Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bob Lazar und die Area 51

3.320 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Area 51, Bob Lazar ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:21
Zitat von allfatherallfather schrieb:aber Du denkst hoffentlich nicht, dass eine forschungseinrichtung wie los alamos eine laien ohne entsprechende bildung als physiker einstellen würde.
ja aber.... Dr .Teller hat ihm doch den job besorgt :


https://www.youtube.com/watch?v=kDfN-VY67xM

*oppenheimer-cry .gif*


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:21
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:was den jetzt, wurde Bob angestellt oder hat er sich reingelogen? Etwas Eindeutigkeit wäre nicht schlecht.
Wieso wäre Eindeutigkeit jetzt nicht schlecht?


1x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:24
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:Aber ich kenne auch keine Forschungseinrichtung die sich mit einer Wissenschaft beschäftigt die sich außerhalb unseres derzeitigen Vorstellungsvermögen beschäftigt.
Also eigentlich ist das Universum an sich außerhalb unseres derzeitigen Vorstellungsvermögens (wir können nicht alles erklären), es scheint nur nicht so, weil eben wissenschaftlich vorgegangen wird (also Experimente anstellen, aus Experimenten Theorien folgern, mit weiteren Experimenten Theorien verbessern oder bei Widerspruch verwerfen, etc.) und man somit es trotzdem nachvollziehbar behandeln kann.


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:26
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:Wieso wäre Eindeutigkeit jetzt nicht schlecht?
weil es schwierig ist, eine Diskussion zu führen, wenn man sich nicht sicher sein kann, was den der andere Behauptet. Wurde Bob wegen seines "Außerhalb des Kastens"-Denkens engagiert, oder hat er sich reingeschwindelt? Was davon ist deine These?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:39
leonard99 schrieb:
Wieso wäre Eindeutigkeit jetzt nicht schlecht?

weil es schwierig ist, eine Diskussion zu führen, wenn man sich nicht sicher sein kann, was den der andere Behauptet. Wurde Bob wegen seines "Außerhalb des Kastens"-Denkens engagiert, oder hat er sich reingeschwindelt? Was davon ist deine These?
Ich könnte mir durchaus Vorstellen das beides einen Ausschlag gegeben haben könnte. Irgendwie scheint er nach Groom Lake gekommen zu sein und das nicht als Hausmeister.

Mal was ganz anderes, danke euch für die nette Diskussion sich mit dem Thema auseinander zu setzen, ich bin dann für heute mal weg.
Damit meine ich Taln.Reich und Smokingun. Bis die Tage, bin mal gespannt ob sich noch Leute melden die Lazar gar von Groom Lake kennen.
Angeblich hat er ja eine Liste von 22 Mitarbeitern dessen Namen nur er kennt damit er überprüfen kann ob sie auch am Gleichen projekt gearbeitet haben.

Klar ist seine Story aberwitzig, aber sehr unterhaltsam entgegen dem ganzen anderen Mist von Reptiloiden, Preastronautik, VT und anderem Unfug.


1x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:41
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:Ich könnte mir durchaus Vorstellen das beides einen Ausschlag gegeben haben könnte
was genau muss ich mir darunter vorstellen?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 17:49
@leonard99

Lazar hat keine Ahnung von Physik, habe ich hier mal vor einiger Zeit genau aufgezeigt:

Was versteht Bob Lazar wirklich von Physik?

Solltest Du ruhig mal lesen, der Kerl faselt einfach Unfug, und das hab ich belegt. ;)


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 18:02
@leonard99

Lazar hat keine Ahnung von Physik, habe ich hier mal vor einiger Zeit genau aufgezeigt:

Diskussion: Was versteht Bob Lazar wirklich von Physik?

Solltest Du ruhig mal lesen, der Kerl faselt einfach Unfug, und das hab ich belegt. ;)
Und genau deswegen hat Lazar auch so einen Aufmerksakeit bekommen, deiner Erklärung kann ich Folgen, habs mal schnell überfogen. Aber deine Erklärungen verstehen nur 1% der Bevölkerung und 0,1 % könnten sie so aufstellen.

Bei Lazar hat der gemeine Zuschauer das Gefühl es verstanden zu haben und folgen zu können.

Schade dass Du dir die ganze Arbeit gemacht hast, warum hast du es nicht mal ohne Quarks & Co erklärt?


melden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 18:02
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:Nein denke ich nicht, aber ich traue Forschungseinrichtungen zu Temporär auf einen Hauptman von Köpenick reizufallen.
das ist in los alamos schwer vorstellbar, weil dort jeder – inklusive portier und sekretärin – ein 'security clearing' und einen 'background check' benötigt. dort wird unter anderem äusserst sensitive kernforschung betrieben. halte ich für eher ausgeschlossen, dass man dort einen betrüger versehentlich als physiker anstellen würde. wie schon gesagt, ist es durchaus vorstellbar, dass lazar dort als techniker oder labor assistent angestellt war und entsprechende 'clearings' für seine tätigkeit hatte. hat ja auch nie jemand bezweifelt, dass er dort gearbeitet hat. nur eben nicht als physiker im hochsicherheitsbereich..

abgesehen davon hat lazar ja nie behauptet, dass er in los alamos angestellt wurde, weil er 'outside the box' denken konnte. warum auch. er will ja abschlüsse vom MIT und caltech halten. bessere abschlüsse bekommst du nirgends auf der welt. damit kann man auch auf ganz normalen weg einen job als physiker in los alamos bekommen. ;)
das war nur seine erklärung bzw. vermutung, warum man ausgerechnet ihn für die arbeit an ausserirdischen flugscheiben in s4 rekrutiert hat.


1x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 18:09
das war nur seine erklärung bzw. vermutung, warum man ausgerechnet ihn für die arbeit an ausserirdischen flugscheiben in s4 rekrutiert hat.

weia ich wollte doch essen *lach*

Nein, Bob hatte dafür gar keine Erklärung, darauf angesprochen hat er immer wieder die gleiche Aussage gebaracht.

"Er hat keine Ahnung warum sie ihn ausgesucht haben"

Das ist auch so ein Ding, Bob Lazar belegt seine Sachen nicht mit Beweisen. Aber die Anhänger werden mit solchen Aussagen immer gefüttert ihm alles zu glauben.

Dann heißt es immer, seht her... und wieder wird was Behauptet was er nie gesagt hat nur um ihn schlecht zu machen....


1x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

09.12.2015 um 18:41
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:Nein, Bob hatte dafür gar keine Erklärung, darauf angesprochen hat er immer wieder die gleiche Aussage gebaracht. "Er hat keine Ahnung warum sie ihn ausgesucht haben"
ich war mir ziemlich sicher, dass die vermutung von ihm selbst kam. kann aber auch sein, dass sie von einem seiner engsten unterstützer bei einem gemeinsamen interview kam. (knapp, lear, huff)
Zitat von leonard99leonard99 schrieb:... und wieder wird was Behauptet was er nie gesagt hat nur um ihn schlecht zu machen....
dafür sorgt bob schon ganz alleine. niemand hat seine glaubwürdigkeit so nachhaltig zerstört, wie er selbst ;)


melden

Bob Lazar und die Area 51

10.12.2015 um 07:54
Leonard99 schrieb:
Nun was ist eine Lüge?
Strengenommen kann man eine Lüge als eine Aussage betrachten dessen Wahrheitsgehalt = 0 ist.
Kann man dann daraus folgern das alle Aussagen Lügen sind?

das nicht


Danke!


melden

Bob Lazar und die Area 51

10.12.2015 um 11:25
Hat Lazar eigentlich mal detaillierter beschrieben wie genau er herausgefunden haben will wie das Zeug in der "Untertasse" funktioniert? Ich kenne nur dieses uralte Transcript wo er beschreibt was seiner Meinung nach Gravitation ist, wie der Antrieb funktioniert etc ;) Aber kein Kommentar dazu wie er das erforscht hat. Also hat das nie jemand hinterfragt? Der wird ja nicht am ersten Tag in den Hangar spaziert sein und gesagt haben "Ach hier haben wir mal wieder das Modell E115 Anti-Grav EcoBoost, das seh ich doch sofort" :)


1x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

10.12.2015 um 14:40
Ich meine, ob er da gearbeitet haben soll oder was-auch-immer ist eigentlich furzegal.

Ich glaube ja noch nicht mal die Hintergrundstory... das in Area 51 Aliens mit ihren Untertassen rumhängen.

Und wenn ich DIE Geschichte noch nicht mal abkaufe, dann ist der Rest eigentlich schon wurscht, oder?


melden

Bob Lazar und die Area 51

11.12.2015 um 08:44
Zitat von allfatherallfather schrieb:hat ja auch nie jemand bezweifelt, dass er dort gearbeitet hat.
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Doch, ich hatte das aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen mit militärischer Sicherheit, auch in den USA, sogar massiv bezweifelt. Allerdings habe ich nicht bedacht, dass in einer solchen Einrichtung "Subunternehmen" eingesetzt werden könnten. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das in einer deutschen Einrichtung so geschehen wäre, aber auch das mag inzwischen ganz anders aussehen, seit es keine Wehrpflicht mehr gibt.

Bei der Vita von Lazar fällt es mir immer noch schwer zu akzeptieren, dass er tatsächlich in den Laboren gearbeitet haben soll.

Ich hielt eine Tätigkeit als Haustechniker oder Elektriker, vielleicht auch noch Wartungsarbeiten an den Video-Überwachungsanlagen (denn da hatte er ja tatsächlich nachweisbare Erfahrung) für denkbar, aber eine Tätigkeit als Physiker oder auch nur Labortechniker hätte ich nie in Betracht gezogen.

In meiner Dienstzeit wurde lediglich der Objekt- und Wachschutz einiger Einrichtungen an zivile Unternehmen vergeben, das waren aber Dienststellen, in denen allenfalls der Alkoholkonsum der Offiziere geheim gehalten werden musste.


melden

Bob Lazar und die Area 51

11.12.2015 um 14:30
Zitat von MuldersMuddaMuldersMudda schrieb:Hat Lazar eigentlich mal detaillierter beschrieben wie genau er herausgefunden haben will wie das Zeug in der "Untertasse" funktioniert?
naja bei Bobs Erzählungen ob das physic oder die ufo storys sind bemerkt man wenn man eingermassen mit diesen themen selbst schon sich beschäftigt hat ,dass er sich einiges zeugs rauspickt wo er irgendwo mal gelesen hat und gar nicht von ihm stammt ,was er dann in sein eigenes märchen einflechtet.

Lazar sagte er wäre ein leitender angestellter gewesen in einen team das am geheimen "project galileo" arbeitete . seine tätigkeit war das "reverse enginnering " dieser untertassen für dass die S4 Einheit gebaut wurde. Bob erklärte wie er selber in den saucer reinging und alles darin untersuchte ,er widerspricht sich aber im selben interview wo er vorher noch erklärt er wäre nur 6 monate dort gewesen und konnte nur mit bewacher gewisse bereiche besuchen.

siehe hier:

Youtube: UFO The Bob Lazar Interview (Full Documentary)
UFO The Bob Lazar Interview (Full Documentary)



Es ist übrigens keine überaschung das Stanton friedman gegen ihn vorging ,schliesslich hat lazar einiges auch von ihm geklaut bspw. wenn er davon sprach wie er sein wissen aus dokumenten der MJ12 habe was er dann in seine story einflechtet die ja angeben er habe dies von den vielen meetings da erfahren wo er auch die fotos von den grey alien autopsy gesehen habe und natürlich zeigte die reverse forschung am bordcomputer an den saucers auch auf das diese greys von zeta rectuli kommen. damit verät er auch woher er sein ganzes "wissen" hat da dies alles schon vor ihm schon erzählt wurde ...

this:

"Bob Lazar would have worked on a flying saucer with a diameter of
9-12 m. It had a console and the seats were small, almost made as for children. He was told that the aliens came from from the fourth planet of the binary stellar system Zeta Reticuli 2."

jaja ohne Betty hill wäre er nie auf zeta- grey gekommen ^^


Ein gewisser teil seiner Aussagen die bob tätigte hat er auch von dem hier teilweise sogar wortwörtlich übernommen :

https://www.youtube.com/watch?v=2a3IXw1nGCw (Video: William Cooper U.F.O. coverup (Full Length))

interessant das cooper seine geschichte im july 1989 in las vegas am ufo kongress breitratt und im november 89 kam lazar auch nach las vegas und plapperte dort den selben unfug .

jo vegas baby


melden

Bob Lazar und die Area 51

11.12.2015 um 14:46
@Commonsense
bob's aufenthalt in los alamos war durch den telefonbuch eintrag und den la monitor artikel recht gut belegt. insofern konnte man schon davon ausgehen, dass er tatsächlich einmal dort gearbeitet hat. natürlich nicht als physiker in einem sensiblen bereich. dazu reicht seine ausbildung am pierce junior college nicht. was genau er dort gemacht hat wissen wir nicht. vielleicht war er im fotolabor beschäftigt oder als haustechniker. labor assistent war nur eine vermutung von mir. aber durchaus denkbar, weil nicht jede tätigkeit dort hochsensibel und streng geheim ist. vielleicht könnte man herausfinden für welche tätigkeiten das subunternehmen (KM) dort personal gestellt hat und daraus rückschlüsse ziehen..

das zivile subunternehmer für das militär arbeiten, war in amerika auch damals schon nichts ungewöhnliches. heute ist es sowieso standard, dass immer mehr ausgelagert wird. zb. verpflegung. auch forschung und entwicklung kommt größtenteils von privaten (rüstung) unternehmen. auch EG & G (das unternehmen, welches bob angeblich nach area51 gebracht hat) hatte damals schon dienstleistungen für das militär erbracht.


@smokingun
"Bob Lazar would have worked on a flying saucer with a diameter of
9-12 m. It had a console and the seats were small, almost made as for children. He was told that the aliens came from from the fourth planet of the binary stellar system Zeta Reticuli 2."

ohne Betty hill wäre er nie auf daen zeta- grey gekommen
sehr gut beobachtet. bob hat sich aus bereits bekannter ufo folklore bedient, um seiner story mehr glaubwürdigkeit zu verleihen. mich hat immer fasziniert, dass man bob, bevor er überhaupt mit seiner tätigkeit angefangen hat, und ohne jede notwendigkeit, in briefings, fotos der grey's gezeigt hat und ihm erzählt woher die kommen usw. ein detail, welches er heute lieber weglässt. vermutlich hat er realisiert, wie lächerlich diese behauptungen sind.. ;)


melden

Bob Lazar und die Area 51

11.12.2015 um 15:46
@allfather

gewisse marketing cleverness hatte lazar schon zbsp. als er da nämlich beiläufig erwähnte dass die ufos in Area 51 nur nachbauten sind der S4 alien saucers war dass doch nur um sich wichtiger als john lear in die szene zu setzen der seine area 51 ->"hangar18" saucer story übrigens auch am selben ufo kongress 89 in vegas vorher darbot.. der war ja dannach auch stinkig^^

Knapp ist derjenige der nun auch wieder lazar zurück brachte und das am ufo kongress 2014 mit dem lazar werbe aufhänger "25 anniversery " .

achja beim internationalen kongress 2015 in Arizona im februar wird nur corbell ein vortrag darüber halten aber lazar ist nicht mal da noch der hauptteil :

http://ufocongress.com/speakers/ (Archiv-Version vom 23.11.2015)

tja lazar ist beim ziel publikum nicht mehr so angesagt.


melden

Bob Lazar und die Area 51

12.12.2015 um 13:36
@smokingun
das aussehen der 'grey's' – insbesonders die markanten mandelförmigen augen – hatte barney hill vermutlich aus der horror/scifi tv-serie 'the outer limits'. in betty's erster version sahen die aliens noch wie normale menschen aus. http://www.csicop.org/sb/show/eyes_that_spoke/

es ist überhaupt interessant zu beobachten wie berühmte fälle nachfolgende sichtungen beeinflussen. die bekannte sichtung von kenneth arnold beispielsweise. ein fall der den ufo hype erst so richtig in schwung gebracht hat. seine ufos waren sichelförmig und wurden in den zeitungen durch ein missverständnis zu 'untertassen' dankenswerterweise haben die aliens die form ihrer raumschiffe, bei zukünftigen besuchen, der untertassen form angepasst ;)
„"... als ich beschrieb wie sie flogen, sagte ich, dass sie fliegen, wie wenn Sie einen Teller nehmen und ihn über das Wasser springen lassen. Die meisten Zeitungen missverstanden das und zitierten mich falsch. Sie schrieben, dass ich gesagt hätte, sie wären Teller-artig; Ich sagte sie flogen in der Art von Tellern."“(Kenneth Arnold)
---

der gute alte george knapp 'vergisst' auch immer darauf lazar die entscheidenden fragen zu stellen. vermutlich will er seinen spezi nicht verunsichern. mittlerweile sind die beiden ja gut befreundet. kaum einer hat mehr von lazars story profitiert als knapp. bei dem 2014 kongress mussten, meines wissens, fragen an bob aus dem publikum vor dem panel in schriftlicher form eingereicht werden. nicht dass irgendjemand am ende bob nach dem titel seiner master-thesis fragt ;)


2x zitiertmelden

Bob Lazar und die Area 51

12.12.2015 um 18:42
Zitat von allfatherallfather schrieb:hatte barney hill vermutlich aus der horror/scifi tv-serie 'the outer limits'. in betty's erster version sahen die aliens noch wie normale menschen aus.
jo das stimmt und viele zufälle ergaben schlussendlich das heutige Grey bildniss, ich habe die mögl. eckpfeiler hier mal zusammengefasst:


Die Herkunft/Expansion des Grey-Bildnisses...!
Zitat von allfatherallfather schrieb:es ist überhaupt interessant zu beobachten wie berühmte fälle nachfolgende sichtungen beeinflussen.
ja ist sehr interessant und um das noch zu ergänzen gibts da noch eine interessante wechselbeziehung zwischen der fiktionalen medialen industrie und den realen fällen und das lässt sich übrigens dank der ufologie auch mit daten und statistiken und zeitkontextuelle vorhandenen kuchen&kurven grafiken darlegen bzw ausschläge verbinden.
Zitat von allfatherallfather schrieb:seine ufos waren sichelförmig und wurden in den zeitungen durch ein missverständnis zu 'untertassen' dankenswerterweise haben die aliens die form ihrer raumschiffe, bei zukünftigen besuchen, der untertassen form angepasst ;)
genau so war es ..habe ich übrigens auch hier mal detailierter beschrieben:

Happy Birthday " Flying - Saucer"... was sah Arnold wirklich?

und die Rolle von Knapp bei Lazar ist sicherlich auch nicht zu unterschätzen :)


melden