Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theorie zu geometrischen Figuren

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Theorie, Geometrie, Nazca, Nazca-linien, Nasca
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

02.09.2010 um 18:57
@iria

Hi Iria,

beziehst du dich auf die Qualitäts-Luftbilder aus den 50igern?
Sieht sich wirklch fast ähnlich ...

Gruß Senkel

PS: Ich ess ganz allein ein halbes Schwein, wenn in Nazca nicht früher Großraum-Bergbau betrieben wurde, in Dimensionen, die wir uns gar nicht vorstellen können ...


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

02.09.2010 um 21:53
@quetzal

Hab mich grad noch mal mit den Beweisfotos von "1950" befasst und das Mandala bei GE gesucht. Das untere davon ist mit ziemlicher Sicherheit ein GE-Bild. Und das obere ist rein zufällig aus so ziemlich dem selben Blickwinkel / sehr ähnlichem Bildausschnitt entstanden.

Aus der Entfernung sieht man sogar bei GE (direkt) noch nichts von dem Mandala - man muss schon näher rangehen. Bei den vielen Pixeln die hier im Thread zu sehen sind, erkennt man sowieso nichts. Nicht mal bei 1600facher Vergrößerung. Dabei wäre es völlig egal, ob das Mandala nun da ist - oder nicht.

Allerdings ist es da, ob man es nun erkennen kann - oder nicht. Und weil dem so ist, geh ich mal davon aus, dass es schon lange vor 1950 an dem selben Fleck zu finden war.

Also ich halte das für einen versuchten Fake (wäre ja nicht der Erste) und frage mich, was er wohl wem damit beweisen will ...

Gruß Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 08:08
@PHK
Och...du musst doch nur belegte Bilder des Mandalas aus den 50ern bringen um den "Fake" auffliegen zu lassen *g*

ist doch einfach ...


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 13:14
PHK schrieb:Also ich halte das für einen versuchten Fake (wäre ja nicht der Erste) und frage mich, was er wohl wem damit beweisen will ...
Es reicht übrigens ein Bild aus den 70igern um zu beweisen, dass das Bild nen Fake wäre.

Übrigens ist es Absicht, dass es der gleiche Ausschnitt ist und nach norden gedreht, denn hätte ich die Bilder nicht ausgeschnitten hättest du ja auch gesagt, dass das zwei verschiedene Stellen sind. Übrigens ist das untere Bild von Google earth aus einem viel größeren Abstand und das Mandala läst sich darauf immer noch erkennen.

Aber hier wie in den anderen Threads kannst du nix anderes als nur mit wüsten Unterstellungen um dich zu schmeißen. Ich frage mich wirklich was du davon hast. Ich würde ja mal fast sagen, dass du ägyptologie studieren wolltest, aber das Abi nicht geschafft hast und nun mit so nem Hass gegen Archäologen rumrennst und irgend eine Situation suchst um zu zeigen, dass du auch ohne Studium besser bist als die. Ich halte es für deine pesönliche Paranoia die langsam schon pathologisch wird.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 18:33
@Dorian14

Wieso ich?

Gruß Senkel


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 18:44
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb am 31.08.2010: Dass wurde von 3 Schulklassen gemacht. Das lässt sich sogar sehr gut beweisen. Es gibt Luftbilder aus den 50,70,80 und dann ganz viele. Und auf den älteren Luftbildern ist dieses Mandala nicht drauf.
Die Hügelformation ist die richtige.
Aber: Die beiden Bilder hin oder her: Ich würde (sehr zurückhaltend) sagen, der Beweis ist noch nicht erbracht. Man kann darauf absolut nichts erkennen außer Pixel. Kein Mandala ...
Spöckenkieke schrieb:Es reicht übrigens ein Bild aus den 70igern um zu beweisen, dass das Bild nen Fake wäre.
Dann her damit ...

Übrigens halte ich es für bezeichnend, dass die beiden von dir gezeigten Bilder auf der von dir genannten Quelle nicht zu finden sind.
Ebenso, wenn du anfängst mich zu beschimpfen ....

Gruß Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 18:59
PHK schrieb:Kein Mandala ...
Ebend
PHK schrieb:Dann her damit ...
Hab ich doch gepostet, dass Bild ist von 1979. Du willst das doch nicht wahrhaben, also bitte herdamit von dir ich habe es schon gepostet.
PHK schrieb:Übrigens halte ich es für bezeichnend, dass die beiden von dir gezeigten Bilder auf der von dir genannten Quelle nicht zu finden sind.
Hä welche Quelle hab ich genannt wo die nicht zu finden sind. Ich hab erst Dresden angeschrieben, als die mir den Hinweis gegeben haben, habe ich einen Bekannten der da arbeitet angeschrieben, der hat mir nach 2 Tagen geantwortet und Bilder geschickt und die Geschichten zu den Teilen? Also wo bitte möchtest du das in welchen Quellen finden.

Übrigens sehr aufschlussreich wie du mit Informationen umgehst du siehst nur was du sehen willst. LOL so langsam hab ich dein psychologisches Profil zusammen.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 19:27
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:naja und auf welche Quelle das zurück geht steht ja auch oben, ich hab einfach ne Mail geschrieben.
Daraus ist zu Schlussfolgern, dass die Bilder von Paläoseti.de (übrigens eine weitere Fake-Seite) zurückgehen. Dort sind sie nicht zu finden. Sag mir, dass das falsch ist ...
Spöckenkieke schrieb: Übrigens ist das untere Bild von Google earth aus einem viel größeren Abstand und das Mandala läst sich darauf immer noch erkennen.
Erstens läßt sich das Mandala auf dem von dir geposteten GE-Bild nicht erkennen - und zweitens ist es so ziemlich dasselbe Bild wie das obere: Es zeigt jedenfalls die selbe Hügelformation aus der selben Richtung und fast genau so vollständig. Es ist nur ein bisschen dunkler und ein geringfügig anderer Bildausschnitt, aber die selbe Richtung ...
Anscheinend einfach ausgedruckt, bisschen bearbeitet und mit geringer Auflösung wieder eingescannt. In den 50igern bis 70igern hatten die Bilder im Normalfall noch keine Pixel ...
Spöckenkieke schrieb: Hab ich doch gepostet, dass Bild ist von 1979.
Ist der selbe Google-Earth-Satellit 1979 schon geflogen?
Kein Wunder, dass die Bilder so "schlecht" sind .....

Gruß Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

03.09.2010 um 23:55
PHK schrieb:Daraus ist zu Schlussfolgern, dass die Bilder von Paläoseti.de (übrigens eine weitere Fake-Seite) zurückgehen. Dort sind sie nicht zu finden. Sag mir, dass das falsch ist ...
Das ist nicht falsch, ich hab den Text einfach noch nicht bei Palaeoseti.de hochgeladen.
PHK schrieb:Anscheinend einfach ausgedruckt, bisschen bearbeitet und mit geringer Auflösung wieder eingescannt. In den 50igern bis 70igern hatten die Bilder im Normalfall noch keine Pixel ...
Wozu sollte ich sowas machen? Mir war doch schon vorher klar, dass du egal welchen Beweis ich bringen würde es dir nicht gefallen würde selbst wenn du vor ort wärst und würdest sehen, dass das Teil neu ist, selbst dann würdest du doch noch rummöppern. Daher mach ich mir doch garnicht die Mühe dir was zu beweisen, dass hat doch garkeinen Sinn. Das mach ich für die Allgemeinheit, was du dir dabei ausdenkst ist mir herzlich egal.
PHK schrieb:übrigens eine weitere Fake-Seite


Was ist daran Fake? Zeig mal nen Beispiel.


Was ist los Senkel hast du das Teil etwa in einem deiner Bücher verwurstet und fühlst dich jetzt beim Schummeln erwischt? Jetzt, wenn ich nicht von der Arbeit generft bin, finde ich deine Texte echt amüsant man sieht halt wohin zuviel Dänikenkonsum und Hirnabschalten führen kann. Tut mir leid dass ich dir Paranoia unterstellte war einfach gestresst.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

04.09.2010 um 00:09
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Wozu sollte ich sowas machen?
Ich weiß nicht. Aber du solltest es wissen. Vielleicht um nichts zugeben oder anderen zustimmen zu müssen?
Spöckenkieke schrieb am 31.08.2010:Dass wurde von 3 Schulklassen gemacht. Das lässt sich sogar sehr gut beweisen.
Tut mir leid, aber ich kann absolut nichts erkennen, was mich in irgendeiner Weise auch nur annähernd an so etwas wie ein schwaches Indiz erinnert.

Von Beweis will ich mal gar nicht erst reden. Wahrscheinlich hab ich bei sowas andere Ansprüche als du ...

Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

04.09.2010 um 00:15
PHK schrieb:Ich weiß nicht. Aber du solltest es wissen. Vielleicht um nichts zugeben oder anderen zustimmen zu müssen?
Quatsch im Gegensatz zu dir habe ich so ein Denken überhaupt nicht. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, dann gestehe ich den auch ein. Sonnst würd man ja nie weiter kommen. Ich habe sogar in diesem Thema einen Fehler gemacht und auch zugegeben ist einfach so. Auch in der Grenzwissenschaft sollte man in der Lage sein zu Forschen und nicht nur einfach mit dem Kopf durch die Wand wollen. Was wäre dass für ne verlogene Wissenschaft, wenn ich wie die Schwurbelautoren ewig auf irgend nem wiederlegten Müll rumreiten würde?


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

04.09.2010 um 00:26
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Quatsch im Gegensatz zu dir habe ich so ein Denken überhaupt nicht.
Kaum zu glauben, aber in dubio pro reo.

Senkel


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

10.09.2010 um 00:13
Was ist los Leute?

Wollt ihr dieses schöne Thema sang- und klanglos untergehen lassen?

Gruß Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

10.09.2010 um 08:43
Tja das Thema ist gegessen. Zumal Luc Bürgin schreibt, dass EvD den Lehrer auch noch interviewt hat aber ihm nicht glauben wollte, dass er das Mandala in den Sand gemacht hat. Also war EvD deffinitiv im Bilde über das Mandala.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

10.09.2010 um 22:28
Wo schreibt denn der Luc Bürgin das?


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

11.09.2010 um 10:15
Lexikon der verbotenen Archäologie.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

12.09.2010 um 20:08
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: ...dass EvD den Lehrer auch noch interviewt hat aber ihm nicht glauben wollte, dass er das Mandala in den Sand gemacht hat.
Dort steht: " ..., dass er die alten, längst verblassten Strukturen im Gelände von Palpa mit seinen Schülern seinerzeit lediglich >nachgezeichnet< habe, um sie so der Nachwelt zu bewahren!"

Hast du dich schon mal um den Nobbelpreis für Irreführung beworben? Du würdest bestimmt nominiert ... Oder hast du Schwierigkeiten mit verstehendem Lesen? Naja egal - Pisa lässt in beiden Fällen grüßen ...

Wenn ich mich recht erinnere: Wollte da nicht jemand die Entdeckung des Mandalas vor ein paar Jahren für sich selbst in Beschlag nehmen und musste dann feststellen, dass es schon jemand Anderes in einem Buch beschrieben hatte?

Du fragst mich ja nicht, aber wenn du mich fragen würdest, würde ich sagen, das ist ein typisches Beispiel für die Geschichte "Vom Fuchs und den sauren Trauben" ...

Von wegen: "Das Thema ist gegessen"

Gruß Senkel


melden

Theorie zu geometrischen Figuren

12.09.2010 um 21:23
Du musst den Zusammenhang sehen Däniken schreibt,
Spöckenkieke schrieb am 01.09.2010:Wenn die geometrisch komplizierte Darstellung, die ich vor mir liegen hatte, ein mandalaartiges Gebilde war, dann mußte es eine neuzeitliche Fälschung sein. Oder irgendein Lehrer war mit seinen Schülern nach Nazca gepilgert und hatte sich einen Jux erlaubt.
Auf Nachfragen von Bürgin muss Däniken einräumen, dass...
Im Gegensatz zu Reindel habe er diesen Lehrer persönlich interviewt, protestiert Erich von Däniken: " Er versicherte mir dass er die alten, längst verblassten Strukturen im Gelände von Palpa mit seinen Schülern seinerzeit lediglich >nachgezeichnet< habe, um sie so der Nachwelt zu bewahren!"
Also wusste EvD eindeutig dass der Lehrer die Teile in den Sand gerizt hat, teilt es aber seinen Lesern nicht mit, stattdessen hat ihm der Lehrer angeblich alte Strukturen nachgezeichnet. Das ist aber eine reine Schutzbehauptung von Däniken, denn wenn der Lehrer sie nachgezeichnet hat weis man auch nicht ob es vorher genau so aussah oder ob überhaupt was da war.
PHK schrieb:Wenn ich mich recht erinnere: Wollte da nicht jemand die Entdeckung des Mandalas vor ein paar Jahren für sich selbst in Beschlag nehmen und musste dann feststellen, dass es schon jemand Anderes in einem Buch beschrieben hatte?
Na dann erzähl doch mal. Ist mir nicht bekannt. Däniken ist aber nicht der Erste, der dieses Mandala nennt.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theorie zu geometrischen Figuren

12.09.2010 um 22:03
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Das ist aber eine reine Schutzbehauptung von Däniken, denn wenn der Lehrer sie nachgezeichnet hat weis man auch nicht ob es vorher genau so aussah oder ob überhaupt was da war.
Und das ist eine reine "Schutzbehauptung" von dir - genau wie dein gefaketes Satellitenbild!
Spöckenkieke schrieb:Däniken ist aber nicht der Erste, der dieses Mandala nennt.
Wen gibts denn sonst noch? (bitte Quelle)

Gruß Senkel


melden
Anzeige

Theorie zu geometrischen Figuren

13.09.2010 um 09:42
LOL bring erstmal deine Quelle.

Und mein Luftbild ist nicht gefaket, nur weil es dir nicht in dein Weltbild passt ist nicht alles gefaket.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden