Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

298 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Radar, Radaraufzeichnungen

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

09.10.2010 um 16:05
Ganz schön was los da oben....

http://spotterblog.de/luftfahrt/luftfahrt-links/flugverfolgung-und-radar/

und für Leute wie mich ;-)

http://www.radartutorial.eu/19.kartei/karte806.de.html


melden
Anzeige

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

13.10.2010 um 05:51
Die Doku von SmokingGun kann ich jedem nur empfehlen. Fand das sehr interessant und glaubwürdiger als manch andere Storys.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 01:07
Oha, dank einem anderen Thread auch interessante Radaraufzeichnungen im Archiv der NSA. Es sind die Files unter Punkt 2 (Part A bis J). Da wurden also munter Radaraufzeichnungen beobachtet. Obwohl ein bisschen sehr technisch gibt es doch einen Einblick in die ganze Thematik.

http://www.nsa.gov/public_info/declass/ufo/index.shtml


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 01:11
Nachtrag: und es sind definitiv auch ein paar Ballons dabei... Eine nicht zu unterschätzende Menge... :)


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 08:34
whatsgoinon schrieb:und es sind definitiv auch ein paar Ballons dabei...
natürlich, aber die braucht es noch nicht mal ...

für eine radaraufzeichnungen von UFOs reicht auch es schon aus,
wenn da schlicht gar nichts ist:

"Dieses Zielzeichen wird auf dem Radarschirm für Verwirrung sorgen: es ist keine Identifikation möglich und es gibt auch keine Antwort auf Anfragen, die auf internationalen Flugfunkfrequenzen gestellt werden. Das bedeutet: eine militärische Alarmrotte wird starten müssen, um festzustellen, was das für ein Objekt ist. Die Abfangjäger werden aber dort nichts finden..."

( aus hollies link zum radartutorial - http://www.radartutorial.eu/18.explanations/ex52.de.html )

fehlerhafte und unerwünschte signale auf dem radar sind nunmal nicht zu vermeiden


was die gewerbsmässigen ufolügenschwurbler dann daraus fabrizieren ist ja sattsam bekannt


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 09:46
@zwergnase

Danke für den Link. Sehr informativ! Dass es auch Fehlerquellen bei Radaraufzeichnungen gibt, ist natürlich klar.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 10:05
whatsgoinon schrieb: Dass es auch Fehlerquellen bei Radaraufzeichnungen gibt, ist natürlich klar.
:) ist doch ein schönes ergebnis wenn der threaderöffner die antwort auf seine frage im eingangsposting selber findet :
Ich würde gerne mit euch über die für mich spannendste und greifbarste Sparte der Ufologie diskutieren: Radaraufzeichnungen von UFO's.
...
Was haltet ihr davon? Und was für Erklärungen gibt es dafür?


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 10:11
Es gibt unbestreitbar auch UFO Flaps,wo Sichtungen und Radaraufzeichnungen vorliegen.Da ein Radar wie jede physikalische Methode auch Fehlermöglichkeiten hat,ist beides zugleich zum
Ausschluss von Irrtümern am hilfsreichsten.

Bis heute nicht zufriedenstellend erklärt wurde der Flap 1952 über Washington D.C. sowie die
Brasilianische UFo Nacht 1986,wo die Objekte von Bodenradar sowie dem Radar der in der Luft befindlichen Jäger aufgezeichnet wurden.Dazu bestand von Seiten der Piloten auch Sichtkontakt.


Mit Einschränkungen gehört auch Belgien dazu.

Solche Fälle sind erst mal am lohnendsten,weil gut dokumentiert.

Das heißt selbstverständlich nicht,dassan sich Aussagen über die Herkunft dieser Objekte erlauben sollte und ist selbstredend schon gar kein Beweis für ET.Aber es dokumentiert doch ein Phänomen,welches nicht herbeifantasiert wird,sondern einen realen Kern hat.

Über diese ganze China Geschichte könnte man erst urteilen,wenn Dokumente der Regierung vorliegen.So wie es sich anfühlt,spricht da vieles für Sensationspresse. Sobald saure Gurkenzeit ist,wird das ET Schweinderl durchs Dorf getrieben. Das eine Foto sieht dazu sehr nach dem
berühmten Strassenlaternenfake aus.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

17.12.2010 um 10:12
@zwergnase

hehe, das ist so. Als ich den Thread eröffnete, kannte ich mich noch nicht über die Radartechniken und deren Fehlerquellen aus. Natürlich auch jetzt noch kein Spezialist, aber mit ein bisschen mehr Differenzierung. ;)


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

14.09.2011 um 14:18
@whatsgoinon


tja es wird das sein wie es aussieht, was un-identifiziertes halt.


Wobei ja die Veröffentlichen'ungen zugenommen deutlich haben.


Was ist dein Stand von heute dazu?



mfg,


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

15.09.2011 um 01:00
@thomaszg2872

Grundsätzlich bin ich vielem gegenüber skeptisch. Aber meiner Meinung nach sind Radaraufzeichnungen und die teilweise zugrunde liegenden Sichtungen (Piloten, etc.) das interessanteste, was die UFO-Sparte zu bieten hat. Aber natürlich gilt: Solange nichts wirklich Handfestes (eigene Sichtung, First Contact, etc.) vorliegt, bleibt alles Spekulation.

Wünsche dir noch einen schönen Abend!

LG whatsgoinon


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

15.09.2011 um 14:35
stimmt, bis wir es nicht mit unseren Augen selbst gesehen haben ist nichts bewiesen.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

15.09.2011 um 17:31
Ich könnt mich zwaar anstrengen und argumentieren, aber ich lass es :D Sonst tut mein Kopp noch weh ;)

Was ich kurz sagen will: @zwergnase

Das erklärt natürlich ALLE unidentifizierten Flugobjekte auf Radars *lach* mich tot


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 13:02
Jürg Schmid, Chefpilot der Swissair berichtete in einem ARD Interview von 1994, dass ein Kollege 20 Jahre zuvor bei einem Flug von Zürich nach Manchester ein leuchtendes Objekt mit schnellen, ungewöhnlichen Flugmanövern über Belgien beobachten konnte. Die Flugsicherung in Maastricht konnte die Existenz des Objektes mit dem Radar bestätigen, welches sich schließlich mit Mach 8 (!!) wieder entfernte.

Die Information findet man ab 10:13

http://www.youtube.com/watch?v=Aw41igatVGE


Für mich ein sehr guter Beleg für das Ufo-Phänomen.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 13:36
@whatsgoinon
whatsgoinon schrieb am 06.10.2010:Was haltet ihr davon? Und was für Erklärungen gibt es dafür?
ausserirdische Technologie.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 14:09
@CB

Bei einer Inversionswetterlage kann sogar ein Auto als Flugzeug erkannt werden.
Lass das dann mal an der Kreuzung abbiegen...ein unmögliches Flugmanöver...

2 oder mehr sehr nahe Objekte verschmelzen auf dem Radar zu einem.
Ein Schwarm Schwäne wird dann zu einem großen Objekt.Wenn die dann die Formation auflösen,"verschwindet" das Flugobjekt urplötzlich....

und,und,und...

Meiner Meinung nach zählen reine Radarsichtungen zu den schwächsten Argumenten.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 14:33
@amsivarier

Also ich glaube ich kann mir sicher sein das ein Radar erst ab einer bestimmten Höhe was erkennen kann.

PS: Was ist eine Iversionswetterlage ?


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 14:47
@Buddah

Du sitzt doch am PC. Google läßt grüßen, versuch´s mal.


melden

Radaraufzeichnungen von unidentifizierten Flugobjekten

28.12.2012 um 15:28
Radaraufzeichnungen ungewöhnlicher Obejekte sind völlig normal und kommen oft vor.
Der Grund ist simpel: die Geräte liefern Fehler. Das ist alles.
Wie undramatisch das ist, zeigt folgendes Radiointerview:
http://news.bbc.co.uk/today/hi/today/newsid_9745000/9745210.stm

Deshalb, also weil es so viele Fehler dabei gibt, ist es UFO-Believern ja auch so einfach, irgendwelchen Lichtpunktsichtungen irgendwelche Radarsichtungen zuzuordnen. Wenn man ein wenig sucht, findet man was, das zusammenpassen kann. Und schwupps, hat der UFO-Macher eine "Sichtung" mit "Radarbeweis" erschaffen. Siehe zB Belgien. Olle Kamelle, nix dahinter.


melden
Anzeige
melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden