Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

15.208 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 11:33
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Das Universum ist halt homogen.
Nein, das hängt davon ab was man Betrachten Will. Homogen ist es nur bzgl der Grundkräfte..


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 11:42
Wo ist Pertti, das GENIE. Der könnte es aufschlüsseln.
Auch wenn man dann eher an einen Lastwagen fährt, aber inhaltlich sehr objektiv.
Keine Regel ohne ausnahmen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 11:49
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Absolutaussagen sind nicht wissenschaftlich und da das Universum homogen und Isotrop ist, herschen überall im die gleichen Bedingungen vor.
Wirklich geiler Satz.
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Ich meine nichts absolut
Du formulierst es nur so. Und vor allem argumentierst Du auch noch mit dieser nur formulierten, aber gar nicht gemeinten Absolutheit:
Zitat von dr.whodr.who schrieb:da das Universum homogen und Isotrop ist, herschen überall im die gleichen Bedingungen vor.
Und zwar weil:
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Das Universum ist halt homogen.
Nee Du, daß das Universum homogen ist, ist eine Forderung, ein Postulat und keine Tatsache. Da hätteste mal wirklich recht, daß Absolutheit nicht ist!

Aber Absolutheit, unwissenschaftliche zumal, ist natürlich nicht bei Dir selbst pfuibäh.

**********

Is ja nich so, als würden die hier grad mitdiskutierenden User nicht allesamt diese Homogenität, Isotropie und all den Schei* selber akzeptieren und vertreten. Aber während die einen um den Postulat-Charakter daran wissen, meinen andere, damit könne man was beweisen, weils ja Tatsache is. Zätz ze differänz.

Ach ja, übrigens. Immerhin erlauben Beobachtungen, und damit echte Empirie, wenn schon nicht den Beweis, so aber doch die Regel, daß je größer der betrachtete Raumausschnitt ist, desto gleichmäßiger die darin enthaltene Materie erscheint. Also ist das mit der Homogenität / Isotropie im großen Maßstab doch ziemlich gesichert, gell?
Der bislang größte Void, der 2007 entdeckt wurde, ist der Eridanus Supervoid. Er hat mit einem Durchmesser von etwa einer Milliarde Lichtjahren etwa das tausendfache Volumen der üblichen Voids.
Wikipedia: Filamente und Voids

Gemessen auf unser beobachtbares Universum hieße das bildlich gesprochen: Ein Diamant hat einen Durchmesser von 93 Millimetern. Im Innern gibt es eine Luftblase von einem Millimeter Durchmesser. Hmmm, homogen geht irgendwie anders...


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:00
@all
@perttivalkonen


@dr.who
Bin nicht sicher ob du das so meinst:

Aber es gibt verschiedene Ansichten:
- Die 4(5) Grundkräfte die in unserem UNIVERSUM aus unserer Sicht, das alle gleich wirkt(Naturgesetze, Gesamtheit dieser Regelmäßigkeiten). Denke das ist die Homogenität.

- Innerhalb des Universums, ist es so wie Kuchen Backen, du hast Mehl, Zucker, Erdbeeren, Heidelbeeren, usw.
--- Trotzdem ist nicht jeder Kuchen gleich, obwohl die Materie, Elemente gleich sind, kann es trotzdem differenzieren (inhomogen).


Vielleicht kann uns jemand noch genauer das aufschlüsseln oder noch verständlicher erweitern.
Und wenn ich voll falsch liege, dann werden andere kommen und sogar mich berichtigen. Von daher habe ich keine Angst. ;)

So jetzt seit ihr da draussen gemeint, helft uns mal das zu verstehen...… (denkt an die Weihnachtszeit). :)


3x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:14
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Vielleicht kann uns jemand noch genauer das aufschlüsseln oder noch verständlicher erweitern.
Da gibt es viele Bilder für.
Ein Glas Wasser kann man wohl als homogen bezeichnen im Sinne von „von derselben Beschaffenheit“. Ein Teller Suppe ist schon nicht mehr ganz so homogen, obwohl man ihm eine kohärente Struktur attestieren würde. Beim Eintopf muss man schon ein paar Augen mehr zudrücken, damit das durchgeht. Hier ist es mehr unsere Betrachtungsweise, die Kohärenz herstellen will. Weil das Ganze in einem Prozess hergestellt wurde und es einen Namen hat, obwohl Wasser, Gewürze, Gemüse, Fleischbrocken und ne fette Mettwurst drin rumschwimmen.
Alle unterliegen alldieweil denselben Gesetzen bzw. Konstanten.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:16
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Vielleicht kann uns jemand noch genauer das aufschlüsseln oder noch verständlicher erweitern.
Das kosmologische Prinzip besagt zunächst nichts weiter als dass das Universum als Ganzes gesehen im Groben überall gleich aussieht, sobald man hinreichend große Raumbereiche betrachtet:
Das kosmologische Prinzip wurde 1933 von dem Astrophysiker Edward A. Milne eingeführt.

Das Weltall ist homogen – das heißt, es stellt sich einem Beobachter unabhängig von dem Punkt des Raumes, in dem er sich befindet, immer gleich dar (Prinzip der Homogenität, auch kopernikanisches Prinzip genannt).
Das Weltall ist isotrop – das heißt, es stellt sich dem Beobachter unabhängig von der Beobachtungsrichtung im Raum immer gleich dar (Prinzip der Isotropie).
Quelle: Wikipedia: Kosmologisches Prinzip

Worauf @dr.who möglicherweise anspielt, ist das kopernikanische Prinzip, gemäß dem die Erde kein besonderer Himmelskörper ist, sondern ein durchschnittlicher - was zwar auf den Planetenstatus zutrifft (die Erde ist als Planet ein durchschnittlicher Planet) - aber darüber hinaus eben nicht für speziellere Eigenschaften ohne weitere Gründe postuliert werden kann.

Da es nach wie vor völlig unbekannt ist, welche Bedingungen und Voraussetzungen konkret vorliegen müssen, damit sich aus einer Ausgangssituation eines gerade entstandenen Planeten in der Folge eine Biosphäre entwickelt, die dann auch noch intelligente Lebewesen hervorbringt, lassen sich keinerlei Prognosen erstellen, wie oft und wie häufig Leben im Durchschnitt entsteht und eine Evolution hin zu intelligenten Wesen vollzieht. Also kann man hier nicht mit dem Vorhandensein irgendwelcher Prinzipien argumentieren, wenn die nötige Datenbasis fehlt.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein, das hängt davon ab was man Betrachten Will.
In diesem Fall Leben.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Homogen ist es nur bzgl der Grundkräfte
Und z.B. auch in der Materie/Elemente Verteilung, essenziell für die Entstehung von Leben.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:...ein Postulat und keine Tatsache.
Und? Wo habe ich gesagt das ich eine andere Meinung dazu habe, oder es nicht den Fakten entspricht?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Is ja nich so, als würden die hier grad mitdiskutierenden User nicht allesamt diese Homogenität, Isotropie und all den Schei* selber akzeptieren und vertreten. Aber während die einen um den Postulat-Charakter daran wissen, meinen andere, damit könne man was beweisen, weils ja Tatsache is. Zätz ze differänz.
Tja da hast du wohl das verstanden, was du wolltest und nicht was ich meinte.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:--- Trotzdem ist nicht jeder Kuchen gleich, obwohl die Materie, Elemente gleich sind, kann es trotzdem differenzieren (inhomogen).
Schon, dennoch sind die Elemente in gleicher Menge und auf großer Skala wohl eher gleich verteilt.
Zitat von DiagnostikerDiagnostiker schrieb:....wenn die nötige Datenbasis fehlt.
Eine Basis wäre z.B. es ist mindestens 1 Mal entstanden, das ist weniger als eine Datenbasis = 0.


4x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:20
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Eine Basis wäre z.B. es ist mindestens 1 Mal entstanden, das ist weniger als eine Datenbasis 0.
Es ist aber keine Datenbasis, auf der man aufbauend auf ein mehr als 1 schlusssfolgern kann - geschweige denn eine quantitative Kalkulation aufbauen kann, um die Zahl und Häufigkeit von außerirdischen Intelligenzwesen zu ermitteln.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:21
Zitat von DiagnostikerDiagnostiker schrieb:Es ist aber keine Datenbasis, auf der man aufbauend auf ein mehr als 1 schlusssfolgern kann
Das habe ich auvch nicht behauptet.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:21
Zitat von dr.whodr.who schrieb:In diesem Fall Leben.
dann sind deine Aussagen mal völlig daneben
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Und z.B. auch in der Materie/Elemente Verteilung, essenziell für die Entstehung von Leben.
Nö ist es schon mal nicht
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Und? Wo habe ich gesagt das ich eine andere Meinung dazu habe, oder es nicht den Fakten entspricht?
Warum verwendest du dann "Absolut" aussagen wie "Überall"

Prüfe doch erstmal deine eigenen Aussagen
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Tja da hast du wohl das verstanden, was du wolltest und nicht was ich meinte.
Niemand versteht was du sagen willst. Weil es nur ein Buzzwordbingo ist.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:21
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Tja da hast du wohl das verstanden, was du wolltest und nicht was ich meinte.
Deine Logikfehler waren offenkundig, nur hast du sie als Einziger nicht erkannt, obwohl sie benannt wurden.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:22
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Warum verwendest du dann "Absolut" aussagen wie "Überall"
Weil es so in der Definition zu Homogen steht.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:22
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Das habe ich auvch nicht behauptet.
Aber Du hast behauptet, dass aus dem Vorhandensein des kosmologischen Prinzips das Vorhandensein von außerirdischen Intelligenzwesen ableitbar wäre. Und da nützt Dir die Datenbasis 1 von unbekannt nichts, um das "unbekannt" zu beziffern bzw. als Fakt zu postulieren.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:23
Zitat von DiagnostikerDiagnostiker schrieb:ableitbar wäre.
Nicht ableitbar, in Betracht zieh bar.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:24
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Nicht ableitbar, in Betracht zieh bar.
Worin siehst Du da einen Unterschied?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:26
Zitat von DiagnostikerDiagnostiker schrieb:Worin siehst Du da einen Unterschied?
Das eine ist berechenbar, das andere spekulativ.
Worin siehst du ihn?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:26
Zitat von dr.whodr.who schrieb:Weil es so in der Definition zu Homogen steht.
Tja, finde deinen Fehler


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:27
@Diagnostiker
Aber das als FAKT hinzustellen, die Datenbasis 1, ist aber fakt. Ist doch egal was unbekannt reingebracht hat, das bedeutet nur wir kennen das nicht, aber es ist bekannt zum entstehen.
Fakt es funktioniert, muss aber nicht, deswegen ist es doch ok. Weil DB 0, ist auch nicht richtig.

- Die Grundkräfte ermöglichen das innerhalb des Universums Leben entstehen kann.
- Die Materie, die ist vorhanden das Leben entstehen kann.


Ich schaue es mal so an, auch wenn ich alle Zutaten für einen Kuchen habe, kann es sein das ich es 1x geschafft habe, einen Kuchen zu Backen. Das kann aber muss nicht allen orten passieren, auch wenn alles vorhanden ist. Oder?


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:28
Ein Geisterfahrer?
Nein, Dutzende!

Es kommt auf das exakte Vorhandensein aller notwendigen Bedingungen an einem spezifischen Punkt an. Da nutzt eine Betrachtung der Homogenität aufs Universum gesehen nix @dr.who


Und diese Bedingungen sind nicht vollumfänglich bekannt.
Tja. Und da Von Ort zu Ort eben nicht überall die gleichen Bedingungen herrschen ist eben nicht gesichert ob und wie häufig Leben überhaupt entstanden ist. Für Intelligenz kommen noch weitere Bedingungen hinzu.

Aber ich vermute du trollst nur rum.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

22.12.2019 um 12:29
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Ich schaue es mal so an, auch wenn ich alle Zutaten für einen Kuchen habe, kann es sein das ich es 1x geschafft habe, einen Kuchen zu Backen. Das kann aber muss nicht allen orten passieren, auch wenn alles vorhanden ist. Oder?
Eben, so in der Art meinte ich es.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Da nutzt eine Betrachtung der Homogenität aufs Universum gesehen nix @dr.who
Nur sie alleine sicher nicht.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Und da Von Ort zu Ort eben nicht überall die gleichen Bedingungen herrschen ist eben nicht gesichert ob und wie häufig Leben überhaupt entstanden ist.
Nichts anderes habe ich behauptet.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Aber ich vermute du trollst nur rum.
Meinst du das ernst?


2x zitiertmelden