Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

1.434 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Telekinese, Annunakis

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:19
@axiom
axiom schrieb:Wir hinterfragen sehr vieles, deswegen glauben wir nicht jeden mist der uns die Regierungen so aufdrücken wollen.

Das wird euch dann passieren mit dem bösen Erwachen :), wenn wir z.B. fremdes Leben finden werden, oder einen Planeten wo es möglich wäre, sowie einige Akten die Hinweise, oder sogar Beweise beinhalten würden. Ich möchte alle eure Gesichter danach sehen............ :)
Ich rechne sogar damit, dass wir in näherer Zukunft Planeten mir Hinweisen auf Leben finden werden. Nur wird das nichts mit den Annunakis zu tun haben.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:24
@axiom
axiom schrieb:... Ich möchte alle eure Gesichter danach sehen............ :)
Strahlende Gesichter, nicht nur aus Richtung der Astrobiologen,
sondern auch von mir, mit einem seufzenden: Endlich!


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:25
@Pan_narrans
Nein, aber damit das es auch schon vorher demfall Leben möglich gewesen wäre und wenn dann hätten auch Aliens oder Annunakis "wenn Sie genug Zeit hatten" auch zu uns kommen können.

Es kann durchaus sein das wir uns Evolutioniert haben in 5 Millionen Jahren.
Genügt das vom Primaten zum Mensch? Nicht jedes Tier hat diesen Schritt in der Kürze geschafft.

Wie war es mit den Dinosauriern die hatten 200 MIllionen Jahre und gab es int. Reptoiden? Und wenn nein, warum nicht?

Die Zeit finden viele einen entscheidenden Faktor nicht das es unmöglich ist von der Evolution, so wie ich es verstanden habe.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:27
@der-Ferengi
Ja, auch von meiner Seite. Aber ich bin skeptisch bei Aliens. Ich traue keinem der nicht von diesem Planeten kommt. Deswegen bin ich für zurückhaltung in Nachrichten, die sollen sich zuerst verraten somit wir wissen, mit was wir es zu tun hätten.
Und um unseren Planeten zu schützen, sind wir noch zu wenig weit. Meine Meinung. Deswegen sollten wir die TECHNIK um jeden Preis erweitern, auch Kriegerisch.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:30
@axiom
axiom schrieb:... die sollen sich zuerst verraten somit wir wissen, mit was wir es zu tun hätten. ...
Nur haben sie mit den gleichen physikalischen Gesetze
zu kämpfen wie Unsereins.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:31
@axiom
axiom schrieb:Nein, aber damit das es auch schon vorher demfall Leben möglich gewesen wäre und wenn dann hätten auch Aliens oder Annunakis "wenn Sie genug Zeit hatten" auch zu uns kommen können.
Hä?
axiom schrieb:Es kann durchaus sein das wir uns Evolutioniert haben in 5 Millionen Jahren.
Genügt das vom Primaten zum Mensch? Nicht jedes Tier hat diesen Schritt in der Kürze geschafft.
Wir haben unwesentlich länger als fünf Millionen Jahre gebraucht um uns zu entwickeln. So über drei Milliarden Jahre und Affen sind wir immer noch.
axiom schrieb:Wie war es mit den Dinosauriern die hatten 200 MIllionen Jahre und gab es int. Reptoiden? Und wenn nein, warum nicht?
Die nicht-Vogel Dinosaurier hatten etwa 60 Millionen Jahre weniger, als wir. Und da der Mensch nicht das Ziel der Evolution ist (es gibt kein Ziel), ist es müßig zu fragen, wieso es nicht vorher schon Menschen gab.
Genauso kann man fragen, wieso es nicht schon vorher Nacktmule gab.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:32
@axiom
axiom schrieb:Nein, aber damit das es auch schon vorher demfall Leben möglich gewesen wäre und wenn dann hätten auch Aliens oder Annunakis "wenn Sie genug Zeit hatten" auch zu uns kommen können.

Es kann durchaus sein das wir uns Evolutioniert haben in 5 Millionen Jahren.
Genügt das vom Primaten zum Mensch? Nicht jedes Tier hat diesen Schritt in der Kürze geschafft.

Wie war es mit den Dinosauriern die hatten 200 MIllionen Jahre und gab es int. Reptoiden? Und wenn nein, warum nicht?

Die Zeit finden viele einen entscheidenden Faktor nicht das es unmöglich ist von der Evolution, so wie ich es verstanden habe.
Der Grund ist, dass Zeit nicht automatisch etwas hervor bringt und Evolution hat kein Ziel zur Perfektion.

Ein Selektionsgrud existiert und der ist:
ÜBERLEBEN

Nicht Intelligenz ist das Ziel, sondern nur der Erhalt des Lebens an sich.

Und der Grund warum das bei uns so "schnell" ging ist ganz ganz simpel.

Eine Entwicklung begünstigte die andere, ebenso die Umstände.
Vorher sind die Aspekte die uns zu dem machen was wir sind, nicht zusammen gekommen.
Unsere Greifwerkzeuge sind sehr effektiv unser sehr guter Aufrechter Gang hilf, dass die sich verbessern konnten.
Effektives Rudel Leben förderte bessere Nahrung was mehr Energie bedeutete. Dadurch konnte das Gehirn besser versorgt werden und weiter kommen.
Intelligenz wurde ein Faktor, da jeder der Schlauer war, besser überleben konnte usw.

Warum da du unbedingt Außerirdische rein dichten willst kann ich nicht verstehen.
Es gibt keinen Grund Einwirken von Außen auf unsere Evolution anzunehmen und bevor man sowas überhaupt annimmt, hat man ja auch nur das geringfügige Problem, Außerirdische zu Beweisen.

Außerirdische sind keine Glaubensfrage. Es ist einfach so, dass es keinen Sinn macht sie anzunehmen, solange wir sie nicht beweisen können.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:32
@der-Ferengi
jup, aber das heisst nicht das Sie diese besser verstehen und Sie eine Raumfahrer Generation sind oder alles darum machen für das zu werden. Denn die wenn die eine höhere Intelligenz sind, wissen die auch um längerfristig zu überleben, müssen Sie Konolisieren und andere Planeten bevölkern.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:39
@Freakazoid

Und was ist mit den Schimpansen passiert, die hatten auch alles was du dort geschrieben hast. :)
Und bei den -dinosauriern gab es auch diese Velocepter (mussten auch überleben, gegenüber den anderen vielen tausenden von Dinosauriern, Reptoiden, etc.) oder wie die noch hiessen, diese seien intelligent gewesen. naja.....
Freakazoid schrieb:Eine Entwicklung begünstigte die andere, ebenso die Umstände.
Vorher sind die Aspekte die uns zu dem machen was wir sind, nicht zusammen gekommen.
Unsere Greifwerkzeuge sind sehr effektiv unser sehr guter Aufrechter Gang hilf, dass die sich verbessern konnten.
Effektives Rudel Leben förderte bessere Nahrung was mehr Energie bedeutete. Dadurch konnte das Gehirn besser versorgt werden und weiter kommen.
Intelligenz wurde ein Faktor, da jeder der Schlauer war, besser überleben konnte usw.
Ich intepretiere keine Annunakis oder Ausserirdische rein, die uns gemacht haben, ich kann es aber mir "vorstellen", muss aber nicht. Wenn man das nicht übprüft ob nicht Ausserirdische hier waren und vielleicht nicht Gentechnisch, aber uns in der Entwicklung nachgeholfen haben, z.B. Kalender, Werkzeuge, usw. werden wir nie etwas rausfinden. Aber es muss nicht so gewesen sein.
Freakazoid schrieb:Warum da du unbedingt Außerirdische rein dichten willst kann ich nicht verstehen.
Es gibt keinen Grund Einwirken von Außen auf unsere Evolution anzunehmen und bevor man sowas überhaupt annimmt, hat man ja auch nur das geringfügige Problem, Außerirdische zu Beweisen.
Und deswegen forschen die Wissenschaftler weiter. In den Weiten des Universums ist die Erde nur ein winziger Punkt. Dass irgendwo weit weg von uns Planeten existieren, auf denen ähnliche Bedingungen wie auf der Erde herrschen, ist also nicht unwahrscheinlich. Und das heisst es ist eher Wahrscheinlich als unwahrscheinlich. Und eine Annahme macht eher Sinn als nicht. tja..........
Freakazoid schrieb:Außerirdische sind keine Glaubensfrage. Es ist einfach so, dass es keinen Sinn macht sie anzunehmen, solange wir sie nicht beweisen können.
Über UFOs und Aliens kann weiterhin viel spekuliert werden. Man kann nicht beweisen, dass es sie gibt, man kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen. :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:47
@axiom
axiom schrieb:... Man kann nicht beweisen, dass es sie gibt, man kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen. :)
Nicht-UFOs kann man nicht beweisen, das ist richtig.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:56
@der-Ferengi


UFOs sind bewiesen, es gibt Sie :)
der-Ferengi schrieb:Nicht-UFOs kann man nicht beweisen, das ist richtig.
Du meinst im allgemeinen die "Nicht Existenz" muss nicht bewiesen werden. Dann JA. Aber das bedeutet nicht, das du das nicht eher Annehmen als Ablehnen kannst.

Es ist eine Intelligenzfrage, sich mit einem UAP oder mit der möglichkeit anderer Lebensformen die nicht unbedingt auf der Erde entstehen konnten, sich auch auf andere Erd ähnliche Planeten zu Projezieren.
Wenn es nicht passiert ist, dann ist es so. Nur das werden wir zu fast 99.9999% nie rausfinden. Aber umgekehrt viel eher, das es möglich wäre, oder gewesen wäre, sowie das es möglich wird :)

Was nicht ist, kann noch werden und das ist nicht ausgeschlossen. Uns hat es auch erst als das Universum schon ca. 11 Milliarden Jahre lang dagewesen ist, angefangen zu geben. Überlegt euch das zuerst mal.....


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 21:58
@axiom
axiom schrieb:Und was ist mit den Schimpansen passiert, die hatten auch alles was du dort geschrieben hast.
Deshalb empfehle ich ja auch jeden der sich um das Thema bemüht, dass er auch anfängt Wissenschaftliche Texte darüber zu lesen und endlich begreift was Evolution ist.

Wir teilen mit den Schimpansen gleiche Vorfahren und alles was uns unterscheidet sind um und bei 1% der Gene.
Der Grund warum ihre Art so stabilisiert hat könnte sein, dass sich ihre Umgebung nicht verändert hat.
Die Menschenarten vor unserer und auch wir, haben Ökosysteme geteilt und es fand stätiger Konkurrenzkampf statt. Wenn aber nur Schimpansen in einem Gebiet leben, weil alle anderen Arten tot oder egal sind und das Ökosystem sehr stabil ist, gibt es keine Evolution.

Wenn du Schimpansen Evolution sehen willst, lerne alles über die Bonobo Schimpansen.

Das ist eine Subgruppe die sich aufgrund der Umgebung verändern musste. Sie haben eine komplett andere Sozialstruktur. Wie viele Milliarden Jahre Evolution gezeigt haben, ist Intelligenz nicht not wenig um zu überleben.

Der Velociraptor war wahrscheinlich ein Rudeltier, was sehr effektiv gejagt hat. Wenn es aber schon soo gut war, war auch seine Population stabil und seine Evolution auch.
Das Ziel ist nun mal nicht Intelligenz.
Ich intepretiere keine Annunakis oder Ausserirdische rein, die uns gemacht haben, ich kann es aber "glauben" wenn man prüft ob nicht Ausserirdische hier waren und vielleicht nicht Gentechnisch, aber uns in der Entwicklung nachgeholfen haben, z.B. Kalender, Werkzeuge, usw. Aber es muss nicht so gewesen sein.
Also willst du eine Zeitmaschine haben oder den Menschen ihre Problemlösungsfähigkeit absprechen.
Muss ich also davon ausgehen, dass wenn du ein Problem löst, es gar nicht du warst, sondern die Außerirdische geholfen haben?
Also haben Außerirdische nach deinem Glauben, also Flugzeuge gebaut und nicht die Menschen?

Sry, aber du sieht jeden Tag, dass wir in der Lage sind Probleme zu lösen und trotzdem willst du glauben, dass die Menschen früher struntz dumm sind und Hilfe von einer Rasse brauchen, die Überlichtgeschwindigkeit erreichen und damit die Grundfesten der Astrophysik wahrscheinlich gemeistert haben?
axiom schrieb:Dass irgendwo weit weg von uns Planeten existieren, auf denen ähnliche Bedingungen wie auf der Erde herrschen, ist also nicht unwahrscheinlich. Und das heisst es ist eher Wahrscheinlich als unwahrscheinlich. Und eine Annahme macht eher Sinn als nicht.
Nein, ist sie nicht, da sie Probleme verlagert, aber keine Lösung bietet.
Es ist sehr unwahrscheinlich das eine Intelligenz so mächtig geworden ist, dass sie Überlichtreisen macht und dann Menschen einwenig bei ihrer Entwicklung helfen, weil es zu langsam war?
Das ist Träumerei, keine Annahme.
axiom schrieb:Über UFOs und Aliens kann weiterhin viel spekuliert werden. Man kann nicht beweisen, dass es sie gibt, man kann aber auch nicht das Gegenteil beweisen.
Es ist einzig und allein wichtige, die Existenz von etwas zu beweisen.
Nicht Existenz kann per Definition nicht belegt werden.

Jeden stelle des Universums gleichzeitig zu untersuchen wäre dabei von Nöten und auch zu jeder Zeit. Das ist wort wörtlich Unmöglich.

Aber etwas zu belegen ist möglich und wenn man das hat, dann ist es ein Fakt, vorher ist es bedeutungslos.

Oder wollen wir noch anderen Kram einfach annehmen, weil wir es nicht widerlegen können?
Rosa unsichtbare Feen sind dafür verantwortlich, dass es Krondeckel gibt.
Oder kleine Minitrolle machen Löcher in die Socken.

Kann man immerhin auch nicht widerlegen, sollen wir damit nun auch arbeiten?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:04
@axiom
axiom schrieb:... Wenn es nicht passiert ist, dann ist es so. Nur das werden wir zu fast 99.9999% nie rausfinden. Aber umgekehrt viel eher, das es möglich wäre, oder gewesen wäre, sowie das es möglich wird :) ...
Wenn sich auf anderen Planeten möglicherweise intelligente
Lebensformen bilden konnten, warum sollte sich dann auf
der Erde nur intelligentes Leben erst durch eine "Inizialzün-
dung" von "außen" gebildet haben?


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:12
@der-Ferengi
Ich mache es mir nicht einfach, jeder kann sagen da draussen ist nichts und das draussen ist sooooo gross, das ihr nicht mal wisst von was ihr überhaupt redet.

Ich suche lieber und kann dann suggessiv gewisse Sachen anfangen auszuschliessen oder vielleicht mal einzuschliessen.

Die Zeit wird es zeigen.

Ich hoffe du kannst verstehen, das ich nicht daran glaube das wir der einzige Zufall im Universum gewesen sind, das ist gegen die Evolutionstheorie des Universums.
Zudem sind 5 Lichtjahre nicht unmöglich zu überbrücken, sicher auf nicht einfach. Aber eine gewisse Distanz ist sogar noch in unserem Verständnis der Physik möglich.

Freakazoid schrieb:Nein, ist sie nicht, da sie Probleme verlagert, aber keine Lösung bietet.
Es ist sehr unwahrscheinlich das eine Intelligenz so mächtig geworden ist, dass sie Überlichtreisen macht und dann Menschen einwenig bei ihrer Entwicklung helfen, weil es zu langsam war?
Das ist Träumerei, keine Annahme.
Auch die Wissenschaft untersucht das UAP, sowie die möglichkeiten der Zeitdiletation und der Distanz. Und die Annahmen in diesem Bereich, genau das zu untersuchen hat doch weit mehr Sinn als deine Feen dafür verantwortlich zu machen. Denn WIR WISSEN DAS ES UNS GIBT, und DAS IST EIN BEWEIS DAS SOLCHE LEBEWESEN in unserem grossen UNIVERSUM überleben Können, ob Intelligent oder nicht. ES BEWEIST DAS IN DIESEM RAUM, WENN DIE KONSTELLATION RICHTIG IST WIE BEI UNS (wir könnens Analysieren, feststellen, haben referenzpunkte usw.), IST ES WAHRSCHEINLICH das es anderes LEBEN GEBEN Könnte und das ist von uns abgeleitet keine ILLUSION, es ist eine WAHRSCHEINLICHKEIT die nicht aus der direkten FANTASIE gegriffen wurde.

ANSONSTEN wie willst du unsere EVOLUTION auf dem Planeten ERDE erklären ohne GOTT und ALIENS? ES sollte sonst uns auch nicht geben. Aber es gibt uns und die Zufälle kamen nicht nur 1x es gab Zufälle über Zufälle und die sind nicht wenige gewesen. Es fing schon beim URKNALL an.
Freakazoid schrieb:Aber etwas zu belegen ist möglich und wenn man das hat, dann ist es ein Fakt, vorher ist es bedeutungslos.

Oder wollen wir noch anderen Kram einfach annehmen, weil wir es nicht widerlegen können?
Rosa unsichtbare Feen sind dafür verantwortlich, dass es Krondeckel gibt.
Oder kleine Minitrolle machen Löcher in die Socken.

Kann man immerhin auch nicht widerlegen, sollen wir damit nun auch arbeiten?


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:16
@axiom
axiom schrieb:ANSONSTEN wie willst du unsere EVOLUTION auf dem Planeten ERDE erklären ohne GOTT und ALIENS?
Hm, durch Variation, natürlich Auslese und genetische Drift?


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:18
@der-Ferengi


Ja, das meine ich ja auch. Es muss nicht sein, genau das habe ich oben im meinem Thread geschrieben. Für mich ist es aber nicht unmöglich das Ausserirdische hier waren, ob die sich Annunaki genannt haben, GOTT, oder nur an der erde vorbei geflitzt sind, keine Ahnung.

Für mich wäre es möglich wenn die Distanz in einem gewissen RADIUS ist. Und das mit den Naturgesetzen konform geht. Alles andere das es ev. mal Tricks gibt für die Naturkonstanten auszutricksen mag sein, weiss ich aber nicht. Und solange die Lichtgeschwindigkeit die höchste mögliche Geschwindigkeit ist, darf man diese auch benutzen, da Sie die Naturkonstante nicht verletzt.

Als Bsp.
Bedeutend ist auch wie alt die Lebewesen werden ob zwischen 50 Jahre bis 1000 Jahre für eine Raumfahrt (Generationenraumschiffe etc).

ca. 5 Lichtjahre / einviertel der lg = ca. 20 Jahre unterwegs.
Unsere Galaxie ist 100 000 Lichtjahre gross. Und diese ist klein gegen andere Galaxien. usw.
der-Ferengi schrieb:Wenn sich auf anderen Planeten möglicherweise intelligente
Lebensformen bilden konnten, warum sollte sich dann auf
der Erde nur intelligentes Leben erst durch eine "Inizialzün-
dung" von "außen" gebildet haben?


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:19
Wie sind denn die Aliens So intelligent geworden um zu uns zu reisen und uns in der Evolution voran zu bringen? Wurden die dann auch von einer anderen Zivilisation besucht in ihrer früheren Entstehung? Wann und wo fing das denn dann alles an? Ist doch alles Blödsinn! Unser Leben fing auf der Erde an und hat sich auf natürlichem Weg weiter entwickelt!
ich kann in der Sache mit den Annunakis und ähnlichem Schwachfug absolut keinen Sinn sehen!


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:21
axiom schrieb:Zudem sind 5 Lichtjahre nicht unmöglich zu überbrücken
Es gibt Hinweise für intelligentes Leben in Alpha Centauri? Wusste ich gar nicht.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:21
@axiom
axiom schrieb:das ist gegen die Evolutionstheorie des Universums
Das gibt es nicht. Sry, aber es gibt keine Evolutionstheorie des Universums. Also bitte keine Sachen erfinden, die du nett findest.

Meine Feen sind von dir nicht Widerlegt worden, also warum arbeiten wir nicht nun damit?
axiom schrieb:ANSONSTEN wie willst du unsere EVOLUTION auf dem Planeten ERDE erklären ohne GOTT und ALIENS?
1. Es ist unendlich unhöfflich jedes gefühlte zweite Wort zu schreien und widerspricht auch den Regeln von Allmystery.

2. Ich zitiere hier mal @Pan_narrans:
Pan_narrans schrieb:Hm, durch Variation, natürlich Auslese und genetische Drift?
Und du kennst dich kaum mit Evolutionstheorie aus und trotzdem willst du unbedingt, dass alles interessante von der Erde, von Außen passiert ist und wir Menschen zu doof sind Schuhe zu erfinden, weil wir nur durch Außerirdische Probleme lösen können, deiner Meinung nach...
axiom schrieb:ca. 5 Lichtjahre / einviertel der lg = ca. 20 Jahre unterwegs.
Der uns nächste Stern mit einem Planeten ist Epsilon Eridiani. Er liegt etwas mehr als 10 Lichtjahre von der Erde entfernt (siehe astronews.com, 8. August 2000)


melden
Anzeige
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

14.05.2013 um 22:21
@Mondläufer


Wer sagt das die uns gerade GEntechnisch geholfen haben.
Vielleicht haben Sie uns nur geholfen mit dem Rechnen und uns Kalender, Wirtschaft, etc. aufgezeigt in der Vergangenheit. Muss aber nicht. Vielleicht sind wir diese Spezies die anderen solche Sachen aufzeigen wird.

Und zudem bedenke, es gab das Universum vor uns mehr als 11 Milliarden Jahre!
Mondläufer schrieb:Wie sind denn die Aliens So intelligent geworden um zu uns zu reisen und uns in der Evolution voran zu bringen? Wurden die dann auch von einer anderen Zivilisation besucht in ihrer früheren Entstehung? Wann und wo fing das denn dann alles an? Ist doch alles Blödsinn! Unser Leben fing auf der Erde an und hat sich auf natürlichem Weg weiter entwickelt!
ich kann in der Sache mit den Annunakis und ähnlichem Schwachfug absolut keinen Sinn sehen!


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt