Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

312 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Sichtung, Phänomen, Zeugen, Herausforderung, Indizien
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

12.06.2009 um 22:42
@Masterrix
Der schwierigste, bekannte UFO- Fall

Zwischenstand:

Der schwierigste (hier) bekannte Fall:

...
Das war mein Beitrag am 21..3.2008 um 20:29! (Damals noch als "Luge" hier im Forum)

Aber das hast Du beim Weiterlesen wohl schon bemerkt.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

13.06.2009 um 05:19
sarafin7 schrieb am 21.11.2007:Varginha/ BRA
ehm ja, was fällt einem dazu ein....


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

13.06.2009 um 23:17
Bisher nicht mehr als das, was wir schon mal beredet haben. Vielleicht weisst Du was Neues dazu?



Luge
Diskussionsleiter
kein Mitglied

22.11.2007
15:15 (melden) Der schwierigste, bekannte UFO- Fall Link: www.youtube.com (extern)

Hier noch das YouTube Video zu Varginha:

Zu Varginha: Bitte unbedingt beachten, die Sequenz zwischen 30 und 35 Sekunden.
Man erkennt da zwei Menschen, über denen das "UFO" in geringer Höhe drüberfliegt.

Wenn ich mich nicht ganz arg täusche, ist das "UFO" ein Modellflugzeug.

Die letzte Sequenz mit dem "grossen Ufo" (mehrere Lichter) ist doch ein Haus, in dessen Zimmern Lichter brennen.


Eure Meinung?

Luge
Diskussionsleiter
kein Mitglied

22.11.2007
15:39 (melden) Der schwierigste, bekannte UFO- Fall

Weiter bemerkenswert zu Varginha:

Behauptete Nahe Begegnung (ohne jede Bestätigung nachweislicher Zeugen), Existenz von Bildern, die ET's zeigen sollen, nachweislicher Diebstahl von 5 Tieren im städt. Zoo vor dem Fall, starke Einflussnahme "altbekannter "Ufoprofis" (Rodrigues...), keine offiz. Bestätigung weder von Polizei, noch Ämtern, noch Militär.

Wer macht den Listenvergleich?


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

22.06.2009 um 22:23
OK Leute: mit Varginha wird wohl nix.

Also:
WER hat den schwierigsten, bekannten (dokumentierten) Ufofall, Stand Juni 2009 (seit Anbeginn der Menschheit) zu bieten?

Wir brauchen wieder mal was zu futtern.


melden
mystic_typ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

07.07.2009 um 14:55
"AREA 51"


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

07.07.2009 um 15:00
grasfresser schrieb am 22.06.2009:OK Leute: mit Varginha wird wohl nix.
Wieso wird das nichts? Gib doch genug Zeugen die eines der Außeriridschen gesehen haben, die beiden Mädchen, das Krankenhauspersonal und der Arzt der hinzugezogen wurde weil das Wesen ein gebroches Bein hatte, und dabei eine Art telepathischen Kontakt. Steht im Buch von Timothy Good "Need to know".


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 11:25
UFO - Geschichte: Im folgenden finden Sie die bekanntesten Fälle von UFO-Sichtungen auf der Erde, von denen einige mit Majestic-12 verbunden sind. Dieses Dokument ist streng geheim und nur für MJ-12 Mitglieder freigegeben.

1.500 v.Chr.: Pharao Thutmose III

In Ägypten ist der Pharao Thutmose III Zeuge von übelriechenden Kreisen aus Feuer und fliegenden Scheiben im Himmel.

600 v. Chr.: Ezekiel

Der Prophet Ezekiel berichtet von einem Wirbelsturm und einem Feuernebel, aus dem vier lebende Kreaturen kamen. Sie alle hatten je vier Gesichter und vier Flügel und wurden von Rädern begleitet. Als die vier Kreaturen schließlich in den Himmel gehoben wurden, gingen die Räder mit ihnen.

800 n. Chr.: Peru

"Landebahnen" werden in den Anden gebaut.

Januar, 1878: Fliegende Untertassen

Ein texanischer Farmer benutzt den Begriff "Untertasse" um ein Objekt zu beschreiben, das über seiner Farm schwebte. Dieser Begriff wurde 1948 populär, als Kenneth Arnold eine Gruppe von Objekten über den Cascade Mountains in Washington State sieht und sie als "wie über eine Wasseroberfl äche springende Untertassen" beschreibt. Ein Lokalreporter prägt dadurch den Ausdruck "fliegende Untertasse".

Juni, 1908: Sibirien

In der sibirischen Steppe Tunguska explodiert ein geheimnisvoller Feuerball. Die Erschütterung ist über viele Kilometer Entfernung fühlbar. Erst 1927 besuchen russische Wissenschaftler den Ort der Explosion, finden dort aber nicht wie erwartet Trümmer eines Meteoriteneinschlags. Dagegen strahlt der Boden der Steppe radioaktiv. Spekulationen zufolge könnte dort der nukleare Antrieb eines beschädigten außerirdischen Raumschiffs zerstört worden sein.

August, 1915: Hügel 60

Während des ersten Weltkriegs verschwand ein Regiment der British Army bei dem Versuch, Hügel 60 nahe Gallipoli einzunehmen. Vor den Augen von 22 Zeugen marschierten 800 Soldaten in eine sonderbare Wolkenformationen, die über Hügel 60 schwebte. Man sah die Männer nie wieder. So wurde angenommen, sie seien gefangen genommen worden, doch nach Ende des Krieges leugneten die Türken jede Kenntnis über die Existenz des Regiments.

Juli, 1947: Roswell

Nach einer lauten Explosion entdeckt der Rancher William Brazel Trümmer auf seinen Feldern. Er meldet den Vorfall an den örtlichen Sheriff George Wilcox, der die Roswell Army Air Base informiert. Die Soldaten sammeln Trümmerstücke ein, und am 8. Juli veröffentlicht der Presseoffizier Walter Haut die Meldung, daß eine fliegende Untertasse gefunden wurde. Nur wenig später ändert die Army ihr Statement und behauptet, kein UFO, sondern einen Wetterballon gefunden zu haben. Offizier Jesse Marcel erklärt später, die Wrackteile seien aus einem Material gewesen, das an Alufolie erinnerte, aber nicht zu zerknittern war. Es halten sich hartnäckige Gerüchte, daß an Bord des UFOs vier Außerirdische, die sogenannten Grauen, gewesen sind, von denen nur einer den Absturz überlebt hatte.

August, 1947: Majestic-12

Der Präsident der Vereinigten Staaten, Harry S. Truman, gründet Majestic-12 (Majic-12/MJ-12).

Juli, 1952 - Veronica, Argentinien

Die Bewohner von Veronica beobachten, wie sechs Scheiben über ihrer Stadt kreisen und dann in den Himmel verschwinden. Nur Stunden später meldet Captain Paul Carpenter, daß er in der Nähe von Denver eine vergleichbare Sichtung hatte. Er meint, das Objekt sei mit über 5000 Stundenkilometern geflogen.

1955 - General Douglas McArthur

"Die Nationen dieser Welt müssen sich vereinen, denn der nächste Krieg wird ein interplanetarischer Krieg sein." McArthur macht dieses Statement 1955. Man nimmt an, daß er an der Gründung der IPU beteiligt ist, einer Organisation, die fliegende Untertassen untersuchen und finden soll.

September, 1957 - Ubatuba, Brasilien

Aus einem angeblich abgestürzten UFO wird Material geborgen. Leider gehen die Fragmente des Raumschiffs verloren.

Mai, 1960 - Francis Gary Powers

Der U-2-Pilot Powers wird bei einem Erkundungsflug über der UdSSR abgeschossen. Premierminister Krustschow berichtet der Welt, daß sein Land ein Spionageflugzeug vom Himmel geholt hat. Powers bekennt sich für schuldig und wird zu zehn Jahren Haft verurteilt. Es wird spekuliert, daß Powers in Wirklichkeit ein UFO verfolgt hat und von Majestic-12 die Erlaubnis bekam, auch über der UdSSR hinter ihm herzufliegen. Während der Verfolgung wird Powers Flugzeug vom Raumschiff abgeschossen. Um alles zu verschleiern, nehmen die USA die Beschuldigung der Spionage in Kauf. Powers wird 1962 bei einem Agentenaustausch freigelassen.

September, 1961 - Betty und Barney Hill

Auf dem Weg nach Hause bemerken die Hills ein helles Licht am Himmel. Das Radar der nahegelegenen Airforce Basis Pease registriert auch etwas. Das Ehepaar beobachtet das UFO mit einem Fernglas und sieht ein strukturiertes Objekt mit blinkenden Lichtern. Barney Hill läuft über ein Feld, um eine bessere Sicht zu bekommen. Plötzlich sieht er Lebewesen, die ihn ebenfalls anblicken. Verängstigt läuft er zurück und fährt mit seiner Frau weiter. Sie kommen zwei Stunden später an als erwartet und können sich nicht an die verlorene Zeit erinnern. Erst als sie hypnotisiert werden, schildern sie ihre Entführung durch Außerirdische, die medizinische Experimente an ihnen durchgeführt haben.

November, 1965 - Der große Stromausfall im Nordosten

Acht Staaten der USA (Connecticut, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, Pennsylvania und Vermont) sind wegen eines Stromausfalls ohne Elektrizität. Obwohl ein defektes Relais für das technische Versagen verantwortlich gemacht wird, gibt es Beweise, daß UFOs Stromausfälle verursachen können. In diesem Fall wird angenommen, daß die Außerirdischen die Ausstrahlung des "Affen Films" im Fernsehen verhindern wollten.


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 11:27
Mann sollte es nochmal Überarbeiten denke ich !
Ich finde denn Fall Juli, 1952 - Veronica, Argentinien sehr merkwürdig da er von Augenzeugen mehrmals bestätigt wurde aus verschiedenen Winkeln !


melden
elfen12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 11:28
sind nicht alle fälle gleich schwer, solange es keine öffentliche Aufklärung gibt ?


AN Air Force official has finally admitted Britain’s biggest UFO mystery was caused by aliens.


9th July 2009



http://www.dailystar.co.uk/news/view/88238/Aliens-did-visit-base-says-chief/


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 11:45
Rabe1982 schrieb:November, 1965 - Der große Stromausfall im Nordosten

Acht Staaten der USA (Connecticut, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, Pennsylvania und Vermont) sind wegen eines Stromausfalls ohne Elektrizität. Obwohl ein defektes Relais für das technische Versagen verantwortlich gemacht wird, gibt es Beweise, daß UFOs Stromausfälle verursachen können...

...In diesem Fall wird angenommen, daß die Außerirdischen die Ausstrahlung des "Affen Films" im Fernsehen verhindern wollten.
Ein klein wenig weit hergeholt... ne?


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 14:23
JO schon abewr das sind die Fakten ohne scheiss ...


melden
terrag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 15:08
@Rabe1982
:D :D :D

wie geil ist das denn?


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 16:18
Rabe1982 schrieb:Mai, 1960 - Francis Gary Powers

Der U-2-Pilot Powers wird bei einem Erkundungsflug über der UdSSR abgeschossen. Premierminister Krustschow berichtet der Welt, daß sein Land ein Spionageflugzeug vom Himmel geholt hat. Powers bekennt sich für schuldig und wird zu zehn Jahren Haft verurteilt. Es wird spekuliert, daß Powers in Wirklichkeit ein UFO verfolgt hat und von Majestic-12 die Erlaubnis bekam, auch über der UdSSR hinter ihm herzufliegen. Während der Verfolgung wird Powers Flugzeug vom Raumschiff abgeschossen. Um alles zu verschleiern, nehmen die USA die Beschuldigung der Spionage in Kauf. Powers wird 1962 bei einem Agentenaustausch freigelassen.
Genauso wirds auch in der Mystery Serie "Dark Skies - Tödliche Bedrohung" dargestellt.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

09.07.2009 um 16:22
Rabe1982 schrieb:UFO - Geschichte: Im folgenden finden Sie die bekanntesten Fälle von UFO-Sichtungen auf der Erde, von denen einige mit Majestic-12 verbunden sind. Dieses Dokument ist streng geheim und nur für MJ-12 Mitglieder freigegeben.

1.500 v.Chr.: Pharao Thutmose III

In Ägypten ist der Pharao Thutmose III Zeuge von übelriechenden Kreisen aus Feuer und fliegenden Scheiben im Himmel.

600 v. Chr.: Ezekiel

Der Prophet Ezekiel berichtet von einem Wirbelsturm und einem Feuernebel, aus dem vier lebende Kreaturen kamen. Sie alle hatten je vier Gesichter und vier Flügel und wurden von Rädern begleitet. Als die vier Kreaturen schließlich in den Himmel gehoben wurden, gingen die Räder mit ihnen.

800 n. Chr.: Peru

"Landebahnen" werden in den Anden gebaut.

Januar, 1878: Fliegende Untertassen

Ein texanischer Farmer benutzt den Begriff "Untertasse" um ein Objekt zu beschreiben, das über seiner Farm schwebte. Dieser Begriff wurde 1948 populär, als Kenneth Arnold eine Gruppe von Objekten über den Cascade Mountains in Washington State sieht und sie als "wie über eine Wasseroberfl äche springende Untertassen" beschreibt. Ein Lokalreporter prägt dadurch den Ausdruck "fliegende Untertasse".

Juni, 1908: Sibirien

In der sibirischen Steppe Tunguska explodiert ein geheimnisvoller Feuerball. Die Erschütterung ist über viele Kilometer Entfernung fühlbar. Erst 1927 besuchen russische Wissenschaftler den Ort der Explosion, finden dort aber nicht wie erwartet Trümmer eines Meteoriteneinschlags. Dagegen strahlt der Boden der Steppe radioaktiv. Spekulationen zufolge könnte dort der nukleare Antrieb eines beschädigten außerirdischen Raumschiffs zerstört worden sein.

August, 1915: Hügel 60

Während des ersten Weltkriegs verschwand ein Regiment der British Army bei dem Versuch, Hügel 60 nahe Gallipoli einzunehmen. Vor den Augen von 22 Zeugen marschierten 800 Soldaten in eine sonderbare Wolkenformationen, die über Hügel 60 schwebte. Man sah die Männer nie wieder. So wurde angenommen, sie seien gefangen genommen worden, doch nach Ende des Krieges leugneten die Türken jede Kenntnis über die Existenz des Regiments.

Juli, 1947: Roswell

Nach einer lauten Explosion entdeckt der Rancher William Brazel Trümmer auf seinen Feldern. Er meldet den Vorfall an den örtlichen Sheriff George Wilcox, der die Roswell Army Air Base informiert. Die Soldaten sammeln Trümmerstücke ein, und am 8. Juli veröffentlicht der Presseoffizier Walter Haut die Meldung, daß eine fliegende Untertasse gefunden wurde. Nur wenig später ändert die Army ihr Statement und behauptet, kein UFO, sondern einen Wetterballon gefunden zu haben. Offizier Jesse Marcel erklärt später, die Wrackteile seien aus einem Material gewesen, das an Alufolie erinnerte, aber nicht zu zerknittern war. Es halten sich hartnäckige Gerüchte, daß an Bord des UFOs vier Außerirdische, die sogenannten Grauen, gewesen sind, von denen nur einer den Absturz überlebt hatte.

August, 1947: Majestic-12

Der Präsident der Vereinigten Staaten, Harry S. Truman, gründet Majestic-12 (Majic-12/MJ-12).

Juli, 1952 - Veronica, Argentinien

Die Bewohner von Veronica beobachten, wie sechs Scheiben über ihrer Stadt kreisen und dann in den Himmel verschwinden. Nur Stunden später meldet Captain Paul Carpenter, daß er in der Nähe von Denver eine vergleichbare Sichtung hatte. Er meint, das Objekt sei mit über 5000 Stundenkilometern geflogen.

1955 - General Douglas McArthur

"Die Nationen dieser Welt müssen sich vereinen, denn der nächste Krieg wird ein interplanetarischer Krieg sein." McArthur macht dieses Statement 1955. Man nimmt an, daß er an der Gründung der IPU beteiligt ist, einer Organisation, die fliegende Untertassen untersuchen und finden soll.

September, 1957 - Ubatuba, Brasilien

Aus einem angeblich abgestürzten UFO wird Material geborgen. Leider gehen die Fragmente des Raumschiffs verloren.

Mai, 1960 - Francis Gary Powers

Der U-2-Pilot Powers wird bei einem Erkundungsflug über der UdSSR abgeschossen. Premierminister Krustschow berichtet der Welt, daß sein Land ein Spionageflugzeug vom Himmel geholt hat. Powers bekennt sich für schuldig und wird zu zehn Jahren Haft verurteilt. Es wird spekuliert, daß Powers in Wirklichkeit ein UFO verfolgt hat und von Majestic-12 die Erlaubnis bekam, auch über der UdSSR hinter ihm herzufliegen. Während der Verfolgung wird Powers Flugzeug vom Raumschiff abgeschossen. Um alles zu verschleiern, nehmen die USA die Beschuldigung der Spionage in Kauf. Powers wird 1962 bei einem Agentenaustausch freigelassen.

September, 1961 - Betty und Barney Hill

Auf dem Weg nach Hause bemerken die Hills ein helles Licht am Himmel. Das Radar der nahegelegenen Airforce Basis Pease registriert auch etwas. Das Ehepaar beobachtet das UFO mit einem Fernglas und sieht ein strukturiertes Objekt mit blinkenden Lichtern. Barney Hill läuft über ein Feld, um eine bessere Sicht zu bekommen. Plötzlich sieht er Lebewesen, die ihn ebenfalls anblicken. Verängstigt läuft er zurück und fährt mit seiner Frau weiter. Sie kommen zwei Stunden später an als erwartet und können sich nicht an die verlorene Zeit erinnern. Erst als sie hypnotisiert werden, schildern sie ihre Entführung durch Außerirdische, die medizinische Experimente an ihnen durchgeführt haben.

November, 1965 - Der große Stromausfall im Nordosten

Acht Staaten der USA (Connecticut, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, Pennsylvania und Vermont) sind wegen eines Stromausfalls ohne Elektrizität. Obwohl ein defektes Relais für das technische Versagen verantwortlich gemacht wird, gibt es Beweise, daß UFOs Stromausfälle verursachen können. In diesem Fall wird angenommen, daß die Außerirdischen die Ausstrahlung des "Affen Films" im Fernsehen verhindern wollten.
Äheem...oder um es mal mit den Worten der CENAP zu sagen:

MOMENT MAL!

Dieser ganze Text ist aus der Serie... -.-* das wurde mir jetzt erst klar als ich das mit dem "Affenfilm" gelesen habe, hier bitte - der Beweis:

http://www.epguides.de/darkskie.htm


Was soll denn der Scheiss @Rabe1982 -.-* einfach Fiction als echt verkaufen wollen. Das ist ja wohl unterste Schublade... -.-*


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 13:16
Lol ! Hab die Fälle vorher natürlich vorher gegoogelt und es sind Fakten !

Und wenn du mit dem scheiss OOoOO das ist doch alles Wahrheit kommst dann würde es dieses Forum nicht geben weil 90% davon Fiction ist !

November, 1965 - Der große Stromausfall im Nordosten

Hallo das war 65 ! Da dachten die leute auch nocht bei nen Atomunfall muss man sich auf den Boden wie ne Schildkröte legen ! Sicher sicher !


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 14:53
@Rabe1982

Ja, ne is klar! Und die Außerirdischen wollten die Ausstrahlung des "Affenfilms" damit verhindern, oder was? Mag ja sein das während des Stromausfalls auch UFOs gesichtet wurden aber die wollten bestimmt nicht die Ausstrahlung des "Affenfilms" verhindern weil es den nämlich nur im Pilotfilm der Serie Dark Skies gegeben hat und nicht in echt.

Schreib mal Deine Quellen wo Du das gegoogelt hast.


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 15:04
Schonmal was vom Planet der Affen gehört...

Wikipedia: Planet_der_Affen_(1968)

Ok Ok... Das Jahr stimmt nicht exakt... :D Der Film ist jedenfalls damit gemeint... Den gabs wirklich...


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 22:03
@BreeZeR_T

Nein, um den "Affenfilm" geht es nicht. Laß mich mal das kurz erklären.
Es geht in der Serie "Dark Skies", die spielt in den 60er Jahren, um Majestic 12, die Greys, Entführungen usw., also ähnlich wie Akte X.
In "Dark Skies" sind die Greys feindlich und haben eine Art Parasit im Kopf, also sind nur eine Art Wirtskörper. Dieser Parasit wird im Verlauf des Pilotfilms auch bei einigen Menschen entdeckt. Bei einem Menschen schafft man es Ihn herauszuholen und einzufrieren. Danach macht man einen Test und pflanzt eine Zelle des Parasiten in den Kopf eines Affen ein und während dieser im Käfig ist wird das ganze von den Majestic Mitgliedern gefilmt um zu sehen was mit dem Affen passiert, wie lange es dauert bis er ein abnormales Verhalten zeigt. Und genau um diesen "Affenfilm" geht es, der wird in einer Folge von einem abtrünnigen Majestic Mitglied an die Presse weiter gegeben und soll ausgestrahlt werden worauf die Aliens dann den großen Stromausfall des Jahre 1965 verursachen um die Ausstrahlung zu verhindern.

Vielleicht sollte ich noch zwei Dinge dazu erwähnen:

1. Im Verlauf des "Affen Experiments" bzw. "Films" zeigt dieser tatsächlich nach einiger Zeit ein abnormales Verhalten, bricht aus dem Käfig aus, schnappt sich eine Pistole und schießt nen Wachmann nieder. Dieser Parasit entstammt einem Kollektivwesen und daher weiß der Parasit im Körper des Affen auch wie man eine Pistole benutzt.

2. Im Verlauf der Serie, um mal zu spoilern, kommt heraus das die Greys in Wirklichkeit gar nicht feindlich sind sondern friedliche Forscher, sich allerdings irgendwo mal diesen Parasiten eingefangen haben und der Ihre ganze Heimatwelt infiziert hat.


Ich glaube wenn ich das richtig in Erinnerung habe kamen die Greys innerhalb der Serie von Nibiru, also dem mytischen 10. Planeten der in einer langen elypsenförmigen Umlaufbahn um die Sonne kreist. Aber so genau weiß das nicht mehr.

Hier mal ein Ausschnitt von Youtube aus der Serie, es ist allerdings in französisch, glaube ich, und dort sieht man einen dieser Greys der von Majestic gefangen genommen worden ist und dessen Parasiten man heraus operiert hat.
Einer der Mitarbeiter vin Majestic, sein Name ist John Loengard (und ja...daher mein Nick) nimmt mit hilfe eines Aliengerätes, das in Roswell gefunden wurde, telepathischen Kontakt zu dem Grey auf der Ihm daraufhin die Geschichte seines Heimatplaneten erzählt.

Vorhang auf und bidde schön:

Youtube: Dark Skies


Und hier mal das Intro der Serie:

Youtube: Dark Skies Intro - UFO Sci-Fi TV Show


Oh man...die Serie war sooo genial! Leider in den USA schon nach der ersten Staffel abgesetzt aber während der ersten Staffel, meiner Meinung nach, um längen besser als Akte X.


melden

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 23:12
@x-loengard
Ah ja... Ok, alles klar...

Aber besser als Akte-X...? Nichts ist besser, als die die Dialoge zwischen Mulder und Scully bzw, das ganze Kontrukt an sich... Da kommt wirklich alles vor, was das Herz begehrt... Triangel UFO, Entführungen, Aliens usw... Sogar die Hintermänner der Regierung, die im geheimen die Fäden ziehen... :D Das war einfach nur genial... :D Wer damit aufgewachsen ist, der weis, was ich meine... ;)


melden
Anzeige
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der schwierigste bekannte UFO - Fall

10.07.2009 um 23:14
@BreeZeR_T

Ok, ich gebe zu das der Anfang, die ersten Staffeln, von Akte X echt genial war aber hinterher wurde es immer bescheuerter.


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt