Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

340 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Alien, Kontakt, Andromeda

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 09:41
Zitat von CptTrips
CptTrips
schrieb:
Das habe ich nicht.
Ach nein ?
Zitat von CptTrips
CptTrips
schrieb:
Jeder Honk kann Schwachfug erzählen und sich dabei filmen.
So,so.
Zitat von CptTrips
CptTrips
schrieb:
Seine Aussage reicht allerdings aus, um zu zeigen, dass Pennistons Aussage kein Beleg ist.
Und weil Pennistons Aussage angezweifelt wird kann der gesamte Rendlesham-Vorfall mit einem Leuchtturm und Sternen als Ursache des Ganzen erklärt werden ? Klingt für mich eher nach dem verzweifelten Versuch sich an einen Strohhalm klammern zu wollen um sich nicht mit komplizierten Problemen beschäftigen zu müssen.

Sehr unseriöses Vorgehen.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 09:47
Zitat von MastaOfDisasta
MastaOfDisasta
schrieb:
Ab 0:50 ist hier ein kleines Objekt zu sehen, aber ansonsten wird das Objekt viel größer abgebildet.
Mit dieser Aussage kann niemand etwas anfangen. Bitte sei etwas präziser in Deinen Formulierungen.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 09:52
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Mit dieser Aussage kann niemand etwas anfangen. Bitte sei etwas präziser in Deinen Formulierungen.
Was siehst Du denn in dem Video?



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 10:01
Zitat von MastaOfDisasta
MastaOfDisasta
schrieb:
Was siehst Du denn in dem Video?
Ein Objekt das in einem Autotrack-Modus erfasst wurde.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 10:34
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Ach nein ?
CptTrips schrieb:
Jeder Honk kann Schwachfug erzählen und sich dabei filmen.
So,so.
Hast Du Probleme, gelesenes zu verstehen?

Meine Aussage, dass jeder Honk das kann ist nicht gleichbedeutend mit:
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
hier jeden präventiv erst einmal als Honk zu bezeichnen.
Also eine haltlose Unterstellung Deinerseits.
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Und weil Pennistons Aussage angezweifelt wird kann der gesamte Rendlesham-Vorfall mit einem Leuchtturm und Sternen als Ursache des Ganzen erklärt werden ? Klingt für mich eher nach dem verzweifelten Versuch sich an einen Strohhalm klammern zu wollen um sich nicht mit komplizierten Problemen beschäftigen zu müssen.
Auch hier wohl Probleme mit verstehendem Lesen. Ich habe nicht gesagt, dass der Journalist im Recht ist. Aber im günstigsten Fall ist seine Aussage soviel wert wie die von Penniston, für die es außer den Schilderungen keine tragfähigen Belege gibt. Also ist dessen Aussage wohl kaum als Beleg für irgendetwas zu gebrauchen.
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Sehr unseriöses Vorgehen.
Das sagt ja dann hier der Richtige. Ich verzichte auf weitere Wortwechsel mit Dir, bis Du Dich für die falsche Unterstellung entschuldigst.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 10:36
Zitat von MastaOfDisasta
MastaOfDisasta
schrieb:
Ab 0:50 ist hier ein kleines Objekt zu sehen, aber ansonsten wird das Objekt viel größer abgebildet.
Das Video ist nicht mal vom selben Ort. Also am besten liest du mal den entsprechenden Thread.
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Und weil Pennistons Aussage angezweifelt wird kann der gesamte Rendlesham-Vorfall mit einem Leuchtturm und Sternen als Ursache des Ganzen erklärt werden ? Klingt für mich eher nach dem verzweifelten Versuch sich an einen Strohhalm klammern zu wollen um sich nicht mit komplizierten Problemen beschäftigen zu müssen.
Das Problem ist eher das die andere GEschichte keinerlei Hard Facts bietet

und diese Erklärung deckt alle Vorkomnisse schon recht gut ab.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 14:42
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Also, ich habe nicht behauptet oder geschrieben das die Mayas hellsehend waren,
Na und ob, da Du Dich hier ja auf noch bevorstehende Folgen des aktuellen Klimawandels bezogen hast:
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Es wird Völkerwanderungen geben, da nämlich die gesamten Küstenregionen unter Wasser liegen werden. Inseln werden vom Wasser überflutet und verschwinden.
Und genau das ist es wohl was die Mayas mit den "alles verschlingenden Wassern" gemeint haben.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Auch habe nicht ich mich aufgeregt über meine Arbeitskollegen (echauffiert) sondern Er hat mich als Ketzer mit wütender Stimme beschimpft. Ich habe versucht ruhig und sachlich zu "diskutieren" und einige Fakten erläutert.
Wenn Du Dich darüber nicht echauffierst, frage ich mich, wieso Du es hier dann überhaupt als Negativbeispiel einwirfst und es anschließend noch mit einem angeblichen Monopol und systematisches Lügenkonstrukt welches "die Kirche" zum Erhalt ihrer Gläubigen angeblich betreibt in Verbindung bringst.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Richtig, das nennt man eine These glaube ich und basiert darrauf das es dort ein pyramidenförmiges Objekt gibt das sogar in den Ausmaßen noch größer ist als die große Pyramide in Gizeh. Daher der freie Gedanke einer vieleicht mölichen Zivilisation. Ob dem so ist/ sein wird, oder nicht wird die Zukunft zeigen.
Warum sollten die Objekte ausgerechnet pyramidenförmig sein und wieso vermutest Du überhaupt Objekte unter dem antarktischen Eis?
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Im Gegenzug mein Arbeitskollege der behauptet das Gott die Erde in 7 Tagen erschaffen hat, obwohl man heute eindeutig weiß das dem so nicht war und die Erde mehere Mio Jahre gebraucht hat in ihrer Entstehung, nennt man : Glaube (welcher jedem gegönnt sein soll auch wenn er noch so veraltet ist.
Richtig, und das gleiche gilt auch für jüngere Glaubenskonstrukte wie Alienentführungen oder pyramidenförmige Objekte einer einstigen Superzivilisation unter dem antarktischen Eis, etc.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
? Das ist doch genau der Standpunkt den Fedaykin hier so wehement vertritt das wir Erdlinge die einzigste existierende Zivilisitation sind.


Auf meine Meinung hin :

Wolf32 schrieb:
Das wir nicht alleine da draußen sind liegt doch wohl auf der Hand !

sagte Fedaykin doch:

Fedaykin schrieb:
Nein, auch das ist möglich, geschweige denn Hochentwickelte Raumfahrende Zivilisation

Er verneint ganz KLAR in dem Satz auch nur die Möglichkeit das andere Zivilisationen da draussen existieren, da er den Satz mit einen deutlichen "Nein" beginnt.

Steht da ganz deutlich und für Jedermann zu lesen
Ähm, lies doch nochmal genau was da steht, denn der Einzige, der hier Tatsachenbehauptungen (keine Meinung) rausgehauen hat warst Du mit Deinem "das wir nicht alleine sind liegt doch auf der Hand" worauf Fedaykin dies mit seinem (sinngemäß) "Nein, es ist möglich, daß wir auch die einzigen sein könnten" erwiderte.

Es war also genau anderherum, denn stattdessen warst Du derjenige, der mit seinem "das liegt doch wohl auf der Hand" auch nur die Möglichkeit, daß wir allein sein könnten ganz klar verneint hat.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 15:58
@DearMRHazzard

Hab ich nicht😅 drüber nachgedacht.

Gibt bestimmt dann auch die Hillbillys die auf die schießen würden.

Nur weil wir Smartphones und Computer besitzen sind wir ja auch nicht unbedingt technisch überlegen.

Ich denke mal man kann davon ausgehen das es bestimmt irgendwo ne Intelligente "Lebensform" in irgendeiner Art und Weise gibt gegen die wir wie Neandertaler wirken.

Aber was hätten die bei uns verloren?



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 16:10
Zitat von Flyingpower88
Flyingpower88
schrieb:
Gibt bestimmt dann auch die Hillbillys die auf die schießen würden.
Nicht nur Hillbillies.
Zitat von Flyingpower88
Flyingpower88
schrieb:
Aber was hätten die bei uns verloren?
Dreht man das um würde man sich fragen was wir Menschen bei "denen" verloren hätten.

Hätten wir die Möglichkeit einen anderen Planeten zu erreichen und würden dort Leben vorfinden das uns technisch unterlegen ist, was würden wir dann wohl tun ? Selbstverständlich sind wir Menschen unendlich neugierig und würden sie erforschen wollen, und richtige Forschung wird diesen Lebewesen sicherlich nicht gefallen wenn ihnen ihr Leben lieb ist. Umgekehrt uns auch nicht.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 16:35
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Nicht nur Hillbillies.
WEr denn sonst? Man bekommt ja nicht mal klare Bilder, womit willst du dann darauf Schießen? Schon wenn sie im GEO Abhängen sind sie im Grudne vor jeder Agression sicher.
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Dreht man das um würde man sich fragen was wir Menschen bei "denen" verloren hätten.
Welchen Sinn macht es die Frage umzudrehen? Würden wir beim interstellaren Erforschen auch solchen Blödsinn machen? Sinnlosblödsinn?

wenn wir dahinter denn ET vermuten? Und wissen wir sogar in dem FAll nicht aus unserem Jetzigen Verständniss heraus das eine Kontaktieren möglich wäre?
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Hätten wir die Möglichkeit einen anderen Planeten zu erreichen und würden dort Leben vorfinden das uns technisch unterlegen ist, was würden wir dann wohl tun ?
Ist es Intelligentes Leben? Eine Ziv wie unsere? Vermutlich ihre Funksiganle und co aufschlüsseln um ihre Sprache zu Lernen?

Würden wir Hash Mich mit ihre Marine spielen? Leuten Analsonden einführen? Etc eher weniger.
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
ichtige Forschung wird diesen Lebewesen sicherlich nicht gefallen wenn ihnen ihr Leben lieb ist. Umgekehrt uns auch nicht.
Wieso? Wieso bedroht denn richtige Forschung das LEben`?

Und warum müssen Aliens so primitiv Daten ehreben wie im frühen 20 Jahrhundert?



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

29.01.2020 um 22:45
Wen wir auf einem anderen Planeten Leben vorfinden würden, würden wir es fressen, so wie wir auf der Erde alles fressen, das nicht bei drei auf dem Baum ist.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 14:48
Wow, ma grade 24 Std nicht online und dann passieren wieder die dollsten Dinge :)

@CptTrips
Zitat von CptTrips
CptTrips
schrieb:
Den Rest schenk ich mir, weil Du eben - wie deutlich gemacht - nicht verstehst was ein Beleg ist. Du hast keine tragfähigen Argumente, lediglich Geschichten und Anekdoten
Einoffiziel bearbeiteter, dokumentierter, bestätigter Vorfall ist also kein Beweis für Dich....
Puh..und da sagen die Leute ICH wäre hartnäckig.

wie DearMRHazzard das schon richtig gedeutet hat:
Zitat von DearMRHazzard
DearMRHazzard
schrieb:
Das erzähl mal den Richtern wenn sie vor Gericht Zeugen befragen. Wozu eigentlich Zeugen befragen wenn deren Aussagen im Grunde sowieso wertlos sein müssten da sie nicht als Belege gelten für irgendetwas ?
Und außerdem verstehe ich nicht wie man dann beleidigend werden kann, nur weil man hier diskutiert, dafür ist so ein Forum doch da.
Die einen zeigen Videos von Sichtungen (in dem Thread und Fall hier) , Links zu Dokumenten, aber so wie es scheint werden hier wie in so vielen Threads die leute so derbst angegangen und ihnen das Wort im Mund umgedreht nur damit ihre Sicht als die einzig wahre gelten kann.

Ich muß das mal ganz klar hier an der Stelle sagen das ich das echt wiederlich finde.
Anstatt wie vernünftige Menschen in freien Gedankengut und zivilisiert hier sich miteinander auszutauschen wird hier genau das Gegenteil gemacht.
Wenn Auserirdische so manchen Thread lesen würden, würden die sich bestimmt sagen:" Oh mein Gott, wo sind wir hier bloß gelandet?!", könnte ich mir vorstellen.
Dem einen wird sogar noch ein Vorwurf gemacht, das er entweder einen Übersetzungsfehler/ Schreibfehler gemacht hat und was diese Unterstellung bedeutet ist ja wohl allgemein bekannt.
Ich stelle hier doch auch z.b keine Vermutungen über jemanden an der sich Captain Trips nennt oder?


@Fedaykin
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Äh mal richtig Durchgelesen? Nada, Nix Alien UFO wie es aussieht.
Ja natürlich, es war ganz eindeutig der Leuchtturm der im Wald gelandet ist, radioaktive nachweisbare hohe Strahlung auf dem Boden und in den Bäumen hinterlassen hat, den Boden in dreiecksform versenkt hat und dann wieder weg geflogen ist :)
+ die ganzen Tonaufnahmen vom Funkverkehr der Nacht
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Und wow UFO Annektoten die auf Papier sind
Nennt man Beweise glaube ich.
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Echt jetzt? Du verstehst du schon das eine UFO Sichtung wie bei dir mit der Venus einen Natürlichen Vorfall hat.
Wie kannst Du denn das jetzt noch bringen wenn ich doch selbst schon gesagt habe das ich mich da geirrt habe?
Und eine Videoaufnahm
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
PHoenix Light sind auch längt geklärt. Nein es war kein Risen Dreieck. Einfah mal die Suchfunktion nutzen
Bist Du bitte dann ein mal so nett und setzt hier mal einen Link rein wo ein Phönix Light ein Flugzeug passieert, die Richtung ändert und dann verfolgt und dann in einen spezifischen Abstand einhält.
Das wäre sehr nett als Untermauerung deiner Aussage.
Zitat von Fedaykin
Fedaykin
schrieb:
Lern mal richtig lesen und verstehen.
Verstehe ich da also etaws verkehrt das es um den Gesamtsinn geht und Du den Standpunkt vertrittst, das es keine andere Zivilisitation als die Unsere gibt?!


@Libertin
Zitat von Libertin
Libertin
schrieb:
Na und ob, da Du Dich hier ja auf noch bevorstehende Folgen des aktuellen Klimawandels bezogen hast:
Ich frage mich grade ob die Mayas das Geschehen unserer zeit so gesehen haben wie es im Moment der fall ist.
Meine Meinung ist : "Ich denke nicht, denn Sie kannten offensichtlich nicht den gesamten Planeten, die ganzen Völker/ Kulturen/ Religionen und das darraus resultierende Ergebnis"
Ich denke eher das Sie ihr eigene Zivilisation haben in den Fluten vieleicht umkommen sehen.

Nun gut genug erklärt wie ich das meinte? ;)
Zitat von Libertin
Libertin
schrieb:
Wenn Du Dich darüber nicht echauffierst, frage ich mich, wieso Du es hier dann überhaupt als Negativbeispiel einwirfst und es anschließend noch mit einem angeblichen Monopol und systematisches Lügenkonstrukt welches "die Kirche" zum Erhalt ihrer Gläubigen angeblich betreibt in Verbindung bringst.
Das die Kirch mehr weiß als Sie öffentlich in den meißten Fällen zugibt ist doch schon in vielen Berichten gebracht worden.
Warum gibt es wohl die Schriften die die Kirche "verbotenes Wissen" nennt?!
Ich kannte mal jemanden der für einige Zeit im vatikanstaat gearbeitet hat und was der erzählte war wirklich interessant.

Ein kleines Beispiel dazu:
In der Bibel steht in einen kleinen Artikel das Gott den Menschen erschuf (in der einen Version so und in einer anderen z.b sogar aus Lehm(!) und ihn Leben einhauchte)
In sumerischen Übersetzungen vom Vatikanstatt selbst gibt es Aufzeichnungen wo aber steht das die Wesen die vom Himmel kamen und als Anunaki bezeichnet werden ganze 12 Seiten der "Kreierung" des Menschen mit all seinen Fehlschlägen bis hin zum ersten Mensch gewidmet haben und das der Lehm dort zwar auch erwähnt wird, aber in anderer Funktion und nicht das der Mensch aus Lehm geformt wurde.
Stell Dir doch mal vor was in den Religionen wie Christentum und Islam los wäre wenn die Obersten eingestehen würden das wir Menschen von Auserirdischen erschaffen wurden.......

OHH, kein lieber Gott, der alles sieht und vergibt, der aber irgendwie immer ziemlich viel Geld zu brauchen scheint.
Kein Ort der Bestrafung wenn man mal böse war oder in den Augen der "frömmigen Kirche" gesündigt hat.
Fromm, da lachen doch die Hüner.
ich war selber auf einer Führung bei der Mosel dabei und habe mit eigenen Augen den schacht gesehen mit den Kinderskeletten von NEUGEBORENEN, die von den Mönchen und den Nonnen gezeugt wurden!
Mönche haben damals 2Liter wein bekommen und Nonnen 1,5 Liter PRO TAG.
Die haben rumgehurt wie die bekloppten und damit keiner was davon erfährt die Kinder eiskalt ermordet in dem sie Sie in einen tiefen gemauerten Schacht geworfen haben.
Aber dann den Leuten erzählen :"Oh du Sünder du hattest vor der Ehe 1 mal Sex (nur als Beispiel).
Wieviel Wissen/ kulturen sind im Namen der kirche durch Kriege ausgemerzt worden?
Aber dann soll man noch an Gott oder den Teufel glauben?
Alles eine menschliche Erfindung um die Menschen beeinflussen und lenken zu können.
Das erste Teufelsbild z.b stammt aus den Bildzeichnungen aus dem alten Ägypten und wurde von der frühen Kirche damals dazu mißbraucht um den Menschen Angst zu machen, um ihnen aber im Gegenzug zu sagen: da ist aber jemand nettes auf der guten Seite etc
Und so nahm alles seinen LaufIst und ist ein super Geschäft geworden.
Beispiel "Ablaßbriefe" für jeden Geldbeutel und Sünde das passende Brieflein.Ein paar Taler und schon war man wieder Sündenfrei.
Scheiterhaufen: wieviele wohlständige Frauen wurden alleine in Köln enteignet nach der Verbrennung und das Geld in den Kölner Dom gesteckt?!

Also bitte ja.
wenn Du ernsthaft behauptest das die Kirche nicht lügt, dann weiß ich da wirklich keinen Reim mehr drauf.
Zitat von Libertin
Libertin
schrieb:
Warum sollten die Objekte ausgerechnet pyramidenförmig sein und wieso vermutest Du überhaupt Objekte unter dem antarktischen Eis?
Deswegen:
Geheimnisvolle Pyramiden in der Antarktis


Bin dadurch eben sehr neugierig darrauf ob da noch mehr drann sein könnte.
Zitat von Libertin
Libertin
schrieb:
Richtig, und das gleiche gilt auch für jüngere Glaubenskonstrukte wie Alienentführungen oder pyramidenförmige Objekte einer einstigen Superzivilisation unter dem antarktischen Eis, etc.
Verzeih mir das ich im Moment ein wenig aufgebracht bin (ist wegen der Sache mit der Kirche), aber erklärst Du mir bitte was du damit genau meinst?
Für mich ließt sich das grade einfach nur als Wiederholung nur in anderen Worten. Und falls es das ist verstehe ich grade nicht was damit ausgedrückt werden soll.


@P.Rodan

:) kommt ganz drauf an wie es aussieht :)

Und wenn wir eine Evolution von z.b sgaen wir mal einer Mio Jahren hätten, wie würden wir uns da wohl ernähren?
ich meine ich weiß es nicht.
Und wenn wir dann so vortgeschritten wären, würden wir dann eher forschen oder noch das "Tier" sein das immer gleich alles fressen will? ;)



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 15:34
@Wolf32
Kannst du bitte noch eine kurze Zusammenfassung zum Video angeben?



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 15:39
@Wolf32
Sag mal, wie ist das eigentlich bei dir. Du ziehst dir diese YT-Channels rein, besogst dir Bücher beim Kopp-Verlag ...
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Bin dadurch eben sehr neugierig darrauf ob da noch mehr drann sein könnte.
... und glaubst irgendwie erst mal alles. Auch wenn du diese Formulierung sicher zurückweisen wirst. Immerhin trittst du mit Vehemenz mit diesen Themen auf.

Warst du schon mal an einem Punkt, an dem dich gefragt hast, wie das eigentlich alles zusammenpassen soll, was angeblich schon alles auf diesem Planeten stattgefunden haben soll? Hast du dir das auch mal alles auf eine Zeitleiste gelegt, was der welcher Epoche so alles angedichtet wird?

Hast du dich schon mal gefragt, was eigentlich eine Fels-Formation mit einer Pyramide zu tun haben soll? Was meinst du zu Osmanagic? Wenn da schon der "Geheimnisvolle Pyramiden in der Antarktis" auf einem Video steht, auf dem ein Berg zu sehen ist. Sollest du dich nicht zuallererst mal fragen, ob man sich so leicht verarschen lassen darf?

Genauso schnell, wie man auf den Schmuddel-Seiten ist, findet man doch auf Anhieb auch die Erklärungen zu jedem Hoax.

https://www.google.com/search?q=arctic+pyramids+debunked
Klicke da ruhig auch mal auf "Bilder" und du hast es offensichtlich vor dir.


Ich verstehe das nicht. :palm:



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 15:46
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Anstatt wie vernünftige Menschen in freien Gedankengut und zivilisiert hier sich miteinander auszutauschen wird hier genau das Gegenteil gemacht.
Nun das liegt im Grunde daran das die Objektivität bei der UFO Seite fehlt. Hinzu kommen alten längst widerlegte Kamellen, da ist nicht jeder mehr so geduldig.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Ja natürlich, es war ganz eindeutig der Leuchtturm der im Wald gelandet ist, radioaktive nachweisbare hohe Strahlung auf dem Boden und in den Bäumen hinterlassen hat, den Boden in dreiecksform versenkt hat und dann wieder weg geflogen ist :)
+ die ganzen Tonaufnahmen vom Funkverkehr der Nacht
Sorry, es gab keine Nachweisbare Radioaktive Strahlung, es gab auch keine wirkliche Dreiecksform, Es gibt nur einen Augenzeugenbericht der an der Räuberpistole was sagt.

Tonaufnahmen vom Funkverkehr? Neueste. Dann leg mal alle diese Belege vor. Denn der Fall hatte am Ende des Tages auch keine Hard Facts zu bieten. Im Überigen welchen Funkverkehr haben sie mitgeschnittne? Den von der Streife...sonst wohl weniger.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Nennt man Beweise glaube ich.
Nein, da glaubst du falsch. (Und du fragst dich echt warum der Tonfall irgendwann gibt..=

Also solbald man eine GEshcichte auf Papier haut wird daraus ein Beweis, gut zu wissen.. :Troll:
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Wie kannst Du denn das jetzt noch bringen wenn ich doch selbst schon gesagt habe das ich mich da geirrt habe?
Und eine Videoaufnahm
Wie ich das bringen kann? Ganz einfach, weil es ein schönes Beispiel dafür ist das das was man glaubt gesehen zu haben nicht unbedingt das ist was wirklich im Sichtfeld war.. das hatte ich hier sehr sehr oft.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Bist Du bitte dann ein mal so nett und setzt hier mal einen Link rein wo ein Phönix Light ein Flugzeug passieert, die Richtung ändert und dann verfolgt und dann in einen spezifischen Abstand einhält.
Das wäre sehr nett als Untermauerung deiner Aussage.
Such den Thread, es war nen ganzer Flugzeugverband. Denn dises gigantsiche "Dreieck" hätte wohl ganz andere Auswirkungen, es gibt nicht mal ein anständige Bild davon

Alter Kamellen. Suchfunktion macht Glücklich, denn hier tischen wir den Thread nicht auf.

Also jeder Fall bitte wieder den Thread aufgreifen und vorher durchlesen.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Verstehe ich da also etaws verkehrt das es um den Gesamtsinn geht und Du den Standpunkt vertrittst, das es keine andere Zivilisitation als die Unsere gibt?!
VErsuch es weiter mit dem LEsen und Verstehen lernen. HArt dir sogar einer schon erläutert.

Und echt? Du willst jetzt faktisch was aus der Bibel ableiten?

Im Grunde hast du glück das bei dem Durcheinander die Leute noch so verständig sind...
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
as die Kirch mehr weiß als Sie öffentlich in den meißten Fällen zugibt ist doch schon in vielen Berichten gebracht worden.
Warum gibt es wohl die Schriften die die Kirche "verbotenes Wissen" nennt?!
Ich kannte mal jemanden der für einige Zeit im vatikanstaat gearbeitet hat und was der erzählte war wirklich interessant.
Oh ist das so. Hau mal Belege für die Aussagen raus. Und vor allem das es da um Arktis oder Aliens geht

du kannst aus dem was du glaubst nicht einfach "Fakten, / Ist Bekannt "machen.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 15:54
Merk gar nicht so leicht zu finden

Hier bzgl Rendlesham Forrest


Diskussion: Der Ufo-Faktencheck-Thread (Beitrag von smokingun)

Diskussion: Sichtungen 1997 Phoenix, Arizona im Kontext!



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 16:10
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Einoffiziel bearbeiteter, dokumentierter, bestätigter Vorfall ist also kein Beweis für Dich....
Offensichtlich nicht nur für mich nicht. Was ist denn da so alles dokumentiert? Dass jemand was gesagt hat? Wow. Und dass ist für Dich ein Beweis?
Zitat von CptTrips
CptTrips
schrieb am 27.01.2020:
Wäre mal Zeit, dass Du den Unterschied zwischen Beweis und Anekdote lernst.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Ich stelle hier doch auch z.b keine Vermutungen über jemanden an der sich Captain Trips nennt oder?
Deine Meinung und Vermutungen über mich interessieren mich nicht.

Und zum Rest Deiner lustigen „Beweise“ wurde ja schon geschrieben.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 17:18
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Ich frage mich grade ob die Mayas das Geschehen unserer zeit so gesehen haben wie es im Moment der fall ist.
Meine Meinung ist : "Ich denke nicht, denn Sie kannten offensichtlich nicht den gesamten Planeten, die ganzen Völker/ Kulturen/ Religionen und das darraus resultierende Ergebnis"
Ich denke eher das Sie ihr eigene Zivilisation haben in den Fluten vieleicht umkommen sehen.
Meinst Du nun "sehen" im Sinne von "haben die Zukunft gesehen" oder "haben vermutet, daß ihre Siedlungsgebiete in Küstennähe irgendwann mal überflutet werden könnten"? Ersteres wäre eben wieder Hellseherei, Letzteres erschließt sich dagegen aus der reinen Logik welches kein "höheres Wissen" abverlangt und zusätzlich genauso gut auf Erfahrungen/ Überlieferungen mit bereits vergangenen Überflutungskatastrophen basieren könnten.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Das die Kirch mehr weiß als Sie öffentlich in den meißten Fällen zugibt ist doch schon in vielen Berichten gebracht worden. Warum gibt es wohl die Schriften die die Kirche "verbotenes Wissen" nennt?!
Könntest Du in einem thematisch passenderen Thread mal etwas präziser untermauern, wovon genau Du überhaupt sprichst?
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Ich kannte mal jemanden der für einige Zeit im vatikanstaat gearbeitet hat und was der erzählte war wirklich interessant.
Hier sind viele User die angeblich Leute kennen, die "viel Interessantes" zu berichten haben. Wird uns hier in der Diskussion aber trotzdem nicht weiter bringen.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Ein kleines Beispiel dazu:
In der Bibel steht in einen kleinen Artikel das Gott den Menschen erschuf (in der einen Version so und in einer anderen z.b sogar aus Lehm(!) und ihn Leben einhauchte)
In sumerischen Übersetzungen vom Vatikanstatt selbst gibt es Aufzeichnungen wo aber steht das die Wesen die vom Himmel kamen und als Anunaki bezeichnet werden ganze 12 Seiten der "Kreierung" des Menschen mit all seinen Fehlschlägen bis hin zum ersten Mensch gewidmet haben und das der Lehm dort zwar auch erwähnt wird, aber in anderer Funktion und nicht das der Mensch aus Lehm geformt wurde.
Stell Dir doch mal vor was in den Religionen wie Christentum und Islam los wäre wenn die Obersten eingestehen würden das wir Menschen von Auserirdischen erschaffen wurden.......
Ach herrje, jetzt sind wir also schon bei Sitchins frei erfundenen Prä-Astronautikgeschichten, die er sich aus den sumerischen Keilschrift-Texten zusammenfantasiert hat, angekommen.

Ich frage mich übrigens, was an unserem Erbgut denn so gentechnisch verursacht aussieht? Unsere genetische Entfernung zur nächstgelegenen Schwesterspezies (dem Schimpansen) entspricht ziemlich genau dem, was an normaler genetischer Mutationsrate in ca. sechs Millionen Jahren (also seit der Abspaltung von Mensch und den heute noch lebenden Menschenaffenarten vom gemeinsamen Vorfahren) ganz natürlich passiert. Bei einem genetischen Eingriff müsste dagegen ja eine weit größere genetische Distanz zwischen uns und unserem nächsten Verwandten erzeugt worden sein als es der Zeitraum bei einer Abtrennung über den natürlichen Weg aufzeigt. Aber eben genau das liegt hier ja nicht vor.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Also bitte ja.
wenn Du ernsthaft behauptest das die Kirche nicht lügt, dann weiß ich da wirklich keinen Reim mehr drauf.
Wo auch immer ich sowas behauptet habe. Was ich jedoch bestreite ist, daß es keine Lügen seitens der Kirche(n) gibt, die Deine VTs decken.
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Libertin schrieb:
Warum sollten die Objekte ausgerechnet pyramidenförmig sein und wieso vermutest Du überhaupt Objekte unter dem antarktischen Eis?

Deswegen:
Dachte ich mir schon, mal wieder was von der YouTube-Uni.

Geologe Dr. Mitch D´Arcy am Deutschen Forschungszentrum für Geowissenschaften in Potsdam hatte hierzu aber bereits in einem Artikel die Aufklärung geliefert:
"Die pyramidenförmigen Strukturen befinden sich im Ellsworth-Gebirge, das mehr als 400 Kilometer lang ist. Es ist daher keine Überraschung, dass es dort felsige Gipfel gibt, die das Eis durchbrechen. Die Gipfel sind eindeutig aus Gestein zusammengesetzt."

(...)

"Es ist keine komplizierte Form, es ist also kein besonderer Zufall. Per Definition ist es ein sogenannter Nunatak, einfach eine Spitze eines Felsens, der über einem Gletscher oder ein Eisfeld hinausragt. Dieser hat die Form einer Pyramide, aber das macht ihn nicht zu einer menschlichen Konstruktion."
https://www.focus.de/panorama/videos/raetsel-um-dreiecke-im-schnee-geloest-mysterioese-pyramiden-im-eis-das-steckt-wirkl...

Solche pyramidenförmigen Gebilde kommen in der Natur übrigens häufiger vor, wie beispielsweise das auch im verlinkten Artikel erwähnte Matterhorn in der Schweiz oder der Berg Bulandstindur in Island:



3818 - Riffelberg - Matterhorn viewed fr.Original anzeigen (1,1 MB)

Wikipedia: Matterhorn


800px-DjC3BApivogur.

Wikipedia: B
Zitat von Wolf32
Wolf32
schrieb:
Libertin schrieb:
Richtig, und das gleiche gilt auch für jüngere Glaubenskonstrukte wie Alienentführungen oder pyramidenförmige Objekte einer einstigen Superzivilisation unter dem antarktischen Eis, etc.

Verzeih mir das ich im Moment ein wenig aufgebracht bin (ist wegen der Sache mit der Kirche), aber erklärst Du mir bitte was du damit genau meinst?
Für mich ließt sich das grade einfach nur als Wiederholung nur in anderen Worten. Und falls es das ist verstehe ich grade nicht was damit ausgedrückt werden soll.
Wie ich schon schrieb, das heißt einfach nur, daß es für Deinen Glauben an außerirdische Pyramidenerbauer und Vertuschungen geheimer Supermächte genauso viele Belege gibt wie für die biblische 7 Tagesschöpfung, nämlich Null.



melden

Mehrere UFO Sichtungen und Kontakt

30.01.2020 um 23:56
@Fennek

Wenn Du das Video "UFOs unter Wasser" meinst.
Da geht es um verschiedene Sichtungen von Objekten die entweder aus dem wasser kommen und dann weg fliegen, sich unter Wasser in Tiefen bewegen für den es den Menschen unmöglich ist sich in der Form und Geschwindigkeiten zu bewegen, UFOs die einfach vom Himmel ins Wasser fliegen.
Berichte von Sichtungen, Augenzeugen solcher Vorfälle und Untersuchungen einiger der Ereignisse.
...................................................................................................................................................................................................
@ all die anderen die einen Menschen nicht ein mal ein Interesse zugestehen wollen und lassen und alles was ich hier an Viedeos und Berichten reingestellt und erstellt habe, eigene Erfahrungen geschildert habe: Mir reichts nu. Habe wirklich keine Lust mehr mir hier die Finger wund zu schreiben, zu versuchen zu diskutieren und alles was kommt ist immer ein "nein oder gibt es nicht"
Tolle Diskussionführung, echt.

Wenn das Teil in der Antarktis nicht aussieht wie eine Pyramide dann weiß ich es nicht.
Und was hat man bitte gegen YT Videos? Wer hat schon die Möglichkeit zur Antarktis zu reisen?!

Es macht mir echt keinen Spaß mehr.
Stoßt darrauf gerne mit nen Glas was auch immer an weil ihr es zusammen mal wieder geschafft habt, das ein weiterer Mensch hier nicht mehr weiter schreibt, da ja ALLES erkundet und BELEGT sein soll auf diesen Planeten und wir alles wissen und nun getrost glücklich sterben können als einzige Zivilisation im gesamten Universum.

Viel Spaß noch beim weiter vergraulen und ablehenen von weiteren eventuellen Interessanten Ideen und Theorien hier und Dingen die Menschen gesehen/ erlebt haben es aber nicht Beweisen können.

Tschau



melden