld er da als Arzt gearbeitet haben?

Was Greer verdient kannst du in diesem Therad sehen ...

Steve Greer! Scharlatan oder Alien Messias

Oder lass dich zum AlienBotschafter bei ihm ausbilden ... die paar tausend Dollar sind dir das sicher wert um mit Laserpointern UFOS anzulocken..



Greer ist ein Spinner de luxe der die ganzen believer ausnimmt wie schwangere Weihnachtsgänse und die merkens nicht mal.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:21
Zitat von TimotheusTimotheus schrieb: Es ging auch zum Teil um wirklich handfeste Dinge, wie Bergung von außerirdischen Leichen und Raumschiffteilen.
Was liegen denn für Belege diesbezüglich vor ?


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:32
@Dorian14
Hm ok, das ganze drumherum hab ich nicht mitbekommen.

Ich hab mir nämlich nur das Disclosure Project angesehen, in dem es ja weniger um Greer als um die geladenen Gäste ging.

@Desmocorse
Zitat von DesmocorseDesmocorse schrieb:Was liegen denn für Belege diesbezüglich vor ?
Gäbs sowas wäre ich froh, denn als Skeptiker, kann ich dem ganzen auch wenns schön klingt nicht ganz glauben.

Ich habe ja auch nie gesagt, es gäbe Belege, nur das es auch um handfestes ging und nichts vages wie irgendwelche Lichtflecke usw.
Das ging aber auschließlich von den Aussagen der Zeugen aus. Wobei einige von denen auch meinten sie hätten Beweise (Radaraufzeichnungen, Dokumente, etc.) dabei. (Bei der Pressekonferenz)


2x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:42
@Timotheus
Zitat von TimotheusTimotheus schrieb:Wobei einige von denen auch meinten sie hätten Beweise (Radaraufzeichnungen, Dokumente, etc.) dabei. (Bei der Pressekonferenz)
Die hatten sie nur leider zuhause vergessen .......


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:52
Zitat von TimotheusTimotheus schrieb:Gäbs sowas wäre ich froh, denn als Skeptiker, kann ich dem ganzen auch wenns schön klingt nicht ganz glauben.
Ich auch nicht.......


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 19:58
@Micha007
Echt? Wie kommst du darauf? Ich hatte noch in Erinnerung, das einer sogar einen Packen in die Kamera hielt und ein anderer einen Bauplan oder sowas.
Ist ja letztendlich auch egal. Es müssten überprüfbare Beweise sein, die dann von unabhängigen Stellen untersucht werden können.


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 20:03
@Timotheus
Zitat von TimotheusTimotheus schrieb:Es müssten überprüfbare Beweise sein, die dann von unabhängigen Stellen untersucht werden können.
Ist doch gar nicht nötig, denn das ganze Disclosure Project ist doch fake.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

21.07.2014 um 20:05
@Micha007
Echt? Haben die Gäste des Disclosure Project das gesagt? Ist mir gar nicht bekannt gewesen.

Naja dann haben wir wohl wieder ein interessantes Phänomen weniger.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 00:39
Mal zu meiner Story (2010).

Wir, meine Familie und die Familie meines Cousins, saßen abends im Garten. Haben an dem Tag gegrillt und es war ziemlich warm. Wir hatten ziemlich viel Spaß, man hat einfach den Tag genossen, dachte an nichts. Ich muss dazu sagen, dass ich schon länger das Thema UFO/Aliens verfolge und dadurch abends/nachts automatisch öfter in den Himmel schaue, ist dann irgendwann wie eine Art Reflex geworden. Habe mich oft beobachtet gefühlt, würde aber sagen dass ich zuviel über dieses Phänomen las, was mich also ein Stück weit beeinflusste.

Zurück zur Story, rechts im Garten waren Gartenhaus, Zelt, Tische und ein kleiner Gemüsegarten. Links befand sich der Grill und ne Schaukel, ich stand beim Grill, die anderen rechts am Tisch. Wir waren mitten im Gespräch, lachten und witzelten, als ich dann wieder durch Zufall einfach mal nach oben geschaut habe. Tja, diesmal war ich geschockt, denn ich sah dieses typische UFO wie wir es kennen. Die runde Untertasse. Lautlos! Ich konnte das nicht fassen, ich bin nämlich ein Mensch, der trotz Interessen an diesen Dingen nicht sofort alles glaubt und eher skeptisch ist. Ich blieb irgendwie ohne Luft, war komplett überrascht und konnte es einfach nicht fassen. Ich wies natürlich nach einigen Sekunden die Anderen darauf hin, die schauten auf und sahen es auch. Leute, ich sags euch, es war lautlos und ich kann mir leider nicht erklären, warum das so war. Ich zückte natürlich mein Handy raus

http://www.reviewhandphone.com/images/nokia/nokia-6820-1.jpg

und wollte filmen, allerdings war es stockdunkel und bei dem Handy war die Kamera so ziemlich schrott, bzw. einfach nicht dafür geeignet. Ehe ich mein Handy wieder wegpackte, war es schon wieder weg. Werde ich niemals vergessen.


2x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 00:42
@therepo
Ich war schon gespannt auf das Ufo-Photo als ich auf den Link klickte, dann sah ich aber doch nur ein Bild von einem Handy. :( Gemein.


Willst du ehrlich behaupten, du hättest eine "fliegende Untertasse" gesehen oder vielleicht doch nicht etwas das so aussah? Ein Frisbee vielleicht?

Ich mein das ist der feuchte Traum aller ET-Gläubigen schlechthin mal sowas zu erleben.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 00:48
Nein, es ist wirklich so wie ich es beschreibe. Vor allem war ich im Nachhinein extrem darüber verwundert, dass das Teil nicht anders aussah. Viele beschreiben ja immer Zigarrenformen oder Sonstige. Bei mir war es wirklich sowas hier

http://i.telegraph.co.uk/multimedia/archive/02387/ufo_2387810b.jpg

Nur eben ohne Geräusche, ohne Lichter, garnichts. Ich habe es nur gesehen, weil es noch nicht komplett dunkel war, sondern mehr so der Übergang von Abend zur Nacht. Es schwebte über den Bäumen, die nahe des Gartens standen. Naja, schade dass "wie immer" genau dann irgendwas mit der Kamera ist. Das wäre starkes Filmmaterial gewesen.


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 00:54
@therepo
Wenn es wirklich genau so eine oder so eine ähnliche fliegende Untertasse gewesen sein sollte, die du meinst erkannt zu haben, dann wäre es eine Sensation, falls das war wäre.
Nur schade das es dazu keine Beweisfotos/videos gibt.

Ich mein ich hab 2 Handys immer zur Hand (außer ich vergess die vielleicht mal was eher selten vorkommt) und würde sofort voll drauf halten.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 00:58
@Timotheus
Ich wünschte, ich könnte es beweisen :D da bleibt jetzt leider nichts über außer einer schriftlichen Story. Aber genau das haben wir gesehen. Wenn ich darüber nachdenke, kann ich es selbst nicht wirklich fassen. Und wie gesagt, dass ich überhaupt diese "übliche" Form gesehen habe, verblüfft umso mehr, hatte da immer Anderes gelesen. War aber dann auch meine einzige Begegnung was das betrifft - dafür aber eine starke Prägung :)

Es gibt doch sicher noch mehr, die sowas gesehen haben und sich 100%ig sicher sind?! Wie stehts denn bei dir, mal sowas in der Art gesehen?


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 01:06
@therepo
Nein. Ich war mal auf dem Trip, dass ich mich mal ne Zeit sehr für das Ufo-Phänomen interessiert habe und dabei dann in den Nachthimmel auch geschaut habe. Dabei habe ich mir eingebildet UFOs zu sehen. (Und damit meine ich keine fliegenden Untertassen, sondern Lichtpunkte die sich seltsam bewegen)
Diese UFOs schienen keine Flugzeuge zu sein, da diese sich durch ihre Positionslichter und ihr blinken unterschieden. Ich weis zwar nicht was ich gesehen habe, aber denke es waren wohl äh ka. Sateliten?
Irgendwas halt, was wie ein Stern dauernd leuchtet und komisch umherfliegt.

Bin halt ziemlich skeptisch. Selbst wenn ich wirklich sowas wie erleben würde, würde ich erstmal prüfen ob ich nicht träume. Dann würde ich die Aufnahmen ordentlich analysieren ob mir was seltsames auffält. Könnte ja z.B. auch ein ferngesteuerter Balloon in Untertassenform sein oder so.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

22.07.2014 um 01:10
Ja, stimmt, ich habe auch dazu geneigt. Lichtpunkte die sich seltsam bewegen. Wahrscheinlich war das auch ein Stück weit Einbildung, da hätte man weiß Gott was hineininterpretieren können. War auch vorher, also vor diesem Erlebnis, immer sehr skeptisch und hatte aber dennoch total Schiss davor so etwas zu begegnen, geschweige denn Aliens zu sehen. Nene. Ein Glück dass meine Fam dabei war, alleine hätte ich mich sicher eingeschissen und wäre dann an einem Infarkt gestorben. ^^ Bin dagegen arg anfällig. Zuviele Filme wohl :D


melden