weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

298 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Radar, Radaraufzeichnungen

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 00:27
@ATLANTANER

...ähm...ja?!

verstehe ich jetzt gar nicht :S


sollte nun fix ins bett!


melden
Anzeige
ATLANTANER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 00:28
Ja gute Nacht Dir....


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 00:28
@Maxwell_81

doch max. ich habs schon richtig verstanden. kam vielleicht im kontext nicht so rüber :D


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 00:34
@blackmamba

Dann ists ja fein.
Bin raus fürs erste, gute Nacht

Gruß Max


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 02:29
@smokingun
@Maxwell_81
@thomaszg2872
@blackmamba

Vielen Dank für eure Einträge und eure Teilnahme am Thread! Ja, eigentlich logisch, dass es sich aus den von @Maxwell_81 genannten Gründen wahrscheinlich nicht um militärische Geheimprojekte handeln kann.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 07:42
Maxwell_81 schrieb:Für mich ist das DER Beweis, dass es sich um von intelligenten Lebewesen gesteuerte Objekte handelt, welche nich von der Erde stammen bzw hier gebaut wurden,
naja es belegt dass Aktion und Reaktion auf intelligenz schliessen kann.Aber nicht was es ist noch woher es stammt.und stealthfähigkeit ist nicht ein beleg für irdisch im gegenzug zu Ausserirdisch.Annehmen kann man dass schon, aber das Wort Beweis würde ich nicht gebrauchen..sagen wir mal ein Indiz für etwas..wenn schon dann im Zusammenhang zu den Augenzeugen,Blackbox ect..auch dann ist es nur eine These es belegt nur das Objekt selbst ^^
blackmamba schrieb:fallen euch mehr erklärungen zu diesem ufo-phänomen ein?
Lebewesen,Dimensionsspringer,Drohnen von Ausserirdischen(es gibt ja auch Mutterschiffe bspw. Zigarren und warum riskieren angegriffen zu werden wenn man unbemannt ..forschen ? könnte)...und natürlich bewegt man sich auf der Erde meist unbemerkt unter Wasser fort^^ .


@whatsgoinon
ja logisch schon weil es seit Beginn der ufo forschung mit Hynek bereits damals die gleichen Muster vorlagen und bis heute keine annähernde aviatische Flugobjekte oder möglichkeiten bekannt sind..aber ein Beweis ist dass nicht


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 12:38
@blackmamba

warum willst du k*tzen?


hast du probleme mit der unsichtbaren welt?

ah, ich seh schon du bist Skeptiker.

warum auch nicht.


aber mir ist auch noch was anders eingefallen:


der dort als engel spricht, rät von der Anbetung des Allerhöchsten ab.

Das macht mich stutzig.

und ausserdem hatten die engel nicht die Befugnis, Heiliges Wissen
unbegrenzt anuns herauszugeben ohne die Zustimmung des Allerhöchsten.


Könnten also auch gefallene Engel sein die sich da melden.


Meinung?


mfg,


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 13:18
@Maxwell_81
Maxwell_81 schrieb:Das Militär hat seit Jahrzehnten die Technonologie um seine Flugzeuge nicht auf Radarschirmen erscheinen zu lassen, sei es durch passive Tarnung oder aktive Störung.
.
Maxwell_81 schrieb:Selbst WENN das Militär so dumm wäre, bleibt noch immer ein Fakt bestehen:

Unter den Aufzeichnungen gibt es viele Flugobjekte die Manöver vollführen welche unserer Physik widersprechen.
Könntest du mal erläutern, wer DAS Militär ist? Ich jedenfalls würde mir niemals anmassen, mich darüber zu äussern, wie weit so gerade der Entwicklungsstand, sagen wir mal der Irakischen, Chinesischen oder Nordkoreanischen Luftwaffe ist. Und wie du selber schreibst, es gibt die Möglichkeit der aktiven Störung! Wie sieht die denn auf einem Radarbild aus?
Kannst du ausschliessen, dass Maschinen dieser Staaten auch mal unkonventioneller Weise irgendwo im Bereich der zivilen Luftfahrtrouten rumfliegen? Und immerhin haben sie ja bisher aufgepasst, oder ist schon mal einer damit zusammengestossen?

Und was ist "unsere" Physik? Wenn die G-Kräfte einer Flugbewegung uns zerreissen, werden sie auch jeden anderen organischen Körper zerreissen.
Mein Lieblingsargument ist aber: Warum sollten die schlauen Aliens immer im Zick-Zack rumfliegen? Aus Spass? Die Weiterentwicklung unserer Flugkunst kann doch wohl nur, schon im Interesse der Passagiere, in einer möglichst sanften Flugbewegung liegen, oder?
Ich bitte auch noch mal mein Argument bezüglich des Herausrechnens ungewöhnlicher Radarechos zu beachten! Warum wohl wird das gemacht? Weil es einfach zu viele Fehler im System gibt.
Wenn man jetzt mal die sehr (!) wenigen Vorfälle, in denen Radarbilder durch glaubhafte Beobachtungen ergänzt werden nimmt, bevorzuge ich die Erklärung, dass es sich um ein natürliches, bisher unerforschtes Phänomen handelt, möglicherweise durch eine noch unbekannte Form von Blitzen.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 13:30
@myzyny
myzyny schrieb:Wenn man jetzt mal die sehr (!) wenigen Vorfälle, in denen Radarbilder durch glaubhafte Beobachtungen ergänzt werden nimmt, bevorzuge ich die Erklärung, dass es sich um ein natürliches, bisher unerforschtes Phänomen handelt, möglicherweise durch eine noch unbekannte Form von Blitzen.
Interessante These und natürlich eine Möglichkeit. Wie bereits erwähnt, wird es keinen abschliessenden Beweis dafür oder dagegen geben. Ich denke, dass wenn es sich um ein militärisches Objekt handeln würde, es ein sehr unlogischer Vorgang wäre, eine solche "Testreihe" zu starten (Gefahr des Zusammenstosses, Geheimnisse könnten preisgegeben werden oder auffliegen). Hat das Militär nicht genau aus diesen Gründen geheime oder öffentliche Testgelände? Dagegen würde doch auch sprechen, dass das Phänomen weltweit Auftritt.

Natürlich kann es ein bisher unbekanntes und unerforschtes Phänomen sein. Würde sich dann aber nicht irgendjemand an dieses Forschungsgebiet wagen und zumindest darüber publizieren?

Ich kenne mich mit der Radartechnik auch nicht allzu gut aus. Ist die Fehlerquote wirklich derart hoch? Käme die Technik dann überhaupt zum Einsatz? Und aus diesem Grund sind ja noch die visuell unterstützten Sichtungen, welche die Radaraufzeichnungen stützen.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 14:23
Mich würde interessieren , wie viele Radar "Täuschungen" es überhaupt weltweit gibt? Und bei den sogenannten "Täuschungen" wie weit ist die Radarforschung in den letzten Jahren voran gegangen? Wie ist die Entwicklung der Geräte? Der Technische Stand?Sollten die immer noch mit Radar von Anno Dunemals arbeiten?Werden Fluglotzen ,Piloten wie auch immer nicht darauf geschult? Piloten werden trainiert und das nicht einmal im Jahr ... Bei Verfolgungen durch Piloten ,kann ich mir nicht vorstellen ,das sie am helllichtem Tag bei guter Sicht nicht unterscheiden können was sie verfolgen?
Und nehmen die Fehler im System zu? Dann haben wir ja Technik die begeistert lol .

@myzyny
myzyny schrieb: Wenn man jetzt mal die sehr (!) wenigen Vorfälle
woher hast du die Quelle ? Wie viel wenige gibts denn? Ich hab so null Ahnung davon....


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 15:38
@whatsgoinon

Noch mal zum "Militär". Testflüge erklären wahrscheinlich viele Erscheinungen, aber nicht alle. Und es gibt schliesslich auch weltweit Militär! Wir sollten, wie ich ja schon sagte, ALLE Staaten im Auge behalten! Nehmen wir mal an, Nordkorea würde irgendwas testen, was Mach2 fliegen kann. Das Teil fliegt dann in einer Stunde etwa 2470km.
Wegen des Überschallknalls wird man das ganze wohl nicht über bewohntem Gebiet machen, dann fällt man ja schon mal sofort auf. also raus aufs Meer. Wenn man dann ne halbe Stunde fliegt, ist man schon 1200 km weit weg von zuhause.

Zur Erforschung des natürlichen Phänomens: Da gibt es das grosse Problem, dass man ja nicht weiss, wann es erscheint?! Wo sollte da ein Forscher ansetzten? Sich irgendwo hinstellen und warten macht wohl keinen Sinn.

Ja, ich denke mal, die Fehlerquote ist hoch. Wenn du alleine mal ein Regenradar beobachtest, siehst du laufend irgendwelche Fehlechos. Kann man jetz nicht direkt vergleichen, aber mir fällt gerade nix besseres ein.

@Hollie
kommt jetzt drauf an, wo wir "glaubwürdig" ansetzen. Der Fall des iranischen Piloten ist nach mieiner Meinung zum Beispiel absolut nicht glaubwürdig. Da gibts einerseits das Radarecho von "irgendwas" andererseit die phantasievolle Beschreibung des Piloten.
Kurz und knapp: Untersuchungswürdige Fälle gibts vielleicht drei Dutzend, und keineswegs tausende.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 15:43
myzyny schrieb:möglicherweise durch eine noch unbekannte Form von Blitzen.
Klar die Fliegen ja herum minutenlang und werden verfolgt vom Radartracking und den Abfangjägern..wenn man kein Bock hatt etwas darüber zu lesen.. hier gibts einer der besten Fälle mit 4 unabhängigen Radarstationen,Audio des Cockpits und das Towerpersonal das neben der Edward Base stationiert ist d.h. bei Testflügen bestens von denen informiert wird. Ausserdem noch ein Wetterexperte und die Akten von FOIA freigegeben..dass ist nur EIN Fall von dem wir hier reden!



Aber gewiss gibts noch unbekannte Blitze die für Ufos gehalten werden auch Plasmaentladungen und sogar möglich eine art Gammablitze die tatsächlich jetzt auf der Erde beobachtet wurde auch das ist sehr spannend !


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 18:29
Es kommen auch Ufo Vorfälle vor die nicht auf Radar gesichtet werden,so blöd sind die alle wohl auch nicht.Beispiel, an dem einen oder anderen Vorfall von diesem Jahr in China wo immer wieder Flughäfen für mehrere Stunden still standen.Es wurde von massig leuten gesichtet aber nicht auf dem Radar registriert. Wer kann beweisen das wir die Stealth Technologie entwickelt haben und die Technologien(Antiradar-unsichtbar) von Aliens nicht doch stammen!?da es Ufos auch können...


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 18:52
@xXClubberXx
xXClubberXx schrieb:Wer kann beweisen das wir die Stealth Technologie entwickelt haben und die Technologien(Antiradar-unsichtbar) von Aliens nicht doch stammen!?
Naja ... die Entwicklungsgeschichte spricht doch ziemlich für sich.

Wikipedia: Tarnkappentechnik


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 20:04
xXClubberXx schrieb:Es kommen auch Ufo Vorfälle vor die nicht auf Radar gesichtet werden, so blöd sind die alle wohl auch nicht. Beispiel, an dem einen oder anderen Vorfall von diesem Jahr in China wo immer wieder Flughäfen für mehrere Stunden still standen
kann man so nicht sagen, es gibt auch blöde china ufos:

"Das Ufo über Boutou wurde zuerst von Verkehrskontrolleuren entdeckt, als es auf ihrem Radarschirm auftauchte."

http://de.news.yahoo.com/34/20101007/tod-ufo-in-sicht-chinesischer-flughafen-045b8e8.html


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 21:52
was könnte das in China gewesen sein?
Militärtests schliesse ich aus,die würden bestimmt keine Verkehrsmaschinen auf dem Flughafen gefährden.


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 23:24
@andreasko
Das sind die Amis ,die probieren was neues (vieleicht auch altes) aus und führen gerade mal die Chinesen vor .
Genauso wie die die für die Geschichte in Belgien zuständig waren .
Ich denke die stecken überall dahinter wo man wirklich Ufos sieht .


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

07.10.2010 um 23:56
wegen China! Es war ein Passagier der etwas aus dem Fenster gesehen hatte, dann aufgeregt der Stewardes klingelte, die wiederum dem Piloten es sagte der dem Tower es mitteilte ..daraufhin schloss man vorsichtshalber den Flughafen für eine Stunde oder so..die stille Post tat ihr übriges genauso wie die Webufonauten mit ihren Bildchen von Spiegelungen ect. daraufhin übernahm das neh Online-Schund-news-seite die wiederum von anderen unrecherchiert kopiert wurde, bis es hier landete und im bezügl.Thread>suchfunktion... gepostet wurde!

ausserdem ist China und dergleichen immer übelst schwer zu recherchieren ..


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

08.10.2010 um 00:12
andreasko schrieb:was könnte das in China gewesen sein?
naja,

fassen wir mal zusammen was wir an "informationen" haben, sofern diese stimmen:

- es war materiell ( wg. radar )

- es hat geleuchtet

- es konnte fliegen


sowas bau ich dir auch für 300 oder 400 eur, wenn du möchtest

( aber steigen lassen musst du das schon selber; mir wär das zu teuer, falls man mit solch einem schabernack in flughafennähe wider erwarten doch mal erwischt würde... )


melden
Anzeige

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

08.10.2010 um 00:22
@zwergnase
nein es ist neh Ente!


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden