weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 12:43
@perttivalkonen

Wo gibt es denn da, Maragioglio & R.?

Melde ich mich etwa bei der Stadtbücherei an und beziehe dort über Fernleihe?


melden
Anzeige
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 12:49
@perttivalkonen

Ich habe das hier gefunden. Leider lassen sich nur zwei bereiche öffnen, wo gibt es den Rest?

http://eegyptology.blogspot.de/2011/10/maragioglio-rinaldi-architecture-of.html


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 12:59
perttivalkonen schrieb:etwa
Genau, wozu den Finger ausm Ar*** nehmen! Die andern sollen gefälligst die gebratenen Tauben online zur Verfügung stellen.


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:37
@HEROGAMMA
Bei mir im Bücherschrank :D


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:45
@FrankD

Da steht es gut.

@perttivalkonen

..die anderen sollen ???

Wer dumm fragt, bekommt eine dumme Antwort.


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:49
Hatte ehrlich damit gerechnet, daß diese Erkenntnis schon mit den Wikipedia-Links aufgekommen wäre. Na immerhin beim zweiten Versuch.


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:53
@perttivalkonen
M&R wir nicht mehr rausgerückt, davon wurden nur 500 Exemplare gedruckt, und sind in einigen Unis in Lessesälen einsehbar...


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:54
@FrankD

Danke!


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 13:58
@FrankD
@perttivalkonen

Ich habe zwar einiges gelesen, aber Fragen tun sich auf.

Z. B. wieso der Gang der großen Galerie mit Granitblöcken, ich meine drei, blockiert wurde. War das vor dem bau des Grabräuberschachtes?


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 14:25
Der aufsteigende Gang ist höher als die Blockiersteine. Nur am unteren Ende, da, wo die Blockiersteine sich befinden, verengt sich der Gang auf eben die Blockiersteinmaße. Das sieht aus, als obs zusammengehörte, oder? Der Al-Mamun-Tunnel jedenfalls wurde um die Blockiersteine herum in die Pyramide geschlagen.


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 14:31
@perttivalkonen

Ich meine den senkrechten Schacht, der durch eine Grotte in die Tiefe führt zur unterirdischen Felskammer. Wurde dieser grob behauene Schacht vor dem Verschluss gebaut. Weiß man das überhaupt?


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 14:47
Der Anfang dieses Schachtes - Anfang in dem Sinne, wo er ab dem natürlichen Untergrund in selbigen hineinführt - wurde gemauert. Das klingt für mich irgendwie danach, als wäre dieser Teil angefangen worden, bevor die ersten Steinlagen der Pyramide darübergesetzt waren.


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 15:07
@perttivalkonen

Danke!


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 16:16
@HEROGAMMA
Das Ding heißt Brunnenschacht, als "Grabräuberschacht" habe ich ihn noch nie bezeichnet gesehen.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 16:51
Prettivalkonen

Du siehst ja, dass ich mich bemühe mir auch Lösungen für einen Cheops-20 Jahres-Plan zu überlegen, nur eben sehe ich dafür wenig Hoffnung. Auch unsere heutigen Bauerfahrungen zeigen, dass so etwas schwer denkbar ist (dazu kommt noch eine zweite Antwort).

Ich halte die Piri Reis Karte , die Gizeh als zentralen Mittelpunkt hat (eventuell die Cheops-Pyramide) zumindest für meine Betrachtungen für äußerst wichtig. Das sind schließlich mehr als 6000 Jahre Gizeh rückwärts.
Was Du zur Piri Reis-Karte gesagt hast ist nicht wahr. Darum schicke ich auch ein “Verwarnungs-Bildchen“ mit.
perttivalkonen schrieb: Nicht nur, daß man auf ner Karte wie der vom Piri praktisch nichts topographisches entdecken kann, (vom Maßstab mal ganz zu schweigen)
Das sind sind die Piri Reis-Fakten wie sie weltweit anerkannt sind:

Die Karte wurde 1513 vom osmanischen Admiral Piri Reis auf Gazellenhaut gezeichnet. 1957 wurde die Piri Reis-Karte den Kartographen der US-Marine zur Prüfung vorgelegt. Diese stellten fest, dass die Karte genau auf das Gizeh Plateau in Ägypten zentriert war. Sie zeigt nicht nur die genauen Küstenlinien und Umrisse aller Kontinente, sondern verzeichnet auch noch ganz exakt die jeweiligen topographischen Merkmale der jeweiligen Länder wie Berggipfel, Gebirgsketten, Inseln, Hochebenen und auch Flüsse

Die Genauigkeit dieser Angaben verblüffte die Kartographen. Und einige hundert Jahre bevor man Längen- und Breitengrade einführte und bevor es den ersten Globus gab, waren diese Linien auf der Karte berücksichtigt und eingezeichnet worden. Mehr als beeindruckend ist auch hier die Genauigkeit der Angaben, obwohl erst 1780 die einheitlichen Längen- und Breitengrade eingeführt wurden

Die beauftragten Kartographen machten dabei eine sehr erstaunliche Entdeckung, die der Wissenschaft bis heute eine Menge Rätsel aufgibt. Nicht nur die bekannten Kontinente und das neu entdeckte Amerika waren genau dargestellt, sondern auch die exakte Landmasse der Antarktis! Obwohl diese Landmassen mit mehreren Kilometern Eis überdeckt sind und die Umrisse nicht einmal mit Satellitenaufnahmen zu sehen sind.

Die Karte entstand 20 Jahre nach Columbus. Sie zeigt Gizeh als Zentrum, zeigt ganz Amerika und eine noch eisfreie Antarktis. Es ist vollkommen unerklärlich, wie die Karte dergleichen Daten enthalten kann.
Dass diese Karte von Dir keine Pluspunkte erhält, kann ich mir gut vorstellen



allmy-piri reis


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 16:55
@FrankD
@HEROGAMMA
@perttivalkonen

Ich habe ein paar Bücher von Maragioglio bei Amazon entdeckt, ich weiß nur nicht, ob es die von euch gesuchten sind:

http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field-keywords=Maragioglio&index=blended&link_code=qs&sourceid=Mozilla-search&tag=firefox...


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 16:56
@tepui
das sind keine Fakten, sondern feuchte grenzwissenschaftliche Fantasien zu der Karte. Für echte Informationen einfach mal "The Piri Reis Map of 1513" von Macintosh lesen, da werden z.B. auch die arabischen Randtete übersetzt - wo z.B. vermerkt ist, dass die Basis dieser Karte die Karten von Kolumbus sind :D :D
Plöt auch...


melden

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 16:59
@Lepus
Nee, die 14 Bände heißen "L'Architettura della Piramidi Menefiti", stammen aus den 1950ern, und wurden nur in einer Winzauflge gedruckt. Kriegt man manchmal bei ZVAB, ab 1000 € aufwärts...


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 17:04
@FrankD

ich halte mich an die Kartographen der US-Marine. Du bist mit Macintosh sicherlich gut versorgt.


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

26.08.2014 um 17:10
@tepui
Das mit den Kartographen ist leider eine Legende, die durch die GreWi-Literatur geprügelt wird, ausgedacht von Charles Hapgood. Die Karte zeigt schlicht Südamerika bis Feuerland, mehr nicht. Sogar die Falkland.Inseln sind drauf. Nich Geheimnis, nix müüühstisches - mit anderen Worten. Für Dich und Gleichgesinnte laaaaaaangweilig...

Knntest Du selbst erkennen, wenn Du Deine Grewi-Dogma-Scheuklappen ablegen und das ganze mal ergebnisoffen betrachten würdest.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden