Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

569 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische, Beweise

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 00:18
Danke :)

Liebe Esoteriker, seid gewarnt, meine kabbalistische Quersumme ist die E I N S
-----------------------------
Nur Atheisten kommen in den Himmel! Ihre Nächstenliebe ist nicht gottgeschuldet, sondern ehrlich.


melden
Anzeige
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 01:38
@rafael

Hatte ich dich nicht um etwas gebeten ? Und gleich der erste Satz deines
nächsten postings, lautet wie folgt :

-----Gott ist insich unendlich.-----


Ich würde sagen . Thema durch !


melden
kokain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 02:53
krass ist ja ziemlich lang geworden der thread in den letzten zwei tagen. ;)




~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 07:12
und vor allem immer ignoranter, schön wie sie sich hier kleinmachen um bloß
recht zu behalten.
erinnert mich an die deutschen auf der autobahn: immer auf der linken spur
fahren, man könnte ja überholt werden. verkehrsfluß spielt da natürlich keine
rolle, hauptsache man bleibt vorne, nicht wahr?

ich bin der, der ich bin & Werde Wohlgeordnet Wahnsinnig


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 07:29
Ja, die Hauptsache ist, solche Leute bleiben vorne.
Ganz egal, ob man dafür 1000 Alienrassen oder die angebliche Ignoranz der anderen als "Argument" benutzen muss.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 07:39
@kurvenkrieger

Wenn du was zu sagen hast tu es doch einfach.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 07:56
Übrigens sind wir durchaus bereit auf die Mittelspur zu wechseln. Aber unsere Wagen sind schneller :b

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
ilmgd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 08:04
Muss mich mal hier anschliessen und deine Erläuterungen loben :-)

Die erste Frage incl. Antwort gefällt mir in meiner jetztigen Situation sehr gut. Und somit kann ich wohl dann doch sagen das ich ein für mich persönliches UFO gesehen hab... denn für mich ist es undefinierbar gewesen bzw. immernoch nicht definierbar. Ein UFO halt!

PS. Ich will mich hier mit Sicherheit nicht interessant machen! Und wer es nicht glaubt, lässt es halt sein... so einfach ist das!


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 09:04
off Topic
-------------------------------------------------------------------------------------------
@ DarthHotzmk2

Hast du dich auf Mark II upgraden lassen oder bist du gänzlich neu?

n_n





Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 09:27
.... schön wie sie sich hier kleinmachen um bloß
recht zu behalten.


kleinmachen is nicht nötig.

wir haben recht.

so einfach ist das.


Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 09:36
Lass ihnen doch die Bedenkzeit, sie werden sich schon im einen oder anderen Thread wieder melden, und das ist nicht wahrscheinlich sondern sicher.^^

n_n





Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 09:51
@Analogist.

Sorry, aber schliesse bitte nicht von dir auf andere. Von uns hier hat das keiner nötig, andere mit "SH!" (du weißt wohl sehr genau, was ich meine!) des faschistoiden Gedankengutes und Vorgehens zu bezichtigen....und dafür berechtigterweise gesperrt zu werden!

@all

Irgendwie verstehe ich aber auch nicht, inwiefern man sich hier von den immer gleichen Personen angiften lassen muss...

die einzigen, die hier auf ihrer Ufo-Welle rumreiten, sind Rafael - und über den Grad der Ernsthaftigkeit bzw. viel mehr des Ernst zu nehmens dessen Kindergarten-Jesus-Kasperltheater-Argumentation bestehen ja wohl auch eher wenig Zweifel...., dann hype, der sich sonst eher mit dubiosen Ansichten im Politikforum rumtreibt und hier beantwortete Fragen immer und immer wieder stellt - und nebenbei Fragen, die schon in X-Threads durchgekaut wurden, erneut ausgräbt (ich erninnere an die Erdenscheibe und so.....), dann analogist und soso, deren Beiträge sich lediglich auf pseudophilospophische Rechthaberei (allerdings in keinster Weise themenbezogen) beschränken.....
......und dann natürlich antigravitation bzw. sein "Komillitone" (LOL, die werden auch immer besser) bzw. alter ego (eines von vielen) "random", über dessen fortgeschrittenen Wahn ja wohl keine zwei Meinungen bestehen (naja, höchstens unsere und die von anti, antigravitation, uup_reloaded, Colonel-one, neutrinos, sean, airborne, random...hab ich wen vergessen?????)....

Gruss


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:24
soso

langsam denke ich wirklich das ihr skeptiker eigentlich gar keine skeptiker seit.
ihr seit auch nur auf der suche nach antworten, aber ihr stellt irgendwie die falschen fragen. weil ihr die antworten nicht bekommt wollt ihr das phänomen, das sich tagtäglich ereignet und nicht abstreitbar ist, irgendwie möglich einfach wegerklären, als ob nicht passiert. das grenzt ein bischen an realitätsverlust. oder es ist die angst vor dem unbekanntem.
ihr seid bei weitem nicht in der lage durch eure sich immer wiederholenden nicht-möglichkeits-berechnungen, die übrigens längst überholt sind, das alien-phänomen zu erklären/abzustreiten. im gegenteil.
wie schon mal geschrieben, spätestens wenn ihr tod seit werdet ihr es merken.
ich denke auch das werdet ihr nicht glauben, denn ich nehme an das ihr der meinung seit dass wenn ihr tod seit nichts mehr ist stimmts ?

und wer sich jetzt trotzdem zu den skeptikern zählt der kann ja eine von meinen nummer auslesen, 1, 2, 3 oder 4 stehen zur auswahl.

soso


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:28
Niemand hier interessiert sich dafür was du von ihm hältst soso

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:28
Merkst du, was ich mt "pseudophilospohischer Rechthaberei" gemeint habe?

"nicht-möglichkeits-berechnungen, die übrigens längst überholt sind,"
Du weißt doch gar nicht, wovon du redest!

"das phänomen, das sich tagtäglich ereignet und nicht abstreitbar ist,"
welches denn?
Das im Sack ist?

"wie schon mal geschrieben, spätestens wenn ihr tod seit werdet ihr es merken. "
...was dich automatisch als ernstzunehmenden Diskussionsgegner disqualifiziert. Wie willst ausgerechnet DU dir das Recht herausnehmen, darüber urteilen zu können, was nach dem Tod kommt????
Na?


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:31
ihr seit auch nur auf der suche nach antworten, aber ihr stellt irgendwie die falschen fragen.


wenn dem so wäre, würden wir in unserer erkenntnis nicht so weit fortgeschritten sein, sondern in solch intellektuellen fettnäpfchen stehen, wie ihr es tut.



Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:34
... vielleicht ist er ja schon tot und hat nur vergessen umzufallen.

n_n


Wer zuletzt lacht hat es nicht eher verstanden!


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:41
soso
"...was dich automatisch als ernstzunehmenden Diskussionsgegner disqualifiziert. Wie willst ausgerechnet DU dir das Recht herausnehmen, darüber urteilen zu können, was nach dem Tod kommt???? "

tya lieber Polyprion,es gibt sachen die kannst du nicht aus büchern lernen.

""das phänomen, das sich tagtäglich ereignet und nicht abstreitbar ist,"
welches denn?
Das im Sack ist? "

du weist ja genau was ich meine, du must dich nicht blöde stellen........

""nicht-möglichkeits-berechnungen, die übrigens längst überholt sind,"
Du weißt doch gar nicht, wovon du redest! "

wenn ich jetzt dein ego übernehmen würde müsste ich schreiben " DOCH, ICH WEIS ES GENAU "

und übrigens, dein beitrag hat keinen bezug auf meinen letzten post, wieso bloss ? mmmm, weil ich recht hab ?

soso


melden

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:43
soso rocketfinger

"nicht so weit fortgeschritten sein" ? in was ? im forum-posten ? tolle leistung ehrlich


melden
Anzeige

Endlich da - Das Skeptiker FAQ

19.10.2005 um 10:46
und übrigens, dein beitrag hat keinen bezug auf meinen letzten post, wieso bloss ? mmmm, weil ich recht hab ?

BlaBlaBla deine Posts hatten noch nie Bezug auf unsere also haben wir immer Recht gehabt schön das du diesen Zusammenhang für dich in Anspruch nihmst dann gibt es ja nichts mehr mit DIR zu bereden.

Es ist nicht möglich zu beweisen das ein Sachverhalt unzutreffend ist.
Beweise können nur für das Zutreffen eines Sachverhaltes erbracht werden.
Die Beweislast liegt bei dem der behauptet und nicht bei dem der bezweifelt.
Der Zweifel und vorallem der wiederlegte Zweifel sind die Eltern der Wahrheit.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Russische Area 5135 Beiträge