Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Lichter, Edersee, Petersberg, Energieberg
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

06.08.2009 um 16:33
so, ich hatte nun gerade einen rückruf und es war keine wildzählung am wochenende. es kann sein, dass sich unbefugte zutritt verschafft haben, aber das herauszufinden wird schwer.


melden
Anzeige
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

06.08.2009 um 16:42
und dass das licht straight nach oben ging ist auch ungewöhnlich, habe es mir gerade nochmal von der freundin bestätigen lassen.
somit stehen wir also wieder am anfang.......


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

06.08.2009 um 20:04
na das ist super, nun gibt es keine erklärungen mehr. prima, dann stehen ja alle da wo ich steh.


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

06.08.2009 um 20:34
@grasfresser
und, wie ist nun ihre meinung dazu?

die wildzählung und den laserkünstler können wir ausschließen....


melden

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

06.08.2009 um 23:43
so ist es hier leider fast immer @tanterabe... irgendwann kommt einfach nichts mehr, außer abfälligen kommentaren. forenmitglieder wie grasfresser, frankd, voidol etc. verhalten sich extrem arrogant - ihre kommentare ziehen ins lächerliche, pauschalisieren, ignorieren detailsschilderungen die ihre antwortmöglichkeiten von vornerein schon ausschliessen. wenn jemand immer weiter am ball bleibt kommt einfach nichts mehr außer "ich habe alles dazu gesagt" oder halt eine weitere abwertende bemerkung "na wenn du willst dann glaub doch an deine ausserirdischen". das sind keine zitate aber halt die botschaft die rüberkommt. sie lassen sich in allen möglichen threads zu allen themen wiederfinden. auf allen gebieten ist es die gleiche vorgehensweise: alles was von der gängigen meinung abweicht wird als unfug, betrug, fälschung oder sonstiges (je nachdem um was es gerade geht) abgetan, verfechter von gegenmeinungen sind "irre", "freaks", "spinner", verschwörungsthoretiker", "braune esoteriker" usw., da haben sie zig beleidigenende, abwertende bezeichnungen und für jeden seine schublade.

durch ihr sicheres, arrogantes auftretten entsteht oft der eindruck, dass wer in dieser art und weise schreibt, absolut überzeugt sein muss und er erst durch akribische detailanalyse zu diesen unumstossbaren schlüßen gekommen ist. das ist jedoch nicht der fall; im prinzip unmöglich wenn du siehst in welcher anzahl von themenbereichen sie ihre ansichten über die aller anderen stellen. sie selber betrachten sich als skeptiker, menschen mit kritischer sichtweise. meiner ansicht beinhaltet wahrhaft kritisch zu sein, ergebnisoffen zu sein und da es in der regel für nichts unumstössliche beweise gibt - in diesem falle grob betrachtet für oder gegen die existenz nicht irdischer flugobjekte - verbietet sich die art und weise ihres arroganten, selbstherlichen auftrettens.

ich habe die genannten nur exemplarisch aufgeführt und vielleicht tue ihnen damit unrecht, jedoch habe ich beiträge in den verschiedensten themen wiedergefunden und überall ist es das gleiche - sie sind die skeptiker, die immer recht haben und die menschen mit anderen ansichten nur milde belächelnd von oben herab betrachten...


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 00:10
@watchthecrop
Na, Du (versteckter) Alleswisser, wie geht's Denn heute Abend?
Von Dir haben wir ja bisher ganz unheimlich viele Tipps bekommen zur Sache.

Nun denkst Du, dass die Sache gelöst ist und Du Dich auslassen kannst, ohne jedes Niveau.
Vielleicht liest' Du mal den ganzen Thread nochmal durch. Wäre hilfreich für Dich.



@Tanterabe /
@all (ausser an den frustrierten Kornschauer)

Gestern hab ich ja ein Mail gesandt an den Verantwortlichen für die Wildtierzählungen mit Hilfe von Scheinwerfern (siehe gelinkte Texte dazu oben):

Die erste Antwort per Mail erfolgte heute wie folgt:
Sehr geehrter Herr grasfresser

Die letzte Scheinwerferzählung im Rahmen des Wildmonitorings im Nationalpark fand in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli statt.

Beste Grüße

Johannes Lang
Nun würde diese Erstantwort mal bedeuten, dass es sich bei der Sichtung der Damengesellschaft "Tanterabe" NICHT um das Geländefahrzeug mit Scheinwerfern gehandelt hat, sofern die Datumsangaben der Damen korrekt sind (die sind konkret eigentlich nicht vorhanden, man spricht relativ unkonkret...).

Es bleibt nun noch nachzusetzen, und zwar beim Projektleiter selber (Olaf Simon, der zurzeit grad abwesend ist, gem. seinem Mail), ob nicht doch so ein Fahrzeug (ohne Wissen vom Stv. J. Lang vielleicht?) am Weekend vom 1./2. August zum Einsatz kam, oben beim Pumspeichersee, wie bereits erwähnt.
Man darf ja als realistisch denkender Bürger noch davon ausgehen, dass sowas möglich ist bei grossangelegten Projekten wie diesem (und dass Mail- Stellvertreter- Antwortgeber das nicht unbedingt wissen).

Also:
Gewiss "schulde" ich meinen zahlreichen "Fans" (big lol) noch eine Klärung der Sache.

Die wird aber hunderprozentig noch folgen. Versprochen.

Dann können auch die Kornkreisjäger und Verleumder wieder besser schlafen. Zum Glück.


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 00:13
@Tanterabe
Tanterabe schrieb:und dass das licht straight nach oben ging ist auch ungewöhnlich
Das zeigt eigentlich, dass Du den früher von mir gelinkten Beitrag eben NICHT verstanden hast!

Logisch geht das Licht nach oben beim Scheinwerferfahrzeug (schau Dir doch mindestens mal die Bilder an!!!!), welches Wildtier mithilfe solcher Lichtaufnahmen macht.
Speziell beim fliegenden Wildtier!

Logo????


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 00:16
Wildtier soll natürlich "Wildtieraufnahmen" heissen. Sorry :)


melden

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 00:22
@grasfresser
ich habe auch nicht den anspruch gestellt zu diesem thema einen beitrag zu leisten sondern tanterabe auf generelles hier um forum hingewiesen.

so eine kritik kannst du natürlich nciht auf dir sitzen lassen, gehst gleich zum angriff über, stellst mich als dumm und frustriert dar. über 24h keine antwort davor auf tanterabe, aber DAS kannst du natürlich einfach so hinnehmen. wohlmöglich könnte jemand dahinter kommen dass auch du dich irren kannst und es dinge gibt die du nicht erklären kannst.

wie auch immer - es hat keinerlei sinn mit dir zu schreiben, du, bzw dein ego, hast sowieso immer recht, s.o. - glückwunsch dazu


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 00:27
Joujou, so wird's grad sein.
Dass ich tagsüber arbeite sei mir herzlich entschuldigt. Also Sorry für die Pausen bei Tageslicht!

Im Übrigen ist der Fall noch nicht abgeschlossen. Ausser für jene, bei denen alles in ihrem eigenen Denken abläuft.

Alle hier Beteiligten (ausser erneut den Weizenschauer) möchten noch klarstellen, was in besagter Nacht geschaut wurde.

@@Tanterabe
Ganz wunderbaren Dank nochmals für eine exakte Nennung des Termins. Nicht dass das dann später hier noch Unklarheiten ergibt.


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 13:13
uf55608,1249643616,Terasse Edersee.bmp

ich denke, die persönlich angriffe, haben hier absoulut nichts zu suchen und wir sollten zum thema zurückkommen.
es gab nun eine reihe möglichkeiten, von denem man scheinbar alle ausschließen konnte.
es wird schwer zu klären, was es war. aber ich hoffe, wenn wir bald wieder dorthin fahren vielleicht zu sehen, ob es wiederkehrt.
wir werden dass auch den peterskopf erkunden um genau auszumachen, wo das licht herkam.
Habe nun auch schonmal ein Bild von der Terasse gemailt bekommen. Hoffe morgen noch mehr zu bekommen.


melden
Thesa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 18:45
@watchthecrop
Wie Recht Du hast! Die Arroganz und Rechthaberei dieser Möchtegernalleswisser ist wirklich oft unerträglich.

@Tanterabe
Eine interessante Beobachtung und nicht mit der Wildzählerei zu erklären, denn wie würde dies die Lichter über den Wolken erklären, von denen Du schreibst. Bei Wolken kann man immer den Scheinwerferstrahl sehen, der sich in der Luftfeuchtigkeit bricht und zumindest als Schleier zu erkennen ist. Auch die Tatsache, dass die "Einheimischen" keine Erklärung haben, schließt eine einfache Erklärung aus meiner Sicht aus. Trotzdem ist es natürlich richtig zunächst alles zu prüfen und eine natürliche und irdische Antwort zu suchen. Zu oft und zu schnell werden in Beobachtungen die scheinbar zunächst unerklärlich sind "überirdisches" reininterpretiert und jede dieser Fehlspekulation führt dann später dazu, dass viele Menschen zu der Auffassung gelangen, dass das alles nur "Spökenkram" ist. Die wenigen echten Beobachtungen, werden dann leider nicht mehr ernst genommen. Daher sind die Bemühungen von @grasfresser auch zu begrüßen, wenn er sich einen anderen Tonfall aneignen und seine Arroganz ablegen könnte, wären seine Beiträge gleich doppelt so wertvoll.

Im übrigen habe ich leider auch keine Idee, wie diese Lichtererscheinungen in ihrer Gesamtheit zu erklären sind. Gibt es dort Militär in der Gegend, welches eventuell eine Nachtübung gemacht hat (inkl. Hubschrauber)?


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 19:18
@Thesa

wir konnten zumindest keinen übungsplatz dort ausmachen. es ist auch wie gesagt ein naturschutzgebiet.
http://www.naturpark-kellerwald-edersee.de/de/1_Home/index.php
mehr als viel natur gibt es dort nicht. es ist ein luftkurort.
bisher sind wir alle ratlos. dieses licht in den wolken war auch gute 30 min im selben radius zu sehen. es war kein sehr großer bereich und wir konnten kein licht unter den wolken erkennen.
es schien als leuchtete die wolke von innen. aber auch nicht so stark, wie das licht aus dem wald, denn es war nicht möglich dass es gefilmt werden konnte. auf dem bild war nichts zu erkennen.
es ist schon unheimlich irgendwie. ich werde sobald wie möglich wieder mit meinen freundinnen dorthin fahren und hoffentlich sehen wir es nochmal.
was auch eigenartig war und was ich bisher nicht erwähnt habe ist, dass man dort keinen mond gesehen hat. nur den sternenhimmel, aber keinen mond. und da nun erst vollmond ist kann vor einer woche kein neumond gewesen sein.
es war sehr dunkel dort, so dass man auch sterne und satelliten sehr gut erkennen konnte.


melden

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 21:21
@ watchthecrop

kann Dich nur bestätigen!


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 22:35
@Tanterabe
OK soweit. Ich möchte Dich sehr gerne nun darum bitten, uns das Datum Deiner (eurer) Sichtung zu nennen). Einfach als gesicherten Rückhalt.

Dann darfst Du getrost davon ausgehen, dass ich sowohl bei der (den) umliegenden Gemeinden per Mail sehr konkret nachfragen werde. Leider ist es mir als Schweizer etwas gar weit weg, selber vor Ort zu fahren, was ich sonst nachweislich mache.


Mein Zwischenfazit ist das Folgende:
1. Es gab eine eigenartige Sichtung von den Rabenmüttern am Edersee (:)) mit leicht irritierenden Datumsangaben...

2. Es gibt ganz erwiesenermassen das Projekt Lasershow am Edersee (bisher im Bereich Staudamm, was nach Bildern der Rabentante aber nicht dem Sichtungsort entspricht), dessen Vollzug/ Präsentation noch ansteht. Diese Lichtshow dient einzig der Ergötzung der Augen der Einheimischen und Touristen. Ein "Spektakel" ist gefragt.

3. Es gibt einen begeisterten Bürgermeister am Edersee, der einem Laserspektakel sehr positiv gegenübersteht und es gibt Angaben darüber, dass solche Laser vorher getestet werden sollten....

4. Die Raben sichteten die Lichter ganz eindeutig im Raum "Rückhaltebecken/ Reservoirbecken" des Edersees. Dieses Reservoir kann jedermann im Google- Earth selber mal besichtigen und entdecken, dass es einen hervorragenden Überblick über die ganze Landschaft und den See selber bietet. Ich habe darauf hingewiesen, dass ein solcher Platz ein MUSS sein sollte für Regieführungen aller Art...
Dieser Fakt wurde von den schlauen Einheimischen nie entkräftet. Logisch, denn es ist für jedermann ersichtlich. Item.

5. Der Naturschutzraum am Edersee unterliegt seit Jahren einem universitär geleiteten Projekt, welches zu erfassen versucht, wieviele Wildtiere sich (wann und wo und in welcher Art) darin bewegen. Dies mittels einem doch relativ neuartigen Zählverfahren mittels Lichterfassung (Scheinwerferbestrahlungen, kombiniert mit Kameras, die das "Nachzählen" im Nachhinein dann erlauben. Man lese entsprechende Links...). Das Pojekt Lichtzählung am Edersee wird übrigens in diesem Jahr enden.

6. Nach meinen Nachfragen per Mail beim Stellvertreter der Lichtzählungsstudie (weil der Chef grad in Urlaub weilt) ergibt sich ein letzbekannter solcher Lichteinsatz am 14./ 15. Juli. Offenbar zu früh für die Rabenangaben, es sei denn, diese mauschelten beim Datum (deshalb nie konkret genannt?).

7. Niemand hat bisher offizielle Lasertests im Raum abgeklärt. Dies jedoch sollte für Einheimische wirklich kein Problem sein, ausser man möchte das nicht unbedingt.....

8. Es ist nun alles abzuklären (fassbar und nachweislich), was irdische Lösungen zum Fall nahelegen würde. Das kommende Weekend beginnt sogleich. Ich bitte normaldenkende Leser hier im Forum, sich darum zu bemühen.

9. Der Fall ist insofern offen, dass er zeigt, dass Möglichkeit um Möglichkeit einzeln abgehakt werden müssen, um zu weiteren Schlüssen zu gelangen. Daran sollten wir nun sein. Aber noch lange nicht fertig.

10. Ein tolles Beispiel hingegen ist der Fall diesbezüglich, als er klar aufzeigt, wie hier bei allmy absolut vorurteilsreich agiert und mit Demagoge gearbeitet wird. Es sind fast ausnahmslos extrem denkende (gewiss esoterische) Irrealos am Werk (am Schreiben), die weder an einer Aufklärung, noch an einer nachvollziehbaren Vorgehensweise irgendein Interesse zeigen. Es geht ihnen einzig darum, vorgezeichnete eigene Weltbilder zu vermitteln und möglichst lange Unschärfe im Raum zu halten. Jene, die konservativ/ klassisch darauf zu antworten versuchen, mit für jedermann nachprüfbaren Hinweisen zum Beispiel, werden sofort und unerbittlich verbal gebodigt.


Aber so ist das im linksgeprägt allternativen Alltag eben. Träumen und verschwören ist unheimlich wichtig. Prüfen, ob das alles stimmt, ist vollkommen scheissegal.

Logo.

:)


melden

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 22:50
@grasfresser
Überwiegende Zustimmung, nur ist das kein "linkes Verhalten" wenn die politische Linke gemeint ist. Denn ich vemute mal, dass die meisten der Gläubigen keinerlei Ahnung und Interesse an Politik haben und wahrscheinlich nicht mal wissen, wer hier gerade regiert.
Nebenbei: Ich bin politisch ziemlich links :D


melden
grasfresser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

07.08.2009 um 23:11
Linksgeprägt alternativ meint eigentlich auch solches Verhalten.
Bisschen was meinen, ohne nachzuprüfen. Hauptsache man sagt es laut und hundertmal. Ob's stimmt, spielt wenig Rolle.


Bei Dir ist das natürlich genau nicht so. :)


melden
Thesa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

08.08.2009 um 02:31
@grasfresser
Zustimmung zu den Punkten 1 bis 9. Diese Punkte müssen abgearbeitet werden (soweit noch nicht geschehen).
Widerspruch allerdings zum Punkt 10. Wo Du hier bei den Postern ein solches Verhalten feststellen willst, bleibt absolut schleierhaft. Ich habe bei allen den Eindruck, dass ein offenes Interesse daran besteht, diese Erscheinungen aufzuklären. Wenn ich aber Beiträge wie z.B.: "Das UFO wurde übrigens von Michael Jackson geflogen welcher es den Illuminaten erst vor kurzem geklaut hat, eigentlich wollte er damit ins WTC fliegen aber auf die Idee ist schon jemand vor ihm gekommen darum hat er sich halt in der Gegend vom Edersee einen Spass gemacht" lesen muss habe ich großen Zweifel daran, dass eine bestimmte Gruppe es je akzeptieren wird, dass es Fälle gibt, bei denen "einfache Erklärungen" einfach nicht passen.

Also schaun wir mal:
grasfresser schrieb:1. Es gab eine eigenartige Sichtung von den Rabenmüttern am Edersee (:)) mit leicht irritierenden Datumsangaben...
Wieso schreibst Du immer, dass die Datumsangaben irritierend sind? Tanterabe schreibt doch am 02.08. eindeutig: "wir waren an diesem wochenende ..." Also handelt es sich doch ganz eindeutig um das Wochenende 1./2.08.09
2. Es gibt ganz erwiesenermassen das Projekt Lasershow am Edersee...(ebenso Punkt 3 und Punkt 4).
Als Hamburger habe ich während der Fußball-WM reichlich Lasershows erlebt. War ja in Hamburg ein riesiges Spektakel mit den blauen Toren, die dann über Laserstrahlen verbunden worden sind. Das Spektakel ging über die ganze Stadt. Wer derartiges erlebt hat, fragt sich kopfschüttelnd wir man eine Lasershow mit den Schilderungen von Tanterabe in Übereinstimmung bringen will. Niemand würde eine solche Show als etwas merkwürdiges ansehen. Jeder kann Laserstrahlen als solche erkennen und sie haben nichts mit den Schilderungen gemeinsam.

Hier ein Eindruck über das Lichterfest:

http://farm4.static.flickr.com/3075/2703246209_17fea43d60_o.jpg

Und hier ein Bild der Lasershow an der Staumauer:

http://www.lasermacher.de/laserbilderlaservideos

Der Satz von Dir: "Dieser Fakt wurde von den schlauen Einheimischen nie entkräftet. Logisch, denn es ist für jedermann ersichtlich." ist daher völliger Unsinn. In diversen Beiträgen ist genau dies geschehen.

Punkt 5 (Wildtiererfassung) konnte durch die Anfrage von Tanterabe ausgeschlossen werden und erklärt nicht die Lichter in den Wolken. Die wiederholten Unterstellungen in Punkt 6 hinsichtlich des angeblich nie konkret genannten Datums sind falsch und schlicht eine Unverschämtheit.

Zu Punkt 7 gilt das unter Punkt 2, 3 und 4 gesagte: Eine Lasershow kann aufgrund der beschriebenen Lichteffekte ausgeschlossen werden. Zudem haben die Einheimischen bestätigt, dass auch aufgrund der Örtlichkeiten dies nicht in Frage kommt.

Dein Punkt 8.:
grasfresser schrieb: Es ist nun alles abzuklären (fassbar und nachweislich), was irdische Lösungen zum Fall nahelegen würde.
ist daher substanzlos. Deine Punkte sind offensichtlich abgeklärt und haben nicht zur Aufklärung beigetragen. Das kannst Du auch nicht mit unsinnigen Fragekatalogen verschleiern. Die Formulierung "normaldenkende Leser" ist wieder eine Unverschämtheit, denn in Wirklichkeit geht es Dir nicht um "Normaldenkende", sondern um Jasager, die Dir kritiklos Zustimmung zollen.

Richtig ist (Punkt 9), dass der Fall noch offen ist. Er zeigt, dass es eben nicht immer reicht, mit oberflächigen Besserwisser-Argumenten Erscheinungen wegzudiskutieren.

Trotzdem gehe ich derzeit von einer natürlichen Ursache aus.
Militärübungen hatte ich schon angesprochen. Das derartige dort stattfinden geht z.B. aus dem folgenden Link hervor:

http://forum.ka-news.de/index.php?action=printpage;topic=3782.0

Interessant ist hier der Beitrag von hetfield am 07. Februar 2009.

Also auch dies sollte man für das Wochenende abklären.

In Frage kommen auch Übungen der Feuerwehr:

http://ederseegeschichte.de/fw/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1

Leider ist die Seite nicht ganz aktuell, zeigt aber, dass die Feuerwehr regelmäßige Übungen durchführt, auch zur Bekämpfung von Waldbränden. Am in Frage kommenden Wochenende hat die Feuerwehr ihr 75jähriges Jubiläum gefeiert. Eventuell gab es in diesem Zusammenhang eine nächtliche Übung. Sollte man in jedem Fall abklären.

Hier noch ein Hinweis: http://www.112-magazin.de/index/artikel_3225_3_5_0_10_76_0.html

Dann gab es am fraglichen Wochenende am Edersee die sog. "Dritte Weilroder Jugendfreizeit". Im Rahmen solcher Veranstaltungen sind nächtliche Aktionen ja auch immer sehr beliebt. Auch das müsste abgeklärt werden.

http://www.usinger-anzeiger.de/sixcms/detail.php?id=7181608&template=d_artikel_import&_adtag=localnews&_zeitungstitel=11...

Sehe gerade, dass diese Veranstaltung bereits in der Zeit vom 20. Juli, bis Samstag, 25. Juli gewesen ist und daher wohl nicht in Frage kommt, trotzdem sollte man über den örtlichen Verkehrsverein abklären, welche Veranstaltungen stattgefunden haben.
Scheint, dass da einiges los war, leider ist die Seite nicht frei zugänglich, daher muss man wohl mal dort anrufen:

http://www.lifepr.de/pressemeldungen/nationalpark-kellerwald-edersee/boxid-116161.html

Also noch viel Aufklärungsarbeit für Euch. Viel Erfolg und viel Spaß dabei!
Thesa


melden
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

08.08.2009 um 02:36
@Thesa


Ich denke, manche hier wollen einfach nur über etwas diskutieren von dem sie einfach mal so gar keine Ahnung /Erfahrung haben.

Anstrengend ;)


melden
Anzeige
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

2 Std. Lichterspektakel am Edersee

08.08.2009 um 08:17
@rapisback

ich denke manche sollten in klaren sätzen sprechen. dies ist ein forum in welchem man, wenn man nicht weiß was man gesehen hat um rat bittet, was soll also bitte eine so unsinnige aussage?

@Thesa
danke dass ich den datumverlauf nicht nocheinmal erklären muss. :o)

@FrankD
ich befasse mich eingehend mit der politik, nur zu deiner information. allerdings vertrete ich eher die meinung der ede.

@grasfresser
auf ihre unverschämtheiten werde ich nicht weiter eingehen, ich habe ihnen per pn dazu bereits etwas zukommen lassen.und wer lesen kann ist klar im vorteil.


ich habe nun gestern abend nochmal eine " sitzung" mit den beiden freundinnen einberufen und wir haben nochmal abgesichert, was wir gesehen haben.

die wildzählung können wir nun ausschließen. ob jemand anders unbefugt im wald war, wird sich schwer aufklären lassen.
das licht welches aus dem wald schien war immer nur für ein paar sek. in unregelmäßigen abständen zu sehen und es schien gerade nach oben und nicht durch die bäume. wir haben auch im wald sonst keine lichter ausmachen können, die taschenlampen geähnelt hätten.
das licht war auch immer an derselben stelle im wald. es hat sich nicht spektakulär bewegt.
das licht in den wolken schien aber zu rotieren. was auch ganz interessant ist und ich vergessen habe zu erwähnen, es lief gegen den uhrzeigersinn. es war kein lichtkegel auszumachen, der unterhalb der wolken zu sehen war.
vor allem ist eine lasershow sehr hell und dieses licht schien gerade eben durch die wolken.ich weiß, das man den laser bei einer lasershow nicht unbedingt sehen muss, aber das hatte damit absolut keine ähnlichkeit.
dass der naturschutzpark als standort für den laser zur show an der staumauer getestet wird, halten wir alle für sehr unwahrscheinlich, weil aufgrund der örtl. gegenbenheiten die staumauer von dort aus nicht von unten zu beleuchten ist wie es geplant ist.
hier ein video vom tal an der staumauer, wo der laser platziert werden soll.

als standorte für den laser werden orte unterhalb der staumauer im dorf ausdikutiert, wie zb das alte wasserwerk am fuss des damms.
lustig ist auch dass dort jeden morgen eine riesen herde von vögeln über den see düst, wir haben das beim frühstück beobachten können. sie fliegen richtung peterskopf.
ob das nun was damit zu tun hat weiss ich nicht.
ich habe bei youtube ein video von " symphatischen touristen "gefunden dass den vogelzug auch im dorf zeigt.

ist ein ganz lustiges spektakel.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden