Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erich von Däniken

23.806 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

09.12.2019 um 16:41
ich ware vor Jahrzenten mal als Kind auf so einer Modellflugschau. Da hatte sogar jemand Snoopy mit seiner Hundehütte nachgebaut und in die Luft bekommen. Auf eine Anfrage sagte er dann: Man kann auch ein Scheunentor ans Fliegen kriegen, alles eine Frage der Antriebskraft.
Ich weiß allerdings bis heute nicht, wozu man fliegende Scheunentore benötigt.


melden
Anzeige

Erich von Däniken

09.12.2019 um 17:02
JamieStarr schrieb:Aber nur in der Theorie "widerlegt". Was ist z. B. mit den kolumbianischen Goldfliegern? Woher sollte jemand von damals die Form moderner Düsenjets und anderer Flieger kennen? An diesem Punkt geraten die Gegner nämlich leider immer wieder ins Trudeln, das kann keiner erklären. Die Erklärung, es hätte sich um Nachbildungen von Insekten gehandelt, ist ebenfalls äußerst schwach auf der Brust.
Bei Fedaykin mußte auch ich sofort an die Goldflieger denken. Wenn etwas noch irgendwie offen ist, dann die Goldflieger. Zu denen kann man wirklich nicht sagen, das sei durch und gegessen und aufgeklärt.

Heißt freilich nicht, daß deswegen die präastronautische Erklärung wirklich im Rennen wäre. Nur eben: wir wissen nicht wirklich viel über diese Objekte, über die Kultur, die sie herstellte (weil aus Raubgrabungen), was dargestellt wurde, wofür die Teile dienen (Spielzeug, Schmuck, Opfergaben...). Warscheinlich von den Tolima, wahrscheinlich Grabbeigaben.

Fakt ist, die Goldflieger haben einen sehr voluminösen Rumpf, was nicht grad zu ner Art Flugzeug paßt. Auch findet sich stets so ne Art Taille hinterm Kopf zum Rumpf hin, was ebenfalls nicht zu nem Fluggerät paßt. Na und dann der Tierkopf. Zwar immer von anderen Tieren, aber nie ohne Tierkopf. Klingt auch nicht nach was Technologischem.

Überhaupt sieht jedes Teil anders aus, nicht mal die Flügelformen sind gleich. Wenn das ein Nachbau von was real Gesehenem wäre, dann sollte es da schon einen arg bunten "Fuhrpark" gegeben haben, was nicht gerade glaubhaft ist, wenn Aliens hier mal hergekommen wären.

Die Tiefdeckerform der Flügel würde gut zu Chondrichthyes passen (Haie, Rochen und Chimären; Knorpelfische), ebenso die separate Plazierung von Seitenruder (Schwanzflosse) und Höhenrudern (Afterflossen). Dem Seitenruder vorgelagerte Höhenruder wären aerodynamisch bei schnellen Fluggeräten wohl nicht so sinnig.
JamieStarr schrieb:Die Erklärung, es hätte sich um Nachbildungen von Insekten gehandelt, ist ebenfalls äußerst schwach auf der Brust.
Da geb ich Dir recht - aber wer sagt auch sowas! OK, bei dem einen oder anderen könnte das hinhauen, daß da ne Biene oder Hummel dargestellt wurde, vielleicht irgendwie. Aber nicht bei allen, und womöglich nicht mal ausschließlich. Zumeist aber dürfte es sich um ne Art Mischwesen handeln. Diverse Landtierköpfe, diverse Flossenarten, das macht ja schon mal ein Mischwesen draus. Eben auch mal mit nem Insektenanteil, wieso nicht.
JamieStarr schrieb:auch Ingenieure, die die Dinger nachgebaut haben
Also Algund Eenboom ist Zahnarzt, und Peter Belting Luftwaffenoffizier. Die haben die Goldflieger nachgebaut und fliegen lassen. Peter Fiebag veröffentlichte dann mit den beiden zusammen, und der ist Publizist. Studiert hat der Philologie, Wirtschaftswissenschaften und Kommunikationswissenschaften. Wo sind da jetzt die Ingenieure?

Naja, und was den Nachbau betrifft:

dbd54b0e84b34a8b

28ff906ec1db43c3
https://www.heise.de/tp/features/Fliegende-Amulette-3425069.html

Die Flügel sind deutlich größer, das Seitenruder geradezu riesig. Klar fliegt das. Wenn man einen ordentlichen Motor einbaut. Mit nem guten Motor fliegt auch ne Klobrille. (Oder ein Snoopy mit Hütte, wie ich hier grad gelesen hab).

Aber ein "nachgebaut" sieht anders aus. Das da ist nur nachempfunden.


melden

Erich von Däniken

09.12.2019 um 17:26
@cpt_void
cpt_void schrieb:Ich weiß allerdings bis heute nicht, wozu man fliegende Scheunentore benötigt.
Falls die fliegende Snoopy-Hundehütte mal streikt, natürlich. ;)


melden

Erich von Däniken

09.12.2019 um 18:55
Nochmal kurz zur Reis Karte. Wenn man sich mal die Mühe macht und die Karte mit Südamerika vergleicht, sieht man ja sofort, dass da nicht die Antarktis drauf zu sehen ist.

pirireis 005 falklandinseln
https://www.palaeoseti.de/doku.php/wiki:asien:vorderasien:piri_reis_map


melden

Erich von Däniken

09.12.2019 um 19:57
off-peak schrieb:Falls die fliegende Snoopy-Hundehütte mal streikt, natürlich. ;)
Okay, Du bist schuld, daß ich nun doch ein Profilbild habe.

Und allgemein die Frage: Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, und auch nicht Superman. Für mich sieht es eher nach einem fliegenden Fisch aus. Aber vielleicht baut ET ja Flugzeuge ohne Leitwerk und hat die Nurflügler direkt übersprungen?


melden

Erich von Däniken

09.12.2019 um 20:56
Youtube: RC Snoopy's Flying Doghouse (The Peanuts) -- Big Jolt 2015

:alien:


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 11:41
Eine aerodynamische Meisterleistung :-)
Als Kinder haben wir immer Kastendrachen gebaut, die funktionieren ähnlich nur ohne Motor und Snoopy.

Mich hat EvD auch fasziniert nachdem ich ein paar Bücher und Filme von ihm gesehen habe. So ganz verstehe ich die Scharlatanie-Nachreden aber trotzdem nicht, da er in keine seiner Behauptungen sagt, dass es so gewesen sein muss.

Er beschreibt/beschrieb Möglichkeiten, wie es lt. seinem Horizont gewesen sein könnte, das zugegebenermaßen recht gut und mitreißend, so das eine gewisse Faszination von ihm aus geht oder aus gegangen ist.
M.m. ist seine Aura mit jetzt hohem Alter absolut verfolgen. Kürzliche Berichte (Pro7?) über Reisegruppen mit EvD persönlich die zu den Pyramiden fahren und dort "herum forschen" repräsentieren nur den Schatten seiner selbst und die seiner Fanboys. Warum er das macht erschließt sich mir leider nicht, aber er kann wohl nicht in "Würde" zum Ruhestand kommen.

Viele seiner Ideen und Hypotesen wurden entkräftet aber bei einigen hapert es auch mit der Beweiskette m.M. und nur weil etwas plausibler erscheint fehlt trotzdem der "so muss es gewesen sein" Charakter...ich spiele hier auf die ganzen Götter-Darstellungen an die er als "Raumfahrer" in "Raumanzügen" oder "Raumschiffen" mit "Geräten" tituliert. Letztendlich wissen tun es seine Skeptiker auch nicht, es erscheint nur vom Erklärungsansatz nicht ganz so skurril.

Ohne EvD in Schutz zu nehmen, weil ich der Meinung bin das er wissentlich viel Geld mit reißerischen Berichten gemacht hat, bin ich mir trotzdem nicht sicher, ob es stimmt das er Quellen und Tatsachen "absichtlich" verschwiegen hat um seine Berichte auf zu peppen. Da kann man natürlich viel spekulieren.

Das einzige was mich an der Prä-Astronautik noch interessiert ist dieser Keil da aus Rumänien, dieses Aluminium-Stück was aus sieht wie eine Baggerschaufel das angeblich schon etliche tausend Jahre als ist. das gehört nicht zu EvD´s Themen und es gibt glaub ich auch einen Thread hier aber so weit ich weiß ist das noch nicht gelöster Hard-Stuff ;-)


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 11:44
Lovara schrieb:da er in keine seiner Behauptungen sagt, dass es so gewesen sein muss.
Na, das ist ja wohl der älteste rhetorische Trick, um sich unangreifbar zum machen bzw. sich aus aller Kritik herausflutschen zu können.
Lovara schrieb:ob es stimmt das er Quellen und Tatsachen "absichtlich" verschwiegen hat um seine Berichte auf zu peppen.
Wenn nicht, müsste man ihm ja schon Unzurechnungsfähigkeit attestieren.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 12:19
Lovara schrieb:Ohne EvD in Schutz zu nehmen, weil ich der Meinung bin das er wissentlich viel Geld mit reißerischen Berichten gemacht hat, bin ich mir trotzdem nicht sicher, ob es stimmt das er Quellen und Tatsachen "absichtlich" verschwiegen hat um seine Berichte auf zu peppen. Da kann man natürlich viel spekulieren.
Meine Rezension von seinem letzten Buch hast du gelesen?
Die Lügen die er dort abzieht, die ziehen sich durch all seine alten Bücher ganz genau so durch! Man muss also schon sehr blind sein um ihm den netten, aber ich frage doch nur, Onkel abzunehmen. Er erfindet dazu, lässt Fakten einfach weg oder reißt Texte einfach aus dem Zusammenhang. Und all das ist definitiv sehr bewusst gemacht worden! Däniken ist ein betrügerischer Scharlatan.
Lovara schrieb:.ich spiele hier auf die ganzen Götter-Darstellungen an die er als "Raumfahrer" in "Raumanzügen" oder "Raumschiffen" mit "Geräten" tituliert.
Er lässt einfach alles weg was nicht zu seiner These passt, zieht ganze Kulturen einfach zusammen, die oft nicht einmal im selben Zeitrahmen gelebt haben, ignoriert jeglichen kulturellen Zusammenhang. Sollten Texte dabei stehen, dann ignorieren wir die einfach, und sagen das ist eh bloß hübscher Zierrat (siehe "Glühbirnen" von Dendra).
Lovara schrieb:Letztendlich wissen tun es seine Skeptiker auch nicht, es erscheint nur vom Erklärungsansatz nicht ganz so skurril.
Und woher kommt dein Wissen das die Wissenschaftler und Kritiker keine Ahnung haben und falsch liegen? Weil genau das ist deine Behauptung. Bist du Inhaber der Zugangskarte zur "Großen Bibliothek" unter der Sphinx?


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 12:34
Lovara schrieb:iele seiner Ideen und Hypotesen wurden entkräftet aber bei einigen hapert es auch mit der Beweiskette m.M. und nur weil etwas plausibler erscheint fehlt trotzdem der "so muss es gewesen sein" Charakter...ich spiele hier auf die ganzen Götter-Darstellungen an die er als "Raumfahrer" in "Raumanzügen" oder "Raumschiffen" mit "Geräten" tituliert. Letztendlich wissen tun es seine Skeptiker auch nicht, es erscheint nur vom Erklärungsansatz nicht ganz so skurril.
Geh mal ins Detail wo denn bei Erich noch was Hapert? Nur bei seinen Absichten und Ehrlichkeit.

Der Rest ist geklärt. Suchfunktion ist dein Freund. Und wer einen Leopardenfell über Kopf für einen Raumanzug hält.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 12:49
Thorsteen schrieb:Und woher kommt dein Wissen das die Wissenschaftler und Kritiker keine Ahnung haben und falsch liegen? Weil genau das ist deine Behauptung. Bist du Inhaber der Zugangskarte zur "Großen Bibliothek" unter der Sphinx?
Mein Wissen kommt nicht von ungefähr. Als Absolvent der Klassenstufe 8 habe ich regelmäßigen Zugriff auf den Nachlass der Bibliothek von Alexandria. :troll:

Die Aussage "keine Ahnung haben und falsch liegen" kommt ganz allein aus deinem Geist, das hab ich weder geschrieben noch im Ansatz gedacht. Wissen oder nicht Wissen ist nicht Keine Ahnung haben, hat EvD es nicht gewusst oder hatte er keine Ahnung ist da vermutlich ein und das selbe aber nicht das was ich meinte und schon gar nicht was ich geschrieben habe. ;-)


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 12:52
Lovara schrieb:So ganz verstehe ich die Scharlatanie-Nachreden aber trotzdem nicht, da er in keine seiner Behauptungen sagt, dass es so gewesen sein muss.
Ein Scharlatan wird nicht daran erkannt, daß er XY behauptet, sondern daß er die Leute XY glauben macht. Ein "das ist alles wahr", "Studien haben belegt", "prüfen sie es ruhig selber nach" und dergleichen mehr ist dabei oft nur "Verkaufsmasche", zuweilen auch rechtliche Rückversicherung "ich habe nie behauptet, daß".

Andererseits behauptet EvD durchaus ne Menge Tatsachen. Spätestens, wenn er sagt, dieses oder jenes wäre unerklärlich, und die Weißkittel wüßten selber nicht, was das wäre / von wem das stamme etc. Oder daß etwas der Beweis dafür sei, daß die Frühern Sachen gewußt hätten, die sie noch gar nicht hätten wissen können (wenn nicht ein Alien ihnen dieses Wissen gebracht hätte). Nee Du, der Erich behauptet durchaus "Tatsachen" und stellt keineswegs "nur Fragen".

Na und daß er auch Artefakte mit "erstaunlichen Darstellungen" für antik verkaufte, obwohl der, von dem er sie hatte, ihm sagte, daß er sie selber hergestellt habe, das mußte EvD sogar vor laufender Kamera eingestehen.

Was am "Scharlatan" fehlt Dir denn noch?
Lovara schrieb:Viele seiner Ideen und Hypotesen wurden entkräftet aber bei einigen hapert es auch mit der Beweiskette m.M. und nur weil etwas plausibler erscheint fehlt trotzdem der "so muss es gewesen sein" Charakter...ich spiele hier auf die ganzen Götter-Darstellungen an die er als "Raumfahrer" in "Raumanzügen" oder "Raumschiffen" mit "Geräten" tituliert.
Wo hapert es "mit der Beweiskette"?

Daß ein "ist plausibler" noch kein "ist wahr" bedeutet, ist zwar richtig, aber eigentlich geht es um die Plausibilitätsfrage der vondänikenschen Version. Und da bleibt ja keine "Plausibilität" mehr über für ein "könnt ja möglich sein". Nicht, sobald man sich mit dem kulturellen Kontext befaßt, in den so eine "Raumfahrermontur" oder ein "Pacalraumschiff" oder ein "Ufosekiel" gehört. Die "Plausibilität" von Erichs "Könntedochsein" lebt doch nur von der Unkenntnis (speziell seiner Leserschaft) zu dem besprochenen Artefakt und seiner Kultur. Eine Plausibilität aufgrund von Unkenntnis ist jedoch nichts wert.
Lovara schrieb:Letztendlich wissen tun es seine Skeptiker auch nicht, es erscheint nur vom Erklärungsansatz nicht ganz so skurril.
Das ist schlicht falsch. Mach nen Thread auf zu Erichs Damaskuserlebnis, dem Thronwagen Gottes aus den Visionen des Hesekiel. Da kann ich Dir mal zeigen, ob ich es "letztendlich wissen tu" oder nicht. Auch Pacals Raumfahrer-Grabplatte ist eins drei fix entkräftet, mit echtem Wissen und ohne "is nur nich ganz so skurril" - und dafür mußt Du nicht mal nen neuen Thread aufmachen.
Lovara schrieb:Ohne EvD in Schutz zu nehmen
Das haste aber ordentlich vergeigt: diesen Eindruck hast Du massiv hinterlassen. Mag daran liegen, daß Du nur rückzugsplänkelnde Durchhalteparolen abgelassen hast und nirgends konkret wurdest, was denn nu "im Feld ungeschlagen" sei.
Lovara schrieb:bin ich mir trotzdem nicht sicher, ob es stimmt das er Quellen und Tatsachen "absichtlich" verschwiegen hat
Von Däniken put forward photographs of ancient stones in Peru, with carvings of men using telescopes, detailed world maps, and advanced medical operations, all beyond the knowledge of ancient Peruvians. But the PBS television series Nova determined that the stones were modern, and located the potter who made them. This potter makes stones daily and sells them to tourists. Von Däniken had visited the potter and examined the stones himself, but he didn't mention this in his book. He says that he didn't believe the potter when he said that he had made the stones. Von Däniken says that he asked Doctor Cabrera, a local surgeon who owns the museum, and Cabrera had told him that the potter's claims were a lie and that the stones were ancient. But the potter had proof that Cabrera had thanked him for providing the stones for the museum. Von Däniken claimed that the stones at the museum were very different from those made by the potter, but the Nova reporters oversaw the manufacturing of one stone and confirmed that it was very similar to those in the museum.
Wikipedia: Erich_von_Däniken#Peruvian_stones

Und hier mal durchn Google-Translator gejagt:
Von Däniken veröffentlichte Fotos von antiken Steinen in Peru, in denen Männer mit Teleskopen, detaillierten Weltkarten und fortschrittlichen medizinischen Eingriffen geschnitzt wurden, die sich dem Wissen der alten Peruaner entziehen. Aber die PBS-Fernsehserie Nova stellte fest, dass die Steine ​​modern waren, und lokalisierte den Töpfer, der sie herstellte. Dieser Töpfer stellt täglich Steine ​​her und verkauft sie an Touristen. Von Däniken hatte den Töpfer besucht und die Steine ​​selbst untersucht, aber er erwähnte dies nicht in seinem Buch. Er sagt, dass er dem Töpfer nicht glaubte, als er sagte, dass er die Steine ​​gemacht habe. Von Däniken sagt, er habe Doktor Cabrera, einen lokalen Chirurgen, dem das Museum gehört, gefragt, und Cabrera habe ihm erzählt, dass die Behauptungen des Töpfers gelogen und die Steine ​​uralt seien. Aber der Töpfer hatte den Beweis, dass Cabrera ihm dafür gedankt hatte, dass er die Steine ​​für das Museum zur Verfügung gestellt hatte. Von Däniken behauptete, dass sich die Steine ​​im Museum stark von denen des Töpfers unterschieden, doch die Nova-Reporter überwachten die Herstellung eines Steins und bestätigten, dass er den Steinen im Museum sehr ähnlich sei.
Wie Du siehst, All Dein "nicht sicher" liegt einzig an Deinem Mangel an Kenntnis. Meine Rede.
Lovara schrieb:Das einzige was mich an der Prä-Astronautik noch interessiert ist dieser Keil da aus Rumänien, dieses Aluminium-Stück was aus sieht wie eine Baggerschaufel das angeblich schon etliche tausend Jahre als ist. das gehört nicht zu EvD´s Themen und es gibt glaub ich auch einen Thread hier aber so weit ich weiß ist das noch nicht gelöster Hard-Stuff ;-)
Auch der Baggerzahn aus Aiud ist erledigt.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 13:07
perttivalkonen schrieb:Wie Du siehst, All Dein "nicht sicher" liegt einzig an Deinem Mangel an Kenntnis. Meine Rede.
Das kannte ich tatsächlich nicht, ich kenne allerdings auch nicht die gesamten 1192 Seiten hier zum Thema. Genauso wie der kulturelle Kontext der Raumfahrer- oder Raumschiffdarstellungen. Die Fakten die geliefert werden, erscheinen mir auch plausibel aber nichts desto trotz halte ich es für nicht undenkbar, das da mehr dahinter stecken könnte. Mich fasziniert eben besonders die Grabplatte von Palenque und das technische Detailreichtum. Wenn Du es Kleingeistigkeit nennst oder Augen verschließen vor der Faktenlage, dann nehme ich das hin. Meine Argumentation kann sich eben nur darauf beschränken, dass EvD vieleicht recht hat und/oder das die Skeptiker recht haben und natürlich die schlüssiger Faktenlage und weniger an den Haaren herbei gezogen wie EvD´s Wunschvorstellungen. Ich bin nicht blöd, sorry wenn ich das nochmal hervor heben muss ;-)

Ich sehe EvD selber als kritisch, schon allein was er damit an Geld gemacht hat und auf seinen Tagungen auch an Eintritts-Geldern genommen hat erscheint schon fast unseriös.
perttivalkonen schrieb:Auch der Baggerzahn aus Aiud ist erledigt.
? Ich komme bei der Suche nur auf irgendwelche unmöglichen Eso-Seiten leider, und der Beitrag hier scheint mir nicht ganz abgehandelt zu sein, nachdem das aber alter Tobak ist möchte ich die Leiche nicht neu aus graben.


Edit: Wie EvD mit Kritiken um geht ist m.M. auch nicht Seriös. Seine Anfeindungen dazu sind unterirdisch schlecht. (der Vollstädigkeit halber)


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 13:31
Lovara schrieb:aber nichts desto trotz halte ich es für nicht undenkbar, das da mehr dahinter stecken könnte
Ja selbstverständlich. Solange Du kein Hintergrundwissen hast.

Weswegen EvD ja auch ein Scharlatan ist, weil er eben genau mit dieser Unwissenheit der Leute arbeitet.

Wikipedia: Scharlatan#Begriffsherkunft_und_-geschichte
Pierer’s Universal-Lexikon definierte 1857 Charlatan als jemanden, der

„es versteht, sich den Schein von Gelehrsamkeit u. Weisheit zu geben u. durch niedere Mittel die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen sucht, besonders wird darunter ein Quacksalber verstanden, welcher sich durch Marktschreierei ankündigt. Ein literarischer Ch. ist ein Schriftsteller, der ohne gründliche Studien, die Arbeiten Anderer zu Plagiaten benutzt u. die Meinung des Publikums über seine Fähigkeiten u. Leistungen zu täuschen weiß. Daher Charlantanerie, Charlatanismus…“

– Pierer’s Universal-Lexikon
Lovara schrieb:Mich fasziniert eben besonders die Grabplatte von Palenque und das technische Detailreichtum. Wenn Du es Kleingeistigkeit nennst oder Augen verschließen vor der Faktenlage, dann nehme ich das hin.
Was könnte es sonst sein? Hast Du nen Vorschlag? Immerhin kannst Du sogar hier mit der Sufu von Allmy eins drei fix sämtliche Elemente der "Raumschiffdarstellung" mithilfe anderer mesoamerikanischer Darstellungen als Weltenbaum, Paradiesvogel, Unterweltspforte... aufgezeigt bekommen.
Lovara schrieb:Ich bin nicht blöd, sorry wenn ich das nochmal hervor heben muss ;-)
Sagen wir mal so: Du sagst, Du willst EvD nicht verteidigen, gibst Dir aber Mühe, genau diesen Eindruck zu hinterlassen.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 13:55
Lovara schrieb:? Ich komme bei der Suche nur auf irgendwelche unmöglichen Eso-Seiten leider
Das ist leider symptomatisch bei der Beschäftigung mit Themen dieser Art.

Entweder gibt es keine seriösen Quellen, weil der jeweilige Bullshit für die Wissenschaft kein Thema ist. Oder die seriösen Quellen sind tief verschüttet. Oder das Thema ist zwar Gegenstand der Wissenschaft - aber die Meinungen dazu sind keineswegs einhellig, was die Kaste der Einfaltspinsel und/oder Schwurbologen gerne im eigenen Sinne umdeutet.

Zugegeben ist das oft unbefriedigend, zum Beispiel bei einigen Ägypten-Themen geht es mit so. Man muss aber lernen damit umzugehen, dass es nicht für alles eine Erklärung, gibt, die auf eine Postkarte passt, die jeder Experte unterschreiben würde - und man darf dies nicht zum Anlass nehmen, in Lücken vorzustoßen, die das Thema eigentlich gar nicht hergibt.

Mangelnde Medienkompetenz hat besonders fatale Folgen angesichts der Google-Resultate.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 15:55
Lovara schrieb:Mich fasziniert eben besonders die Grabplatte von Palenque und das technische Detailreichtum.
Gerade diese Platte ist ein schönes Beispiel für die Manipulation der Fakten durch Däniken.
Bei allen Abbildungen der Platte in all seinen Büchern zeigt er nur das Bild, nie die Schriftzeichen, die außen herum laufen. Auch geht er so weit, zu behaupten, man könne die Schriften der Inka, Maya usw. bis heute nicht entziffern.
In Wahrheit hat man die Schriften nach und nach entziffern können, lediglich bei den Khipus fehlt die Entschlüsselung noch.
Die Schriften im Grab des Pacal indes sind entschlüsselt und man kann wunderbar lesen, was auf der Grabplatte dargestellt ist.

Wenn man dann noch die einzelnen Komponenten, die auf der Darstellung zusammen gesetzt wurden, einzeln betrachtet, so wie sie auch bei anderen Darstellungen verwendet wurden, erkennt man, dass nur durch unsere moderne technische Prägung bei uns der Eindruck entsteht, dass hier eine Art Maschine zu sehen wäre. Auch das wurde in diesem Forum schon ausgiebig und gut nachvollziehbar erklärt:

Diskussion: Die Grabplatte von Palenque.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 20:48
Lovara schrieb:Ich komme bei der Suche nur auf irgendwelche unmöglichen Eso-Seiten leider
Hier mal was zum Einstieg
Zu Ägypten http://pyramidengeheimnisse.de die Seite des kürzlich verstorbenen FrankD hier aus dem Forum.

Zu allen Möglichen Themen https://www.palaeoseti.de meine Webseite

https://mysteria3000.de/ hat sich auch gemausert und bringt viele bessere Artikel.

Es gibt auch diverse Bücher zum Thema.

Pyramidengeheimnisse?: Enträtselte Mysterien (Das Buch zur Webseite oben)
Ancient Astronauts, Cosmic Collisions, and Other Popular Theories About Man's Past
The Skeptic encyclopedia of pseudoscience
Beweisnot: Glanz und Elend der Astronautengötter (wenn auch öfter mal schlecht recherchiert)
Phantastische Wissenschaft: über Erich von Däniken und Johannes von Buttlar
Abenteuer Urwald Die Morde um Tatunca Nara (da geht es um die Höhlen, die Däniken angeblich besucht haben will)
Fossil Legends of the First Americans
Die indischen Überlieferungen in der Prä-Astronautik: Eine kritische Quellenüberprüfung (German Edition)
UFOs und Bibel: die Fehler Erich von Dänikens
Waren die Götter Astronauten?: Wissenschaftler diskutieren d. Thesen Erich von Dänikens
Auf den Spuren des Erich von Däniken (Hier wurde der Schwindel mit der Crespi Bibliothek aufgedeckt)
Von den Göttern verlassen?
Myths & Mysteries in Archaeology
S.A.E.T.I. Die Suche nach Artefakten von außerirdischen Intelligenzen
Irrwege der Geschichte: Revision der Götter-Astronauten und Atlantis
Erinnerungen an die Wirklichkeit: Erich von Däniken und seine Quellen
Encyclopedia of Dubious Archaeology: From Atlantis to the Walam Olum
Frauds, Myths, and Mysteries: Science and Pseudoscience in Archaeology
Mysteries of Ancient America
the origins of the space gods
Faking History
Sind wir Astronautkenkinder?

Etwas lustiger die hier auch von einem Forumsmitglied:
Die Wahrheit war ganz anders: Unmögliche Rätsel auf dem Prüfstand alternativer Mythen - SATIRE - (German Edition)
Richtigstellung geheim Dokumente des Undenkbaren (geht nicht direkt um Däniken, aber um einen anderen Epigonen hier aus dem Forum)

Vielleicht hilft dir das ja mal für den Anfang, auch mal über den Tellerrand zu schauen und zu sehen, was Däniken und Co, dir verschweigen.


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 21:38
Spöckenkieke schrieb:Die Wahrheit war ganz anders: Unmögliche Rätsel auf dem Prüfstand alternativer Mythen - SATIRE - (German Edition)
Von wem war das? Also der User?


melden

Erich von Däniken

10.12.2019 um 21:58
Das ist von @rmendler


melden
Anzeige

Erich von Däniken

10.12.2019 um 22:34
Ach er, gerade mal Geschaut. Ist seit März off?

Weißt du wie es ihm Geht?


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt