Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

31.05.2008 um 23:01
Exopolitik sagt doch nicht automatisch die Unwahrheit . Vieleicht kann man ihnen wirklich vorwerfen , dass sie nicht genau prüfen und vieleicht ein wenig verschossen in ihre Sachen sind . Aber ich glaub kaum , dass die etwas sagen würden , von dem sie sicher sind , dass es nicht wahr ist .
Man kann doch auch mal über die Dinge nachdenken - und das liefert Exopolitik auf jeden Fall - Stoff zum Diskutieren .
Ausserdem machen die diese Nachrichten ja mehr zum Fleiss - soviel ich weiss gehts denen hauptsächlich um die Offenlegung von eventuelem Regierungswissen - und da sind die fleissig dabei .
Aber in dem Punkt dass sich Blödsinn rasent schnell vermehrt muss ich dir recht geben - das ist mir auch schon aufgefallen .


melden
Anzeige

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

31.05.2008 um 23:18
Dr.Manhattan schrieb:Vieleicht kann man ihnen wirklich vorwerfen , dass sie nicht genau prüfen und vieleicht ein wenig verschossen in ihre Sachen sind
aha

exoblabla und co dürfen schlampen und suggerieren bis sich die balken biegen

aber wenn ein moderator in irgendeinem tingeltangel format ala hans meiser (und woanders treten ufologen ja nicht auf) sich mal erdreistet als bürger eine eigene meinung haben zu dürfen und diese auch im einklang mit allen journalistischen definitionen genauso kennzeichnet dann wird der untergang des journalismus beheult

gut, wir sind ja nun mittlerweile einig dass es besser "beheuchelt" heissen muss
Dr.Manhattan schrieb:Ausserdem machen die diese Nachrichten ja mehr zum Fleiss - soviel ich weiss gehts denen hauptsächlich um die Offenlegung von eventuelem Regierungswissen - und da sind die fleissig dabei .
wie jetzt - gehts diesen heuchlern gar nicht um journalismus ?

na egal, dann erzähl doch mal was die uns bisher an regierungswissen offengelegt und belegt haben damit wir wenigstens fleisskärtchen verteilen können

( bitte kein seemannsgarn sondern klare FAKTEN )


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

31.05.2008 um 23:19
Es wird immer jemanden geben, der sich mit dem Thema Außerirdische beschäftigt.
Die Art und Weise in der dies geschieht und die Gruppierungen die sich damit be-
schäftigen, sagen einiges darüber aus, wie ernst es uns Menschen momentan mit
diesem Thema ist. Die Möglichkeiten der Spekulation sind ja auch vielfältig, wie
auch die mehr oder weniger (oft leider wohl weniger) "wahren" Geschichten, die
darüber im Umlauf sind. Darum kann man natürlich nicht alles für bare Münze
nehmen. Trotzdem leisten auch diese Leute einen Beitrag zur Beschäftigung mit
Aliens, die ja durchaus einen sehr realen Charakter haben können. Vielleicht kann
nur eine offene wissenschaftliche Betrachtungsweise wirklich für diese Angelegen-
heit die besten Dienste tun, sofern sie wirklich offen ist und die Beteiligten den
Mut haben, über ihren Tellerand hinauszusehen. Jedenfalls könnte so die Alien-
Forschung aus dem leicht anrüchigem Winkel einer halben Pseudowissenschaft
heraustreten und den Platz einnehmen, der ihr eigentlich zusteht...


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

31.05.2008 um 23:36
@zwergnase

Ja moment mal - Eine Nachrichtensendung ist für Normalbürger - und sollte sachlich bleiben . Das gleiche gilt natürlich auch für ernsthafte Ufologen (und ähm *räusper* natürlich gibts welche) .
Wie gesagt du kannst Exopolitik usw. nicht als Mas der Dinge nehmen - dass die nicht immer die beste Quelle sind , weis ich selber .
Keine Ahnung was die schon alles aufgedeckt haben - bin da nicht so oft - vieleicht gar nichts . Auf jeden Fall tragen die alles zusammen was iwie interesant ist - wobei dann auch diverse NPC-Konferenzen dabei sind (und ja das du das nicht glaubst ist mir klar) .

@wolf
wolf359 schrieb:Vielleicht kann
nur eine offene wissenschaftliche Betrachtungsweise wirklich für diese Angelegen-
heit die besten Dienste tun, sofern sie wirklich offen ist und die Beteiligten den
Mut haben, über ihren Tellerand hinauszusehen. Jedenfalls könnte so die Alien-
Forschung aus dem leicht anrüchigem Winkel einer halben Pseudowissenschaft
heraustreten und den Platz einnehmen, der ihr eigentlich zusteht...
Seh ich auch so - Solange das ganze nicht im rechten Licht ist , wird es auch keinen grossartig interesieren - und bleibt eine Randerscheinung .


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

31.05.2008 um 23:45
wolf359 schrieb:Vielleicht kann nur eine offene wissenschaftliche Betrachtungsweise wirklich für diese Angelegen- heit die besten Dienste tun, sofern sie wirklich offen ist und die Beteiligten den Mut haben, über ihren Tellerand hinauszusehen.
das ist doch kein problem

die beteiligten aliens -die ja sowieso mit allen regierungen und geheimdiensten in regem kontakt stehen- müssen doch nur den mut haben sich wirklich offen und wissenschaftlich betrachten zu lassen

natürlich kommen jetzt wieder die üblichen gute nacht geschichten von vertuschung / verschwörung / warten auf den tag x der reife der menschheit

nur:

wenn sich das objekt der geforderten offenen wissenschaftlichen betrachtung doch angeblich gar nicht zeigen / betrachten lassen will, dann sind solche romantischen überlegungen wie oben zitiert sinnlos

es nützt nichts über den tellerand zu schauen wenn man gleichzeitig glaubt dass die regierungen die aliens sowieso unter dem teller verstecken


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 22:27


Erstes bundesweites Exopolitik-Treffen in Leipzig
Am kommenden Wochenende findet in Leipzig das erste bundesweite Exopolitik-Aktivistentreffen statt. Erwartet werden mehr als 30 Teilnehmer aus 8 Bundesländern. Das Treffen dient der internen Koordinierung von Aktionen, dem Austausch von Ideen und vor allem Informationen.
Das Treffen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Zu den geladenen Teilnehmern zählen Vertreter aus Politik, Medien, Wirtschaft sowie deutscher UFO-Organisationen. Obwohl es sich um ein internes Meeting handelt, sollen ausgewählte Beiträge als Video im Internet zur Verfügung gestellt werden.
Quelle: Exopolitik

Mehr dazu siehe Link.

Gruß
:)
cohiba


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 22:48
cohiba schrieb:Erwartet werden mehr als 30 Teilnehmer aus 8 Bundesländern.
epochal :)


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 22:58
Politik, Medien, Wirtschaft und Sport natürlich :D


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 22:59
cohiba schrieb:Das Treffen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Passt doch garnicht zu Exopolitik dass im Verborgenen zu machen.

Aber ich weiß schon wie das endet und gebe jetzt schon mal meinen Tip ab für die Schlagzeile auf Exonews:

"Hochrangige Regierungsbeamten, deren Namen wir nicht nennen dürfen, und die, da das ganze unter Ausschluss der Öffentlichkeit war, auch niemand gesehen hat, haben ihr brisantes Wissen mit uns geteilt."


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 23:05
Passt doch garnicht zu Exopolitik dass im Verborgenen zu machen.

Guten Morgen, ...wir sind hier in "Deutsch-schland" !

Aber selbst das weckt ihn nicht auf...


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

11.09.2008 um 23:15
Das Treffen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.


Passt doch garnicht zu Exopolitik dass im Verborgenen zu machen.
absolut richtig,

allerdings wird dieser innere widerspruch zweifelsfrei keinem lemming auffallen

ich vermute das haben sich die exopolitikschaumschläger auch gedacht als sie vor dem problem standen irgendwie die peinlichkeit zu "verpacken" dass das ERSTE BUNDESWEITE Exopolitik-Aktivistentreffen grade mal magere 30 schüler mobilisiert hat...

*WICHTIG WICHTIG: der sack reis wir unter ausschluss der öffentlichkeit umfallen*


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 00:09
Zu den geladenen Teilnehmern zählen Vertreter aus Politik, Medien, Wirtschaft sowie deutscher UFO-Organisationen.


Es kann ja wohl nur an den Vertrettern aus Politik, Medien und Wirtschaft liegen.

Weil die anderen genannten ja "IMMER" Öffentlich Arbeiten.

Und Politik, Medien und Wirtschaft "STETS" im Verborgenen Verhandeln, jeder weiß das.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 00:23
cohiba schrieb:Zu den GELADENEN Teilnehmern...
geladen ist nicht = gekommen...

oh rigor,

du musst noch viel lernen wenn du der recht plumpen nasführung durch manipulative medien entgehen willst :(


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 00:29
zu meinem nächsten geburtstag LADE ich hiermit:

angela merkel, george bush, beate uhse, berti vogts, albert einstein...

na das wird 'ne fete !


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 01:10
wenn sich das objekt der geforderten offenen wissenschaftlichen betrachtung doch angeblich gar nicht zeigen / betrachten lassen will, dann sind solche romantischen überlegungen wie oben zitiert sinnlos
es nützt nichts über den tellerand zu schauen wenn man gleichzeitig glaubt dass die regierungen die aliens sowieso unter dem teller verstecken
Zwergnase..

Sie wollen und sie ließen sich schon meiner Meinung nach betrachten. Von Regierungsführern und Militärs.
Und irgendwann ist auch kein Platz mehr unterm Teller. Du müstest doch darunter schon was gesehen haben.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 11:59
du musst noch viel lernen wenn du der recht plumpen nasführung durch manipulative medien entgehen willst


Dadrauf würde ich sofort und Spontan Antworten; "Wenn das Zerfleischen der Aussage
wichtiger ist als die darlegung des tatsächlichen Inhaltes der Aussage, dann können wir
in Zukunft auf unsere Regeln und Gesetze verzichten, dann können wir das Recht wieder
mit dem Schwert predigen."

Meiner Meinung nach gehören Diskutanten die so Diskutieren, ausgebürgert auf eine
einsame Insel, da können sie dann über sich selbst Lachen.

So eine Un-Sprache vergiftet nämlich die klarsicht.
Weil kein Wert darin zu finden ist, etwas zu zerreden, aus niederen Beweggründen.
Außer der, die Wahrheit zu Untergraben und das MUSS man bekämpfen,
wenn man es gut meint.

Und die jenigen die es schlecht meinen, gehören auf die einsame Insel.
Ohne Diskussion. ;)


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 12:23
Na das wird ja ein spannendes Treffen. Werden sie ihre "Beweise" durchgehen . oder erzählt nur jeder wieder was über zig Umwege genannt wurde.


Wenn Expopolitk das Treffen ausrichtet ist es im Überigen ihre Sache ob sie es öffentlich halten oder nicht. Jeder Politiker der die Öffentlichkeit fürchten würde, könnte Exopolitik ja brandmarken. wäre also ein Erfolg für sie.

Hochrangige Vertreter der Wirtschaft finde ich lustig, kann sein das sie damit den Buffet lieferanten meinen der das Treffen versorgt.
#


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 12:34
Hochrangige Vertreter der Wirtschaft finde ich lustig, kann sein das sie damit den Buffet lieferanten meinen der das Treffen versorgt.


I.v. Lutwiger hat ebenso durchblicken lassen, das viele seiner Kollegen eben so von dem
UFO Phenomen überzeugt sind, das es Leute wären die im Öffentlichen Leben Arbeiten
und einfach Angst hätten ihren guten Ruf zu Ruinieren.

So ist eben nun mal "Deutsch-Schland" ;)

Das ist doch nichts neues, dass dir das nicht klar ist, im Vorfeld, bei der Argumentation?

...na kann ja nicht, sonst hättest du es ja nicht geschrieben.


melden

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 13:25
Nun Ufos sind in der Wirtschaft keine Relevante Fragestellung es sei denn sie versuchen in gewisse Marktsegmente einzudringen.


melden
Anzeige

NPC Konferenz 2007 / Exopolitik / UN-Konferenz

12.09.2008 um 15:51
RigorMortis schrieb:Dadrauf würde ich sofort und Spontan Antworten; "Wenn das Zerfleischen der Aussage wichtiger ist als die darlegung des tatsächlichen Inhaltes der Aussage, dann können wir in Zukunft auf unsere Regeln und Gesetze verzichten, dann können wir das Recht wieder mit dem Schwert predigen."
1. gibt es in deinem abgedroschenen verschwörungskäse keinen "tatsächlichen inhalt"

2. ist deine schlussfolgerung völlig sinnfreie polemik


und, rigor,

bei allem verständnis für deinen allgemeinen welten- und lebensfrust, sind solche auswüchse dann doch bedenklich :
RigorMortis schrieb:Meiner Meinung nach gehören Diskutanten die so Diskutieren, ausgebürgert auf eine einsame Insel, da können sie dann über sich selbst Lachen.


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt