Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott ein Alien?

594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 12:11
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Nicht ein einziger! (Wenn es um die geht, die auch nicht mal gezeugt wurden.)
Aber sooo viele waren das nun auch nicht. Es waren sogar eher wenige ;)


melden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 12:41
Ich denke es gibt viele Menschen, die potenziell geboren werden hätten können, die aber nie geboren worden oder gezeugt worden sind und deshalb nie existiert haben.

🤔


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 12:55
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das Vakuum ist nicht "nichts".
Viel näher als einem leeren Raum kann man der menschlichen Vorstellung von Nichts nicht kommen. Ein leerer Raum ohne Bezugsgrößen (etwa vor dem Urknall) hätte zu dem weder eine Größe (Ausdehnung) noch eine Zeit. Mehr Nichts geht in meinem Kopf nicht.
Ich paraphrasiere hier übrigens nur Lawrence Kraus (das Universum aus dem Nichts), das ich die Feinheiten der Vakuumfluktuation und Nullpunktenergie verstanden hätte kann ich nicht behaupten.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das Vakuum ist quasi durchzogen von Feldern der Grund"Kräfte", und quantenmechanisch treten da halt ständig Fluktationen des Energiewertes auf. Zumindest habe ich es so verstanden, korrigiere mich gerne.
So habe ich das auch verstanden.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Da hätte aber doch die Lebensdauerumgekehrt proportional zum Energiewert ausfallen müssen.
Öhm... weil? Heisenbergsche Unschärfe? Ergibt sich das daraus? Bin überfragt!
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und wo war es vorher (bevor es im "Nichts" war) und woher kam es bzw. wie ist es entstanden?
Es ist einfach nur eine Spielart von Nichts. Das man so trennscharf zwischen "Etwas" und "Nichts" unterscheiden könnte, halte ich für eine Illusion. Es war Nichts, ist eine Variante von Nichts und wird wieder Nichts. ;)


3x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:03
Zitat von paxitopaxito schrieb:noch eine Zeit.
warum?


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:07
Zitat von KybelaKybela schrieb:warum?
Wenn es keinen Unterschied macht ob 1 Sekunde oder 10.000.000 Jahre vergehen, da man die Zeit weder messen kann, noch sich irgendetwas verändert wird der Begriff witzlos.
Zeit ist relativ, ohne Relation keine Zeit. Gleiches gilt für Größe (Ausdehnung).


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:08
Zitat von paxitopaxito schrieb:da man die Zeit weder messen kann, noch sich irgendetwas verändert wird der Begriff witzlos.
nur weil sie witzlos ist, soll es auch keine Zeit geben? bzw weil niemand die Zeit messen kann?


2x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:09
Zitat von KybelaKybela schrieb:nur weil sie witzlos ist, soll es auch keine Zeit geben? bzw weil niemand die Zeit messen kann?
Weil es unmöglich ist die Zeit zu messen. Spricht stark dafür, dass es sie dann auch nicht gibt, findest du nicht?


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:12
Zitat von paxitopaxito schrieb:findest du nicht?
klingt für mich nicht einleuchtend. Aber auf diesem Gebiet bin ne dumme Nuss :)


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:17
Zitat von KybelaKybela schrieb:klingt für mich nicht einleuchtend. Aber auf diesem Gebiet bin ne dumme Nuss :)
Stell dir eine kleine Kugel Nichts vor. Zu jedem Zeitpunkt ist es genau gleich (langweilig). Es verändert sich buchstäblich nichts. Wie willst unterscheiden ob die Zeit dort rasend schnell vergeht oder stillsteht, wenn du es von Außen betrachten könntest? Und wenn es da keinerlei Unterschied gibt, welchen Sinn hat der Begriff noch?
Oder vielleicht noch deutlicher: welchen Unterschied macht es ob eine Kugel Nichts mit fast Lichtgeschwindigkeit rotiert oder still steht? Überhaupt keinen.


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:26
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wie willst unterscheiden
angenommen du schläfst: vergeht trotzdem Zeit?
obwohl du sie nicht messen kannst und Zeit für dich im Schlaf keine Rolle spielt?


melden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 13:26
Zitat von Reality020Reality020 schrieb:Ich denke es gibt viele Menschen, die potenziell geboren werden hätten können, die aber nie geboren worden oder gezeugt worden sind und deshalb nie existiert haben.
Wie kann es etwas geben, wenn es nicht existiert? "Es gibt X" und "X existiert" sind synonym!
Zitat von paxitopaxito schrieb:Viel näher als einem leeren Raum kann man der menschlichen Vorstellung von Nichts nicht kommen.
Ist dennoch nicht nichts.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ein leerer Raum ohne Bezugsgrößen (etwa vor dem Urknall) hätte zu dem weder eine Größe (Ausdehnung) noch eine Zeit.
Ähm, ein Raum ohne Raum? Wieso nennst Du das einen Raum? Du sprichst doch ständig von irgendwas Existierendem.
Zitat von paxitopaxito schrieb:perttivalkonen schrieb:
Das Vakuum ist quasi durchzogen von Feldern der Grund"Kräfte", und quantenmechanisch treten da halt ständig Fluktationen des Energiewertes auf. Zumindest habe ich es so verstanden, korrigiere mich gerne.

So habe ich das auch verstanden.
Aber dann kannst Du nicht sagen, daß da Null Energie zugrundegelegen hätte für die virtuellen Teilchen.

Sagst Du auch noch mal was zur Energie Null, die sich in Energie und Anti-Energie aufspaltet und zusammen Null ergibt?
Zitat von paxitopaxito schrieb:perttivalkonen schrieb:
Da hätte aber doch die Lebensdauerumgekehrt proportional zum Energiewert ausfallen müssen.

Öhm... weil? Heisenbergsche Unschärfe? Ergibt sich das daraus? Bin überfragt!
In der Tat, die Unschärferelation ergibt diesen umgekehrten Zusammenhang von Energiehöhe und Lebensdauer.
Zitat von KybelaKybela schrieb:nur weil sie witzlos ist, soll es auch keine Zeit geben? bzw weil niemand die Zeit messen kann?
Raum und Zeit sind keine "objektiven Größen", keine "Dinge an sich". Raum und Zeit sind Bezugssystemabhängig und "sehen anders aus", wenn Du sie von nem anderen Bezugspunkt aus betrachtest. So kann sogar Raum zu Zeit werden und umgekehrt.

Entsprechend stellen Raum und Zeit eher Eigenschaften dar. Also Eigenschaften von etwas. Salopp gesagt, Raum ist die Eigenschaft der Beziehung von A zu B, und Zeit ist die Eigenschaft der Beziehung von A zu A' (also ein A, welches seinen Zustand verändert). Also sowas wie Temperatur, ist auch nur ne Eigenschaft von etwas. Und wenn es dieses Etwas nicht gibt, dann gibt es auch keine Temperatur davon.

Na und entsprechend, wenn es nichts gibt, dann gibt es auch keine "Eigenschaft Raum" oder "Eigenschaft Zeit".


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 14:25
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ist dennoch nicht nichts.
Also für mich ist ein Raum vor dem Urknall nichts. Wüsste nicht wie noch weniger sein könnte ;)
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ähm, ein Raum ohne Raum? Wieso nennst Du das einen Raum?
Sollte ich es Harald nennen? Und Raum ist nicht gleichbedeutend mit der Größe eines Raumes.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Du sprichst doch ständig von irgendwas Existierendem.
Existiert Raum oder ist er die Vorbedingung für Existenz? Ich versuche eigentlich den Bogen zu schlagen von der Vakuumfluktuation zum Urknall und wie man Zweiteres mit Erstem erklären könnte. Und damit eine Schöpfung aus dem Nichts (ganz ohne Aliens oder Götter).
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Aber dann kannst Du nicht sagen, daß da Null Energie zugrundegelegen hätte für die virtuellen Teilchen.
Sagst Du auch noch mal was zur Energie Null, die sich in Energie und Anti-Energie aufspaltet und zusammen Null ergibt?
Hatte ich doch schon. Die notwendige Energie um die virtuellen Teilchen zu schaffen stammt aus dem Raum selbst und geht am Ende wieder dahin zurück.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:In der Tat, die Unschärferelation ergibt diesen umgekehrten Zusammenhang von Energiehöhe und Lebensdauer.
Tja, das war dann gut geraten von meiner Seite.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Na und entsprechend, wenn es nichts gibt, dann gibt es auch keine "Eigenschaft Raum" oder "Eigenschaft Zeit".
Naja, Zeitdauer und Länge sind (messbare) Eigenschaften, aber die Raumzeit selbst?


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 15:01
Zitat von paxitopaxito schrieb:Also für mich ist ein Raum vor dem Urknall nichts.
Ein Raum vor dem Urknall ist ein Raum. Vor dem Urknall ist kein Raum, das wäre korrekter.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Und Raum ist nicht gleichbedeutend mit der Größe eines Raumes.
Raum hat nun mal Größe, egal, wie hoch der Wert ausfällt. Null wäre Punkt, auch Singularität genannt. Letztlich ist ein Punkt nur eines: nichts.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Existiert Raum oder ist er die Vorbedingung für Existenz?
Weder noch, wäre wohl am saubersten. Das mit dem "Existieren" ginge noch, wenn etwas vorhanden ist, welches dann die Eigenschaft "Raum" mit sich bringt. Aber ein Ding an sich, eine absolute Existenz, ist das nicht. So, wie Temperatur eben.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Hatte ich doch schon. Die notwendige Energie um die virtuellen Teilchen zu schaffen stammt aus dem Raum selbst und geht am Ende wieder dahin zurück.
Damit hast Du nicht erklärt, wieso die fluktuierende Energie davor und danach Null ist, und wieso sie auch während der Fluktuation, wenn man die Energie beider virtueller Teilchen zusammenaddiert, ebenfalls Null ergibt. Also, kommt da noch was?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Naja, Zeitdauer und Länge sind (messbare) Eigenschaften, aber die Raumzeit selbst?
Wo siehste'n da Unterschiede?


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 15:17
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Raum hat nun mal Größe, egal, wie hoch der Wert ausfällt. Null wäre Punkt, auch Singularität genannt. Letztlich ist ein Punkt nur eines: nichts.
So egal ist die Größe nicht, fehlt das Bezugssystem kann man keine Aussage dazu treffen.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ein Raum vor dem Urknall ist ein Raum. Vor dem Urknall ist kein Raum, das wäre korrekter.
Ich war leider nicht dabei, sonst wüsste ich es genau. Lawrence Krauss postulierte eben diesen Raum der vor dem Urknall war.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Weder noch, wäre wohl am saubersten. Das mit dem "Existieren" ginge noch, wenn etwas vorhanden ist, welches dann die Eigenschaft "Raum" mit sich bringt.
Wäre Raum eine beliebige Eigenschaft, könnte man sich etwas vorstellen das diese Eigenschaft nicht hat. Was solte das sein? In der Raumzeit sein ist gleichbedeutend mit existieren. Oder was existiert nicht in der Raumzeit?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:So, wie Temperatur eben.
Naja, siehe oben. Räumliche (und zeitliche) Ausdehnung scheinen mir doch etwas grundlegender als die Temperatur.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Damit hast Du nicht erklärt, wieso die fluktuierende Energie davor und danach Null ist
Nicht ist, sondern sein kann. Und auch da sagte ich schon:
Zitat von paxitopaxito schrieb:das ich die Feinheiten der Vakuumfluktuation und Nullpunktenergie verstanden hätte kann ich nicht behaupten.
In wie weit der Raum eine Energie haben kann (kann die negativ sein?) und wie man die mit den Teilchen verrechnet geht über meinen Horizont.


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 16:45
Zitat von paxitopaxito schrieb:So egal ist die Größe nicht, fehlt das Bezugssystem kann man keine Aussage dazu treffen.
Alles, was r > 0 ist, ist Raum, völlig egal, ob Du bezugspunktabhängig Schwierigkeiten hast, r zu bestimmen.

Fehlt hingegen alles, ist kein Raum. Und r = 0. Es bleibt kein Raum über, wenn Du "alles aus dem Raum wegnimmst". Raum ist keine absolute Größe.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Lawrence Krauss postulierte eben diesen Raum der vor dem Urknall war.
Schon das Reden von "vor dem Urknall" ist unsauber, denn Zeit setzt auch erst mit selbigem ein. Man muß schon den Urknall selbst in gewisser Hinsicht aufgeben und von irgendeiner Art "Übergang" sprechen (Big Bounce odgl.), aber dann existieren Raum und Zeit natürlich auch während sowie vor diesem Übergangs-Geschehen.

Apropos Lawrence Krauss: Wikipedia: Lawrence Krauss
Unter dem Titel A Universe from Nothing hielt Krauss eine Reihe von Vorträgen,[3] in denen er die Entstehung des Universums damit erklärt, dass der leere Raum nicht wirklich leer ist, weil darin quantendynamisch mögliche virtuelle Partikel existieren. Dies ist in seinem kürzlich erschienenen Buch mit dem obigen Titel ausführlicher und eingängig dargestellt.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wäre Raum eine beliebige Eigenschaft, könnte man sich etwas vorstellen das diese Eigenschaft nicht hat.
Kannst Du Dir Materie / Energie vorstellen, die die Eigenschaft "Wärme" nicht hat? Nee Du, was Du bringst, ist schlicht ein sprachliches Artefakt. So wie "das Nichts", welches durch diese Formulierung zu einem "Etwas" mutiert.
Zitat von paxitopaxito schrieb:perttivalkonen schrieb:
So, wie Temperatur eben.

Naja, siehe oben.
Dito.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Räumliche (und zeitliche) Ausdehnung scheinen mir doch etwas grundlegender als die Temperatur.
Um so absurder ist ja auch Dein "könnte man sich etwas vorstellen das diese Eigenschaft nicht hat"!
Zitat von paxitopaxito schrieb:perttivalkonen schrieb:
Damit hast Du nicht erklärt, wieso die fluktuierende Energie davor und danach Null ist

Nicht ist, sondern sein kann.
Hast Du noch immer nicht erklärt.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Und auch da sagte ich schon:

Zitat von paxitopaxito schrieb:
das ich die Feinheiten der Vakuumfluktuation und Nullpunktenergie verstanden hätte kann ich nicht behaupten.
Na aber irgendwas daran mußt Du Dir schon vorgestellt haben, daß Du zu dieser Aussage gekommen bist mit der Summe der Energie von virtuellem Teilchen und Antiteilchen gleich Null und so. Das wirst Du doch mal sagen können? Verzettelst Du die Sache jetzt absichtlich?
Zitat von paxitopaxito schrieb:In wie weit der Raum eine Energie haben kann
Nicht der Raum, sondern das, dessen Eigenschaft dieser Raum ist.
Zitat von paxitopaxito schrieb:(kann die negativ sein?)
Das war meine Frage an Dich, denn Du kamst ja mit dem "Summe der Energie des virtuellen Teilchenpaares ist Null" daher.
Zitat von paxitopaxito schrieb:wie man die mit den Teilchen verrechnet geht über meinen Horizont
Und ich dachte doch echt, Du hast mit diesem gegenseitigen Verrechnen von Materie und Antimaterie zu Null Materie genau die Energierechnung der virtuellen Teilchen erklärt.


melden

Ist Gott ein Alien?

23.12.2020 um 17:37
@perttivalkonen
Ich glaube das geht für das Thema das Threads und die Rubrik Ufologie etwas zu weit. Ich suche mal bei Gelegenheit ob es schon thematisch was passendes gibt, Urknall oder ähnliches. Da ich im Moment in mehrere Diskussionen verstrickt bin werde ich das aber mal hinten anstellen.


melden

Ist Gott ein Alien?

26.12.2020 um 15:26
ich finde es auch durchaus möglich! im Endeffekt können wir uns nie wirklich darüber sicher sein, was stimmt und was nicht. aber möglich ist alles immer.


1x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

29.12.2020 um 21:39
Zitat von telefonistintelefonistin schrieb am 26.12.2020:aber möglich ist alles immer.
Um so eine Aussage tätigen zu können, muss man sich aber schon heftig über wissenschaftliche Erkenntnisse hinwegsetzen.

Aber hey, who cares ....


melden

Ist Gott ein Alien?

29.12.2020 um 21:50
2 von 3 fragen die die Menschheit niemals beantworten können.

- Was geschieht nach dem Tod?
- Gibt es einen Gott?
- „wurde bereits beantwortet“

Ich finde, dass „Gott“ jeder für sich selbst definiert. Für einen ist Gott ein Alien.. für andere ist es eine übernatürliche Macht.. für andere wiederum ist es die Religion.

Für manche, ist es jemand der immer da ist und einem einfach nur zuhört. Ohne Vorurteile. Für manche ist Gott im
Herzen und der Blick nach oben.

Ich glaube an Gott. Und ich rede viel mit ihm und danke ihm auch jeden Tag für jede einzelne sek. die er mir schenkt. Aber ich glaube auch dass wir Menschen weder von Affen, noch sonst was abstammen. Es gab eine Evolution(!) aber nicht so eine, wie uns die Bücher sagen. So viele Lücken in den Geschichtsbüchern, so viele fragen statt Antworten.

Menschen fürchten, was sie nicht verstehen. Und was sie nicht verstehen, töten sie.

Ich glaube, dass wir kurz vor der Wahrheit stehen!


3x zitiertmelden

Ist Gott ein Alien?

29.12.2020 um 23:20
Die Frage ob Aliens Gott/Götter sein könnten ist aussichtslos. Es gibt keine Belege für Aliens und es gibt keinen Beleg für Gott, wie kann man da versuchen das eine mit dem anderen zu erklären?

Aus Spaß spielen wir natürlich alle mit und philosophieren über die Frage und meine Antwort wäre Nein,Aliens sind nicht Gott aber Aliens könnten dennoch als Götter anerkannt worden sein. Es könnte richtig und falsch sein. Die Aliens könnten ebenfalls einen Gott gehabt haben, den wir Menschen dann auch verehrt haben? Warum sollten Aliens keinen Glauben haben, wo der doch scheinbar für unsere Spezies Jahrtausende lang heilsam und wirksam war und immer noch ist. Wir wissen nicht ob sich eine Gesellschaft ohne spirituellen Glauben standhaft formen kann. Wir haben nur uns als Vergleich und der Mensch brauchte scheinbar einen Glauben.

Wir sind spirituell und auch die Lehren über Götter sind spiritueller Natur. Unsere geschichtlichen Aufzeichnungen berichten wenn überhaupt nur mit viel gewollter Interpretation über einen Aufenthalt Außerirdischer auf der Erde. Daher denke ich dass wenn man von Gott spricht keine Aliens gemeint sind.
Zitat von TasTas schrieb:Ich glaube, dass wir kurz vor der Wahrheit stehen!
Wahrheit in bezogen auf was? Die großen Fragen des Lebens?


melden