weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 09:42
tumblr m1ni89kgP01qi48vj

So ich fahre jetzt zu den Bosnischen Pyramiden um dann durch den Energiestrahl zum sechseckigen Mond zu fliegen!! Ist ja nicht auszuhalten wie auf dem armen Tepui eingehackt wird!!!

Dunning Krueger ist auch nur ne Krankheit!!!!

Muss man wissen!!!!.......!


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 09:47
@Schmandy
Schmandy schrieb:Dunning Krueger ist auch nur ne Krankheit!!!!
Flitzekacke auch ..


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 09:49
Dorian14 schrieb:Flitzekacke auch ..
Da kommt die scheisse aber aus der richtigen Körperöffnung.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 10:54
tepui schrieb:
Sogar der nun inaktive Ägypten-Hawass war dort und hat das voll bestätigt.
War der wirklich "voll", als der das bestätigte? Das würde jedenfalls einieges erklären.


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 11:30
@Schmandy
da hast du wieder recht *g*


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 12:43
Der Ali Abdullah Barakat, der von Hawass da hin geschickte Ägyptologe, hat seine Aussage übrigens, wie viele andere von Onkel Semir zitierte Experten, zurückgezogen worden. Sie sei aus dem Kontext gerissen worden, er habe lediglich zugestimmt, dass die FORM des Berges der einer Pyramide sei, mit vier Seitenflächen, mehr nicht. Er habe nie auch nur angedeutet, dass das Objekt künstlich sei.

Onkel Semir hat das wohl reihenweise gemacht, und Aussagen besuchender experten verdreht, aus dem Kontext gerissen oder frei erfunden, viele Leute fanden sich auch auf einmal auf sogenannten "Experten-Boards" wieder, so als sei das ganze einem Peer Review-Prozess unterworfen.

Viele lustige Hintergründe auf meiner Lieblingsseite dazu: http://irna.lautre.net/-Bosnian-pyramids-.html


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 15:46
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: Es war nicht Hawass sondern Ali Abdullah Barakat der sich in Bosnien die Hügel angeschaut hat
die Geschichte mt Ali Bakarat wurde längst diskutiert und ist abgehakt. Diesen Stuss und was Barakat vielleicht gesagt und dann nicht gesagt hat, kannst Du Dir restlos sparen.
Meine Information ist die, dass Hawass selbst in Visoko war. Er hätte niemals Barakats Meinung übernommen. Und ich erinnere mich an die Aussage Hawass genau. Ich werde der Sache nachgehen.

Und solange das Gegenteil nicht bewiesen ist bewegst Du Dich auf Glatteis und versuchst einmal mehr Dich irgendwo abzureagieren. Spring doch mal in kaltes Wasser.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 16:00
@FrankD
FrankD schrieb: Wenn Du Dich Jahrzehntelang mit den Pyramiden beschäftigt hast, und immer noch annähernd Null Ahnung hast .....
Jetzt hast Du ja im Rahmen des Null-Ahnungs-Schießens auch endlich Deinen Eintrag abgegeben.

Weil Du Dich als Pyramidenexperte mit Link zur informativen Homepage präsentierst, habe ich mir Deine Website angesehen. Da fällt mir auf, dass Du entweder nicht zu eigenen Überlegungen fähig bist oder ständig bemüht bist alle Türen offen zu halten. Und Däniken kannst Du nicht einmal richtig kritisieren, Du nimmst Dir dessen Selbstkritik und steigerst die einfach hoch.

Ansonsten besteht Deine Fähigkeit anscheinend darin, längst bekannte Inhalte wiederzugeben. Die Inhalte Deiner HP kann ich Dir in mehrfacher Ausführung auf You Tube zeigen und dort meist auch interessanter aufbereitet.
Mich interessierte besonders die Darstellung im Tempel von Dendera. Sie zeigt einem Priester natürlich einen Hathor mit Schwanz. Einem Elektrotechniker aber eine spannungsgesteuerte Leuchte. Spannung heißt , dass nur wenig Strom fließt und das dicke Kabel in der Darstellung deutet sicherlich auf Isolierschichten hin und nicht etwa auf unsinnige Ampere an Lichtbogen- oder Glühbirnenheizstrom.

Mit Deinem Mangel an technischem Wissen kommst Du dann natürlich zwangsläufig auf 584 Tonnen Batteriegewicht. Damit ist für Dich die Sache dann absurd und es kann nur noch Hathor mit Schwanz geben.
Man könnte die Versorgung der denkbaren Dendera-Leuchte ja völlig anders auch einmal in der Perspektive und der Technik eines Antikythera-Apparates sehen. Aber das nur nebenbei, so etwas regt Dich ja nur auf.

Da ich nach wie vor ein Null-Ahnungs-User bin, möchte ich Dir in einer weiteren Antwort dann ein Mysterium zu alt-ägyptischen Werkzeugen nennen b.z.w. Dir als den Pyramidenexperten schlechthin eine einfache Frage stellen. Es wird dabei nicht einmal um Dinge wie die Eisenartefakte nach dem QuarryScapes Report 2007 gehen, sondern nur um gefundenes Gestein.


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 16:59
@tepui
tepui schrieb:die Geschichte mt Ali Bakarat wurde längst diskutiert und ist abgehakt. Diesen Stuss und was Barakat vielleicht gesagt und dann nicht gesagt hat, kannst Du Dir restlos sparen.
Meine Information ist die, dass Hawass selbst in Visoko war. Er hätte niemals Barakats Meinung übernommen. Und ich erinnere mich an die Aussage Hawass genau. Ich werde der Sache nachgehen.

Und solange das Gegenteil nicht bewiesen ist bewegst Du Dich auf Glatteis und versuchst einmal mehr Dich irgendwo abzureagieren. Spring doch mal in kaltes Wasser.
Also soll spökenkieke jetzt beweisen, dass Hawass nicht die Hügel in Bosnien besucht hat?


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 17:52
@tepui
Groooßartig, echt. Und erneut zeigst Du, dass Du nicht mal richtig lese kannst :) Von Hathor mit Schwanz steht da nix. Und jemand der so einen völligen und totalen Unsinn schreibt:
tepui schrieb:Spannung heißt , dass nur wenig Strom fließt
sollte über die technischen Kenntnisse seines Gegenübers lieber schweigen...

Das "Kabel" bleibt auch weiterhin eine Barke, was die Macher des Reliefs sogar daneben geschrieben haben.

Dü würgst übrigens lediglich Müll heraus, der Dir in Dummtube von GreWi-Abzockern vorgekaut wurde, eigenständiges Denken sucht man bei Dir vergeblich. Du gießt lediglich das Destillat des gesammelten Blödsinns im Forum aus, und das nicht nur zu diesem Thema in diesem Thread.

Ach so, hm, Däniken und Selbstkritik? Wo? Wie? Seit wann? :D :D :D :D


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 19:11
@tepui
tepui schrieb:Meine Information ist die, dass Hawass selbst in Visoko war. Er hätte niemals Barakats Meinung übernommen. Und ich erinnere mich an die Aussage Hawass genau. Ich werde der Sache nachgehen.
Na viel Erfolg beim Recherchieren! Hier haste schon mal nen Brief vom Zahi von 2006.
http://archive.archaeology.org/online/features/osmanagic/zahi_hawass.pdf
Der klingt allerdings nicht so, als würde Hawass je freundlicher über etwas sprechen, was Osmanagic von sich gibt. Oder über die bosnische "Pyramide"...
tepui schrieb:Die Inhalte Deiner HP kann ich Dir in mehrfacher Ausführung auf You Tube zeigen
Nur daß Frank seine Seiten schon hatte, bevor es Dummtube gab.
tepui schrieb:einen Hathor mit Schwanz
Hab ich irgendwas verpaßt? EineN Hathor? Einen Schwanz?? Überhaupt Hathor im Zusammenhang mit der Leucht-Aubergine von Dendera??? Ich bin irgendwie immer von Harsomtus in der Lotosblüte mit Pflanzenstengel (nicht Schwanz) ausgegangen. Aber ich lerne noch...
tepui schrieb:dass nur wenig Strom fließt und das dicke Kabel in der Darstellung deutet sicherlich auf Isolierschichten hin und nicht etwa auf unsinnige Ampere
Wieso fette Isolierung, wenn nur wenig Strom fließt?
tepui schrieb:Mit Deinem Mangel an technischem Wissen
...sprach der, der nen Taschenlampenstromkabel deziimeterdick isoliert.
tepui schrieb:Man könnte die Versorgung der denkbaren Dendera-Leuchte ja völlig anders auch einmal in der Perspektive und der Technik eines Antikythera-Apparates sehen.
Wie jetzt, Der Computer von Antikythera war ein Kurbelgenerator, und je nach Bedarf an Spannung und Stromstärke konnten die Zahnräder anders eingestellt werden?
tepui schrieb:Da ich nach wie vor ein Null-Ahnungs-User bin
Ja, leider, auch dieser Beitrag läßt nichts anderes erkennen...

Pertti


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 19:40
tepui schrieb:Meine Information ist die, dass Hawass selbst in Visoko war.
Ja, das sagtest du bereits. Und darüber habe ich mich lustig gemacht. Weil sie mal wieder, wie viele deiner Informationen ein durcheinander von Youtubevideos sind. Und dabei hast du eben Hawass mit Barakat verwechselt.
tepui schrieb:Und solange das Gegenteil nicht bewiesen ist bewegst Du Dich auf Glatteis und versuchst einmal mehr Dich irgendwo abzureagieren.
Nein, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist ist alles so wie du es nicht wusstest.
tepui schrieb:Deiner HP kann ich Dir in mehrfacher Ausführung auf You Tube zeigen und dort meist auch interessanter aufbereitet.
Was bringt es dir Youtube Videos zu glotzen, wenn du danach doch wieder alles durcheinander schmeißt. Beim Lesen könntest du wenigstens nochmal schnell nachschauen, bevor du Unsinn postest.
tepui schrieb:Mich interessierte besonders die Darstellung im Tempel von Dendera. Sie zeigt einem Priester natürlich einen Hathor mit Schwanz.
Und schon wieder hast du ein Video geschaut und falsch verstanden. Es ist der Hathor Tempel in Dendera und nicht Hathor mit Schwanz.
tepui schrieb:Mit Deinem Mangel an technischem Wissen kommst Du dann natürlich zwangsläufig auf 584 Tonnen Batteriegewicht.
Nun, dann rechne uns mal vor, wie wenig Spannung du brauchst für den Lichtbogen nach Krassa Habeck.


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 20:04
@Spöckenkieke
(psst - ist ne Plasma-Entladung, und Garn brauchte rund 400 Volt)

Tepui meinte wohl, dass man für eine gewisse Leistung weniger Strom fließen lassen muss, wenn man die Spannung erhöht. Er kannes wegen sienes fehlenden technischen Sachverstands nur nich zum Ausdruck bringen.

Höhere Spannung braucht übrigens dünnere Kabel, und auch 400 V brauchen nur ein paar mm Isolation...


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 20:16
FrankD schrieb: Er kannes wegen sienes fehlenden technischen Sachverstands nur nich zum Ausdruck bringen.
Oh je, dann sehe ich aber schwarz für sein Gerät, welches er in den Bosnischen Erdhaufen installieren will.
Mein Gerät ist nichts weiter, als ein Konstrukt bekannter Funktechnik. Vielleicht bis auf eine ungewöhnlich schwere magnetic loop-Antenne. Einmal fest in der Pyramide, wird der Empfänger „Freie Energie“ sozusagen zum Vorzeigen gewinnen. Bei uns würde man den Betreiber eines derartigen Gerätes (in Sendernähe) schlichtweg bestrafen. In der Sonnenpyramide wird das Gerät Besuchern die Funktion des urzeitlichen Kraftwerks sichtbar zu machen.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 01:02
@FrankD
FrankD schrieb: Groooßartig, echt. Und erneut zeigst Du, dass Du nicht mal richtig lese kannst :) Von Hathor mit Schwanz steht da nix
@Spöckenkieke
.... Es ist der Hathor Tempel in Dendera und nicht Hathor mit Schwanz.
Natürlich steht da nix von Hathor mit Schwanz, das ist eine von mir frei erfundene i r o n i s c h e Metapher für die menschgestaltige Hauptgöttin Hathor mit Kuhohren und Sistrum auf dem Kopf und ihrem Mann Horus inklusive.
Und mit dem Schwanz habe ich allegorisch das „Kabel“ im Bereich der anthropomorphen Götter auf den „Lampenreliefs“ der Krypten einfach mit eingeschlossen. Impressionistischer Symbolismus dieser Art gefällt mir selbst überhaupt nicht, ich würde mich lieber gewöhnlich ausdrücken. Aber wenn man rein sachliche Darstellungen als „Gülle“ bezeichnet und man mir in fast jedem Satz das nicht Lesen können und Null-Wissen anhängt, passe ich mich dem ausgerasteten User an.

@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: Und schon wieder hast du ein Video geschaut und falsch verstanden.
Vielleicht gibst Du Deinen Kopf endlich in eine chemische Reinigung. Wenn ich für den Text da oben nachsehen muss ob sich Sistrum vielleicht mit mm schreibt, sehe ich im Synesis -Magazin nach vielleicht auch bei Grenzwissenschaft-aktuell, in You Tube stürze ich mich nur zum Gähnen. Übrigens verstehe ich kaum jemals etwas falsch. Wenn Dich meine Antworten zu sehr belästigen, poste das mit dem Video noch einmal, dann stelle ich die Antworten an Dich ein, no problem.


melden

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 01:28
tepui schrieb:das ist eine von mir frei erfundene i r o n i s c h e Metapher
Und Du glaubst wirklich, daß Du damit aus der Nummer wieder rauskämst? Für wie blöd hältst Du die User, die hier schreiben oder auch nur mitlesen?


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 02:47
@FrankD
tepui schrieb:
Spannung heißt , dass nur wenig Strom fließt

FrankD schrieb:
...... sollte über die technischen Kenntnisse seines Gegenübers lieber schweigen..

Dir darauf zu antworten ist etwas das ich noch unter Vollnarkose mache.
Also eine Glühbirne lebt vom Strom. Wenn Du sie am Leben erhalten willst, musst Du sie mit konstantem Strom versorgen, dann brennt sie beim Einschalten auch nicht durch.

Das musste man auch manchmal sicherheitshalber machen, ich habe lange in der Sicherheitstechnik gearbeitet. Bei einer echten Stromquelle spielt der Spannungswert keine Rolle, er muss nur hoch genug sein. Im normalen Netzbetrieb aber ist es die Spannung die fixiert ist und beim Einschalten mit kaltem Glühfaden entsteht darum ein zerstörerischer Stromstoß, weil der Strom jeden Wert haben darf. Leuchtet Dir das irgendwie ein ?

Der Wirkungsgrad einer Glühlampe liegt bei nur 2%, so gut wie aller Input ist also Heizung. Wenn im Zusammenhang mit den Dendera-Reliefs zum Beispiel aus Sicht der Prä-Astronautik von Glühbirnen gesprochen wird, zeigt sich damit zweifellos ein Optimum an technischer Dummheit. Leuchröhre wäre aber richtig. Ich hoffe das bringt Dich etwas auf den Teppich simpelster Elektrik zurück.

Gasentladungslampen leben von Spannung und wenig Strom, so wie ich es sagte. Der Erfinder Tesla erkannte die bessere Nutzung der zugeführten Energie und hat damit auch die Energiesparlampe erfunden. Das ist ja hundert Jahre alte Geschichte. Ein sehr hoher Spitzenstrom entsteht beim Zünden des plasmatischen Vorgangs, vor allem wenn der konventionelle Starttrafo verwendet wird. Die Ionisation kann man natürlich auch radioaktiv einleiten. Wer das weiß, findet den Zünder in der Natur.

Einfacher ist das Prinzip Glimmlampe, das ohne Startvorrichtung funktioniert. Die Leuchtkraft ist allerdings wesentlich geringer. Ein halbplasmatischer Lawineneffekt entsteht dabei automatisch und abhängig von der Gasfüllung ergeben sich verschiedene Beleuchtungsfarben. Da die Stromaufnahme minimal ist, könnte eine Dendera-Leuchte genau nach diesem Prinzip funktioniert haben.

Man könnte eine so konstruierte Lampe unter bestimmten Bedingungen sogar mit einer Volta-Säule ähnlich einer Anodenbatterie betreiben. Und diese Batterie würde keinesfalls eine auffällige Größe haben. Alles dann im Niveau von Technik gemäß der versteinerten Antikythera-Maschine, wie ich es erwähnt hatte. Was Du auf der Website zu diesen Dingen behauptest, ist als Beleg für das Unmögliche gedacht. Das Buch „Licht der Pharaonen“ von Krassa und Habeck ist sicherlich die Gegendarstellung.


melden

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 10:17
tepui schrieb:Übrigens verstehe ich kaum jemals etwas falsch.
So wie das mit dem sechseckigen Mond, Die Geschichte mit der Topographie der Piri Reis Karte, der Datierung der Cheopspyramide, der Cheopskartusche dem Besuch von Hawass bei den Bonischen Hügeln und mit der Darstellung der Denderareliefs?

All das hast du falsch wiedergegeben. Sprich, du hast nicht mal die grenzwissenschaftliche Behauptung richtig wiedergegeben geschweigedenn eine sinnvolle Behauptung dazu gemacht.

Falls es dir nicht aufgefallen ist. Aus deinem Nick ist mittlerweile ein Memme geworden. Das mag dir zur Ehre gereichen, da es bis jetzt nur Dieter Bremer geschaft hat hier einen abzubremern, aber für deine Art der kopflosen Argumentation gibt es schon seid einiger Zeit den Begriff einen Tepui machen. Sprich wenn man denkt es kann gar nicht mehr dämlicher werden noch einen drauf zu setzten mit irgendwelchen noch dämlicheren Ausreden und sich damit noch weiter in den Mist ziehen.

Demzufolge ist diese Aussage ganz klar ein Tepui.
tepui schrieb:Natürlich steht da nix von Hathor mit Schwanz, das ist eine von mir frei erfundene i r o n i s c h e Metapher für die menschgestaltige Hauptgöttin Hathor mit Kuhohren und Sistrum auf dem Kopf und ihrem Mann Horus inklusive.
Denn wenn du das alles ironisch meinst, was du dazu gesagt hast, dann macht der Rest, in der Darstellung etwas technisches sehen zu wollen gar keinen Sinn mehr. Eben ein Tepui. Aber ich wette du kannst immer noch einen drauf setzen.


melden

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 13:33
@tepui
Sistrum AUF DEM KOF? Da hätte ich doch gerne mal ein Bild zu (Du weißt schon, was ein Sistrum ist? :D )

Noch mal: Das "Kabel" ist in den Beitexten (Du weißt, was das ist?) vom Künstler klipp und klar als Barke des Re bezeichnet uns ist ein stilisiertes Boot. Aber vielleicht waren die Macher des Reliefs auch einfach nur zzu doof.

Dein technisches Gestammel zeigt, dass Du z.B. vom Ohm'schen Gesetz keine Ahnung hast. Das ist schon mega-peinlich.

In der PA spricht übrigens niemnd von Glühlampen, auch auf meiner Seite zeige ich das Gasentladungs-Modell - was die Sache für die PA und die Betrügereien im Mystery-Paark noch schlimmer macht...


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

14.09.2014 um 14:52
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Nur daß Frank seine Seiten schon hatte, bevor es Dummtube gab.
Mag sein. Deswegen hab ich ihm im Verlauf der letzten Jahre schon paarmal mitgeteilt, dass er den "Inhalt" mal gründlich erneuern und auf den neuesten Stand bringen sollte ... :D

Aber so wie es aussieht, kann er einfach nicht auf gute Ratschläge hören ...


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lichter am Himmel97 Beiträge
Anzeigen ausblenden