Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erich von Däniken

23.973 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erich von Däniken

19.03.2019 um 13:38
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:Aber Jahrtausende lang durchs All zu reisen um sich dann mit irgendwelchen Primitivlingen um Uran zu kloppen ist handlich?
Menschen sind auch monatelang durch Stürme und Flauten gesegelt, um sich ab Ankunft mit Primitivlingen (Indianern, Negern, sonstige) um Gold, Land und andere Rohstoffe zu kloppen. Anscheinend also doch "handlich".


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

19.03.2019 um 13:39
Zitat von RaoRao schrieb:Oder sie kompensieren ihre galoppierende Vermehrung auf andere Art, etwa ritualisierte Kriege. Wie bei den Azteken und Maya, deren unaufhörliche Kriege, Bürgerkriege und Menschenopfer als unbewußte Versuche, eine chronisch boomende Bevölkerungsexplosion in den Griff zu bekommen, gedeutet werden.
Würden sie diese Kompensierungsmethode dann nicht beibehalten?


melden

Erich von Däniken

19.03.2019 um 13:40
Zitat von RaoRao schrieb:Menschen sind auch monatelang durch Stürme und Flauten gesegelt, um sich ab Ankunft mit Primitivlingen (Indianern, Negern, sonstige) um Gold, Land und andere Rohstoffe zu kloppen. Anscheinend also doch "handlich".
Dir ist schon der Unterschied klar zwischen "Über ein paar Monate lang über ein paar Tausend Kilometer hinwegreisen" und "über Jahrtausende läng über Dutzende von Lichtjahren hinwegreisen" klar?


melden

Erich von Däniken

19.03.2019 um 13:42
Hier geht es um Erich von Däniken und seine Thesen (oder sollte ich lieber "Behauptungen" schreiben?).

Bitte kommt zum Thema zurück!


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

19.03.2019 um 21:20
Keine Ahnung was jetzt passiert ist, aber dennoch; Passt doch zu EvD 500 Jahre Generationsraumschiff ;-)


melden

Erich von Däniken

06.05.2019 um 23:11
Also ich finde seine geschichten einfach sehr unterhaltsam. Glauben tuh ich nicht dran.


melden

Erich von Däniken

06.05.2019 um 23:21
Trotzdem höre ich mir gerne seine Vorträge an:) was sind eure Meinungen zu ihm?


melden

Erich von Däniken

06.05.2019 um 23:21
Zitat von LepusLepus schrieb am 19.03.2019:Däniken und seine Thesen (oder sollte ich lieber "Behauptungen" schreiben?)
Er war ein Kaiser der "Ich stell ja nur Fragen"-Fraktion. Als ob seine Bücher vorher von Juristen gegengelesen worden wären: voll mit Fragen und Konjunktiv II. Aber zum Lesen war's toll: als 14-Jähriger ging bei mir ein Buch von ihm an einem Abend runter (Gott, das waren Zeiten ohne Alien-Computer. Nicht mal ein Fernseher im Kinderzimmer. Da blieb Radio und Buch).


melden

Erich von Däniken

07.05.2019 um 10:26
@Narrenschiffer
Seine Bücher als Phantasieromane zu betrachten, wäre sogar noch die bessere Idee, denke ich.
Als ich zum ersten Mal eines seiner Bücher las, hatte ich leider schon Internet und konnte all seine Behauptungen googeln mit dem Ergebnis, dass ich schon nach ein paar Seiten zahlreiche... ähm... "Halbwahrheiten" entdeckt habe.


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

07.05.2019 um 20:06
Für mich waren das alles SF-Märchen (ebenso wie Velikovsky und einige andere), thrilling. Ich glaubte nicht an die angebliche Realität, weil es auch damals schon zu Bermuda-Dreieck, Ufos & Co. skeptische Stimmen gab, die das Ganze in Frage stellten, wobei ich mir wünschte, dass der Fantasy-Autor am Ende Recht behielte, obwohl ich dran zweifelte. Mit 14 Jahren und unterentwickelten Physik- und Geschichtskenntnissen lässt sich sowas eben auch nicht beurteilen. Damals standen wir noch 20 Jjahre vor dem Internet und 30 Jahre vor Wikipedia-...


melden

Erich von Däniken

08.05.2019 um 15:09
Zitat von LepusLepus schrieb:Seine Bücher als Phantasieromane zu betrachten, wäre sogar noch die bessere Idee, denke ich.
Da ist der Plot zu lückenhaft....


melden

Erich von Däniken

08.05.2019 um 19:43
Jetzt sind wir ja alle schlauer, aber als ich anfang der 70ger EvD gelesen hatte, fand ich seine "Beweisführung" genial und die Fragen spannend!
Als ich mich dann mit den angesprochenen Themen tiefer befasst habe, ist mir aufgefallen, daß seine Fragen nur Sinn machten, weil er so viele Details WEGGELASSEN hat!
Aber nach wie vor gilt für mich: wenn EvD das nicht so unterhaltsam geschrieben hätte, hätte ich mich wohl nicht näher mit vielen Themen befasst und informiert!


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

08.05.2019 um 22:32
Stimmt unterhaltsam schreiben kann er


melden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 09:04
Zitat von Dawn62Dawn62 schrieb:Jetzt sind wir ja alle schlauer, aber als ich anfang der 70ger EvD gelesen hatte, fand ich seine "Beweisführung" genial und die Fragen spannend!
ja, schön, dass es nicht nur mir so ergangen ist!

der konnte seinerzeit die leser fesseln.
nachdem film "erinnerungen an die zukunft" war ich fix und foxy!

heute darf gelacht werden - auch über sich selber...
:D


melden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 09:19
@Alienpenis
@Dawn62

So oder ähnlich ging es ja vielen von uns. Ich habe zwar seine Lösungsvorschläge eher belächelt, fand aber die "Rätsel" doch wahnsinnig interessant, bis ich viel später herausbekam, dass es gar keine Rätsel waren. Es entstand aber dadurch ein Interesse für die jeweiligen Kulturen, das bis heute anhält.


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 11:09
Und wer hofft nicht das er wenigstens ein wenig recht hat ;)


2x zitiertmelden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 11:21
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Und wer hofft nicht das er wenigstens ein wenig recht hat ;)
Jetzt wär ich aber mal gespannt, welches "wenig" für dich persönlich besonders verlockend erscheint :)


melden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 11:24
Da meine ich nichts bestimmtes.
Ich kenne von Däniken hauptsächlich seine Prä-Astronautik Geschichten, keine Ahnung ob es da noch anderes von ihm gibt.


melden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 11:34
@Geisonik
Okay, wir haben hier ja im Laufe der Zeit alles durchdekliniert.
Am Ende bleibe ich dabei, dass die Realität spannend genug ist und auch die Forschung mit wisschenschafltichen Methoden alles mehr als ersetzen kann, was EvD an Unterhaltungswert zu bieten in der Lage ist. Ist natürlich immer etwas lästiger mit Belegen zu gesicherten Erkenntnissen zu kommen.


1x zitiertmelden

Erich von Däniken

09.05.2019 um 11:48
Also ich hoffe zwar darauf, daß es
- Aliens gibt,
- es irgendwann mal Kontakt gibt,
- und läge dieser auch ein paar Jahrhunderte bis wenige Jahrtausende zurück, ließe sich aber ermitteln.
Aber Erich??? Neee!

Letzterer Punkt wäre zwar grundsätzlich "identisch" mit der PaläoSETI-Grundannahme. Mit "Hoffen, daß EvD wenigstens ein Bißchen recht hat" würde ich das dennoch nicht beschreiben. EvD vertritt ziemlich konkrete Thesen, konkrete Szenarien basierend auf fehlinterpretierten antiken Artefakten, bildlichen Darstellungen, schriftlichen Texten oder mündlichen Überlieferungen. Da hoffe ich nirgends auch nur ansatzweise, es könnte ja was dran sein. Ebenso vertritt EvD bestimmte Vorstellungen des Alienkontaktes, die ich zutiefst ablehne. Die Menschen sind generell zu dumm, sie sind "Steinzeitheinis", und dann kommen die Aliens und zeigen ihnen, wo der Hammer hängt. Wie man Mais anbaut, wie man Steine zu Pyramiden stapelt usw. usf. Die Aliens sind für ihn nicht nur Kulturbringer, sie sind auch Menschenschöpfer, Heilsstifter, Wiederkehrer. Und selbst nach so nem Kontakt sind die Menschen strunzdumm, halten die Besucher für Götter, ja bilden sich überhaupt erst da ihren Götterpantheon. Und interpretieren Technologie zu Wunderkram um. Nee! Wenn von Hoffen die Rede ist, dann hoffe ich, daß da gar nix dran ein bisserl richtig ist.


1x zitiertmelden