weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

169 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 13:48
Zum Titel d. Themas: ja wir haben sowas auch schon einmal in der Gruppe miterlebt, bei einem Freund vorm Haus 1996 ZickZack-Formationen geflogen. Es war schnell klar; dies ist kein fake :)


melden
Anzeige

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 14:43
rambaldi schrieb:Gab es eigentlich jemals eine halbwegs nachvollziehbare Begründung (also nicht einfach nur "sind halt Aliens") warum sich ET oder diese Phänomene überhaupt im Zickzack bewegen sollten?
Ja. Es ist der gleiche Grund, warum sie Kornkreise hinterlassen und ahnungslose Rednecks ständig analsondieren.
Beim IX. Kongress der raumfahrenden Milchstraßenvölker hat Qixxtrel - seines Zeichens Spaßvogel am Hof der tregenanischen Imperators - diese Vorschläge eingebracht, um sich an den verblüfften Reaktionen der terranischen Eingeborenen zu weiden. Laut des Protokolls des Kongresses gibt es keine technische Notwendigkeit, so zu fliegen.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 15:06
Die letzten zwei Nächte war es hier fast Sternenklar und wenn man ne weile in die Sterne blickt sieht man des öfteren kleine "sterngroße" punkte in Zickzackmuster umherfliegen. Darüber wundere ich mich schon garnichtmehr.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 15:42
Das Blöde ist das man Entfernungen nicht wirklich abschätzen kann.

Auch wenn man einen STern fixiert scheint er sich zu Bwegen oder zu Blinken.

Also bräuchte man schon mal den Ort, und noch besser ne vermeidliche Aufnahme des Zick Zack Musters.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:13
@kleinundgrün
Jaja, und die Alkoholwolke erst...
http://www.wissenschaft.de/erde-weltall/astronomie/-/journal_content/56/12054/1188539/Vinyl-Alkohol-im-Weltraum-gefunden...

Aber ernsthaft, die Idee daß Aliens zickzack fliegen ist schon etwas seltsam, es hätte mich echt interessiert ob es "Thesen" gibt wieso das überhaupt so sein soll...

Aber vielleicht sind es hagenschlagende Hasen-Hybriden...


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:16
@rambaldi
rambaldi schrieb:Aber vielleicht sind es hagenschlagende Hasen-Hybriden...
Immer wird der Hagen geschlagen ... der Arme!


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:18
BioGenEthiker schrieb:Immer wird der Hagen geschlagen ... der Arme!
Er hat hinterrücks Siegfried getötet! da ist ein Schlagen durch Hasenhybriden das mindeste!


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:20
@BioGenEthiker
@kleinundgrün
Pfft, nu lassd mich doch aamol fränggisch schreiben...


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:20
@kleinundgrün

Aber Hagen lässt sich nicht einfach so schlagen - und geschlagen ist er ja keineswegs, sonst würden diese Viecher ja nicht immer wieder damit anfangen. Da muss wohl erst der Etzel kommen, um für Ruhe zu sorgen ...


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:22
@rambaldi

Off seksisch is dr Siechfried ooch nich grade jesunnd - ach nee, der iss ja doot ...


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:27
rambaldi schrieb:es hätte mich echt interessiert ob es "Thesen" gibt wieso das überhaupt so sein soll...
Sie schlagen Haken, weil "nicht-Haken-schlagende" Lichter nicht so offensichtlich auf eine außerirdische Herkunft hindeuten würden.

alternativ wäre auch denkbar, dass die das selbe Problem haben, wie wir:
A1: "Rechts lang!"
A2: "OK"
A1: "Nein, nicht dieses rechts, das andere"
A2: "Sag es doch gleich"
A1: "Nee, war doch der Abflug vorher"
A2: "Jetzt halte die Karte halt richtig rum"
A1: "Immer motzt Du rum"
A2: "Dann flieg halt selber" *Alienlenkinterfacerüberreich*

Und von unten sieht das halt nach Zickzack aus ...


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:28
@kleinundgrün
Demnach sind die Aliens also zweigeschlechtlich?


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

09.08.2016 um 16:29
rambaldi schrieb:Demnach sind die Aliens also zweigeschlechtlich?
Klar. Sonst gäbe es ja auch noch die Probleme mit den Hybriden. Von politisch korrekten Analsondierungen ganz zu schweigen.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

28.07.2018 um 11:11
Da ich gestern mit meinem Teleskop zwecks Mondfinsternis draußen war, möchte ich mich mit meiner Beobachtung hier auch mal melden. Um auszuschließen das ich gerade halluziniere, verifizierten meine beiden Töchter meine Beobachtung. Ich habe gerade mal google bemüht um herauszufinden ob einer schon ähnliche Beochtungen gemacht hat. u. stieß auf diesen Thread. Zum Thema. Nachdem wir uns ausgibig dem Mond beschäftigt hatten, wandten wir uns dem Mars u. zuletzt dem Saturn zu. Es war mittlerweile so gegen 1:30 Uhr ( Breitengrad 51,0362 Länge 6,7253), ich wechselte das Okular u. suchte mit dem 17er den Saturn. Der war gestern in voller Pracht mit Scheibe zu sehen. Plötzlich fährt mir eine Lichtstrahl durch die Linse. Ich dachte was war das? Ich schaute dann mit blosem Auge Richtung Saturn. Das Objekt war allerdings längst über mir, lautlos, sah vom Licht her aus wie ein Stern, allerdings stark Oval. Ich dachte zunächst an eine Sternschnuppe, dazu war es zu langsam. Ein Flugzeug dachte ich dann, allerdings lautlos? Entfernungen lassen sich allerdings kaum abschätzen so das man in einer gewissen Höhe vielleicht nichts hört. Allerdings was ich dann sah konnte ich mir nicht erklären, das Objekt oder was auch immer, bewegte sich seitlich mal rechts mal links. Mir ist kein Flugobjekt bekannt das eine solche Bewegung bei dieser Geschwindigkeit ausführen kann. Ich versuchte dann das Ding mit dem Teleskop einzufangen, keine Chance. Ich hatte aber noch einen kleinen William Refractor den ich schnell in die Hand nahm. Das große Objekt war so hell das man kaum Umrisse ausmachen konnte u. verschwand kurze Zeit später fast über mir. Das Licht verschwand, man konnte nur noch kurz einn roten Punkt ausmachen. Die einzige Erklärung die mir da noch einfallen könnte, wäre ein relativ großer Satelit der in die Umlaufbahn eintauchte u. taumelte u. dann verbrannte. Bei der größe müßten dann allerdings irgendwo Trümmer gelandet sein u. das wäre doch sicher auch angekündigt worden. Ob das taumeln beim Absturz so starke seitliche Bewegungungen auslösen kann, bezweifle ich auch.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

28.07.2018 um 13:39
@Wolli1964

Stell doch Deine Frage mal in einem der Astronomieforen:

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbthreads/ubbthreads.php/forums/11/1/Beobachtungen_-_Fragen,_Beobac

http://www.astrotreff.de/forum.asp?FORUM_ID=60


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

28.07.2018 um 13:52
Eine Frage habe ich ja nicht gestellt, nur eine Beobachtung geschildert. Aber danke für den Tip.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

06.08.2018 um 22:39
Diese hellen kleinen Objekte am Himmel die zick zack fliegen und plötzlich umkehren hab ich auch schon öfters gesehen.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

07.08.2018 um 11:09
Zu Wolli1964
Ich habe auch einen grossen Lichtkegel gesehn der lautlos flog allerdings nicht zick zack hab hier auch schon eine Diskussion eröffnet Diskussion: Fahrendes großes Licht am Himmel (Beitrag von Benni1984)


Bei mir stellte sich heraus dass es wahrscheinlich die Iss war kommt bei dir nicht in Frage oder?


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

07.08.2018 um 11:28
Habe die ganze Diskussion hier nicht verfolgt.


melden
Anzeige

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

02.10.2018 um 20:50
Ich möchte hier mal von meinem Erlebnis berichten, welches ich vor etwa 30 Jahren, es war 1987 oder 88 am nächtlichen Himmel beobachten konnte.

Ich war zu der Zeit mit meiner Familie im Urlaub, in Niederösterreich auf dem Land. Ich ging aus unserer Pansion in den Vorgarten um etwas frische Luft zu schnappen und um mich abzukühlen, da Sommer war. Es muss so zwischen 0 und 1 Uhr gewesen sein, es war auf jeden Fall stockfinster gewesen.

Ich sah plötzlich in nördlicher Richtung, wie ein Objekt am Himmel auftauchte, bzw es war plötzlich da gewesen. Es hatte eine weiss gelbliche Farbe und war in etwa so hell und auch so groß, wie man im Moment den Mars am Himmel sehen kann, vielleicht ein kleines bisschen dunkler, aber trotzdem schon deutlich sichtbar. Die Entfernung konnte ich absolut nicht einschätzen, aber ich denke mal, daß es schon deutlich weiter weg war, als nur ein paar wenige Kilometer.

Ich beobachtete das Objekt interessiert und dann fing es an sich zu bewegen. Und zwar nicht wie hier in diesem Thread bescchrieben in Zickzack, sondern es tanzte im Dreieck.

Es fing an, sich schnell von der oberen Position nach unten links zu bewegen, dann nach rechts unten und dann wieder nach oben und das ganze drei oder vier mal hintereinander, genau weiß ich es nicht mehr.

Und jetzt kommt das Kuriose. Als das Objekt noch einmal von links unten nach rechts unten sprang, verharrte es letztendlich eine ganz kurze Zeit auf der besagten Stelle, vielelicht zwei Sekunden und dann schoss es in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit nach rechts oben weg, mit einem Lichtschweif, den ich noch einen Bruchteil einer Sekunde sehen konnte.. Es war so schnell gewesen, daß ich es nicht mehr verfolgen konnte, es war einfach weg und es kam auch nicht wieder, auch nhabe ich es nie wieder in den folgenden Nächten gesehen und auch hier in Deutschland, habe ich bisher keine ähnlichen Sichtungen machen können.

Ich weiß nicht was es war, möchte auch nicht behaupten daß es ein Ufo war, aber seltsam fand ich es schon, weil ich auch sonst noch nie ein ähnliches Objekt gesehen habe, das in so einer unsagbar schnellen Geschwindigkeit in den Nachthimmel verschwand.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden