Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fünf Argumente GEGEN die ETH

Fünf Argumente GEGEN die ETH

22.05.2009 um 18:55
Nicht direkt, aber der aufbau der Dna muss gewisse ähnlichkeiten aufweißen.
Schließlich sind Tiere in der Dna ähnlich, siehe Affe, jedoch komplett anders in der Natur.
Damit mein ich nicht Inteligent usw.
Deswegen kann man davon ausgehen es wenn es ähnliche Sonnensysteme gibt wie unser, dass wenn eine Erde vorhanden ist die unserer ähnelt, der Aufbau sogar sehr ähnlich sein muss.
Aussehen kann natürlich aufgrund Umstände und Evolutionsyklus anders sein.
------------------------------------------------------------------


naja dein Vergleich hinkt, weil die Beispiele die du Aufzählst alles Lebewesen aus der Selben Ökospähre sind, bzw alle vom selben Planeten.


--------------------
Oder wie stellst du dir eine Ausserirdische DNA vor?
-----------------------------------------

Ich gehe davon aus das sie von einem anderen System kommen aus einer völlige anderen Umwelt und Evolutionslinie das der Aufbau stark von unseren Abweicht.


melden
Anzeige
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

12.07.2009 um 19:30
Im diesem Thread sieht man auch deutlich, wie Loengard nicht in der Lage ist, auf meine Fragen dazu einzugehen. Aber seht selbst
Die fünf Einwände sind ja auch totaler Schwachsinn und an der Wirklichkeit voll daneben - da kannst Du dich auf den Kopf stellen und Deinen Gott Vallee verteidigen - es bringt alles nichts.


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

12.07.2009 um 19:33
Könnt ihr in eurem Kleinkrieg Vallee vs. Greer nicht mal n Gang zurück schalten? Das ist ja schon fast, wie im Dieter Bremer Thread...


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

13.07.2009 um 00:13
@BreeZeR_T

Tja...das ist eigentlich keine Frage von Greer vs. Vallee, sondern von Wahrheit vs. Debunking. Wenn man mal überlegt das da Technologien sind die nachgebaut wurden und die der Menschheit schon vor 20 - 30 Jahren hätten helfen könnten dann ist das doch ganz verständlich. Es ist im Prinzip eine Art Unterdrückung und das sich einige Menschen, ganz besonders die die von dem am meisten betroffen sind, nicht mehr bieten lassen wollen ist doch klar.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

13.07.2009 um 02:28
@Realo bzw. Bab el Mandeb ^^

Na Bab el Mandeb?

Magst nicht doch mal weiter diskutieren über die Beweise die es gibt das Außerirdische die Erde besuchen...


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

13.07.2009 um 02:28
@Realo


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

13.07.2009 um 02:44
Ohman wie Sinn frei diese 5 gegen Thesen sind.aber die aussage hier finde ich auch interessant.

@Y34RZ3RO zitat:
Es geht um die ETH (extraterrestrial hypothesis), die davon ausgeht, dass die UFOs von extraterrestischen Ursprung sind und von fernen Planeten gereist sind, um die Erde zu Erkundschaften. Nach der Theorie sollen die Aliens zur Zeit des zweiten Weltkriegs auf uns aufmerksam geworden sein.


das ist der größte Müll den ich gehört habe wer hat die dumme Theorie aufgestellt.

ich sage da zu mal nichts denn es ist einfach nur lächerlich.

schon die Römer und Ägypter berichten von so was dann war der 2 Weltkrieg also schon 10kvchr Geburt.


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 17:26
@skyze

Dieser Aspekt der ETH wird heutzutage von den wenigsten Forschern vertreten. Die meisten haben erkannt, dass es viele bestätigte Sichtungen vor dem Zweiten Weltkrieg gegeben hat. Dennoch gibt es viele Forscher, die glauben, dass die UFOs einfache Außerirdische Raumschiffe von anderen Planeten sind und meinen sogar noch, dass dies bewiesen sei.

Viele meinen auch die Wahrheit zu wissen (was die UFOs sind, woher sie kommen, welche Absichten sie haben...). Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Leute, die behaupten die Wahrheit in den Händen zu halten, die größten Schwindler sind. Viele intelligente UFO-Forscher sind derselben Auffassung.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 20:15
@Y34RZ3RO

Das hab ich schonmal gesagt das das so nicht stimmt da es ja die sogenannte Prä Astronautik gibt. Allerdings beschäftigen sich die heutigen UFO Forscher in der Tat mit den aktuellen Fällen weil die ja auch "greifbarer" sind. D.h. aber nicht das die heutigen UFO Forscher einen Besuch Außerirdischer in der Vergangenheit ablehnen.
Y34RZ3RO schrieb:Die meisten haben erkannt, dass es viele bestätigte Sichtungen vor dem Zweiten Weltkrieg gegeben hat. Dennoch gibt es viele Forscher, die glauben, dass die UFOs einfache Außerirdische Raumschiffe von anderen Planeten sind und meinen sogar noch, dass dies bewiesen sei.
Ach nee...und das UFOs in früheren Zeiten gesehen wurden macht Sie jetzt nicht zu außerirdischen Raumschiffen??? Und natürlich ist das bewiesen!
Y34RZ3RO schrieb:Viele meinen auch die Wahrheit zu wissen (was die UFOs sind, woher sie kommen, welche Absichten sie haben...). Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Leute, die behaupten die Wahrheit in den Händen zu halten, die größten Schwindler sind. Viele intelligente UFO-Forscher sind derselben Auffassung.
Vallee ist auch ein Schwindler weil er bewußt Aspekte die auf Außerirdische hindeuten, wie z.b. UFO Abstürze, ausklammert bzw. einfach behauptet, und das auch noch unbewiesen, das der Geheimdienst diese Gerüchte absichtlich streut, siehe VT von Vallee. Und sowas ist NICHT intelligent sondern, auf deutsch gesagt, SAUDUMM.

Aber wer das nicht erkennt und sich von Vallee blendet läßt bloß weil Menschen denken das es keine Außerirdischen geben darf, nein...noch schlimmer - es muss unbedingt ein gottähnliches Wesen, oder mehrere, sein weil das ja immer noch bedeutet das der Mensch im Mittelpunkt der Schöpfung steht. -.-*

Insofern ist Vallee auch ein religiöser Spinner!


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 20:58
@x-loengard
Du wirfst den Skeptikern immer vor, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben... Irgendwie machst du das auch...


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 21:25
@x-loengard
x-loengard schrieb:Das hab ich schonmal gesagt das das so nicht stimmt da es ja die sogenannte Prä Astronautik gibt.
Und ich hab dir auch schon hundert Mal gesagt, dass die ETH in ihrer einfachsten Form eben aussagt, dass die Außerirdischen zum Zweiten Weltkrieg gekommen sein sollen. Es gibt nur noch sehr wenige Forscher, die daran glauben. Der Großteil der Forscher ist sich bewusst, dass die Sichtungen schon weit vor dem Zweiten Weltkrieg zu verzeichnen sind. Dieser Aspekt der ETH kann daher angesichts der zahlreichen Sichtungen vor dem Zweiten Weltkrieg als widerlegt angesehen werden.
x-loengard schrieb:Ach nee...und das UFOs in früheren Zeiten gesehen wurden macht Sie jetzt nicht zu außerirdischen Raumschiffen??? Und natürlich ist das bewiesen!
UFO bleibt UFO. Ein Außerirdisches Raumschiff wird es erst in den Köpfen der Alien-Gläubigen. Bewiesen ist hier auch nichts, außer der Existenz von UFOs. Wer etwas anderes behauptet, lügt oder tut es aus Unkenntnis.
x-loengard schrieb:Vallee ist auch ein Schwindler weil er bewußt Aspekte die auf Außerirdische hindeuten, wie z.b. UFO Abstürze, ausklammert bzw. einfach behauptet, und das auch noch unbewiesen, das der Geheimdienst diese Gerüchte absichtlich streut, siehe VT von Vallee.
Er klammert sie eben nicht aus, sondern hat sich intensiv mit diesen Fällen befasst. Dabei hat er festgestellt, dass diese Fälle nicht der Wahrheit entsprechen und womöglich gezielte Desinformation sind.
x-loengard schrieb:Aber wer das nicht erkennt und sich von Vallee blendet läßt bloß weil Menschen denken das es keine Außerirdischen geben darf, nein...noch schlimmer - es muss unbedingt ein gottähnliches Wesen, oder mehrere, sein weil das ja immer noch bedeutet das der Mensch im Mittelpunkt der Schöpfung steht. -.-*
Wer sagt denn, dass es keine Außerirdische geben darf? Ich glaube an Außerirdisches Leben. Ich bin mir sicher, Jacques Vallee ist derselben Meinung.

Und Vallee hat nie behauptet, es sei ein gottähnliches Wesen oder wollte die Menschen in den Mittelpunkt stellen. Das ist totaler Unfug, den du da verbreitest!

Insofern:
x-loengard schrieb:Insofern ist Vallee auch ein religiöser Spinner!
Nein! Das ist er nur in deinem Kopf, damit du etwas hast, um ihn schlechtzureden und seine Theorien weiter ignorieren zu können.


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 21:38
@BreeZeR_T
BreeZeR_T schrieb:Du wirfst den Skeptikern immer vor, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben... Irgendwie machst du das auch...
Er wirft uns das vor, dabei haben wir gar keine Wahrheit in der Hand. Wir sagen ja nicht, die UFOs sind Außerirdische Raumschiffe, sie stammen von diesem Planeten, haben diese Absichten, sehen so und so aus, wie das die Alien-Gläubigen tun, sondern wir sagen uns einfach: Wir wissen es nicht!

Wir sagen nicht: Wir haben die Antwort! Eure Wahrheit ist falsch und unsere richtig! Wir machen die Gläubigen nur darauf aufmerksam, dass ihre sog. Wahrheit auf falschen Tatsachen aufbaut. Wir selber sind auf der Suche nach der Wahrheit. Die Gläubigen meinen diese bereits für sich gefunden zu haben und sind dadurch extrem unflexibel.

Dieser Alien-Glaube hat den Stellenwert einer Religion und ähnlich wie die Kreationisten verhalten sich auch die Anhänger dieser Fraktion. Sie reagieren sehr gereizt, wenn es jemand wagt, ihre Ansichten zu hinterfrangen. Diese Entwicklung, von einer unbewiesenen Theorie zu einer Religion, ist sehr besorgniserregend.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 23:06
@BreeZeR_T
BreeZeR_T schrieb:Du wirfst den Skeptikern immer vor, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben... Irgendwie machst du das auch...
Das stimmt so nicht - ich bin doch nur "der Bote" also prügelt nicht den Boten. Die Hinweise sprechen dafür das es eben Außerirdische sind.


@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO schrieb:Er klammert sie eben nicht aus, sondern hat sich intensiv mit diesen Fällen befasst. Dabei hat er festgestellt, dass diese Fälle nicht der Wahrheit entsprechen und womöglich gezielte Desinformation sind.
Wo soll der festgestellt haben das es Desinformationen sind, das das Desinformationen sein sollem macht doch null Sinn weil es Akten gibt die durch den Freedom of Information Act freigeklagt worden sind und wo deutlich hinweise drin sind.
Warum soll man die Akten erst geheimhalten und wenn sie freigeklagt worden sind dann schwärzen damit man einige Infos nicht sieht.

Du solltest Dich mal mit Timothy Good beschäftigen denn der hat Hinweise darauf festgestellt und auch einige Zeugen für solche Fälle gefunden.

Seltsam nur das Vallee offensichtlich der einzige ist der solche angeblichen Desinformationen gefunden hat. Man kann nicht einfach etwas ausklammern blos weil es nicht in sein Weltbild passt aber genau das macht Vallee.


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 23:21
Ich finde die Argumente dieses Vallèe nicht sehr stichhaltig, sondern sehr subjektiv.


Es ist ja wohl Unsinn, zu behaupten, dass es viel zu viele Phänomene im Zusammenhang mit Außerirdischen gibt, als für die Untersuchung des Lebens auf der Erde notwendig sei.

Wir Menschen untersuchen die Phänomene auf unserer Erde seit tausenden Jahren und haben immer noch bei weitem nicht alles entdeckt und verstanden.
Außerdem macht es keinen Sinn, so eine eine These aufzustellen, wenn man gar keine Ahnung hat, was und wie untersucht werden soll?

Gleiches gilt für die Behauptung, dass bei Untersuchungen in Raumschiffen die Wesen sich nicht so verhalten würden, wie es genetische Untersuchungen eigentlich erfordern würden.
Woher will Vallèe denn wohl wissen, welche Methoden angewendet werden MÜSSEN?


Also wie üblich mal wieder reine Spekulationen über die Existenz bzw. Nichtexistenz außerirdischer Lebewesen.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

14.07.2009 um 23:59
So...ich habe mir mal die Mühe gemacht und zwei Dokumente eingescannt die in Timothy Goods Buch abgedruckt sind, und die Beweisen das es eben doch Abstürze von fliegenden Scheiben und Leichen von Außerirdischen gab.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

15.07.2009 um 00:01
Heilige Scheisse... ^^ sind die riesig!

Na ja egal...dann bleibt es vielleicht auch besser im Gedächtnis von Y34 hängen wenn er das nächstemal behauptet das es keine Abstürze von Raumschiffen gegeben hat.


melden

Fünf Argumente GEGEN die ETH

15.07.2009 um 13:10
@x-loengard
x-loengard schrieb:Wo soll der festgestellt haben das es Desinformationen sind, das das Desinformationen sein sollem macht doch null Sinn weil es Akten gibt die durch den Freedom of Information Act freigeklagt worden sind und wo deutlich hinweise drin sind.
Er vermutet, dass die Desinformation den Zweck hat, das ganze Thema lächerlich zu machen und innerhalb der UFO-Gruppen für Unruhe zu sorgen. Wenn man sich die heutige Ufologie anschaut, wird man feststellen, dass es immer noch keine einheitliche UFO-Forschung gibt. Die Gruppen sind so sehr damit beschäftigt sich gegenseitig zu beschimpfen und ihre eigenen Glaubenssysteme zu beweisen, dass sie sich gar nicht mehr auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren. Auch findet die UFO-Forschung auch heute kaum Akzeptanz in der Öffentlichkeit. Man könnte die Desinformationskampagne als überaus erfolgreich betrachten.

Auch Akten können gefälscht worden sein, um genau das Ziel zu erreichen. Naive Forscher haben die gefälschten Dokumente dann, ohne sie wirklich zu überprüfen, übernommen, um damit ihre eigenen Theorien zu beweisen. Genau das, was die Fälscher damit bezwecken wollten.
x-loengard schrieb:Warum soll man die Akten erst geheimhalten und wenn sie freigeklagt worden sind dann schwärzen damit man einige Infos nicht sieht.
Wenn bestimmte Informationen die nationale Sicherheit gefährden, dann dürfen sie geschwärzt werden. So geschehen bei vielen Dokumenten zum 9/11.
x-loengard schrieb:Du solltest Dich mal mit Timothy Good beschäftigen denn der hat Hinweise darauf festgestellt und auch einige Zeugen für solche Fälle gefunden.
Nein danke, das Geld spar ich mir! Ein Blick in die Kurzbeschreibung seines Buchs "Need to know" reicht mir schon:
"Eine der schockierendsten Informationen stammt von einem Chirurgen, der einen von der brasilianischen Armee im Jahr 1996 gefangen genommenen Alien operierte."
x-loengard schrieb:Seltsam nur das Vallee offensichtlich der einzige ist der solche angeblichen Desinformationen gefunden hat. Man kann nicht einfach etwas ausklammern blos weil es nicht in sein Weltbild passt aber genau das macht Vallee.
Neben Vallee haben noch viele andere Forscher erkannt, dass viele gefälschte Dokumente im Umlauf sind. MJ 12 dürfte das bekannteste Beispiel sein. Hier sind sich viele Forscher einig, dass MJ 12 eine Fälschung ist. Jacques Vallée schreibt, dass Richard Doty (Falcon) - und das hat er angeblich selbst bestätigt - einer Desinformationstruppe angehörte, die nach Angaben von Moore einem Mann names Hennessey unterstellt war. Dieser wiederum habe ein Büro im Pentagon und sei mit Moore gut bekannt.

Das ist nur ein kleiner Teil der Desinformation, die in der UFO-Forschung betrieben wird. Jacques Vallee führt noch viele weitere Beispiel auf, die genau in diese Richtung gehen.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

15.07.2009 um 13:16
Y34RZ3RO schrieb:Auch Akten können gefälscht worden sein, um genau das Ziel zu erreichen.
Ja genau! Das macht auch sovieeel Sinn die Akten in den 50erJahren, siehe Datum der Dokumente, zu fälschen und geheimzuhalten mit der Absicht das diese NIEMALS an die Öffentlichkeit kommen aber vielleicht haben ja die "Aktenfälscher" auch in Zukunft gesehen und das es mal den FOIA gibt usw.

Man, man...Dir ist echt nicht mehr helfen! "So mag ich meine Valleejünger!" -.-*


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fünf Argumente GEGEN die ETH

15.07.2009 um 13:17
Tatsache ist das diese Akten Beweisen das es Abstürze gegeben hat, da kannst Du dich drehen und winden wie Du willst - deswegen wird aus einer Wahrheit immer noch keine Lüge.


melden
Anzeige

Fünf Argumente GEGEN die ETH

15.07.2009 um 13:30
@x-loengard
Ja, Datumsangaben in solchen Dokumenten Lügen nicht, alles andere kann man erfinden, aber das Datum fälschen... Niemals...^^


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Komisches Erlebnis16 Beiträge