weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alien Baby in Mexico

1.451 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Baby, Mexico, Reptobaby

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 13:39
uf56092,1263299966,metepecalien006


vielleicht gibts das bild irgendwo auf den 70 seiten aber das hier veranschaulicht es doch ganz gut ! ;)


melden
Anzeige

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 13:40
Der kleine Pupser hat Ähnlichkeit mit Obama.


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 17:44
aber trotzdem bin ein wenig verwundert über die pupillengrösse, ja die erkennt man sehr gut....auf dem obrigen kann mans einigermassen erkennen...kein zoologe hier der mir das plausibel erklären kann !?

@CmYk87

jetz wo des schreibst, des macht aber nur die glatze aus :D


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 18:18
@-abraxas-

die aliens sind eigehtlich überhaupt nicht hübsch!


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 18:23
@Alienpenis

Aliens würden denken, menschen sind überhaupt nicht hübsch :P xD


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 18:50
@dawnlay

weil sie uns noch nicht gesehen haben!


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 18:57
@Alienpenis

weiß man nicht ;)


melden

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 19:03
@dawnlay

ich denke, dieser " schönheitsvergleich" wird uns erspart bleiben.


melden
tarikce
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

12.01.2010 um 21:22
also ich bleibe bei der meinung, das es eine bisher noch unendeckte tierart ist/war
wie ich beschrieb:
tarikce schrieb:Also das ding ist sehr blass, hat keine pupillen, daher blind,seine DNS stimmt nicht mit der anderer lebewesen überein, daher eine unbekannte art, und es ist sehr selten, da nur eins gesichtetet und gefangen wurde, mein Fazit:

Blasse und blinde lebewesen kommen sehr häufig in höhlen vor sind aber insgesamt sehr selten, vieleicht ein höhlenaffe oder sonst etwas, es ist sehr klein, in höhlen findet man ja nicht viel zu fressen,
wenn ihr euch mal den grottenolm anschaut, das ist auch ein höhlenbewohner, und hat ähnliche merkmale Blind, Blass, Klein.

Daher meine ich, vor langer zeit haben sich affen in höhlen verirrt, wie es viele tiere tuhn, und haben sich im lauf der jahrtausende angepasst, was völlig normal ist, und nun hat sich eines der süssen Äffchen an die oberflächer verirrt, und hat für aufsehen gesorgt.

In höchstens fünf jahren findet man bestimmt mehr solcher tierchen, höhlenlebewesen sind die inbekanntesten tiere, da sie von höhlr zu höhle völlig anders sind, und die meissten sehen auch ,,ausserirdisch" aus, und nachdem man mehr gefunden hat, vieleicht sogar in deren lebensraum, gehören sie wie alle tiere und flanzen auch, zur ganz normalen Flora und Fauna
wenn jemand einwände hat,soll er mir bitte antworten :D


melden

Alien Baby in Mexico

16.01.2010 um 14:26
tarikce schrieb:Also das ding ist sehr blass, hat keine pupillen, daher blind,seine DNS stimmt nicht mit der anderer lebewesen überein, daher eine unbekannte art, und es ist sehr selten, da nur eins gesichtetet und gefangen wurde
Das Tier ist nicht blass sondern war behaart. Es war nicht blind sondern konnte sehen.

Oder glaubst du Ramses sah auch schon immer so aus?

http://www.crb2.k12.wy.us/users/pkraft/egypt/Ramses%20II%20mummy.jpg

Es ist eben eine natürliche Mumie...
Natürlich kannst du bei deiner Meinung bleiben, aber diese hat dann nichts mit der Realität und vorliegenden Fakten zu tun.


melden

Alien Baby in Mexico

16.01.2010 um 14:52
wo war das tier denn behaart?

@tarikce

ich finde deine theorie sehr interessant....
das würde auch die kleinen füßchen erklären- auf die bis heute keiner eingegangen is-
in höhlen gibts keine bäume zum klettern.

es war auf jeden fall NICHT behaart, schon VOR der mumifizierung.
und wenn es NUR "ein nacktes äffchen mit sehr kleinen füßen" ist,
WO ZUM TEUFEL KOMMT DAS HER ?
aus einer höhle?
vielleicht wars krank, aber wie kommt es dann dahin? leben denn totenkopfäffchen in mexico?
ich habe hier gerade gelesen, daß es nicht mehr möglich sei dna zu identifizieren.
das kann nicht stimmen, da es möglich ist dna aus jahrtausendealten knochen zu extrahieren. und das ist erst 2 jahre alt!

ich finde es sehr seltsam, daß sich kein wissenschaftler dafür interessiert, obwohl es keinen einzigen beweis für einen fake gibt.


melden

Alien Baby in Mexico

16.01.2010 um 15:08
uf56092,1263650908,yiszii4m

uf56092,1263650908,qoviowxi

vergleicht mal die füße


melden

Alien Baby in Mexico

16.01.2010 um 15:45
@Omega.
Omega. schrieb:ich habe hier gerade gelesen, daß es nicht mehr möglich sei dna zu identifizieren.
das kann nicht stimmen, da es möglich ist dna aus jahrtausendealten knochen zu extrahieren. und das ist erst 2 jahre alt!
warum kann das nicht stimmen?
wenn das material durch Umwelteinflüsse so zerstört ist dass keine DNA extrahiert werden kann, dann ist das eben so.

Nur weil das bei alten Knochen funktioniert die DNA technisch besser erhalten sind , muss da nicht überall funktionieren.

Deine Aussage erinnert ein bischen an:

Reifenaufpumpen muss bei dem auto mit Motorschaden helfen, bei dem Auto mit Plattfuß hats auch geholfen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

16.01.2010 um 19:49
Das Ganze ist ein bischen fragwürdig...vor allem , weil dieser Typ, der das Lebewesen getötet hat, wie viele Stunden dafür gebraucht hat?
Ich bitte euch: Wer ist den so grausam, eiskalt und abgebrüht, um es so lange leiden zu lassen?
Wenn er doch Angst vor dem Alien gehabt hat...
Er hätte es auch schneller kalt machen können, auch um sich selbst zu schützen.
Wäre es wirklich ein intelligentes Alien gewesen, hätte es sich gegen das Ertrinken gewehrt und diesen fiesen Mexikaner angegriffen :(


melden

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 01:42
Das ganze ist doch bloß Fake! Eine nette Geschichte, erfunden für die Boulevard Zeitungen dieser Welt. Diese story ist einfach zu abgefahren um wahr zu sein. Zwei Stunden ertränken, Mann stirbt bei mysteriösen Autounfall, 2 Jahre aus "Angst" versteckt, keine DNA etc...
selbst für Hollywood etwas übertrieben.
- Da haben sich einfach wieder ein paar arme irre einen Scherz erlaubt, ich bitte euch das kann man ja wohl wirklich nicht ernst nehmen. Ich meine, wo ist das Vieh den jetzt, wer hat die Untersuchungen gemacht usw.? Das ganze erinnert doch stark an "Alien" den Film, waren einige gute "Modellbauer" am start!


melden

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 01:55
@crusi
Ja genau wie soll sich ein baby gegen ein 50 mal größeren Man wehren wir wollen realistisch bleiben


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 14:19
@breid
Nur weil wir meinen, es hätte die Statur eines irdischen Babies muss es sich nicht unbedingt auch um ein Baby handeln!
Es kann genauso gut auch ausgewachsen sein. Ich habe leider noch nichts über das Alter des Lebewesens gelesen, daher kann ich auch nicht genügend informiert sein...das bitte ich , falls es zutrifft, zu entschuldigen.
Ich lasse mich gern eines Besseren belehren :)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 14:21
@Omega.
Was hat das Lebewesen eigentlich da am hinteren rechten Fußknöchel gehabt und warum?
Ich hab eben gedacht,das sei ein Rest der vermeintlichen Körperbehaarung, aber das sieht eher wie ein Bändchen aus?


melden

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 14:29
@crusi

sieht nach einem faden aus, der sich relativ ungünstig über das füßchen gezwirbelt hat.


melden
Anzeige

Alien Baby in Mexico

17.01.2010 um 14:37
@crusi

das könnte auch einfach ein haar sein....vielleicht ein pferdehaar oder so- war doch in sonem schuppen oder scheune.....

@ALL

wieso geht ihr immer auf diese kuriosen hintergrundgeschichten ein, die nicht mehr zu klären sind????natürlich wurde da irgendwas übertrieben.

mich interessiert vielmehr diese kleine leiche, die offenbar KEIN fake ist.
mich interessiert auch wo sie jetzt ist.
und wieso ein totenkopfäffchen nackt in mexico umherstreift mit viel zu kleinen füßen^^

und ich höre erst auf, mir darüber gedanken zu machen, wenn es irgendwo einen BEWEIS FÜR EINEN FAKE GIBT. also plastik oder so.


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden