Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Ufo-Absturz bei Roswell

4.700 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Roswell

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:31
Doch es wurden Kindersärge zum nahen Stützpunk befördert, wieso braucht dasMilitär
Kindersärge, Liliputaner in der Army?


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:31
Höchstens 3 Puppen :)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:32
Si claro. :)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:34
Liliputaner haben auch ein Recht darauf für ihr Land zu kämpfen ;)

Und wenns nur nSchleudersitz war, warum wurden dann großflächig Trümmerteile gefunden (angeblichversteht sich)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:39
Das waren ja damals alles Experimente, vorher gab es keine Schleudersitze. DieSprengladung wurde gezündet und die Sitze haben sich quer über die Wüste verteilt. Dukannst dir sicherlich vorstellen das wenn wenn in einigen Tausend Meter Höhe einSchleudersitz auseinanderfliegt die Trümmerteile sich großflächig verteilen.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:47
Aber soviel Trümmer kann doch von nem Schleudersitz nicht übrigbleiben. Die sollen dochauf na riesigen Fläche verteilt gelegen haben und sich auf mysteriöse Art und Weiseselbstrepariert haben. Wenn ich dass jetzt nicht mit was anderem verwechsle.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:50
Wenn ich mich jetzt recht erinnere war es eine Folie die wenn man sie verknittert wiederin ihre Ursprüngliche Form zurückfindet. Komisch das es diese Folien jetzt auchEntwickelt wurden, hat man da was abgeschaut


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:52
Stimmt Folie wars! Das die jetzt auch von uns Menschen entwickelt wird ist mir neu ;)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:54
Gibts glaub schon länger, wir hatten ja auch genug Zeit es zu kopieren. (Wenn wirwirklich was geborgen haben in Roswell oder wo auch immer)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:54
All die Erzählungen von den Entführungen, von den außerirrdischen Artefakten, vonseltsamen Anrufen, von verschwundenen Zeugen, merkwürdigen Lichtern über Area 51 usw uswhaben sich alle nacheinander aufgebaut. Du musst verstehen das die Einwohner, Neugierigeund andere Geheimnislüfter jedes Indiz, Äußerung und Ereignis automatisch einerVerschwörung anrechnen. Sowas kann ganz leicht in Paranoia, Hysterie, Tunneldenken uswausarten.

Im gewissen Sinne hatten die Menschen auch recht, sie haben stetsbehauptet das sie von den Behörden angelogen werden was auch der Wahrheit entsprochenist. Sie wurden angelogen, eingeschüchtert, verraten, verarscht und in die Irre geführtund das alles wegen so einem streng geheimen Projekt für blöde Schleudersitze.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:55
Oder man nimmt so ein Projekt nun als Vorwand


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:57
Verdammt Samael, das könnte nun auch wieder sein :D:D


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

25.04.2007 um 23:57
Ist schon merkwürdig dass sich nach Roswell die UFO Sichtungen so stark häuften.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 00:00
Aber das hat nun wahrscheinlich wirklich was mit dem UFo Hype zu tun, oder es gab neauserirdische Rettungsaktion um die Technik und Kameraden zu bergen


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 00:02
Das nicht aber vlt dachten sie sich, wenn schon ein paar von uns agestürzt sind brauchenwir uns auch nicht mehr zu verstecken ;)


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 00:03
si claro, ne da denke ich entweder an ne Rettungsaktion oder es waren oder sind einfachMenschen gemachte Maschinen.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 01:16
"An alle UFO-Gläubigen (jedenfalls im Fall Roswell):
Stellt Euch vor Ihr (USA) habteinen Feind (Russland). Nun wollt ihr eine Methode (mal spasseshalber "Projekt Mogul"genannt) entwickeln, die nachweisen kann, wenn bestimmte Waffen vom Feind getestet werden(z.B. Atombomben). Leider geht bei Eurem Projekt etwas schief. Etwas davon gelangt an dieÖffentlichkeit. Was würdet ihr tun?"

Das ist ja gerade das, was viele nichtverstehen. Warum sagten die Verantwortlichen damals nicht einfach "ja, die Gerüchte, dieim Umlauf sind stimmen: ein Ufo ist abgestürzt"? Das wäre (zum damaligen Zeitpunkt), alssowieso alle ufo-hyterisch waren, viel glaubwürdiger gewesen, als dieWetterballongeschichte und hätte gut vom geheimen Projekt abgelenkt.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 03:01
Ich denke, weil an einem UFO-Absturz auch andere Länder wie eben z.B. Russland interessehätten! So was würde das ganze noch mehr anheizen. Ausserdem, wie würde die Menschheitauf solch eine vom Staat herausgegebene Meldung reagieren.
Diese ganzeRoswell-Ufo-Geschichte kam eh erst Anfang der 80er auf.

Projekt-Mogul odermeinetwegen Schleudersitze (jedenfalls irgendetwelche irdischen militärischenEntwicklungen) leuchten mir 1000 mal mehr ein, als Aliens.

Das heisst jetzt nichtdas ich eine Existenz von Aliens generell ausschließe. Aber in Roswell sind damals eherkeine abgestürzt...

Vielleicht nennt ja noch jemand einen guten Grund, der aus der1000 eine 100 macht....


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 10:49
Wenn ich mich jetzt recht erinnere war es eine Folie die wenn man sie verknittert wiederin ihre Ursprüngliche Form zurückfindet


jaha, so haben sie es im TV Filmgezeigt. Gibt es sonst irgend einen Bericht über Folie.


Wenn die ArmyKindersärge bräuchte oder andere Kisten dann holen die sowas nicht von draußen. Wasglaubst du was es an Handwerkern auf so einer Basis gibt.


melden

Der Ufo-Absturz bei Roswell

26.04.2007 um 21:05
@Fedaykin... Eine vermutlich änhliche Form der "knitterfreien" Folie wird für Sonnensegelangewandt, da Faltungen und Unebenheiten durch den Transport von der Erde ins All, dieEffizienz der selbigen erheblich verringern würde.

---
@topic...Wieso wurdeeigentlich behauptet, dass es erst ein Wetterballon war, dann ein Test für Schleudersitzeund anschließend eine Methode zur Untersuchung für Atomare Teilchenrückstände?

Sind das alles nur unterschiedliche Theorien von Außenstehenden oder sind dieAussagen offiziell von der amerikanischen Regierung getätigt und später nacheinanderdementiert worden bis zum dato "glaubwürdigsten" Dementi?


melden