Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bob Lazar und die Area 51

3.320 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Area 51, Bob Lazar

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:02
leonard99 schrieb:
Edward Snowden kann auch keinen Arbeitsvertrag vom NSA vorlegen


Wieso auch? Er hat nicht bei der NSA gearbeitet.
Entschuldigung ich vergas, er hat ja nur für die NSA gearbeitet.


melden
Anzeige

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:07
leonard99 schrieb:Entschuldigung ich vergas, er hat ja nur für die NSA gearbeitet
Nochmal: Snowden hat nicht für die NSA gearbeitet. Er hat für Dell und anschließend für Booz Allen Hamilton gearbeitet. Diese beiden Firmen sind Kontraktfirmen mit der NSA. Und in dieser Funktion hatte Snowden Zugang zu NSA-Daten, jedoch nicht als NSA-Angestellter.

Soviel Genauigkeit muss sein, ansonsten ist das hier nur Blafasel.

Übrigens: das Präteritum von vergessen ist /vergaß/. /ich vergas/ kommt aus historischen Gründen nicht sehr gut.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:10
Narrenschiffer schrieb:Übrigens: das Präteritum von vergessen ist /vergaß/. /ich vergas/ kommt aus historischen Gründen nicht sehr gut.
Danke für die Korrektur.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:14
Narrenschiffer schrieb:Nochmal: Snowden hat nicht für die NSA gearbeitet. Er hat für Dell und anschließend für Booz Allen Hamilton gearbeitet.
Nein er hat bei Dell und Booz Allen Hamilton gearbeitet und diese wiederum für die NSA, somit hat auch Snowden nicht bei der NSA sondern für die NSA gearbeitet.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:20
leonard99 schrieb:Penecilin, Mikrowellen, Seide, Kartoffelchips, Caffee, Fotographie, Viagra etc. etc.
Zu Penicilin, Viagra und Mikrowellen : Zufallsentdeckungen ( wo also ein Experte mit etwas rumexperimentiert hat, und dabei eine ungewöhnliche Eigenschaft entdeckt hat), sind nicht vergleichbar mit "ich stell jemanden ein der keine Ahnung hat, weil der vielleicht auf was total anderes kommt".

Zu Photographie: wo war da was zufälliges oder ein Amateur?
leonard99 schrieb:Auch als Laie könnte ich durch beobachtungen darauf kommen wie das prinzip eines Lasers funktionieren kann.
nicht wirklich, Kohärenz ist ein eher wichtiger Teil bei der Funktionsweise eines Lasers, und der entschließt sich eben nicht so offensichtlich einem Laien. Und selbst wenn ist ein Experte auch nicht schlechter dran.
leonard99 schrieb:Oder der Zufall könnte weitergehlefen, alleine wenn ich mich ungeschickt anstelle und einen Brand verursache (Stickstoff / Silicium )
können Experten etwa nicht ungeschickt sein?
leonard99 schrieb:Amateurastronomen haben zu heutigen Erkenntnissen beigetragen etc. etc.
Das ghat mehr damit zu tun, dass es wesentlich mehr Amateur- als Experten Astronomen gibt, und die Amateure genug Ahnung von der Materie haben, um in Bezug auf die Fleißarbeit von Nutzen zu sein.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:26
1.bob kann keinen arbeitsvertrag vorlegen.
2.bob kann keine gehaltsabrechnung vorlegen.
3.bob kann seine master-thesis nicht vorlegen.
4.bob kann seine diplome vom MIT und caltech nicht vorlegen.
5.bob kann überhaupt kein dokument vorlegen.
6.niemand kann zweifelsfrei belegen, dass bob dort als physiker gearbeitet hat. nichts.

1. Edward Snowden kann auch keinen Arbeitsvertrag vom NSA vorlegen
2,3,4,5,6 ist von Anfang an bekannt, warum wird das immer und immer wieder durchgekaut?
weil es unter anderem aufzeigt, dass bob keine glaubwürdigkeit besitzt und gelogen hat. das snowden nicht direkt bei der nsa gearbeitet hat wurde Dir bereits erklärt. nur konnte er massenweise authentische dokumente vorlegen, welche seine behauptungen bestätigen. der hintergrund von snowden kann recherchiert werden und trifft zu. es gibt keine zweifel an snowden's geschichte. ganz im gegensatz zu lazar.

nachmal meine frage, die Du anscheinend überlesen hast.. warum sollte man einem lügner weiteren glauben für seine unbelegten behauptungen schenken? und wenn wir schon dabei sind.. glaubst Du persönlich die fantastische märchen geschichte von lazar? und wenn ja; auf welcher grundlage?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:26
leonard99 schrieb:
Auch als Laie könnte ich durch beobachtungen darauf kommen wie das prinzip eines Lasers funktionieren kann.

nicht wirklich, Kohärenz ist ein eher wichtiger Teil bei der Funktionsweise eines Lasers, und der entschließt sich eben nicht so offensichtlich einem Laien. Und selbst wenn ist ein Experte auch nicht schlechter dran.
Sehe ich anders, z.B. über das Abklingverhalten von Rubinen, Flaschenglas etc. könnte man durchaus eine Überlegung bekommen daraus eine Kostante Lichtquelle zu erzeugen und mit der Idee istr man dann gar nicht mehr soooo weit vom Laser entfernt.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:31
leonard99 schrieb:Sehe ich anders, z.B. über das Abklingverhalten von Rubinen, Flaschenglas etc. könnte man durchaus eine Überlegung bekommen daraus eine Kostante Lichtquelle zu erzeugen und mit der Idee istr man dann gar nicht mehr soooo weit vom Laser entfernt.
wenn diese Überlegung so offensichtlich ist - wieso wurde dann der erste Rubinlaser erst 1960 gebaut? Von einem Promovierten Physiker, und keinen Laien, wohlgemerkt.

Und zwischen einer normalen Konstanten Lichtquelle und einem Laser besteht ein Himmelweiter Unterschied.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:36
allfather schrieb:nachmal meine frage, die Du anscheinend überlesen hast.. warum sollte man einem lügner weiteren glauben für seine unbelegten behauptungen schenken?
Nun was ist eine Lüge?
Strengenommen kann man eine Lüge als eine Aussage betrachten dessen Wahrheitsgehalt = 0 ist.
Kann man dann daraus folgern das alle Aussagen Lügen sind?
allfather schrieb:und wenn wir schon dabei sind.. glaubst Du persönlich die fantastische märchen geschichte von lazar? und wenn ja; auf welcher grundlage?
Nein so wie Lazar es erzählt kann es nicht stattgefunden haben.
Keine Ahnung was er da draußen gemacht hat.
Ich glaube aber durchaus, dass er mal auf dem Gelände war. Für mich stellt sich da die Frage, wie zum Teufel kam er da rein?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:38
leonard99 schrieb:Nun was ist eine Lüge?
Strengenommen kann man eine Lüge als eine Aussage betrachten dessen Wahrheitsgehalt = 0 ist.
Kann man dann daraus folgern das alle Aussagen Lügen sind?
das nicht, aber wenn ein wesentlicher Teil einer Geschichte nachweisbar erlogen ist, macht das auch den ganzen Rest der Geschichte unglaubwürdig.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:47
leonard99 schrieb am 04.12.2015:Ich halte es in diesen Kreisen für ausgeschlossen, dass ein Dr. der Physik und andere Wissenschaftler unkommentiert Lazar als einen Physiker durchgehen lassen, wenn er in LA als Techniker / Hausmeister gearbeitet hätte.
welche kreise? der LA Monitor ist nur eine Orts-Zeitung und kein wissenschaftliches fachblatt.

http://www.lamonitor.com/

die stadt hat über 12000 Einwohner , die staatliche forschungseinrichtung LANL (Los Alamos National Laboratory) hat 6000 Mitarbeiter und nicht alles davon ist Sperrbezirk:

Wikipedia: Los_Alamos_National_Laboratory

natürlich arbeiten da auch viele Physiker die vermutlich auch in Los Alamos wohnen aber die zeitungs Autoren gehören gar nicht dazu und haben ihn eben auch nicht geprüft. ja selbst wenn unter den lesern des artikels Physiker waren bedeutet dass nicht das die jeden da kennen und darauf kommen dass der gar nicht dazu gehört es ging ja auch nicht um etwas aus deren bereich.Ausserdem habe ich dir konkret aufgezeigt warum die zeitung eben nicht seine angaben geprüft hat .Lazar kann nicht zeitgleich in massachusetts und Kalifornien gewesen sein! Wir wissen aber das er in Kalifornien seine frau geheiratet hat und dort lebte ergo ist die story mit dem MIT falsch.

das Lazar kein physiker ist zeigt er übrigens auch schon sehr deutlich in seinen Aussagen wo ihm selbst grundlegendes basisverständniss fehlt .alleine schon dass was er zu gravitation von sich gab war ein epic fail
leonard99 schrieb:Bisher hatte man nur den Eintrag im Telefonbuch.
Dr. Krangle ist nun der erste "Zeuge" nach dieser langen Zeit der ins Licht der Öffentlichkeit rückt.
sry ich habe bis jetzt noch kein beleg gesehen der diesen Krangle als Physiker ausweist und auch nicht dass er dort gearbeitet hat.

was den Telefon eintrag von Lazar betrifft das war mit dem Kirk Meyer kürzel eingetragen KM und nicht LANL und auch so abgelegt und das bedeutet es handelte sich um keine Mitarbeiter der forschungseinrichtung sondern um eine Aussenfirma das bedeutet er war nichtmal unter den 6000 dabei ,auf jedenfall widerspricht auch dieser eintrag der behauptung eines höheren sicherheitslevels er war kein interner mitarbeiter und Lazar behauptete Dr. strangelove himself haben ihm ja den job da besorgt ^^
leonard99 schrieb:Nun sollte man abwarten ob sich noch weitere Mitarbeiter aus den LANL melden und das auch bestätigen können.
das geschah nicht als die story brisant war und um die ganze welt ging jetzt isses nur noch alter käse . dr krangle wurde lediglich aus dem hut gezaubert um den neuen film zu promoten.
leonard99 schrieb:Ein Gutenberg oder eine Schavan z.B. haben auch keinen Dr.
Gutenberg&Schavan wurden der Doktor titel aberkannt weil sie in ihrer dissertation plagiate drin hatten . deren studium und abschluss wird aber nicht bestritten.
leonard99 schrieb:Selbst wenn Bob Lazar morgen seinen MIT Abschluß auf den Tisch legt ist es unwichtig für die Frage ob er als Physiker für LA gearbeitet hat oder nicht.
Ein Master alleine macht ihn nicht zum Mitarbeiter für LA.
oh deren anstellungskriterien ist noch weit höher ein abschluss ist das mindeste was man vorweisen muss.
leonard99 schrieb:Auch Dr. Krangle hat als Kontraktor für LA gearbeitet genauso wie Lazar... und?
Was sagt das jetzt aus?
es sagt aus ,dass sie nichtmal in die nähe sensibler bereich kommen und schon gar nicht Ausserirdische flugobjekte dort anfassen dürfen.
leonard99 schrieb:Wenn ein Dr. der Physik in die Öffentlichkeit tritt, der nachweislich für LA als Physiker gearbeitet hat
als ausser einer stimme bei einem verschwörungs radiosender und einem golf artikel gibts nichts zu diesen kringle.... das ist kein nachweis

ach ja für die wissenschaftliche erforschung eines fremden objekts ist kein vergleich zu irgendwelchen computer hacker da genügt nicht nur talent sondern es braucht dafür fundiertes theoretisches wissen was lazar eben nicht hat . er ist auch kein rain man oder ein hochtalentiertes genie sondern ein schwätzer und ramsch verkäufer


Bob-Lazar-United-Nuclear-2008-Photo

do you wanna buy uranium?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:49
wenn diese Überlegung so offensichtlich ist - wieso wurde dann der erste Rubinlaser erst 1960 gebaut? Von einem Promovierten Physiker, und keinen Laien, wohlgemerkt.

Und zwischen einer normalen Konstanten Lichtquelle und einem Laser besteht ein Himmelweiter Unterschied


Hab ich geschrieben, dass die Erfindung des Lasers ein Kindergeburtstag war?
Wenn die Halbleitertechnik noch weiter entwickelt wird und ein Taser mal auf atomarer Ebene Operationen durchführt ist das auch kein Kindergeburtstag.

Mir geht es doch um den Anstoß und nicht darum das es offensichtlich ist.

Phillip Corso z.B. behauptet ,dass der Laser eine Erfindung der Aliens ist.
Völliger Humbug, wenn nicht 1960 dann hätten die Menschen das halt später rausgefunden, irgend jemand wäre auf den Kniff gekommen. Nicht durch eine konstante Llichtquelle, Edison hat auch keinen Laser erfunden. Was wäre aber gewesen wenn er den Rubin so schnell beleuchtet hätte das dieser auf einmal einen Konstanten Strahl erzeugt?

Verstehst du auf was ich hinaus will?

Man muss kein Wissenschaftler sein um eine supertolle Idee zu bekommen.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:52
Gutenberg&Schavan wurden der Doktor titel aberkannt weil sie in ihrer dissertation plagiate drin hatten . deren studium und abschluss wird aber nicht bestritten.

Schavan hat nur Abi


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 16:59
leonard99 schrieb:Völliger Humbug, wenn nicht 1960 dann hätten die Menschen das halt später rausgefunden, irgend jemand wäre auf den Kniff gekommen.
natürlich wäre früher oder später auch jemand anders darauf gekommen, aber das heißt nicht, dass ein Laie geeignet wäre.
leonard99 schrieb:Was wäre aber gewesen wenn er den Rubin so schnell beleuchtet hätte das dieser auf einmal einen Konstanten Strahl erzeugt?
Laser funktionieren nicht so.
leonard99 schrieb:Man muss kein Wissenschaftler sein um eine supertolle Idee zu bekommen.
nicht unbedingt - aber es ist hilfreich um zu verstehen was passiert und seine Ideen auch klar auszudrücken.

Überhaupt lenkst du vom eigentlichen Punkt ab. Und der ist: kannst du einen Fall vorlegen, wo sich eine Institution die sich mit hochentwickelter Technologie/ komplexer Wissenschaft beschäftigt und vorsätzlich, wegen des von dir postulierten "außerhalb des Sandkastens denkens" Leute ohne formelle Ausbildung in dem entsprechenden Bereich für diese Forschung einstellt?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:02
Nun was ist eine Lüge?
Strengenommen kann man eine Lüge als eine Aussage betrachten dessen Wahrheitsgehalt = 0 ist.
Kann man dann daraus folgern das alle Aussagen Lügen sind?

das nicht, aber wenn ein wesentlicher Teil einer Geschichte nachweisbar erlogen ist, macht das auch den ganzen Rest der Geschichte unglaubwürdig.
danke, dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen.
leonard99 schrieb:Man muss kein Wissenschaftler sein um eine supertolle Idee zu bekommen.
natürlich nicht.. aber Du denkst hoffentlich nicht, dass eine forschungseinrichtung wie los alamos eine laien ohne entsprechende bildung als physiker einstellen würde. mit der vagen hoffnung, dass dieser irgendwann vielleicht einmal einen genialen geistesblitz hat..


das politiker ein sehr schlechtes beispiel sind habe ich Dir auch schon erklärt. es gibt keine vorgeschriebenen qualifikationen für den job politiker. das kann im prinzip jeder werden. völlig unabhängig von der bildung. ganz im gegensatz zur arbeit in einem kernforschungszentrum von nationaler wichtigkeit. da ist ein entsprechender abschluss grundvoraussetzung.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:06
leonard99 schrieb:
Was wäre aber gewesen wenn er den Rubin so schnell beleuchtet hätte das dieser auf einmal einen Konstanten Strahl erzeugt?

Laser funktionieren nicht so.
Das weiß ich auch, ich will jetzt aber nicht mit Energienievaus starten.
So kann auch jeder Laie sich darunter was vorstellen oder machen wir jetzt einen Ausflug ins Physiklabor um zu beweisen was für ein toller Kerl man ist?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:10
leonard99 schrieb:Das weiß ich auch, ich will jetzt aber nicht mit Energienievaus starten.
So kann auch jeder Laie sich darunter was vorstellen
aber genau das ist der Punkt den ich mache. Ein Laie kann, in Ermangelung des notwendigen Hintergrundwissens, nicht begreifen warum etwas geschieht.

Und, Nett wie du meinen Hauptpunkt ignoriert hast:
Taln.Reich schrieb:Und der ist: kannst du einen Fall vorlegen, wo sich eine Institution die sich mit hochentwickelter Technologie/ komplexer Wissenschaft beschäftigt und vorsätzlich, wegen des von dir postulierten "außerhalb des Sandkastens denkens" Leute ohne formelle Ausbildung in dem entsprechenden Bereich für diese Forschung einstellt?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:10
allfather schrieb:natürlich nicht.. aber Du denkst hoffentlich nicht, dass eine forschungseinrichtung wie los alamos eine laien ohne entsprechende bildung als physiker einstellen würde. mit der vagen hoffnung, dass dieser irgendwann vielleicht einmal einen genialen geistesblitz hat..
Nein denke ich nicht, aber ich traue Forschungseinrichtungen zu Temporär auf einen Hauptman von Köpenick reizufallen.
Was auch schon geschehen ist.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:16
leonard99 schrieb:Nein denke ich nicht, aber ich traue Forschungseinrichtungen zu Temporär auf einen Hauptman von Köpenick reizufallen.
Was auch schon geschehen ist.
was den jetzt, wurde Bob angestellt oder hat er sich reingelogen? Etwas Eindeutigkeit wäre nicht schlecht.


melden
Anzeige

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:19
Und, Nett wie du meinen Hauptpunkt ignoriert hast:

Taln.Reich schrieb:
Und der ist: kannst du einen Fall vorlegen, wo sich eine Institution die sich mit hochentwickelter Technologie/ komplexer Wissenschaft beschäftigt und vorsätzlich, wegen des von dir postulierten "außerhalb des Sandkastens denkens" Leute ohne formelle Ausbildung in dem entsprechenden Bereich für diese Forschung einstellt?
Nein
Aber ich kenne auch keine Forschungseinrichtung die sich mit einer Wissenschaft beschäftigt die sich außerhalb unseres derzeitigen Vorstellungsvermögen beschäftigt.
Obwohl - die Vertreter von Mulitversen halte ich schon für Esoteriker.

Letztendlich könnte Lazar auch ein soziologisches Experiment sein, wer weiß das schon?


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt