Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tarnung als Sterne?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Tarnung

Tarnung als Sterne?

23.12.2006 um 00:30
@interpolar

Gibts bei deinen Aliens jetzt neue Modelle oder hast Du nurdie
Medikamente gewechselt? Vor zwei Monaten hast Du noch geschrieben die UFO Hüllewürde
durch Luftüberdruck in Form gehalten werden.


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tarnung als Sterne?

28.12.2006 um 20:34
@ vegan

nun es gibt auf der Ganzen Welt eine Herschar von Wissenschaftler dieSterne Kartografieren und ihre Bewegungen im verhältnis zu den anderen Sternen beobachtenum zusammengehörige Systeme von Sternen zu erforschen ( Gravitationsbindung). Dann gibtes wieder solche , die Ausschau nach deinen Brüdern und Schwestern machen und da Spieltdie Bewegung eines Sterns relativ zur Erde auch eine Große Rolle, also dieser Schlag vonAstronomen hätte die Ankunft deiner Brüder sicher mit Freuden bekanntgegeben wenn sieExistierten, denn die glauben ebenfalls an Ausserirdische aber sind vielleicht nicht sodurchgeknallt, das die schon mit ihnen kommunizieren können.

ZurLuftraumüberwachung: Ein Raumschiff das 100 Lichty Reisen kann braucht doch keine Tarnungoder fürchtest du dich vor Stubenfliegen.


melden

Tarnung als Sterne?

28.12.2006 um 23:54
@ vegan
>>wenn man einen stern fixiert, spielt einem das auge etwas komischesvor......der stern fängt an sich zu bewegen, oder sogar zu hüpfen.

Ja, und wieerklärst du, das dieser "Stern" an anderen fixen Punkten vorbeizieht? Zuerst sehr nah zusein scheint, um dann fortzuflitzen das er so klein ist das man ihn fast gar nicht mehrsehen kann. <<

Ist einfach zu erklären: Die Erde hat eine gewisse neigung derErdachse zur Ekliptik. Ausserdem unterliegen die Sterne ebenfalls in ihrer Umlaufbahngewissen Magnetfelder (z.B. bei einem Doppelstern). Dadurch kann ein sehr abstraktesMuster entstehen, ähnlich wie ein in die gerade gezogenes Mandela (sehr vereinfachtdargestellt). Daher kann es auch kommen, dass diese Sterne Plötzlich verschwinden unddann an anderer Stelle wieder auftauchen. Dass die Sterne an anderen Sternenvorbeiziehen, liegt daran , dass siese Sterne sich wesentlich weiter weg befinden(betrachte hierzu mal unsere Galaxie únd unsere Position darin).

Gruß


melden

Tarnung als Sterne?

29.12.2006 um 00:05
@ Interpolar

danke für deine genaue Beschreibung der Hülle eines Ufo's. aber dieMaterialien sind alle samt irdischen Ursprungs. Soll das heißen, dass die UFO's von derErde kommen?

Wenn Sie von einem anderen Stern kommen, haben sie vielleicht auchanderes Material und andere Fertigungsverfahren. Denk doch nur mal an z.B. transparentesMetall usw.

außerdem ist eine Luftfüllung zwischen der Außenhaut und dem innerenGerippe für den interstellaren Flug sehr ungünstig. Es würde das Schiff im Weltraum (derja fast Luftleer ist) einfach zerreisen oder zum. die Außenhaut aufschlitzen. Denk dochmal an das Auftauchen eines Tauchers aus großer Tiefe.

Bildschirme an derAußenhaut der Schiffe??
OK, durchaus denkbar. Nur würden die Konturen des Schiffessich trotzdem abzeichnen, da du keine ebene Fläche um Projezieren mehr hast und somitVerzerrungen entstehen. Ist eine nette Idee der Sifi-Schreiber


melden

Tarnung als Sterne?

30.12.2006 um 21:14
sich als stern zu tarnen wäre wirklich dämlich. und das blinken kommt durch dieatmosphäre.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 14:38
Das oszillieren der Sterne ist schon toll und hat schon für so manche Wirrnis gesorgt. Würde eine extraterristrische Spezies ihr Fluggerät als Stern tarnen :D so mit Oszillation, dann käme das einer Kontaktaufnahme gleich. Wäre ja nicht so, das so ein entarteter "Stern" jede Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde.

ps. ja ich weiß, aber das topic ist amüsant und lehrreich für die, die die Oszillation nicht kennen.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 15:32
@Katori
Ach Quatsch, es gibt keine oszillierenden Sterne, das erzählen die Wissenschaftler doch nur um eine Panik zu verhindern.

Du Leichenfledderer :D


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 15:39
@cassiopeia88 eine Massenpanik? Vor das denn bitte? Ich mein ich hab es selbst schon mit meinen eigenen Augen gesehen. Selbst Jupiter und Venus sind am flimmern :X!

*hust* tja was soll ich sagen, ich fühle mich überführt :D, aber sowas muß sein. Es ist zum besten aller.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 15:48
@Katori

Es bleiben für mich Raumschiffe, da kannst du rational erklären was du möchtest, diesen wissenschaftlichen Aussagen vertraue ich schon lange nicht mehr! Ausserdem bin ich mir nicht sicher ob es Venus und Jupiter in der Form wie uns immer erzählt wird gibt, es könnten auch Todessterne sein.

Ich bereite mich auf den interstellaren Krieg vor, ihr könnt ja an die Lügen glauben.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 15:52
@cassiopeia88 ich muß dich dahingehend tatsächlich enttäuschen. Alles was du meinst darüber zu wissen, ist einfach und wirklich salopp gesagt, nicht mal science fiction, denn science fiction hat noch etwas an Realismus zu bieten. Wie gesagt etwas. Aber das Venus, Jupiter oder der Mond ausserirdische Todessterne seien, das ist so was von abwegig, ich denke da wäre es echt realitätsnäher zu sagen, das ich ein NSA Agent bin.

*Ergänzung*

Bereite dich lieber darauf vor, das dir bald jemand an der Türe klingeln wird und einige Fragen an dich haben wird.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:38
Katori schrieb:Das oszillieren der Sterne ist schon toll und hat schon für so manche Wirrnis gesorgt.
Oszillieren höre ich zum ersten mal. Was ist oszillieren genau? Ist das auch dafür verantwortlich das manche Sterne ab und zu blau, grün und rot durcheinander blinken?


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:39
@Katori
@cassiopeia88
@Galaxys81

Dieses Schwingen (diese Oszillation???) der Sterne wird durch die Atmosphäre verursacht. Sollten da irgendwelche Todessterne sein, dann hätten das schon längst auch Hobbyastronomen entdeckt, sollten die hier in unserem Sonnensystem als Sterne getarnt sein. ...

----

Das einzige was ich mal gesehen habe ist ein sternenhafter Punkt am Himmel, der sich nicht bewegte und stänidg die Farbe von Grün nach Rot und Blau gewechselt hatte, inkl. dem "Atmosphärenschwingen". Und wegbewegt hatte sich der Punkt nicht, weswegen es keine Sternschnuppe oder ein Satellit gewesen sein konnte, da dies über einen langen Zeitraum der Fall war. Verschwunden war er dann aber nach einer langen Zeit erst, als ein Haus auf Grund der Erdrotation uns das Blickfeld genommen hatte. Gesehen hab ich das auch bisher nur an einem Abend und sonst nie wieder.

Ich war auch nicht der einzige der das gesehen hatte und wurde durch meinen Vater, der nicht überhaupt nicht an sowas glaubt, darauf aufmerksam gemacht und es hatte letztendlich meine ganze Familie gesehen.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:46
Das ist so korrekt @Galaxys81 die Oszillation ist maßgeblich durch die Atmossphäre bedingt http://www.weltderphysik.de/thema/alltag/astronomie/phaenomene-und-beobachtungstipps/funkeln-der-sterne/ (Archiv-Version vom 21.02.2014)

@dotd war evtl. die Venus.

Todessterne ala Star Wars, sind wie gesagt blanker Unsinn.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:49
@Katori
Aha, danke. Naja, ich messe dem jetzt sowieso nichts mehr bei.

Und an Todessterne glaube ich auch nicht, ok doch, wenn ein Stern explodiert, dann ist er im Grunde ein Todesstern für umkreisende Planeten. Hab auch herzlich gelacht, als ich das gelesen habe. ^^


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:49
Katori schrieb:Das ist so korrekt @Galaxys81 die Oszillation ist maßgeblich durch die Atmossphäre bedingt http://www.weltderphysik.de/thema/alltag/astronomie/phaenomene-und-beobachtungstipps/funkeln-der-sterne/ (Archiv-Version vom 21.02.2014)
Ahaaaa...........Vielen Dank :)


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:53
@dotd ich bin mir eig. sicher das es ein Planet war, und es nur so erschien, als das seine Position fix war :o. Vlt. hilft dir das noch weiter http://www.weltderphysik.de/thema/alltag/astronomie/phaenomene-und-beobachtungstipps/abendstern-und-morgenstern/ (Archiv-Version vom 27.05.2013)

@Galaxys81 keine Ursache :)=.
dotd schrieb:Und an Todessterne glaube ich auch nicht, ok doch, wenn ein Stern explodiert, dann ist er im Grunde ein Todesstern für umkreisende Planeten. Hab auch herzlich gelacht, als ich das gelesen habe. ^^
Ja es ist schon lustig :D bis traurig amüsant was sich mancher so denkt.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 16:56
@Katori
Ja, klar. Wollte auch nichts anderes sagen, sondern nur, dass ich dem Ereignis jetzt auch keine UFO-Krone aufsetzen wollte und mit dem Fix meinte ich auch nur so wie die Sterne und Planeten nunmal wandern, wenn man sie eine längere Zeit beobachtet.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 17:00
@dotd es ist schon angemessen Ufo zu sagen, wenn man am Firmament etwas sieht, was einem unbekannt ist. Wie gesagt die Betonung liegt auf unbekannt, was nicht heißt, dass etwas einer fremden extraterristrischen Intelligenz entstammt.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 17:01
In den letzten Tagen ist das "oszillieren" aufgrund sehr starkem Seeings sehr ausgeprägt zu beobachten gewesen.


melden

Tarnung als Sterne?

30.05.2013 um 17:23
@klausbaerbel ich hätte gerne die Dreiecksformation zwischen Venus, Mars und Jupiter gesehn, aber das Wetter machte mir da einen Strich durch die Rechnung. Derzeit ist es immer noch so :( Abends/Nachts ist es generell bewölkt.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt