weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gliese 581 g

274 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Gliese
Paranoia7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gliese 581 g

01.10.2010 um 19:43
@maxtron
maxtron schrieb:sicher hat der Professor Vogt
das in einem Artikel erwähnt...
Nein hat er nicht! Link?! Dann zeig es uns doch. Dürftest doch problemlos den Gegenbeweis antreten!

Du lügst einfach nur unverholen rum!
maxtron schrieb:also nerv mich nicht
Das Eingeständniss war ziemlich deutlich!


melden
Anzeige

Gliese 581 g

01.10.2010 um 19:43
@der_wicht

Das sehe ich genauso ^^


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 19:45
@Prof.nixblick
Oh jaaa :D


@maxtron
Was is n eigentlich mit den Megastürmen, die dort toben müssten?


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 20:04
@der_wicht

Zitat: Worauf warten? Das ne Sonde in einer über 100000 Jahre Reise bescheid gibt, ob es dort intelligentes Leben gibt?

Es sind nur 20 Lichtjahre das bedeutet dass es einige hundert jahre dauern würde ;)

Wir würden die Infos zwar nicht bekommen aber unsere nachfahren.


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 20:08
@Nokturn
Beispielsweise ist die Voyager-1-Raumsonde mit einer Geschwindigkeit von 1.600.000 km/Tag unterwegs. Die Entfernung zu Gliese 581g beträgt 20 Lichtjahre. Also das Licht bräuchte 20 Jahre dorthin. Ein Jahr ist 31536000 Sekunden lang (365 Tage * 24 Stunden * 60 Minuten * 60 Sekunden). 20 Jahre sind folglich 31536000*20 = 630.720.000 Sekunden. Das Licht lägt ca. 300.000 Kilometer pro Sekunde zurück. Also beträgt die Entfernung zu Gliese 581g (630.720.000 * 300.000 = 1.89216 * 10^14 ) 189.216.000.000.000 Kilometer. Angenommen unsere Sonde würde wirklich mit 1.600.000 km/Tag vorankommen (was nicht ganz korrekt ist, denn bis sie diese Geschwindigkeit erreicht, vergeht auch nochmal eine gewisse Zeit) bräuchte sie (189.216.000.000.000/1.600.000) 118.260.000 Tage dorthin. Wir wissen außerdem, dass ein Jahr 365 Tage hat. Das Ergebnis ist simpel:

Eine Sonde, die mit einer Geschwindigkeit von 1,6 Mio. Kilometern (wie etwa die Voyager-1) unterwegs wäre, bräuchte für die Entfernung von 20 Lichtjahren (Erde <-> Gliese 581g) genau 324000 Jahre. Dabei wird natürlich nicht der technische Fortschritt beachtet. Je weiter fortgeschritten wir werden, desto besser werden die Antriebe. Eventuell gelingt es irgendwann einen Weg zu finden große Objekte, wie Raumschiffe, nahezu mit Lichtgeschwindigkeit zu bewegen. Man weiß es nicht. Der Energieaufwand wäre enorm, aber es gibt für alles eine Lösung!
Quelle:http://www.mynews-blog.de/us-astronomen-entdecken-ersten-erdahnlichen-planeten-gliese-581g/

Ein paar 100 Jahre ist sehr sehr optimistisch :)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gliese 581 g

01.10.2010 um 20:41
@Paranoia7
Du lügst einfach nur unverholen rum!

maxtron schrieb:
also nerv mich nicht

Das Eingeständniss war ziemlich deutlich
Du kannst mich mal gernhaben, gehts noch oder so? Um es auf deinem Niveau
auszudrücken "Asy oder wat".... ;)


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 21:08
ich sage nur zum xten mal, wir wissen herzlich wenig über den Planeten, nur das er für Leben besser geeignet ist als die voher endeckten Gasriesen oder dergleichen.

im Vergleich zur Erde oder sogar zur Venus ist der Planet aber immer noch ne Hölle

aber es gut möglich das sich dort primitive LEbensformen aufhalten.

aber soweit ist das Spekulation, für ne Ziv ist er aber alles andere als Ideal und es deutet auch nichts auf ne Ziv hin zumindest auf eine die wir über solche Disatnzen wahrnehmen könnten.


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 21:37
@Paranoia7
Tut mir leid, ich war arbeiten ;)

Achso.. weil Aliens in einer These vorkommen.. :D

Und doch, ICH für meinen Teil halte dies für pervers zumindest bei mir selbst und bei anderen Männern.

Hm, hat jeder, der etwas in betracht zieht gleich Stützen? Und denoch gibt es Gläubiger - wie zB Clubber87, der es anscheinend genauso sieht. Ebenso hab ich vor der Arbeit mit meiner Oma und Oma gesprochen, und mit meinem Onkel, einem Astrophysiker. Die sagen das gleiche wie ich - und ich betone noch mal, dass ich meine These nicht auf diesen Gliese beziehe sondern generell auf das Thema ''Ausserirdische Lebensformen'' und darauf, dass nur weil wir so sind wie wir sind, dass die uns biologisch ähnlich sein müssen und unbedingt die gleichen Lebensbedingungen haben wie wir.

Vielleicht lieben manche Aussis ja 1000°C und mehr?


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 21:42
Unsere Entdeckung liefert das sehr überzeugende Beispiel für einen Planeten mit potenziellem Leben», schreibt Studienautor Steven Vogt im US-Fachmagazin «Astrophysical Journal»
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/09/30/Vermischtes/Ersatz-Erde-entdeckt-Gliese-581g

Nur um mal klarzustellen Lesch brabbelt mal wieder blödsinn wie gewohnt da er aufgrund seiner Fernsehauftritte wohl keine Zeit hatt sich die neuen Xenobiologischen forschungen anzusehen und zu studieren.wie kann man so vermessen und falsche Aussagen machen (muss ja vom Zettel ablesen) obwohl nicht nur auf diversen Monden auch auf dem Mars und Venus Mikroorganismen sogar weniger komplexere Lebensformen bsp Titan durchaus plausibel sind.(man bedenke er spricht vom Leben selbst).Hinzu kommt die grosse Debatte ob Sauerstoff überhaupt zwingend notwendig ist.neuste Simulationen haben erwiesen dass auf Methanbasierendes Leben durchaus möglich ist.Die Frage von Wasserstoff eine andere....ergo die möglichkeiten nach lebenden organismen weiten sich nach dem man sogar mikroorganismen an Orten fand die rätsel aufgeben.Zu Gliese 581 G (nicht verwechseln mit d wo man peinlich falsch berechnet hatte) zeigen auch neue simulationen auf dass die abgewandte seite durchaus in der Zeitspanne gefrieren und nicht das wasser verflüchtigen muss. Das Problem liegt aber auch an dem roten M-stern der eher schwach ist und Gliese D durchaus mit öfteren Strahlungsstürmen heimsuchen könnte.Natürlich kommen die Vulkane und Wirbel-Stürme hinzu...


Dennoch gibt es in einer Ringzone das bis dato lebensfreundlichste was bis jetzt entdeckt wurde! und dass dort Leben existiert ist durchaus plausibel bzw. möglich!
Freundliche Bedingungen für höheres Leben gäbe es auf Gliese 581g damit allenfalls in einer ringförmigen Zone zwischen beiden Hemisphären. Die Landschaften, die es dort geben könnte, haben sich einige Forscher schon ausgemalt: Purpurne Wälder und schwarze Wiesen, beleuchtet von ewigem Abendlicht.
:D

http://www.faz.net/s/RubCD175863466D41BB9A6A93D460B81174/Doc~E0AA9AEED5CA24BE2A59A45B0E54C2E43~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Ladiys and Gentleman..fasten yor seat belt. Starship Almy. next stop Gliese D..enjoy yourself ^^! !

PS: in Hawkings neuem Buch "der grosse entwurf" wird auch die spontane erzeugung von Leben behandelt..


melden

Gliese 581 g

01.10.2010 um 21:50
next stop gliese g natürlich^^ und andere tippfehler sind umsonst..


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 01:13
viele forscher sind sich da aber schon einig das es da leben geben könnte und man muss ja auch langfristig denken falls unsere erde mal den geist aufgibt dafür suchen wir mit unter auch.[bzw unsere sonne in ein paar miliarden jahre]




@Fedaykin erstmal weisst du genauso wenig wie wir normal bervölkerungsmenschen nämlich das was wir hören sollten.

wenn die wirklich was finden was nicht auf intelegentes leben weist werden wir es erfahren.

gliese 581 wird aber genauso in vergessenheit geraten wie andere sachen so ist der mensch.

und irgendwann schicken sie dann eine sonde hinn da sind wir schon lange tot und die nächsten am user unterhalten sich darüber und der kreis wird ewig weiter gehen esseiden wir haben und bis dato nicht selbst den schuss geben.



das sich unsere völker gut vertragen derzeit ist ein echtes plus falls doch mal was böses von oben kommen sollte.

das du feda nicht an leben glaubst das aus dem all kam und uns wissen brachte ist mir schon klar aber ich bleib bei der meinung das es so war.das man ein planeten gefunden hat wo leben exestieren könnte finde ich schon nicht schlecht dauert nicht lange und wir finden den ersten in der goldenen zone.


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 02:16
Egal ob sich das lohnt oder nicht.
Tatsache ist das man da viel mehr Wochenenden hat und das ist doch das wichtigste...


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 02:21
"Na dann Poste ich auch hier den Link denke das passt hier sehr gut."

Toll, du postest einen Link mit einem höchst spekulativen Video, welches keinerlei Beweise vorweisen kann sondern nur rein spekuliert, nichts sonst und denkst damit beweist du dass es auf diesem Planeten Leben geben muss?

Nochmal 2 von 3 Planeten in der habitablen Zone welche wir kennen sind nicht bewohnbar, ich denke manchmal den Menschen ist völlig unklar was alles benötigt wird um Leben zu ermöglichen, vor allem intelligentes.

Die Zusammensetzung der Atmosphäre muss genau richtig sind, ansonsten kann der Planet entweder zu heiß oder zu kalt werden je nachdem. Er muss ein Magnetfeld vorweisen können, das ist überlebenswichtig. Er muss ein sich selbst erneuerndes Ökosystem besitzen genau wie die Erde und wieviele Faktoren da miteinfliessen ist für die meisten unvorstellbar und gibt euch nur eine vage Idee wie extrem unwahrscheinlich Leben und eine zweite Erde ist.

Aber durch das Posten eines spekulativen Videos werden diese Argumente entkraftet, sag mal gehts dir sonst noch gut?

Ich hasse das, diese Wissenschaftler und die meisten hier reiten zurzeit lediglich auf einer pseudowissenschaftlichen Welle, Spekulationen welche das Ergebnis schon als Variable beinhalten sind immer unwissenschaftlich.

Und dieses Video das du gepostet hast ist ein Witz, sonst nichts, wissenschaftler sollen sich an die Fakten halten, 10 Minuten Meinungen von Wissenschaftlern zuzuhören welche von keinerlei empirischen Fakten gestützt werden ist abstoßend.

"Ja es ist wahrscheinlich" alleine wenn ich das schon höre, man hat absolut KEINEN Anhaltspunkt um die Wahrscheinlichkeit von außerirdischem Leben zu berechnen, selbst wenn der Planet genau wie die Erde ist, so wissen wir nicht wie wahrscheinlich es ist dass sich Leben dort von selbst entwickelt und Evolution wie bei uns ihren Lauf nimmt, das wissen wir einfach nicht.

Es ist absolut unwissenschaftlich so eine Behauptung aufzustellen.


melden
Paranoia7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gliese 581 g

02.10.2010 um 04:29
@maxtron

maxtron schrieb:
sicher hat der Professor Vogt
das in einem Artikel erwähnt...


Nein hat er nicht! Link?! Dann zeig es uns doch. Dürftest doch problemlos den Gegenbeweis antreten!


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 05:09
wurde der link schon gepostet wenn ja tut es mir leid für den doppelpost

http://www.brisbanetimes.com.au/world/science/found-a-planet-we-might-survive-on-20100930-15xxn.html?from=brisbanetimes_...


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 09:45
@Fedaykin erstmal weisst du genauso wenig wie wir normal bervölkerungsmenschen nämlich das was wir hören sollten.
----------------------------------------

im Forum mache ich oft die Feststellung das viele weniger wissen, oder wissen wollen.



-----------------------------------------------------------------------------------
wenn die wirklich was finden was nicht auf intelegentes leben weist werden wir es erfahren.

gliese 581 wird aber genauso in vergessenheit geraten wie andere sachen so ist der mensch.
-------------------------------------------------

ja, bis es was neues gibt, also frühestens wenn neuere Teleskope Ausschau halten.




---------------------
das sich unsere völker gut vertragen derzeit ist ein echtes plus falls doch mal was böses von oben kommen sollte.
-----------------------------------------------------------------------------

was zu bezweiflen ist


---------------------------------------
das du feda nicht an leben glaubst das aus dem all kam und uns wissen brachte ist mir schon klar
------------------------------------------

weil auch nichts darauf hindeutet


-----------------------------------------------------------------
aber ich bleib bei der meinung das es so war.das man ein planeten gefunden hat wo leben exestieren könnte finde ich schon nicht schlecht dauert nicht lange und wir finden den ersten in der goldenen zone.
--------------------------------------------------------------

WAs soll die Goldene Zone sein? Es gibt nur die Habitale Zone als ein von vielen Variablen.


melden

Gliese 581 g

02.10.2010 um 10:12
Fedaykin schrieb:das du feda nicht an leben glaubst das aus dem all kam und uns wissen brachte ist mir schon klar
------------------------------------------

weil auch nichts darauf hindeutet
Das ist so nicht richtig. Grob gesehen ist alles, ALLES aus dem All gekommen Ich weis es klingt sehr abgehoben aber auf elementarer Basis ist es so.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gliese 581 g

02.10.2010 um 11:08
@Paranoia7
Paranoia7 schrieb:Nein hat er nicht! Link?! Dann zeig es uns doch. Dürftest doch problemlos den Gegenbeweis antreten!
Hab ich schon geschrieben das Du mich mal gern haben kannst?.....ich habe gestern ca 50 Artikel darüber gelesen, in den meisten war man sich nicht über Temperatur oder die lage des Planeten
einig....aber nein mich als Lügner zu beschimpfen ist ja einfacher und passt besser zu Deinem
niveau als anzunehmen das es sich evt. um eine Journalistische Fehlleistung handeln könnte....
...da musst Du nämlich nicht von dir auf andere schliessen, deine Lügen der Lesch hätte
was zu Gliese581G gesagt hallen hier noch nach... ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gliese 581 g

02.10.2010 um 11:09
Fedaykin schrieb:WAs soll die Goldene Zone sein? Es gibt nur die Habitale Zone als ein von vielen Variablen.
Er wird die Goldielockzone meinen... ;)


melden
Anzeige

Gliese 581 g

02.10.2010 um 12:10
auf der dunklen seite sollen angeblich -30g rad sein.Das wäre ja auch nicht sooo lebensfeindlich


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden