Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

253 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Sichtungen, Buzz Aldrin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

07.04.2014 um 23:55
@off-peak
@Jayman

*LOL* Also einer von euch beiden hat definitiv ein Foto vom falschen Buzz eingestellt ;)

@thomaszg2872

Nur zur Info: der Klappentext eines Buches soll in erster Linie den Verkauf ankurbeln und ist kein Garant für dessen Wahrheitsgehalt.
Ich hab das Buch übrigens selbst gelesen, und handfeste Belege finden sich auch da nicht, sondern im Grunde auch nur (teils wilde) Spekulationen und Behauptungen, die mit Leslies persönlichem Glauben garniert sind.
Weiters wird das Buch aufgrund mangelnder bzw. ungenauer Recherche seitens der guten Leslie kritisiert und das Buch, bzw. dessen Inhalte, sind mMn zu Recht umstritten.


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 08:25
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Huch! Ein Spielfilm!
Reine Verzweiflung! Mit dem Lesen hast Du es ja nicht so..
Im Übrigen ist dies kein Spielfilm, sondern eine auf der Wahrheit beruhende Serie.

Tja, je mehr man strampelt, desto tiefer sitzt man in der Schei..., nicht wahr?


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 10:30
Zitat von MarougeMarouge schrieb: die mit Leslies persönlichem Glauben garniert sind.
Leslie Kean?
Die ist definitiv keine objektive Dokumentarin, sondern eine Ufo-Gläubige und entsprechend sind dann auch ihre Recherchen.


2x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 10:42
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Die ist definitiv keine objektive Dokumentarin, sondern eine Ufo-Gläubige und entsprechend sind dann auch ihre Recherchen.
Nö und genau das stimmt so nicht.


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 11:04
Ja, das du das nicht sehen willst, weiß ich doch - ändert aber NICHTS an den Tatsachen


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 11:09
Na dann erkläre mir das doch mal bitte! Bin gespannt und da Du Ihr Buch ja gelesen hast und dich auch mit der Person beschäftigt hast, dürfte das doch für dich alles kein Problem darstellen.
Und was für Tatsachen? Ach das wirst Du mir ja auch bestimmt gleich erklären. Gehört ja schließlich alles zu meiner Fragestellung.
Dann mal los .. bin gespannt.


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 11:16
xpq101 schrieb:
Na dann erkläre mir das doch mal bitte!
Dann schau doch mal in den Phoenix Lights Thread - da habe ich dir das schon mal erklärt/bewiesen


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 11:44
was bitte hast du denn da bewiesen?^^
Und mal davon ab, hast du mir meine Frage noch nicht wirklich beantwortet und der Phoenix Vorfall war auch nur einer von vielen andere Fällen. Das Buch selber hast Du aber immer noch nicht gelesen und mit der Person hast Du dich auch nicht auseinander gesetzt. Du solltest anfangen Bücher Rezensionen zu schreiben. Frei nach dem Motto, nicht gelesen aber dennoch beurteilt^^


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 11:56
Du wirst lachen: Ich schreibe tatsächlich Buchrezensionen und bekomme das sogar bezahlt.

DU solltest lesen lernen: Ich habe kein Wort über ihr Buch gesagt, aber nachdem, was ich von ihr im Phoenix Fall (und irgendeiner anderen Doku) gesehen habe, habe ich keine Hoffnung, dass sie bei ihrem Buch anders arbeitet (und da Marouge ja scheinbar das Buch gelesen hat und ähnliches sagt....scheine ich wohl Recht zu haben)


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 14:30
@Jayman
Zitat von JaymanJayman schrieb:Im Übrigen ist dies kein Spielfilm, sondern eine auf der Wahrheit beruhende Serie.
Ach, und eine Serie ist also etwas gan Anderes? Und weil´s ne Serie ist, ist es also "wahr"?
Reine Verzweiflung! Mit dem Denken hast Du es ja wohl nicht so.
Zitat von JaymanJayman schrieb:Tja, je mehr man strampelt, desto tiefer sitzt man in der Schei..., nicht wahr?
[/quote]
Selbst schuld. Gib Dich nur keinen falschen Hoffnungen hin ... ich helf Dir da nicht raus.


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 20:48
@off-peak
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ach, und eine Serie ist also etwas gan Anderes? Und weil´s ne Serie ist, ist es also "wahr"
Noch einmal..! Die US-Miniserie "From the earth to the moon" schildert die Ereignisse der bemannten Raumfahrt während des NASA Apollo-Programms.

Es handelt sich dabei sozusagen um ein Dokudrama.

Wikipedia: From the Earth to the Moon (TV miniseries)
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Mit dem Denken hast Du es ja wohl nicht so.
Hmm..
Rekapitulieren wir mal..

Du stiehlst Du mir - aufgrund Deines Defizites an Aufmerksamkeit - mit komplett überflüssigen Fragen, die vorher schon längst beantwortet wurden, meine Zeit und lässt mich daran teilhaben, wie in Deiner Wahrnehmung eine Freimaurerfahne zur US-Flagge wird.
Fakten und Tatsachen wie Buzz Aldrins 33. Freimaurer-Grad des Schottischen Ritus, sowie dessen Zeremonie im Lunar Modul, werden ohne den geringsten Ansatz eines logisch-nachvollziehbaren Argumentes von Dir in Frage gestellt und Daten-relevante Hinweise, die ich Dir anbiete, ignoriert.

Nun, ..wenn Du meinst in dieser Form hier weiter diskutieren zu müssen? …Bitte!

Nur lass` doch wenigstens den Humor in Ruhe leben.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:falls Dein eingestelltes Bildchen doch kein Scherz sein sollte, und allmählich fürchte, dass es sich so verhält..
Smiley 1


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 21:40
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Leslie Kean?
Die ist definitiv keine objektive Dokumentarin, sondern eine Ufo-Gläubige und entsprechend sind dann auch ihre Recherchen.
Sehe ich zwar mittlerweile auch so, aber der Ehrlichkeit wegen muss ich gestehen, dass ich ebenfalls ziemlich beeindruckt war von ihrem Buch, als ich es das erste Mal las.
Damals war ich aber selbst noch das, was man hier bei Allmy gemeinhin als "Believer" bezeichnet was ich heute definitiv nicht mehr bin) ;)

Beim zweiten Mal lesen fielen mir gewisse Dinge auf, die mir beim ersten Mal lesen (mit "rosaroter Brille" und daher ziemlich unkritisch) entgangen sind, vor allem ihr manipulativer Stil und einige seltsame Behauptungen.

Da das Thema Leslie Kean hier eigentlich OT ist, greife ich auch nur 2 Zitate heraus:

In Kapitel 1, Seite 34 ist zu lesen: "Laboruntersuchungen haben ergeben, dass dies wahrscheinlich an der Wirkung von Infrarotlicht lag, von dem das UFO umgeben war. Solches Infrarotlicht kann sogar ein Objekt auf einem Foto völlig verschwinden lassen. Das könnte einer der Gründe sein, warum die Ermittler während der belgischen Welle so wenige brauchbare Bilder bekamen und warum allgemein echte UFO-Bilder viel seltener sind, als man es erwarten könnte."

Es wird weder detaillierter auf diese "Laboruntersuchungen" eingegangen (welche Labore haben die Untersuchungen durchgeführt? Wo kann man die Ergebnisse nachprüfen? etc). auch gibt es keinen keinerlei Quellenverweis, anhand dessen man die Richtigkeit dieser Aussage überprüfen kann.

Zweitens ist die "Infrarotlicht"-Erklärung gelinde gesagt blanker Unsinn, was wohl jeder, der sich etwas eingehender mit Fotografie auseinandergesetzt hat, bestätigen kann.

In Kapitel 3, Seite 55 steht: "Von allen Zeugengruppen neigen Piloten am wenigsten dazu, Berichte über seltsame Erscheinungen zu erfinden oder in ihren Schilderungen zu übertreiben"

Auch hier wieder nichts als eine Behauptung, die noch dazu falsch ist, da -einfach gesagt - Piloten im Grunde auch nur Menschen sind, deren Gehirn trotz ihrer Ausbildung nicht anders funktioniert als jedes andere Gehirn auch, sie also ebenso nicht gefeit sind vor Wahrnehmungstäuschungen, Verwechslungen mit Planeten oder anderen Himmelerscheinungen, Halluzinationen sowie Drogen- und Alkoholmissbrauch. Und da Piloten keine Übermenschen sind, neigen sie logischerweise genau so auch zu Übertreibungen und Lügen, wie jeder andere Mensch auch.

Und auch bei dieser Behauptung fehlt gänzlich die Quellenverweis, anhand dessen man die Behauptung nachprüfen kann.

Außerdem unterschlägt Kean die Aussage des ehem. Blue-Book Beraters Allan Hynek, der seltsamerweise zur gegenteiligen Schlussfolgerung kam:

"Nach einer umfangreichen Untersuchung von Hynek an tausenden UFO-Meldungen – darunter zahlreiche Pilotensichtungen – erwiesen sich pikanterweise ausrechnet Piloten gar als besonders schlechte (!) Beobachter. Selbst wenn mehrere Piloten gleichzeitig „UFOs“ sahen, waren die Ergebnisse nur wenig besser und unterschieden sich zudem kaum von der Beobachtungsgüte beliebiger anderer Zeugengruppen (Hynek 1978, S. 191). Man könnte allenfalls mutmaßen, dass bei solchen Beobachtern die Wahrscheinlichkeit eines Schwindels geringer ist. Doch da Schwindel unter UFO-Meldern aller sozialen Schichten und Berufe eh die Ausnahme darstellt, wäre dies ohnehin ohne Relevanz."

http://www.anomalistik.de/arbeitsgruppen/Fortgesetzte_Diskussion_Deasy-Henke.pdf

Vor einiger Zeit hatte ich in einem anderen Thread auch zwei kritische Artikel zu Keans Buch ins Deutsche übersetzt:

Regierungen die ihre UFO Akten öffnen! (Seite 29) (Beitrag von Marouge)

(OT/Ende)


4x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

08.04.2014 um 22:01
@Marouge

Danke für die Infos, bestätigt meine Erfahrungen mit der Dame sehr genau.
Ich hatte im Phoenix Lights Thread mal ähnliche Vorgehensweisen von ihr in einer Doku aufgezeigt.


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 04:09
@Marouge


Nun, ich bin jetzt weder pro, noch wider irgendetwas hier, aber möchte etwas zu deiner Aussage sagen:
Zitat von MarougeMarouge schrieb:In Kapitel 1, Seite 34 ist zu lesen: "Laboruntersuchungen haben ergeben, dass dies wahrscheinlich an der Wirkung von Infrarotlicht lag, von dem das UFO umgeben war. Solches Infrarotlicht kann sogar ein Objekt auf einem Foto völlig verschwinden lassen. Das könnte einer der Gründe sein, warum die Ermittler während der belgischen Welle so wenige brauchbare Bilder bekamen und warum allgemein echte UFO-Bilder viel seltener sind, als man es erwarten könnte."

Es wird weder detaillierter auf diese "Laboruntersuchungen" eingegangen (welche Labore haben die Untersuchungen durchgeführt? Wo kann man die Ergebnisse nachprüfen? etc). auch gibt es keinen keinerlei Quellenverweis, anhand dessen man die Richtigkeit dieser Aussage überprüfen kann.
Man muss ja nicht bei jeder Kleinigkeit Quellen angeben, vor allem, wenn es Dinge sind, die man selbst recherchieren kann.
Würde der Autor Dinge einfach erfinden, dann läuft dieser Gefahr, dass Leute diese Aussagen überprüfen und das ganze Buch ganz schnell lächerlich gemacht wird.

Weiterhin sagst du (Ohne Quellen anzugeben wohlgemerkt):
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Zweitens ist die "Infrarotlicht"-Erklärung gelinde gesagt blanker Unsinn, was wohl jeder, der sich etwas eingehender mit Fotografie auseinandergesetzt hat, bestätigen kann.
Ich habe jetzt auf die Schnelle mal gegoogelt und das Erste, was ich fand, war:

http://www.gulli.com/news/6875-unsichtbar-fuer-kameraueberwachung-infrarot-geraet-blendet-kameras-2008-02-21

Und auch englische Seiten:
http://www.engadget.com/2008/02/23/diy-ir-headgear-repels-security-cameras-attracts-security/

Jetzt mal ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen:

Es scheint irgendwie möglich zu sein, Kameras durch Infrarot zumindest zu blenden.
Wie also kommt deine Aussage zu Stande, dass das völliger Unfug ist?

Das mit den Piloten ist eher darauf zurück zu führen, dass diese ganz schnell Gefahr laufen, lächerlich gemacht zu werden und ihren Job zu gefährden.
Ich habe mal eine Sendung über einen japanischen Piloten gesehen, der ein UFO beobachtet haben will, er wollte von seiner Geschichte nicht abweichen und wurde daraufhin vorzeitig in den Ruhestand versetzt.
Ich denke, das soll der Kern der Aussage sein.


3x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 07:33
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Man muss ja nicht bei jeder Kleinigkeit Quellen angeben, vor allem, wenn es Dinge sind, die man selbst recherchieren kann.
Würde der Autor Dinge einfach erfinden, dann läuft dieser Gefahr, dass Leute diese Aussagen überprüfen und das ganze Buch ganz schnell lächerlich gemacht wird.
Eine Laboruntersuchung ist in so einem Fall ja wohl keine Kleinigkeit.
Und wie soll man bitte diese Aussage überprüfen, wenn man nicht weiß, in welchem Labor eine Untersuchung statt gefunden hat?
Alle Labore der Welt anrufen und fragen, ob sie diejenigen waren?
Zitat von RoydigaRoydiga schrieb:Das mit den Piloten ist eher darauf zurück zu führen, dass diese ganz schnell Gefahr laufen, lächerlich gemacht zu werden und ihren Job zu gefährden.
Was hat das mit der Aussage zu tun, dass Piloten FÄLSCHLICHERWEISE für besonders gute Zeugen gehalten werden?


2x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 11:06
@Groucho
Ich schreibe hin und wieder Tonträger Rezessionen. Werde dafür aber nicht bezahlt und bin deshalb auch nicht so leicht bestechlich und glaube mir, so etwas wird auch in der Musikindustrie praktiziert. Und ich habe lesen gelernt und sogar das zwischen den Zeilen lesen habe ich gelernt. Indirekt hat du nichts über das Buch von Lesie Kean geäußert? Natürlich hast du das, indem du den Phoenix Fall als eine Art Hülle über das Buch stülpst und somit ein in direkte Wertung vergibst. Schließlich gibt du ja auch an, dass du keine Hoffnung darüber hast, dass Leslie in ihren Buch anders gearbeitet hat. Das ist und da kannst du es drehen und wenden wie du gerne möchtest, es ist ein Wertung. Allerdings finde ich es noch anstößiger, dass man das Buch selber zwar nicht gelesen hat, sich aber auf die Meinung eines andere User der es gelesen hat, verlässt. Böses faul möchte ich mal äußeren. Ich vertrete die Meinung, dass man ein Buch oder eine Platte grundsätzlich selber gelesen oder gehört haben sollte um sich eine Meinung zu bilden und sich dabei nicht auf die Meinungen irgendwelcher Heinis (Schreiberlinge) zu stürzen. Letztendlich es auch mit manchen UAP Sichtungen zu vergleichen. Man hört über jemandem dritten etwas was man aber selber nicht gesehen und somit auch nicht erfahren konnte. Man hat es schließlich ja auch nur gehört. Nun ja ist wohl auch Latex was ich dir hier schreibe oder der alt bekannte Sack aus China fällt mal wieder irgendwo um^^ Unterm Strich bleibt es sich wohl gleich ;)^^


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 11:36
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Ich schreibe hin und wieder Tonträger Rezessionen. Werde dafür aber nicht bezahlt


Ich habe eine leise Ahnung, warum das so ist.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:und bin deshalb auch nicht so leicht bestechlich

Ich bin auch nicht so leicht bestechlich - da braucht es schon größere Summen.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Und ich habe lesen gelernt und sogar das zwischen den Zeilen lesen habe ich gelernt.

Zwischen den Zeilen ist nur was für uns Profis - du solltest erstmal auf den Zeilen bleiben.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Indirekt hat du nichts über das Buch von Lesie Kean geäußert?

Gegenfrage: Wo habe ich gesagt, dass ich mich nicht indirekt über das Buch geäußert habe?
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Natürlich hast du das, indem du den Phoenix Fall als eine Art Hülle über das Buch stülpst und somit ein in direkte Wertung vergibst.

Habe ich irgendwo bestritten eine direkte Wertung ihrer Arbeit im Phoenix Fall abgegeben zu haben?
Falls "direkte Wertung" sich auf das Buch bezieht, würde ich den Begriff nochmal nachschlagen.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Schließlich gibt du ja auch an, dass du keine Hoffnung darüber hast, dass Leslie in ihren Buch anders gearbeitet hat. Das ist und da kannst du es drehen und wenden wie du gerne möchtest, es ist ein Wertung.

Ja, eine Bewertung ihrer mir bekannten Arbeit.
Ich bestreite nicht, dass ich die mir bekannte Arbeit der Frau bewertet habe.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Nun ja ist wohl auch Latex was ich dir hier schreibe oder der alt bekannte Sack aus China fällt mal wieder irgendwo um^^ Unterm Strich bleibt es sich wohl gleich ;)^^


Ja, der altbekannte Kautschuck........offensichtlich kannst du der Kritik an der Frau nichts entgegensetzen.

Was sagst du denn zu den Punkten die Marouge angebracht hat?
Oder wollen wir lieber über ihre tendenziöse Berichterstattung im Phoenix Lights Fall reden?


Noch eine kleine Frage am Rande:
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:und sich dabei nicht auf die Meinungen irgendwelcher Heinis (Schreiberlinge) zu stürzen
vermutlich meintest du stützen und nicht stürzen?
Egal, die eigentliche Frage ist die: Warum schreibst du Musikrezensionen, wenn du nicht möchtest, dass sich jemand darauf stützt?


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 11:57
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Zwischen den Zeilen ist nur was für uns Profis - du solltest erstmal auf den Zeilen bleiben.
Uns? Nun bist du schon mehr als einer^^ Interessant!^^
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Gegenfrage: Wo habe ich gesagt, dass ich mich nicht indirekt über das Buch geäußert habe?
Du hast es nicht gesagt, sondern geschrieben und das bezieht sich bei dir zwischen den Zeilen. ;) Und ich habe es Dir schon aufgezeigt. Mitdenken musst du schon selber.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was sagst du denn zu den Punkten die Marouge angebracht hat?
Nichts das war hier auch nicht das Thema. Du und deine überheblichen Pauschalisierungen waren/sind hier Thema ;)
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Egal, die eigentliche Frage ist die: Warum schreibst du Musikrezensionen, wenn du nicht möchtest, dass sich jemand darauf stützt?
Was ich möchte steht dabei auf einem vollkommen anderen Blatt Papier. Das hier zu erklären würde auch den Rahmen sprengen und ist auch OT.
Du fängst hier schon wieder mit deinen rhetorischen geschrubbel Spielchen an.


1x zitiertmelden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 12:16
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Dann schau doch mal in den Phoenix Lights Thread - da habe ich dir das schon mal erklärt/bewiesen
nö ..da hast du eigentlich nur das selbe wie hier behauptet und dein Urteil beruft sich da ja auf einen kurzen YT Auschnitt denn du sogar auch noch falsch verstanden hast. ^^

@Marouge
Zitat von MarougeMarouge schrieb:In Kapitel 1, Seite 34 ist zu lesen: "Laboruntersuchungen haben ergeben, dass dies wahrscheinlich an der Wirkung von Infrarotlicht lag, von dem das UFO umgeben war. Solches Infrarotlicht kann sogar ein Objekt auf einem Foto völlig verschwinden lassen
das zitat ist doch völlig aus dem kontext des gesammten inhalt des Textes gerissen um ein falsches bild zu suggerieren... es ging da in dem Abschnitt zunächst mal um die frage warum gab es so wenig fotos und darauf wird eingegangen vor allem erwähnt Kean das die Untersucher durchaus viele Bilder bekamen aber einfach die meisten nicht brauchbar waren. die nachfolgenden erklärungen zeigen durch allgm bsp auf warum konturen/Formen auf fotos verschwinden die man ja mit dem blossen Auge sehen kann und wesswegen diese fotos auch nix wurden was nun dein oberes zitat betrifft gehts um belichtung und lichtfilter in den analogen kameras und warum auch schon lichquellen in wellenlängen im infrarotbereich die unbeleuchtete konturen überlagern können und damit auf fotos das Objekt selbst unkenntlich werden..dazu gibts es fotometrische Analysen.
Zitat von MarougeMarouge schrieb:In Kapitel 3, Seite 55 steht: "Von allen Zeugengruppen neigen Piloten am wenigsten dazu, Berichte über seltsame Erscheinungen zu erfinden oder in ihren Schilderungen zu übertreiben"
Kean erklärt da aber vorher ausführlich warum Piloten gut augebildete Beobachter sind und ja bessere kenntnisse über flugzeuge und alles was du rumfliegt haben als sonst wer und durch ihre viel höhere Praxis der himmelsbeobachtung durchaus auch besser einschätzen können . Kean verweist dabei auch auf die Arbeiten der NARCAP insbesondere Haines Studien die evidenzien aufweisen die Piloten Sichtungen untermauern. dein oberes zitat bezieht sich eigentlich darauf das Piloten auch darauf ausgebildet sind und praktisch per Funk klare faktische Ansagen machen . es geht dabei um den berufszweig an sich und der gibt dass genau vor.das gegenteilige davon würde bedeuten das die mehrheit der Piloten ihren Job falsch machen.. diese behauptung ist aber eher unhaltbar..
Zitat von MarougeMarouge schrieb:Außerdem unterschlägt Kean die Aussage des ehem. Blue-Book Beraters Allan Hynek, der seltsamerweise zur gegenteiligen Schlussfolgerung kam
nein tut er eben nicht. .. und das habe ich dir nun schon 2 mal davor erklärt was wirklich da bei Hynek drin steht :

Area 51: Studie entkräftet mit einem Schlag zahlreiche UFO-Sichtungen (Seite 7) (Beitrag von smokingun)
,
du kannst natürlich diese falsch- info der skeptoiden noch 100 mal wiederholen wegen dem wirds aber auch nicht wahrer und deine Kritik an Kean ist auch alles andere als objektiv richtig..

btw...als echter skeptiker sollte man skeptischen quellen auch kritisch nach ihrem Inhalt überprüfen..und zurechtbiegen von Inhalten damit es seinen wünschen entspricht zeigt genauso ein believertum auf ..


melden

Buzz Aldrin bestätigt UFO-Sichtung

09.04.2014 um 12:16
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Uns? Nun bist du schon mehr als einer^^ Interessant!^^
Uns= uns Profis
Ob du es glaubst oder nicht, ich bin nicht der einzige Mensch, der für das Lesen von Büchern und Schreiben von Rezensionen bezahlt wird.
Profi=Jemand, der für seine Tätigkeit bezahlt wird.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Du hast es nicht gesagt, sondern geschrieben und das bezieht sich bei dir zwischen den Zeilen. ;) Und ich habe es Dir schon aufgezeigt. Mitdenken musst du schon selber.
Entschuldige mal bitte, das stimmt nicht.
DU hast behauptet, ich würde bestritten haben mich indirekt über ihr Buch geäußert zu haben.
DAS habe ich nirgends bestritten (selbst wenn meine Äußerung äußerst indirekt war)

Also Butter bei die Fische: WO habe ich behauptet, mich nicht indirekt über das Buch geäußert zu haben?
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Nichts das war hier auch nicht das Thema. Du und deine überheblichen Pauschalisierungen waren/sind hier Thema ;)
Das kommentiere ich mal nicht - diese Peinlichkeit spricht für sich selbst. :D
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Was ich möchte steht dabei auf einem vollkommen anderen Blatt Papier.
Wenn du das nicht besprechen möchtest, dann schweige doch gleich davon.

Kannst du denn nun die Kritik von Marouge an Keans Buch oder meiner Kritik an ihrer Arbeit im Phoenix Lights Fall etwas entgegen setzen?

Oder willst du mit diesem OT Gequake nur davon ablenken?
smokinggun schrieb:
nö ..da hast du eigentlich nur das selbe wie hier behauptet und dein Urteil beruft sich da ja auf einen kurzen YT Auschnitt denn du sogar auch noch falsch verstanden hast. ^^
Dass du das sagst, wundert nicht, da du in dem Fall genau die gleichen Fehler machst wie Kean.


1x zitiertmelden