Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außerirdische Basis auf dem Mond?

1.533 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische, Mond, Mondbasis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Außerirdische Basis auf dem Mond?

23.03.2008 um 14:10
http://www.big-screen.de/deutsch/pages/news/hdtv-news/2007_11_09_198_mond_kaguya_hdtv.php (Archiv-Version vom 28.09.2009)
-----------

such dir die Bilder der Japanischen Sonde, musst dich halt mal anstrengen.

die dürten Aufgelöst genug seinm


ps, klar sind die gefakedt, weil Mondzwerge, Mondschafe und Mondbasen fehlen.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

23.03.2008 um 14:52
Naja ich find die Fotos nicht sehr real mehr nach einen 3D Model


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

23.03.2008 um 15:02
/dateien/uf2124,1206280958,mosaic north-SMART-1 H2Original anzeigen (0,3 MB)
Achja hier sind meine Einzeichnungen.
Und nochwas das erinner mich irgendwie an der Cydoniaregion

Guckt es euch selber an ;)


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

23.03.2008 um 17:29
oh bitte schon möglich das es auf dem Mond auch schutthaufen und Hügel gibt wie auf dem Mars.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

24.03.2008 um 13:54
wenn man die gravitation nicht beachtet und sich dort hügel vorstellt ja


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

24.03.2008 um 15:37
und warun in einem kkkrater?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

24.03.2008 um 16:00
Weil da nun mal Schutt rumliegt.


die werden wohl kaum Lichtjahr fliegen und dann die BAsis auf der oberfläche bauen.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

24.03.2008 um 16:37
@Fedaykin

und warum sollten sie das nicht tun?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

25.03.2008 um 05:10
ich habe nie bezweifelt das die aufm mond waren... ich habe jediglich gesagt das einige der fotos sehr nach fake aussehen... und was haben computer damit zu tun?
die bauen irgendwo in ner halle nen stück mond nach und machen fotos von...


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

25.03.2008 um 12:14
und warum sollten sie das nicht tun?
---------------------------------------------

Weil es aufällig ist, weil sie sofern vorhanden tausende von Lichtjahren auf ihren Planeten hocken, weil sie nichts von unsere Existenz wissen, oder von unserem Sonnensystem.


Bei einem Atmosphörenlosen Mond, wäre im zweifelsfall eine unterirdische Basis sinnvoller.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

26.03.2008 um 12:42
@Fedaykin denk doch nicht so ein DImensional die chance das wir Beobachtet werden liegt sehr hoch wenn die eine Rechnung stimmt haben wir Allein in unserer Galaxy 10000 anderes Planeten mit Intelegenten leben warum auch nicht.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

26.03.2008 um 13:12
denk doch nicht so ein DImensional die chance das wir Beobachtet werden liegt sehr hoch wenn die eine Rechnung stimmt haben wir Allein in unserer Galaxy 10000 anderes Planeten mit Intelegenten leben warum auch nicht.
-------------------------

Die Drake formel ist sehr freizügig, und beschränkt sich auf wenige Variable, eine kleine Abweichung und pupps


aber selbst 10000 Ziv veteilt auf die Galaxies, würden noch Entfernungen im 4 bis 5 stelligen Lichthjahrebereich trennen.


also nichts mit Beobachtung.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

26.03.2008 um 13:20
Und die wahrscheinlichkeit unter den tausenden von Planeten gerade unsere zu beobachten ist doch recht gering. Denke mal, wenn überhaupt, haben auch nicht allzu viele Ziv. die Möglichkeit so weit zu reisen.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

01.04.2008 um 08:30
Hallo,

Ich bin neu im Forum und interessiere mich generell für Raumfahrttechnik, SETI, Astronomie und der Frage nach anderen Welten, die möglicherweise von intelligentem Leben bewohnt sind. Über verschiedene UFO Seiten bin ich zu diesem Forum auch auf letztendlich auch auf die Theorie gestoßen, auf dem Mond befinde sich eine Basis extraterrestrischer Besucher.
Angeblich, so ließt man, würde die NASA interessante Details auf Mondaufnahmen, speziell von der erdabgewandten Seite, mit "Brushes" unkenntlich machen, bevor die Fotos für die Allgemeinheit freigegebene werden...
Ich habe auch verschiedene Fotos im Netz gefunden, die belegen sollen, dass dort Gebäude, Kuppeln und sogar Türme stehen sollen. Für mich als SciFi Autor und für jeden, der sich gern ein solches Scenario wünscht, klingt das natürlich aufregend und wie ich sehe, überschlagen sich die Meinungen und diskussionen zu dem Thema.
Allerdings, so offen ich diesen Dingen gegenüber stehe, konnte keines der zahlreichen Bilder, die zur "Beweisführung" herangezogen werden, die Behauptung belegen. Alle Strukturen sind so klein, so undeutlich, so verwaschen, das es sich meiner Meinung um ganz normale Formationen der Mondoberfläche handelt. Einschläge, wie sie besonders oft auf der Mondrückseite stattfanden, können zu teils skurrilen Strukturen führen. Felsen, Kraterwälle und Gestein, das durch den Einschlag schmilzt um wieder zu erstarren...
Keines der Bilder zeigt eine Basis oder außerirdische Gebäude. Die "goldenen Kuppeln", von denen gar geschrieben wird, sind vermutlich nur extreme Auswüchse der Phantasie einiger wenigen. Schaut man sich das "Marsgesicht" an, dann sieht man, was der Menschliche Geist mit Strukturen macht, in die man sich "hineindenkt". Man sieht plötzlich ein Gesicht, wo nur ein Berg mit Schattenwurf ist. So wird es auch bei der sogenannten Mondbasis sein.
Übrigens: All diese Bilder, die angeblich vo nder NASA gebrushed wurden, haben keinen eindeutigen Quellenbezug. vermutlich wurden sie vo nWitzbolden selbst gebrushed und dann ins Netz gestellt. Ich hab mal zum Spaß eine Mondaufnahme genommen und selbst mit dem Pgotoshop kleine Linien gebrushed. Sieht wirklich aus, als wolle ich einen Turm verstecken.
Ich bin also äußerst skepisch und sehe keine Beweise für eine Alienpräsents auf dem Mond. warum sollten sie sich auch ausgerechnet diesen trockenen, hässlichen und Staubigen Felsbrocken aussuchen, um sich nach dem langen Flug niederzulassen? Macht für mich keinen Sinn.

Gruß,
Thomas
www.scifi-world.de


1x zitiertmelden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

01.04.2008 um 12:37
Jepp


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

02.04.2008 um 00:37
@Fedaykin

Naja kommt doch immer drauf an wie weit anderes zivilisation sind oder ?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

02.04.2008 um 00:48
@thorab

naja - der mond würde sich schon anbieten . Wegen seiner synchronisierten Drehung ist seine Rückseite das ideale Versteck .
Wenn man mal annimt , dass die ausserirdischen nur wegen uns hier sind - und das kann man ja annehemen , weil es sonst nichts wirklich interesantes gibt , dann bietet sich der Mond an um sich dort niederzulassen .
Erstens weil die Rückseite natürlich das Ideale Vetseck für ihre Mutterschiffe ist - und zweitens , weil sie in einer Sekunde bei uns sind wenn sie es wollen .
Diesen kleinen UFOs kann man ja kaum eine interstellare Reise zutrauen - und da könnten grosse Mutterschiffe oder Generationsschiffe ja echt iwo im Spiel sein .


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

02.04.2008 um 00:48
@skyze: Vor allem ist interessant, dass wir immer denken, Außerirdische Völker müssten die selben Interessensschwerpunkte setzen wie wir Menschen - sprich eine technisch orientierte Zivilisation entwickeln, die unbedingt das All erforschen, beobachten, bereisen und erobern möchte.
Damit projezieren wir wieder menschliche Neigungen in diese Alien hinein. Es ist genauso gut möglich, das es eine hochintelligente Spezies gibt, die über keine Technik verfügt, ja gar keine benötigt, sondern im Einklang mit der Natur ihrer Welt lebt. Diese Wesen haben verstanden, dass ihr Planeten der einzige lebensfreundliche Platz im All ist, auf dem sie existieren können. Deshalb wollen sie ihn nicht verlassen und haben auch keinen Bedarf andere Lebensformen im All kennezulernen.
Solche und ganz andere Zivilisationen sind denkbar, die sich von uns derart stark unterscheiden, dass wir vermutlich nicht einmal eine Basis der Verständigung hätten - da unsere Werte sprichwörtlich Lichtjahre auseinanderklaffen.

gruß,
Thomas
www.scifi-world.de


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

02.04.2008 um 01:07
@Dr.Manhattan: Generationenschiffe implizieren, dass sich diese hypothetischen Aliens schon lange Zeit in unserem Sonnensystem aufhalten (Auch wenn man mal anschaut, wie lange derartige Sichtungen schon zurückreichen). Spielen wir doch den Gedanken durch und schlüpfen in deren Schuhe...
Die Menschen wagen sich eines tages an ein solches Projekt und fliegen mit einem Mutterschiff nach Tau-Ceti. Der Flug dauert Generationen, aber nach mehreren Tausend Jahren kommt man endlich an. Generationen von Raumfahrern müssen versorgt, ernährt, beschäftigt werden. Die Vermehrung muss kontrolliert werden, da im Mutterschiff nicht unbegrenzt Platz ist. Ressourcen, Energie, an Bord ausbrechende Krankheiten, mit allem muss man haushalten und rechnen. Dann kommt man endlich an und findet einen lebensfreundlichen Planeten, der aber leider schon bewohnt ist. Macht es da irgend einen Sinn sich hunderte Jahre, vielleicht Tausend, auf einem öden, atmosphärelosen und lebensfeindlichen Mond zu verstecken und aus dem Verborgenen zu stieren?
Oder würde es vielmehr Sinn machen mit dieser Zivilisation in friedlichen kontakt zu treten, voneeinander zu lernen, die eigenen Ressourcen mit deren Hilfe wieder aufzustocken und dann zum nächsten System weiter zu ziehen?
Aliens, die über diese Entfernungen zu uns reisen, dann aber die "Versteckmich Nummer" abziehen, machen überhaupt keinen Sinn.

Gruß,
Thomas
www.scifi-world.de


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

02.04.2008 um 01:30
@ thorab

Vieleicht liegt es ja in ihrem Sinn sich zu zeigen - Und dieses immerwieder auftauchen - und so Halbwahrheiten erzeugen , könnten kleine Annäherungsversuche sein um uns allmählich und ganz langsam darauf vorzubereiten und uns zu sensibilisieren .
Kann gut sein , dass sie mit der Regierung vor 60 Jahren in Kontakt traten - und jetzt mit dieser versuchen eben diesen Kultur - und Religionsschock zu vermeiden .
kann ja sein - ok - das ist spekulativ - aber dass sie damal mit dieser Orson Welles Fake Geschichte einmal sehen wollten wie wir da auf die Aliens reagieren würden - tja und es war ein Disaster - Panik und so weiter .
Dann begann eben diese langsame öffentliche Antastung an das Ufo Thema - und schon bald könnte es echt so weit sein , dass wir den Tag X erleben .
Mann muss ja nicht annehmen , dass sie das gleiche Zeitempfinden haben wie wir - und sone Reise durch den Raum muss keine 100rte von Tausenden von Jahren dauern .
Alpha Centauri ist nur 3 Lichtjahre entfernt .
Die Energie für die Reise könnten sie aus einer Recurce haben , welche wir noch gar nicht erahnen können - sagen wir Nullpunkt oder Vakuumenergie - die gäbe es dann überall im Raum .
Nahrung könnten sie mit mit einem (hab vergessen wie das heist) Gerät herstellen ,welches die Atome neu zusammenstzt - und so hätten sie dann genug zu essen .
Ausserdem kann man nicht sagen , deren Verhalten ist nicht normal , weil wir nur uns als Vergleich haben - kann man echt nicht sagen , was die sich denken .
Ich würd mal sagen , die werden schon wissen , was sie tun - und manchmal vieleicht sogar scheinbar merkwürdig verfahren - auch wenn sie dabei an unser Wohl denken .


melden