Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waren die Götter der antike Aliens?

517 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Götter, Aliengötter
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:22
Falls Frank D. mit "Die Schatzhöhle" die Quelle für den Bau von Heliopolis durch Salomo gemeint haben sollte und falls das für manchen zu kompliziert ist und er die auf der Hand liegende Antwort nicht selbst erkennt:

Aufgrund der von Frank D. in dieser Diskussion ignorierten Regel, nach der Salomo in Ägypten gelebt haben muss, kommt nur das Heliopolis in Ägypten infrage. (Es gibt noch weitere Hinweise, die ich aber hier nihct bringen will.)

Nur:

Frühere Experten, die sich damit befassten haben entweder nicht berücksichtigt, dass Salomo in gültiger Hauptehe mit einer ägyptischen Königstochter gelebt hat oder - und das ist wohl wahrscheinlicher, denn die Hauptehe steht in der Bibel - nichts von der Regelung wussten, dass Salomo wegen dieser Hauptehe mit der ägyptischen Königstochter in Ägypten gelebt haben muss.

DESHALB vermuteten sie das libanesische Heliopolis als die Stadt, die Salomo gebaut hat. Wobei der Jupitertempel römisch ist und schon deshalb nicht von Salomo gebaut sein konnte.

Ich kann ja verstehen,dass es für einen Ägyptenkenner - wie Frank D. es unzweifelhaft ist - schwer ist, eine soloche Erkenntnis von einem anderen,den er gerne berichtigen möchte, zu verdauen. Aber es kann ja nicht sein, dass man sich derart stur stellt und diesen Sachverhalt einfach ignoriert, weil es einem so besser in den Kram passt ...


melden
Anzeige

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:25
Da kann man einfach nur noch den Kopf schütteln. Salomon war König von JUDA mit der Hauptstadt JERUSALEM im heutigen ISRAEl, und er ließ laut Buch der Könige IN JERUSALEM einen Palast für die ägyptische Prinzessin bauen die er in SEINEN HAREM aufgenommen hatte. Zur Zeit von Salomo existierte kein ägyptisches Reich mehr, das war die 3. Zwischenzeit mit unzähligen Nomarchen die um die Führung in Ägypten rangen.

Naja, wer die herkömmliche Geschichte vollständig ablehnt, kann sich daraus natürlich seinen eigenen Mist zusammenquirlen, Bewohner unseres universums werden aber keine Veranlassung dazu sehen, den armen Salomon nach Ägypten zu verfrachten.

Und das war mein letzter Kommentar zu diesem haltlosen Dummsinn


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:30
@xpq101

Was Frank zur Cheops Pyramide schreibt, ist seine und die derzeit anerkannte Meinung. Ich empfehle, Paul H. Krannichs Buch "Henochs Uhr" zu lesen!

Auch wenn ich persönlich Henoch nicht als Baumeister sehe, ist das Buch wahnsinnig interessant.

Ob ich mich mit dessen zweiten Teilanfreunden kann, weißich noch immer nicht richtig. Aber neue Ideen müssen sorgfältig geprüft werden. Im ersten Teil weist er - meiner Ansicht nach außerordentlich sorgfältig - nach, dass Cheops eben nicht der Erbauer gewesen sein kann. Auch zu den radiometrischen Datierungen wird dort etwas ausgesagt, nicht ganz so easy wie bei Frank D.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:33
Ich halte erneut fest, dass Frank D. als Ägyptenkenner (!) die ägyptische Regelung, dass der Ehemann der Königstochter in Ägypten leben muss, im Fall Salomo einfach ignoriert.

Mit dieser Ignoranz trägt er dazu bei, dass offensichtlich falsche Erkenntnisse der Vergangenheit trotz besseren Wissens weiter falsch gelehrt werden.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:38
@chriz024
Cheops-Pyramide:
Diese Pyramide wurde wahrscheinlich vom Pharao Cheops (Chuefui-Chnum, Khufu oder Khnum-Khuf) dem Sohn des Pharaos Snofru erbaut. Er nannte seine Pyramide "Achet Chufu", was "Horizont des Cheops" bedeutet.

Sie hat eine Grundfläche von 230.36m mal 230.36m (440 Königsellen) und war 146.59m hoch (280 Königsellen) mit einem Neigungswinkel von 51° 50' 40'' (51.84°). Das entspricht einem seked von 5½ Handbreit (35.6-28-22). Dies ergibt ein Volumen von 2'592'968m³ (ohne Subtraktion des Felsenkerns).

Heute ist sie nur noch 138.75m [5] hoch, die obersten Steinschichten samt Pyramidion fehlen, sie ist immer noch die grösste der Pyramiden auf dem Giza Plateau.

Der harte Granit wurde nur im Innern der Pyramide verwendet. Die drei Königinnen-Pyramiden im Osten sind noch erhalten und haben einen Neigungswinkel von 51°-52°, eine weitere kleinere Kultpyramide (G1d) ist vorhanden.

Die Pyramide war von einer etwa 3 m hohen Umfassungsmauer umgeben, welche etwa 10 Meter von ihr entfernt war [10]. Vom Totentempel, der am Fuss der Ostwand stand sind nur einige Reliefsplitter und Pflasterreste vorhanden. Der etwa 825m lange Aufweg [6] zeichnet sich im Gelände ab und Reste des Taltempels wurden entdeckt aber noch nicht ausgegraben. Fünf Bootsgruben wurden in unmittelbarer Nähe der Pyramide gefunden.
Wikipedia zur Cheops-Pyramide / Abbildung 1 und 2 Pyramidenkomplex / Abbildung Königinnen-Pyramiden

so mal ein ausschnitt zur Pyramide selbst.

http://www.cheops-pyramide.ch/grosse-pyramide.html

Ist auch sehr interessant mal zu Wissen wie groß etc


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:39
@FrankD
komisch in der Bibel, die Dieter immer wieder als Beweis anführt ist Salomon König von Juda und Erbauer des Tempels .
In den Mythen über den Verbleib der Bundeslade die ja angeblich vom Sohn Salomons und der Königen von Saba nach Äthiopien gebracht worden sein soll ( war dar da nicht sogar von raumschiff und fliegen die rede ?) , steht ebenfalls von Jeruslaem aus dem Tempel weg .
Hm , und nun ist er plötzlich in Ägypten ?


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

26.07.2009 um 23:40
@D-Bremer

Wie beschreibst du die Geschichte aus deiner Sicht der Dinge?
Interessiert mich auch.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:07
Wenn Ägyptische Prinzessinen und Ihre Gatten in Ägypten leben musten , was war dann mit :Prinzessin Sharelli, die den König Nikmed von Ugarit heiratet - Armana-Epoche um 1500 v. Chr
oder :Siamun, 21. Dynastie (lange vor Salomo) verheiratete eine seiner Töchter (Name nicht genannt) nach Palästina.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:15
manoo schrieb:Wie beschreibst du die Geschichte aus deiner Sicht der Dinge?
Interessiert mich auch.
Ich kann hier unmöglich all die detaillierten Herleitungen erbringen.

Daher ganz kurz:

Nach meiner Erkenntnis berichtet die komplette Bibel, vor allem das AT, AUSSCHLIEßLICH von einer großen Katastrophe (Sintflut) und deren Bewältigung gemeinsam mit den Göttern. Beim Niederschreiben wurden dann die parallelen Geschichten durch verschiedene Namen der Personen sequentiell stattt parallel angeordnet und so auch Salomo in eine falsche Zeit gesetzt. Mehr dazu im Atlantis-Thread.

Danach gab es früher (in der Betrachtung Israels/Judas und Ägyptens) NUR Ägypten als Synonym für die vorsintflutliche Zeit. Die Knechtschaft erfolgte nicht durch die Ägypter (es war ja damals EIN Volk), sondern durch außer Kontrolle geratene Technik der Götter.

Die Katastrophe war voraussehbar und es wurden Menschen für eine himmlische Arche ausgewählt. DAS waren die "Hebräer" mit ihrem Exodus, die Bundeslade war die fliegende Arche/schwebende Röhre.

Aus diesem Grund ist der zu dieser Zeit lebenden König Salomo

1.) unter anderem Namen, vielleicht Saurid oder Suphis in Ägypten und
2.) als Salomo bei den Hebräern bekannt.

Und jetzt die Frage zur Probe: Welche Könige beschäftigten Dämonen? (nach meinen Erkenntnissen =Alien-Fachkräfte zum Bau der himmlischen Archen)

Antwort: Salomo UND Saurid.

Ein - für mich - weiterer Hinweis auf die Idendität beider Könige. Und NUR SO passt die ägyptische Regelung,dass der Ehemann der ägyptischen Prinzessin in Ägypten leben muss, auch auf Salomo.

Es gibt noch mehr Hinweise. In einer Kebra Nagst Handschrift erreicht man "Jerusalem" offenbar komplett auf dem Wasserweg aus Äthiopien und passiert dabei zwei Pyramiden. (die dritte in Gizeh ist offenbar nachsintflutlich). (Mit "Jerusalem" ist offensichtlich Heliopolis gemeint, wie bei Salomo ist es die spätere hebräische Erinnerung an diese Ereignisse uund hat mit der heutigen Stadt Jerusalem nichts zu tun - weswegen man dort auch den Tempel nicht finden kann.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:26
Schade nur das Salomon erst lange nach dem Auszug aus Ägypten lebte so ca. 500 Jahre und die Bundeslade von seinem Sohn nach Äthiopien gebracht wurde ( angeblich).
Da diese aber laut Bremer ( Däniken und Charroux schriben Jahre vorher etwas ähnliches ) zum Betrieb der Mana-Maschine gebraucht wurde kann sie schlecht vor der Katastrophe entführt worden sein .
Das Kebra Negast ist übrigens aus dem 13 Jahrhundert unserer Zeitrechnung also rund 2.300 Jahre nach Salomon geschrieben worden .


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:30
...bedenke, im Bremerversum existiert ein anderes Zeitkontinuum. Da kann 1300 n. Chr. schon mal weit vor 1000 v. Chr. liegen :D

Deshalb ist es ja auch so unsinnig, darüber zu diskutieren. Die Logik unseres Universums greift im Bremerversum nicht. Die liegt hinter dem Ereignishorizont unserer Welt.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:34
D-Bremer schrieb:Nach meiner Erkenntnis berichtet die komplette Bibel, vor allem das AT, AUSSCHLIEßLICH von einer großen Katastrophe (Sintflut) und deren Bewältigung gemeinsam mit den Göttern.
Kann ja sein, dass du da ne andere Bibel hast, Dieter. :D
In der Bibel geht's um den lieben Gott (Jahwe usw.), und die einzige Katastrophe scheint die Gottlosigkeit der Menschen zu sein, die er unbedingt von seiner Allmächtigkeit mit Zuckerbrot 8Aussicht aufs Paradies) und Peitsche (Hölle, Sintflut, Plagen usw.) überzeugen will. Geschrieben von denjenigen, die sich dazu berufen fühlen. Worum es in der Bibel nicht geht - und damit tust du dich äußerst schwer das zu verstehen - sind historische Tatsachen. Die Bibel hat sich niemals als Geschichtsbuch verstanden, allenfalls, wenn überhaupt, als die Glaubensgeschichte des "auserwählten Volks" Israel und seiner Vorväter.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:34
@D-Bremer

Danke für die Erklärung Dieter.

Die Geschichte von Saurid wird auch von EvD erklärt aber frag mich nicht wo ich weiß es nicht mehr-Leider.

Ich finde das alles so interessant das ich Nachts nicht schlafen kann und mich durch das I-net wühle.
Auch kenne ich das geschildert wird das die Vorsintflutlichen Menschen angeblich größer und stärker waren als die Nachsintflutlichen. Ob das aber so ist steht in den sternen da ich persönlich nicht an die Sintflut so wie sie beschrieben wird glaube sondern eher an die möglichkeit vieler Überschwemmungen, das schließ ich daraus das mir nichts bekannt ist was eine Flut auslösen könnte die die komplette Welt betreffen hätte können oder kann.

Ich halte daran fest das es laut manchen Schriften den Anschein hat, dass ausserirdische hier waren und auch manche vergöttert wurden.
Allerdings ist das auch nur eine Idee über die ich täglich nachdenke und hoffe das es irgendwann Funde usw geben wird, aber solange muss ich wohl auf das vertrauen was man liest und hört.

Manche Schriften wie die der Anunaki sind ja auch Recht erwähnenswert auch wenn das auf das höchste Kritisiert wird.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:36
@Realo
Nicht ganz, die Bücher Richter, Könige und Chroniken sehen sich schon als Geschichtswerke. Blöderweise kommt da aber nicht katastrophiges vor, und anhand der Schilderungen und de Synchronismen da kann man die Zeitebenen der Personen ganz eindeutig verorten...


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:38
...ach ja, und sie passen nicht in die RSA-Chronologie.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:40
Kann es sein, dass hier gestern viel ruhiger und sachlicher diskutiert wurde ?


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:40
@FrankD

Mr Aldrin hat ja en netten Beitrag ausgeschrien
Zitat:

There's a monolith on (Mars' moon) Phobos. It's about 15 meters high. And aliens put it there before they came to Egypt to build the pyramids."

schau dir in diesem Thread "Monolith auf Phobos" mal das Bild von der angeblichen Ägyptischen Statue an. Sind verdächtig echt aus muss ich schon sagen auch wenn ich der Überzeugung bin das es auf dem Mars kein Leben gab bzw gibt.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:41
@querdenkerSZ

Da muss ich dir Recht geben.


melden

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:42
@manoo

Hm, was war denn heute anders ?


melden
Anzeige

Waren die Götter der antike Aliens?

27.07.2009 um 00:44
@querenkersz

Das kann ich dir leider auch nicht sagen...;-)


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was war es?39 Beiträge
Anzeigen ausblenden