weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine ganz andere Alientheorie

143 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Krieg, Ufos, Evolution, Waffen, Theorie, Friedlich, Pazifistisch

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:42
<<Oha, jetzt wird es schwierig. Auf dem Mars sieht es auch nicht gerade rosig aus, sage ich jetzt einmal. Und dieser kleine Nachbarplanet ist auch nur ein Katzensprung von der Erdumlaufbahn entfernt. Der Bereich, wo komplexes Leben entstehen und überleben kann sieht ziemlich dünn aus momentan, denke ich zumindestens, aber vielleicht sehen wir selber den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Wer weiss schon alles, wer da daussen so auf uns lauert.Y>>

Und was hat der Mars mit "meiner" Theorie zu tun, die ich hier mal kundgeben will? Sorry, ist nur ne Frage. Wir reden hier nicht vom Mars, sondern eher von der gesamten Galaxie.

<aber vielleicht sehen wir selber den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr>

Da stimme ich vollends zu!


melden
Anzeige
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:42
_alien_ schrieb:Wer sagt den das sie aus Fleisch und Blut sínd so wie Wir
@_alien_


Gibt es da Alternativen? Oder anders gesagt woraus könnten sie den bestehen, was ist im Moment drin. Wovon wir Wissen das es funktionieren könnte?


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:45
Ich weiß es nicht


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:45
Antharis79 schrieb:Und was hat der Mars mit "meiner" Theorie zu tun, die ich hier mal kundgeben will? Sorry, ist nur ne Frage. Wir reden hier nicht vom Mars, sondern eher von der gesamten Galaxie.
@Antharis79

Ich wollte Dir damit nur zeigen, das die kleinste Abweichung vielleicht keine intelligente Lebensform geschweige denn überhaupt eine Lebensform hergibt.


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:50
@Antharis79

Watch this!!! (oder auf deutsch: guckst Du)

Diskussion: Eine ganz andere Alientheorie

weichst Du einer Antwort bewusst aus ? oder hast Du den Post übersehen ?


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:50
Es wäre auch möglich, das wir immer an einander vorbei rennen ohne uns zu erkennen, also wahrnehmen, aber wer weiss das schon ?


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:52
Und woher nehmen wir uns das Recht, zu behaupten, Aliens wären zwar anders wie wir, aber im Denken im Prinzip ähnlich? Woher wollen wir das wissen? Haben wir die Weisheit mit Löffeln gefressen? Ich sage: NEIN! Und die Aliens haben sie eben auch nicht gefressen. Jeder hat einen Vorteil in seinem Gebiet... Der eine da, der andere dort.


melden
macabros-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:55
Hey Leute!

Hab Ihr schonmal von Steven Greer gehört?

Für diejenigen, die ihn nicht kennen: Er war früher Arzt und ist der Gründer des Disclosure Projekts, in dem es darum geht, das Wissen über die Existenz von UFOs und Außerirdischen der Öffentlichkeit zu enthüllen. Im Jahr 2001 gab es eine Pressekonferenz in der einige von über 400 Zeugen aus Militär und Forschung Auskunft gaben. Er ist auch der Vorsitzende der Organisation AERO, welche die Erforschung von Freier Energie unterstützt.

Nachfolgend verwende ich meistens den Sprachgebrauch aus dem Buch, bzw. vom US-Geheimdienst NSA, d.h. ET (Extra Terrestrial) und ETV (Extra Terrestrial Vehicle) statt Außerirdische und UFOs.

Die Existenz von ETs und ETVs ist spätestens seit dem Roswell-Zwischenfall bekannt und wurde bereits damals vertuscht. Die Geheimhaltung wird nicht von den offiziellen Institutionen wie Regierung, Geheimdienste und Militär betrieben, sondern von der Schattenregierung. Diese ist gewissermaßen ein Staat im Staate. Selbst amerikanischen Präsidenten, Chefs von Geheimdiensten und Generälen werden Informationen über ETs und ETVs vorenthalten. Diese Organisation verfügt über sehr viel Geld, das auch vom Staatsbudget abgesaugt wird durch diverse Dummy-Projekte.

Diese Schattenregierung ist nicht homogen. Es gibt dort unterschiedliche Strömungen, z.B. solche, welche die Geheimhaltung beenden wollen. Dort setzt Greer an. Jedoch sind sie in der Minderheit und haben nicht viel Macht. Ein Beispiel dafür sei der Rockefeller-Clan. Laurence Rockefeller interessierte sich sehr für ETs und ETVs, hätte aber sein Leben riskiert, wenn er zu weit gegangen wäre mit seiner Unterstützung zur Enthüllung. Außerdem gibt es viele von der Schattenregierung betriebene Pseudo-Ufogruppen und Pseudo-Ufologen, die den Muli-Milliardär dazu brachten, für sie zu spenden, das Geld aber zur Desinformation verwendeten.

Eine solche Desinformation besteht darin, dass ETs feindlich sind. Es werden daher von der Schattenregierung diejenigen Ufogruppen und Ufologen unterstützt, welche eine Bedrohung durch Außerirdische suggerieren. Dabei geht es insbesondere um Berichte über Entführungen durch Außerirdische und Verstümmelung von Vieh. Das betrifft auch Filme und TV-Serien, z.B. "Mars Attacks" und "Men in Black".

Die Entführung durch Außerirdische ist das Werk der Schattenregierung. Die Grauen und Reptilienwesen sind ein Produkt aus deren Geheimlaboren und eine Art steuerbare Bioroboter. Die Technologie, über die die Schattenregierung verfügt, ist der zivilen und militärischen um Jahrzehnte voraus. So wird bei den Opfern der Eindruck erzeugt, sie seien von Außerirdischen entführt worden. Oft geschieht das mit Menschen, die etwas sahen, das sie nicht hätten sehen sollen, z.B. Testflüge mit nachgebauten ETVs, die ARVs genannt werden (Alien Reproduction Vehicle).

Viehverstümmelungen sind ebenfalls das Werk der Schattenregierung, die sogar über eine eigene Armee in der Armee verfügt. Meist werden die Viehverstümmelungen mit Hilfe von Hubschraubern inszeniert. Tatsächlich melden die Zeugen meistens auch die Sichtungen von schwarzen unmarkierten Hubschraubern, von denen aus Kühe herabgelassen werden. Die UFO-Gruppen berichten darüber aber nicht, da sie von der Schattenregierung gesteuert werden.

Das Ziel dieser Schattenregierung ist, die totale globale Macht zu erreichen. Ein Bekanntwerden von Freier Energie, Anti-Gravitation und der Existenz von Außerirdischen würde ihre Pläne durchkreuzen und ihre Macht gefährden. Außerdem sind darunter auch viele hochreligiöse Spinner, die das Ende der Welt herbeisehnen, damit Jesus wieder auf der Erde zurückkommt.

Schon Wernher von Braun warnte vor der Agenda der Schattenregierung. Zuerst wird man den Kalten Krieg benutzen, dann Schurkenstaaten und Terrorismus. Zuletzt wird ein Angriff von Außerirdischen der Weltbevölkerung vorgetäuscht werden mittels der ARVs und wohl auch mit den in Geheimlabors erzeugten außerirdisch aussehenden Biorobotern.

Seit Nikola Tesla die Freie Energie vor ca. 150 Jahren entdeckte hat die Menschheit ihr Potential hin zu einer friedlichen, glücklichen und spirituellen Lebensweise nicht genutzt. Greer schreibt, dass seinen spirituellen Erlebnissen zufolge die Erde sich vermutlich bald kataklysmisch verändern wird. Große Landmassen, die über Wasser waren, werden weit unter den Meeresspiegel sinken und andere dafür über den Meeresspiegel steigen. Erdbeben, Vulkanausbrüche, Asteroiden-Einschläge, Tsunamis, Hurricans usw. werden Vieles verwüsten. Danach wird der Himmel voller ETVs sein, die den Überlebenden helfen werden, die Zukunft zu gestalten. Die Menschheit wird mit Hilfe der außerirdischen Technolgie und mit deren spirituellen Wissen 500.000 Jahre lang in Frieden, Glück und Wohlstand leben. Die Herrschaftsform wird so ähnlich sein wie die der Philosophen-Könige aus Platons "Der Staat".

Greer beschreibt, wie man ETs durch eine bestimmte Art der Mediation einladen kann. Dies hat mehrmals funktioniert, wofür es Zeugen gibt. Diese ETVs können ihre materielle Stofflichkeit verändern, so dass sie astral werden und nicht mehr sichtbar sind (Dematerialisierung). In diesem Zustand können sie auch in die Erde eintauchen, ohne Schaden zu nehmen. Sie können riesengroß sein und sich in einen kleinen Lichtball verwandeln. Dies berichteten auch Zeugen der UFO-Welle über Belgien zwischen 1989 und 1991, was aber von den UFO-Gruppen verschwiegen wurde, angeblich weil dann niemand mehr an UFOs glauben würde.

Große Distanzen sind für ETVs kein Problem, da sie mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen können und Raumdistanzen eine Art Illusion sind. Alles ist im Prinzip Bewusstsein, selbst anscheinend tote Dinge wie Steine.

Die Schattenregierung versuchte mehrmals, Greer zu töten. Bei einem Versuch fuhr er im Auto, als er plötzlich fast sein Bewusstsein verlor. Es hätte nicht viel gefehlt, und er wäre tödlich verunglückt. Angriffe mit psychotronischen Waffen sind schwer nachzuweisen, da deren Existenz der Öffentlichkeit nicht einmal bekannt ist. Ein anderer Angriff führte dazu, dass er und eine Schülerin von ihm zeitgleich Krebs bekamen und sogar sein Hund. Sie starb daran. Er ist ja selbst Arzt gewesen und schreibt, dass die Krebszellen quasi hineingebeamt wurden.

Viel Wert auf Geheimhaltung bei seinen Interviews legt er nicht, da er weiß, dass man nichts vor der Schattenregierung geheimhalten kann. Bereits in den 60ern hat es Satelliten gegeben, die jedes Wort das im Freien gesprochen wurde, aufzeichnen konnten. Heute gibt es technisch unterstützte Fernwahrnehmung, sodass jemand, selbst wenn er psychisch nicht begabt ist, alles wahrnehmen kann was woanders getan und gesagt wird. Das geht sogar in die Vergangenheit. Über Big Brother verfügt die Schattenregierung also schon längst, ohne dass es die Öffentlichkeit weiß. Auch das ist im Prinzip durch außerirdische Technologie entdeckt worden.

Es gibt eine Art kosmischer UNO, welche die Entwicklung auf der Erde seit Anfang an beobachtet. Die Beitrittskriterien sind universeller Frieden. Denn globaler Frieden reicht nicht aus, da dies außerirdische Zivilisationen gefährden würde. Obwohl ARVs bereits die Fähigkeit haben, zu anderen Planeten zu fliegen und anderen Sonnensystemen, wird dies von den ETs verhindert, da die Menschheit spirituell dazu nicht reif genug ist und im Kosmos so aggressiv wäre wie auf der Erde. So wurde z.B. auch verhindert, dass eine US-Atomrakete den Mond erreicht. Außerdem zeigten die ETs, dass sie einen Atomkrieg auf der Erde verhindern können durch Ausschalten der Raketen-Steuerungssysteme in den USA und der damaligen Sowietunion.

Die Kosmologie Greers sieht so aus, dass es grobstofflichere und feinstofflichere Variationen der Materie gibt. Darüber gibt es die astrale Ebene, die ebenso variiert in Stufen von grob bis fein. Der astralen Ebene liegt die Sphäre der Ideen zugrunde. Wieder eine Parallele zu Platon (vgl. Höhlengleichnis).

Außerirdische sind nicht feindlich und möchten uns helfen. Andererseits drängen sie sich uns auch nicht auf. Aber statt mit ihnen in Kontakt zu treten und das Wissen darüber einzugestehen, werden sie verschwiegen und sogar angegriffen und manchmal leider auch mit Erfolg.

Greer selbst beschreibt, dass er mehrmals Zeuge von ETVs war und mit ETs in Kontakt getreten ist, auch die Mitglieder seiner Gruppe.


Das ist mal so eine Beschreibung was in seinem Buch "Verborgene Wahrheit - Verbotenes Wissen" geschrieben wird.

Ich frage mich wieviel Wahrheit da drin steckt - kann es wirklich sein das die Außerirdischen gar keine Feinde sind und es die Schattenregierung ist die für unangehmen Zwischenfälle mit den ETs sorgt um einfach nur unfrieden zu stiften?


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:57
Ich frage mich wieviel Wahrheit da drin steckt - kann es wirklich sein das die Außerirdischen gar keine Feinde sind und es die Schattenregierung ist die für unangehmen Zwischenfälle mit den ETs sorgt um einfach nur unfrieden zu stiften?

Erinnert mich an Men in Black.

Aber vielleicht sind es ja nicht Männer in Schwarz, die uns vor Aliens schützen, sondern eben uns freundlich gesinnte Aliens.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:58
Antharis79 schrieb:Und woher nehmen wir uns das Recht, zu behaupten, Aliens wären zwar anders wie wir, aber im Denken im Prinzip ähnlich? Woher wollen wir das wissen? Haben wir die Weisheit mit Löffeln gefressen? Ich sage: NEIN! Und die Aliens haben sie eben auch nicht gefressen. Jeder hat einen Vorteil in seinem Gebiet... Der eine da, der andere dort.
Womit wir wieder bei Deiner Theorie wären. Wer hat denn behauptet, dass Aliens im Denken prinzipiel ähnlich sind? Also ich habe noch nicht die Ehre gehabt.


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 22:59
@macabros-
Für Deine Werbeeinlage gibt es bereits Threads !! Also bitte hier nicht ablenken.

@Antharis79
Das hat nichts mit Recht zu tun... sondern mit logischen denken ... und auf meinem Beitrag zu antworten, windest Du Dich immer noch drummherum...

Sorry, wenn der Post nicht in Dein Weltbild passt.


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:10
Wünsche euch eine Gute Nacht


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:15
@Antharis79

Hallo ? willst Du dich nicht dazu äußern ? oder kannst Du nicht ?


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:20
@_alien_:
_alien_ schrieb:Wünsche euch eine Gute Nacht
Eine Ute nackt wäre mir zwar lieber :-( aber trotzdem "Danke, gleichfalls". :-)

CU m.o.m.n.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:21
Ich frage mich wieviel Wahrheit da drin steckt - kann es wirklich sein das die Außerirdischen gar keine Feinde sind und es die Schattenregierung ist die für unangehmen Zwischenfälle mit den ETs sorgt um einfach nur unfrieden zu stiften?

Schon Wernher von Braun warnte vor der Agenda der Schattenregierung. Zuerst wird man den Kalten Krieg benutzen, dann Schurkenstaaten und Terrorismus. Zuletzt wird ein Angriff von Außerirdischen der Weltbevölkerung vorgetäuscht werden mittels der ARVs und wohl auch mit den in Geheimlabors erzeugten außerirdisch aussehenden Biorobotern.
@macabros-

Die Idee mit der Alieninvasion, hat einen logischen Hintergrund. Alle Weltvölker zu vereinen,----- einen gemeinsamen Feind zu haben, den man zu bewältigen hat, um damit den eigenen globalen Konflikt beenden zu können, weil jeder logisch denkende Mensch das genauso sieht. Dieses Ziel ist Nobelpreis verdächtig. Solange kein Alien auftaucht...


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:25
@fuzzy:

"Nobelpreisverdächtig"... na ja...

Die Idee läuft doch darauf hinaus, die Interessen aller Menschen und Völker unter einen Hut zu bringen - der sich dann allerdings als Helm herausstellt.

CU m.o.m.n.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:29
"
MyMyselfAndI schrieb:Nobelpreisverdächtig"... na ja...

Die Idee läuft doch darauf hinaus, die Interessen aller Menschen und Völker unter einen Hut zu bringen - der sich dann allerdings als Helm herausstellt.
@MyMyselfAndI

Welche Frabe darfs denn sein? Blau vielleicht, der Helm?...Pssst muss ja keiner wissen...


melden

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:34
Persönlich würde ich ja einen goldenen mit grünen Feder, so wie ihn die Zenturios in den Asterix-Comics tragen, bevorzugen, aber ich denke du bist durchaus in der Lage, die Bildhaftigkeit meiner obrigen Wortwahl in ihrer Tiefe zu ergründen.

CU m.o.m.n.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:36
Das habe ich bereits getan.


melden
Anzeige

Eine ganz andere Alientheorie

02.12.2008 um 23:37
Dann dürfte doch wohl klar sein, dass der Helm bestimmt nicht blau sein wird. :-(

CU m.o.m.n.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden