weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

345 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Denkmal, Monolith

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 11:20
@voidol


Die NASA ist sich da selbst nicht ganz sicher ob es sich nu um Wasser vom Mars oder nicht sogar um irdisches Wasser handelt wenn ich mich recht erinnere.

Selbst wenn es Wasser vom Mars ist, war es gefroren und war es wieder als es auf den Beinen der Phoenix war.

So oder so, flüssiges Wasser ÜBER LÄNGERE Zeit ist auf dem Mars nicht möglich, wie ich oben bereits geschrieben hatte, flüssiges Wasser ist manchmal möglich, gefriert aber praktisch umgehend wieder.

Wikipedia: Mars_%28Planet%29#Wasservorkommen

@maxtron


melden
Anzeige
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 12:21
@voidol
Ja, witzig. Bezog sich aber auf Deine Frage.
Manche Kleinigkeiten die auf dem Mars anders sind, können
ganz andere Ergebnisse liefern ( Gravitation, unbekannte
Stoffe im Wasser, unbekannte Kleinstlebewesen die
evt. das Perchlorat nutzen, andere unbekannte Faktoren).

Die Wassertropfen am Bein werden grösser und kleiner,
sieht man schon auf den drei Bildern.

Deswegen:
maxtron schrieb:If liquid water has been found to exist on the surface of Mars, there will be huge implications for our understanding of the planet.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 12:35
@xxstyxx
Leider ist es so, die meisten setzen sich in das Auto,
Navi an , fertig.

Du glaubst also das die nicht Wissen wo die Rover sind,
oder meinst Du ET schiebt den manchmal woanders
hin und man braucht einen NAVI um wieder den Weg
zu finden der eigentlich vorher einprogramiert wurde.
Felsen zu finden ist auch nicht weiter schwierig,
da liegen wohl genug rum, die muss der Rover
nicht selber finden, sieht man durch die NavCam
wo man den hinschickt.
Es wird wohl nicht so sein, das die den Rover
selbständig darüber entscheiden lassen wo
er hinfährt oder wieviel Milliarden könnte man
in den Sand setzen wen der Rover einen Unfall baut?


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 12:39
@maxtron
Die werden größer und kleiner? bitte? die gefrieren bloß


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 12:42
@Lyk2
uf55655,1250332962,uf55655,1250284405,phoenix liquid water-580x232

Vergleich mal die Bilder 1-3, darüber wundern Die sich.


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 12:49
Flüssiges Wasser

Da der Druck der Marsatmosphäre so gering ist, kann „normales“ Wasser an der Oberfläche nicht für längere Zeiträume existieren. Außerdem ist es auf der Oberfläche zu kalt dafür.
Man beachte, an der Oberfläche.
Es gibt Hinweise, dass die Raumsonde Phoenix Wassertropfen auf der Oberfläche entdeckt habe. Dabei könnte das Salz Perchlorat als Frostschutz wirken. Das Salz hat die Eigenschaft, Wasser anzuziehen. Dies kann auch Wasserdampf aus der Atmosphäre sein. Bei ausreichender Beimischung würde Wasser sogar bis −70 °C flüssig bleiben. Durch eine Durchmischung von Perchlorat könnte Wasser auch unter der Oberfläche in flüssigem Zustand vorhanden sein.

Es werden ebenfalls große Wassermengen unter der Kryosphäre des Mars vermutet.
Wikipedia: Mars_(Planet)#Wasservorkommen
NASA
Mars- Sonde findet gefrorenes Wasser
Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat mitgeteilt, dass die Mars-Sonde „Phoenix“ eine Bodenprobe der Marsoberfläche entnommen hat, die gefrorenes Wasser enthält. Nun soll geprüft werden, ob auf dem Mars Leben möglich wäre.
http://www.focus.de/panorama/vermischtes/nasa-mars-sonde-findet-gefrorenes-wasser_aid_321787.html


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 13:13
maxtron schrieb:Felsen zu finden ist auch nicht weiter schwierig,
da liegen wohl genug rum, die muss der Rover
nicht selber finden, sieht man durch die NavCam
wo man den hinschickt.
Darum geht es aber überhaupt nicht.

http://www.csee.umkc.edu/~beardc/Robotics/MarsRover.pdf


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 13:15
maxtron schrieb:Die Wassertropfen am Bein werden grösser und kleiner,
sieht man schon auf den drei Bildern.
Ja, das wissen alle. Aber man ist sich nicht einig, was es wirklich ist oder sein kann.


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 13:41
@maxtron
ich befürchtete ja das du es nicht verstehen wirst.
also, die komunikation zwischen der nasa und dem rover dauert (bei der kürzesten distanz zwischen erde und mars) ca 5 minuten.
um so weiter der mars entfernt ist (ja, er bewegt sich ^^) kann das glaub ich bis zu 10-15 minuten dauern bis ein kommando beim rover ankommt.

situation:
du gibst dem rover den befehl gerade aus zu fahren, 10 minuten später bekommt der rover den befehl und fährt los, WIEDER 10 minuten später bekommst du die bilder wie er gerade los fährt.
ZU DEM ZEITPUNKT is der rover aber wschon 10 minuten (!!!) unterwegs.
wenn nun nach 5 minuten (!) weg ein loch im boden kommt (oder ähnliches), würdest du das erst 100 minuten zu spät sehen.
und wenn du es sieht öiegen nen paar millionen roverschrott schon in nem loch und kommen nicht mehr von der stelle.
mit DIESER software erkennt der rover SOLCHE sachen selbstständig und kann drauf reagieren.

wie nun schon 3-4 mal erwähnt, du hast den text NICHT verstanden.....


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 13:42
sry für den doppelpost, hab jetzt erst gesehen das @voidol schon einen artikel angehängt hat in dem das sogar erklärt wird. ^^


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 13:43
args, nun sogar 3-fach post. XD
das sollte nicht "100 minuten zu spät" sondern "10 minuten zu spät" heißen. ^^


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:08
@xxstyxx
Deine befürchtungen tun aber nichts zur sache, das
was Du nicht verstehen willst ist das diese Software auch für
andere möglichkeiten benutzt wird, ausser den Rover einzuparken.

Ob man das jetzt zur Gesichtserkennung, Eichhörnchenerkennung
oder Felserkennung benutzt, ist völlig egal da braucht man
nur die Subroutine und die Datenbank ergänzen.
(Gegenstand erkannt, wenn Gegenstand Fels dann ausweichen,
wenn Gegenstand Eichhörnchen dann Maskieren und Ausblenden)

Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:14
@maxtron
Und?


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:31
maxtron schrieb:Gegenstand erkannt, wenn Gegenstand Fels dann ausweichen,
wenn Gegenstand Eichhörnchen dann Maskieren und Ausblenden
und was hätten dann deine "kunststudenten" noch zu tun? Ô.o
junge, du wiedersprichst dir dauernt und merkst es scheinbar noch nichma....


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:36
mal ganz davon abgesehen hast dus cheinbar keine ahnung wie so eine software funktioniert. selbst eien software zur gesichtserkennung weiss nicht das es ein gesicht ist das da gerade bearbeitet wird, sondern erkennt nur bestimmte formen wieder, die vorher als "muster" eingescannt wurden.
das einzige das die software des rovers "denken" würde, wenn es ein außerirdisches artefakt/marsmännchen/eichhörnchen vor die linse bekommen würde wäre etwas wie "fels mit seltsamer form entdeckt".


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:36
@xxstyxx

Obwohl ... als Testlauf für das dreizehige Marsmonster ist das mit dem Eichhörnchen vielleicht gar keine so schlechte Idee:
Diskussion: Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

uf55655,1250339791,Gremlin

Künstlerische Repräsentations eines Dreizehenmarsianers

:D :D :D


melden

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:40
@voidol
lol ^^


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 14:45
@bonita

Ja, Danke noch.

_________
Die Artikel aus verschiedenen Arbeiten hatte ich alle mal gepostet,
ist hier alles schon mal Durchgekaut worden

Interessantes aus Wiki:
Die Temperaturen erreichen in Äquatornähe etwa 20 °C am Tag und sinken bis auf −85 °C in der Nacht.
Abhängig von den Jahreszeiten und der Intensität der Sonneneinstrahlung finden in der Atmosphäre dynamische Vorgänge statt. Die vereisten Polkappen verdunsten im Sommer teilweise, und sublimierter Wasserdampf bildet ausgedehnte Zirruswolken. Die Polkappen selbst bestehen aus Kohlendioxideis und Wassereis.
Mit Hilfe des Lasers LIDAR der Raumsonde Phoenix wurde 2009 entdeckt, dass in der zweiten Nachthälfte fünfzig Tage nach der Sonnenwende winzige Eiskristalle aus dünnen Zirruswolken auf den Marsboden fielen.
Staubstürme treten gewöhnlich während des Perihels auf, da der Planet zu diesem Zeitpunkt 40 Prozent mehr Sonnenlicht empfängt als während des Aphels. Während des Aphels bilden sich in der Atmosphäre Wolken aus Wassereis, die ihrerseits mit den Staubpartikeln interagieren und so die Temperatur auf dem Planeten beeinflussen.
Darüber hinaus finden sich an Abhängen und Kraterrändern Spuren von Erosionen, die möglicherweise ebenfalls durch flüssiges Wasser verursacht wurden.

Am 6. Dezember 2006 hatte die NASA eine Pressekonferenz einberufen, da man von einem einzigartigen Fund sprach: Auf einigen NASA-Fotografien, die im Abstand von sieben Jahren vom Mars gemacht wurden, lassen sich Veränderungen auf der Marsoberfläche erkennen, die eine gewisse Ähnlichkeit mit Veränderungen durch fließendes Wasser haben. Innerhalb der NASA wird nun diskutiert, ob es neben Wassereis auch flüssiges Wasser geben könnte.
Da ein größerer, stabilisierender Mond fehlt, taumelt der Mars mit einer Periode von etwa 5 Millionen Jahren. Die Polarregionen werden daher immer wieder soweit erwärmt, dass das Wasser schmilzt. Durch das abfließende Wasser entstehen die Riemen und Streifen an den Polkappen.
Durch Radarmessungen mit der Sonde Mars Express wurden in der Südpolarregion Ablagerungsschichten mit eingelagertem Wassereis entdeckt, die weit größer und tiefreichender sind, als die hauptsächlich aus Kohlendioxideis bestehende Südpolkappe. Die Wassereisschichten bedecken eine Fläche, die fast der Größe Europas entspricht und reichen in eine Tiefe von bis zu 3,7 Kilometer. Das in ihnen gespeicherte Wasservolumen wird auf bis zu 1,6 Millionen Kubikkilometer geschätzt – circa zwei Drittel des irdischen Grönlandeispanzers – was ausreichen würde, um die gesamte Marsoberfläche unter einer bis zu 11 Meter tiefen Wasserschicht zu verbergen.
Und doch ist das Wasser noch Vorhanden, nach ein paar Millionen
Jahren hätte eigentlich kein Wasser mehr auf dem Mars sein können.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 15:10
xxstyxx schrieb:und was hätten dann deine "kunststudenten" noch zu tun?
Na das was durch die Erkennung geht übermalen, ist ja nicht
alles in der Datenbank gespeichert. Das sind Studenten die
schon eine Vertrag haben, die warten nur noch auf Ihren
Abschluss.(Danach Malen Die dann nicht mehr unbedingt)
xxstyxx schrieb:"denken"
Software die Denken kann? Das macht nur das was man Ihm sagt.

Die Objekte sind in einer Datenbank, das wird verglichen
If (condition) Then
(statements)
Else
(statements)
End If


melden
Anzeige
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Denkmal auf dem Mars?

15.08.2009 um 15:16
voidol schrieb:Künstlerische Repräsentations eines Dreizehenmarsianers
Voidols Künstlerische Interpretation eines Dreizehenmarsianers....
;)


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden