weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

318 Beiträge, Schlüsselwörter: Orion, Sirius, Wächter, Nephilim, Gefallene Engel

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 12:06
@Volta
Aus Griechenland, denn in Ägypten gibt es keine Atlantislegende :)

Zudem wurde Neith erst unter den Libyern gegen Ende der 3. Zwischenzeit zur Stadtgöttin von Sais gemacht, und ihr Tempel wurde auch erst zu dieser Zeit gebaut, und später unter den Saiten erweitert. So im 8. Jh. v. Chr. Daher ist es schlicht unmöglich, dass da 10000 Jahre alte Aufzeichnungen lagerten. Aber egal :) Dir jedenfalls :) :)


melden
Anzeige

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 12:38
@Spöckenkieke
@Dorian14

Platon Geboren 427 v chr. ---347 v chr. gestorben ( Alter 120 Jahre)
Herodot Geboren 490 v chr ---- 424 v chr. gestorben ( alter 66 Jahre )
Solon Geboren 640 v Chr ---- 560 v Chr.gestorben ( alter 120 Jahre)
Dropides Geboren 645 v Chr ---- ???? Chr gestorben

Wikipedia: Herodot

Herodot von Halikarnass(os) (altgriechisch Ἡρόδοτος [Ἁλικαρνασσεύς] Hēródotos [Halikarnasseús],[1] * 490/480 v. Chr.; † um 424 v. Chr.) war ein antiker griechischer Historiograph, Geograph und Völkerkundler. Er wurde von Cicero (De leg. 1,5) zugleich als „Vater der Geschichtsschreibung“ (lat. pater historiae) und als Erzähler „zahlloser Geschichten“ (lat. innumerabiles fabulae) bezeichnet. Sein einziges erhaltenes Werk sind die neun Bücher umfassenden Historien, die in Form einer Universalgeschichte den Aufstieg des Perserreichs im späten 6. Jahrhundert v. Chr. und die Kriege der Griechen mit den Persern im frühen 5. Jahrhundert v. Chr. schildern.


Platon.
Wikipedia: Platon
Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph.


Als Herodot starb war Platon 3 Jahre alt.
Herodot kannte bereits die Überlieferung aus Ägypten.Sie hieß nicht ATLANTIS sonder es ging um Seth`s Volk.



Diese Fragen stellt sich der Autor dieses Buches.
http://www.atlantis-scout.de/atlantis_herodot.htm


Was bietet dieses Buch? 

Stichwort: Erfindung?
• Spielt Platon denn wirklich auf Beschreibungen von Herodot an, und alles ist erfunden?
• Oder läßt sich diese Interpretation in einem akribischen Vergleich als zu oberflächlich entlarven?
• Ist Solons Ägyptenbesuch vor dem Hintergrund von Herodots Ägyptenbeschreibungen überhaupt plausibel?
Stichwort: Ägypten!
• Platon spricht bei Atlantis von 9000 Jahren - Herodot bei Ägypten von 11340 Jahren! Was dürfen wir daraus schließen?
• Was sagt Herodot über Ägypten und die Stadt Sais, den mutmaßlichen Herkunftsort des Atlantis-Berichtes?
• Welche Informationen konnte man von ägyptischen Priestern erwarten?
• Welche Aufzeichnungen gab es in ägyptischen Tempeln?



soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo


und nun lest mal ( aus dem Buch )


Einführung
Herodot von Halikarnassos, der „Vater der Geschichtsschreibung“1, erwähnt Atlantis mit keinem Wort. Dennoch ist sein Geschichtswerk für die Frage nach Atlantis von zentraler Bedeutung. Warum ist das so?
Herodot lebte zeitlich und räumlich in unmittelbarer Nähe der Personen und Orte, auf die die Atlantis-Überlieferung zurückgeht: Um 450 v.Chr. bereiste er Ägypten und kam dabei auch in die Stadt Saïs, wo er den Tempel der Göttin Neith besuchte. Aus eben jenem Tempel hat aber – wenn wir Platon hier glauben dürfen – Solon rund 140 Jahre zuvor den Atlantis-Bericht mit nach Griechenland gebracht. Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot. Weitere 40 Jahre später brachte Platon den Atlantis-Bericht in seinen Dialogen Timaios und Kritias in die uns heute vorliegende Form. Herodots Historien waren zu diesem Zeitpunkt jedermann bekannt und damit fester Bestandteil des geistigen Horizontes, in dessen Grenzen Platon dachte und schrieb.

Herodot war aber nicht nur zu einem Zeitpunkt in Saïs, als die mutmaßlich von dort stammenden Aufzeichnungen des Solon in Athen buchstäblich noch in der Schublade lagen bzw. im Gedächtnis seiner Nachkommen schlummerten und darauf warteten, von Platon aufgegriffen und verarbeitet zu werden. Herodot behandelt in seinem Werk auch ein Spektrum von Themen, denen bei der Frage nach Atlantis eine Schlüsselstellung zukommt: Er beschreibt eine detaillierte Weltkarte aller damals bekannten Länder und Erdteile; er legt die Geschichte der Länder und Regionen dar, die er bereiste; er präsentiert insbesondere eine Chronologie der ägyptischen Geschichte. Damit liefert uns Herodot eine Fülle von Hinweisen darauf, ob und wie der Atlantis-Bericht literarisch, geographisch und zeitlich eingeordnet werden kann.
Darüber hinaus finden sich bei Herodot zahlreiche Anklänge, Ähnlichkeiten und Parallelen zu Platons Atlantis-Bericht wie z.B. ähnliche Bauwerke und Stadtanlagen, analoge chronologische Angaben oder gleichlautende Aussagen über das Selbstverständnis der ägyptischen Priester. Hat Platon den Atlantis- Bericht also bei Herodot „abgekupfert“ und alles ist nur eine Erfindung? Oder sind die vermeintlichen Ähnlichkeiten und Parallelen gar nicht so stark bzw. unbeabsichtigt zustande gekommen und damit im Gegenteil eine Bestätigung dafür, dass Platons Atlantis nicht das Produkt einer blühenden Phantasie ist, sondern sich glaubwürdig im Rahmen des damals Möglichen bewegt?

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot





Aber klar…………..IHR habt RECHT.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 12:44
Volta schrieb:Also...woher???????
Stammte sie aus Griechenland oder aus Ägypten?.
Naja wie er selber sagt hat er sich die Geschichte ja nur ausgedacht. Schonmal darüber nachgedacht?
Volta schrieb:Platon Geboren 427 v chr. ---347 v chr. gestorben ( Alter 120 Jahre)
Herodot Geboren 490 v chr ---- 424 v chr. gestorben ( alter 66 Jahre )
Solon Geboren 640 v Chr ---- 560 v Chr.gestorben ( alter 120 Jahre)
Dropides Geboren 645 v Chr ---- ???? Chr gestorben
So und nu setzt dich bitte nochmal hin und rechne die Alter richtig aus. Was soll nur aus dir werden, wenn du nichtmal Jahreszahlen berechnen kannst.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 12:47
Und wer mal was richtiges zu den Nephelim lesen will, der kann sich ja mal das hier durchlesen
http://www.sitchiniswrong.com/nephilim/nephilim.htm


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 12:53
@Volta
Volta schrieb:Platon Geboren 427 v chr. ---347 v chr. gestorben ( Alter 120 Jahre)
Herodot Geboren 490 v chr ---- 424 v chr. gestorben ( alter 66 Jahre )
Solon Geboren 640 v Chr ---- 560 v Chr.gestorben ( alter 120 Jahre)
Dropides Geboren 645 v Chr ---- ???? Chr gestorben
Ich lach mich schlapp :D :D :D


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:02
@FrankD

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot




lach weiter

und das für dich



Es gibt noch ein ganz anderes Problem beim Lesen: Die Torah kennt kein Vorher und Nachher. Das heißt: Was in zeitlicher Abfolge gelesen wird, kann auch einen logischen Zusammenhang darstellen. Was ohne Angabe eines zeitliches Bezuges nebeneinander steht, braucht deshalb noch lange nicht gleichzeitig geschehen zu sein.

Unsere Zeitrechnerei (die übrigens erst im 6. Jh. n Chr. entwickelt wurde und erst seit dem 11. Jh. allgemein anerkannt ist) ist vielleicht sogar ein illegitimer Versuch, Dinge "in den Griff" zu bekommen, die eigentlich unserer machtlüsternen Verfügungsgewalt entzogen sind.

http://www.kreudenstein-online.de/Bibelkritik/sintflut_zeitrechnung.htm


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:04
@Volta
Also eigentlich war Plato nicht in Ägypten und die Atlantislegende kommt auch nicht aus Ägypten.

Und was ist mit deinen Rechenkünsten. Korregierst du bitte die Alter der Personen.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:09
@Volta
Du verstehst nicht, warum wir lachen, gell :) :) :)
Hat nix mit Plato oder Sais zu tun. Denk mal drüber nach.
Aber nochmal zu Sais: Wie ich erzählte, existiert der Tempel von Sais erst seit dem 8. Jh. v. Chr und kann daher kaum irgendwelche Dokumente enthalten haben die seit 10000 Jahren im Archiv liegen.
Auerdem gibts in Ägypten keine Atlantis-Legende. Atlantis ist noch nicht mal ein ägyptischer Name, es bedeutet "Land ohne Namen" oder "Namenlose Insel", ist also das genaue Gegenteil eines Namens. und das hängt mit den Seevölkern zusammen, die um 1200 v. Chr. Ägypten mehrfach überfielen und von irgendwoher kamen - eben von "Atlantis".

Das hat nichts mit Platons Geschichte zu tun, der hat das nur als Kern für seine Sci-Fi-Geschichte genommen.

Aber das dürfte an Deiern faktenresistenten Außenhaut abperlen wie Wasser von einem Entenrücken...


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:10
Platon Geboren 427 v chr. ---347 v chr. gestorben ( Alter 80Jahre)
Herodot Geboren 490 v chr ---- 424 v chr. gestorben ( alter 66 Jahre )
Solon Geboren 640 v Chr ---- 560 v Chr.gestorben ( alter Jahre)
Dropides Geboren 645 v Chr ---- ???? Chr gestorben


sorry.......vor vielen Texten...hatte die Geburt und Todeszeit verdreht


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:17
@FrankD

wenn du genau lesen würdest habe ich folgendesNochmal um klar zu stellen.
Volta schrieb:Nochmal um klar zu stellen.

HERODOT hat nicht Atlantis erfunden,sonder er hat in Ägypten eine Überlieferung mit bekommen die über eine hoch entwickelte Kultur handelt.Diese waren Halbgötter.Sie wurden durch eine Sintflut ausgelöscht.

Hier sprach man von dem Volk wo ich bereits erwähnt habe " Seth`s Volk "
Ich habe nicht gesagt das Herodot die Bezeichnung " ATLANTIS " erwähnte.
Ich habe bereits in andern Threes gesagt das " ATLANTIS" ein Bezugspunkt ist.


Bleib lieber bei deiner Sternguckerei.



und an diesen Text hast du auch nichts verstanden.

Klar...es ist nicht dein Buch
Volta schrieb:Einführung
Herodot von Halikarnassos, der ?Vater der Geschichtsschreibung?1, erwähnt Atlantis mit keinem Wort. Dennoch ist sein Geschichtswerk für die Frage nach Atlantis von zentraler Bedeutung. Warum ist das so?
Herodot lebte zeitlich und räumlich in unmittelbarer Nähe der Personen und Orte, auf die die Atlantis-Überlieferung zurückgeht: Um 450 v.Chr. bereiste er Ägypten und kam dabei auch in die Stadt Saïs, wo er den Tempel der Göttin Neith besuchte. Aus eben jenem Tempel hat aber ? wenn wir Platon hier glauben dürfen ? Solon rund 140 Jahre zuvor den Atlantis-Bericht mit nach Griechenland gebracht. Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot. Weitere 40 Jahre später brachte Platon den Atlantis-Bericht in seinen Dialogen Timaios und Kritias in die uns heute vorliegende Form. Herodots Historien waren zu diesem Zeitpunkt jedermann bekannt und damit fester Bestandteil des geistigen Horizontes, in dessen Grenzen Platon dachte und schrieb.

Herodot war aber nicht nur zu einem Zeitpunkt in Saïs, als die mutmaßlich von dort stammenden Aufzeichnungen des Solon in Athen buchstäblich noch in der Schublade lagen bzw. im Gedächtnis seiner Nachkommen schlummerten und darauf warteten, von Platon aufgegriffen und verarbeitet zu werden. Herodot behandelt in seinem Werk auch ein Spektrum von Themen, denen bei der Frage nach Atlantis eine Schlüsselstellung zukommt: Er beschreibt eine detaillierte Weltkarte aller damals bekannten Länder und Erdteile; er legt die Geschichte der Länder und Regionen dar, die er bereiste; er präsentiert insbesondere eine Chronologie der ägyptischen Geschichte. Damit liefert uns Herodot eine Fülle von Hinweisen darauf, ob und wie der Atlantis-Bericht literarisch, geographisch und zeitlich eingeordnet werden kann.
Darüber hinaus finden sich bei Herodot zahlreiche Anklänge, Ähnlichkeiten und Parallelen zu Platons Atlantis-Bericht wie z.B. ähnliche Bauwerke und Stadtanlagen, analoge chronologische Angaben oder gleichlautende Aussagen über das Selbstverständnis der ägyptischen Priester. Hat Platon den Atlantis- Bericht also bei Herodot ?abgekupfert? und alles ist nur eine Erfindung? Oder sind die vermeintlichen Ähnlichkeiten und Parallelen gar nicht so stark bzw. unbeabsichtigt zustande gekommen und damit im Gegenteil eine Bestätigung dafür, dass Platons Atlantis nicht das Produkt einer blühenden Phantasie ist, sondern sich glaubwürdig im Rahmen des damals Möglichen bewegt?

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot

Platon selbst war vermutlich ebenfalls in Ägypten, vielleicht auch in Saïs, und zwar nur etwa 50 Jahre nach Herodot


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:23
@Volta
Ähm der Text ist immer noch Schrott da gibs nix zu verstehen.

Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


Platon selbst war niemals in Ägypten, auch nicht in Saïs, und auch nicht etwa 50 Jahre nach Herodot


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:28
@Spöckenkieke

na wenn du das sagst,dann muss es ja stimmen LOL


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 13:43
@FrankD

so neben bei.

mich würde interessieren wo es Graveuren ( wie sie die Pyramiden bauten)gibt, wo man die Technik ersehen kann die sie benutzten um die Blöcke hoch zu Hieben.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 14:39
@Volta
Da man die Blöcke nicht gehoben hat, gibts darüber auch keine Bilder :D
Aber Bilder wie man Steine auf die Pyramidenbaustelel schleppt, gibt es, z.B. bei Sahure.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 14:45
@FrankD

ich meine einen Bauplan oder Bilder wo man sieht wie sie die Steine drauf stellen.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 15:06
@Volta
wozu ist das für dich wichtig? Aber weil wir das gerade in dem anderen Thread hatten hier mal nen CuP
Die Aufwege zu den Pyramiden berichten nicht nur, wie man Bauteile bewegt hat, sondern auch, wie man einen Abschlusstein abgelegt hat. (Unas Aufweg)
In dem Grab des Debhen wird beschrieben, wieviel Menschen für den Bau der Pyramide gebraucht wurden.
Frank Dörnenburg (2009): Pyramidengeheimnisse.

Die Papyri aus dem Tempelarchiv des Djoser beschreibt den Totenkult, welcher bei den Pyramiden durchgeführt wurde.
Die Bauinschriften (Name des Cheops und Namen verschiedener Bautrupps, so wie Lotmarkierungen) in der Pyramide, die nicht gefälscht sind, wie von Sitchin behauptet. (Auch bei Dörnenburg).
Anweisungen für den Bau und Konstruktion der Pyramiden. An den Pyramiden, um die Pyramiden und in den Steinbrüchen der Pyramiden.
Die rechnerische Konstruktion Aus von der Djoserpyramide haben wir eine Bauzeichnung zur Gewölbekonstruktion.
Die leider etwas ungenaue Beschreibung der Rampen im Papyrus Anastasi I.
Die Darstellung wie man Kollosalstatuen (58t) Transportierte.
Mirsolav Verner (1998): Die Pyramiden.

Die Inschrift des Weni 6. Dynastie.
Mark Lehner (1997): Geheimnis der Pyramiden.

Mal umgekehrt.
Gibt es Bilder wo die Aliens die Pyramiden bauen?


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 15:16
@Volta
An der Unas-Pyramide ist eine Schleppmannschaft dargestellt, die das mit Elektron überzogene Pyramidion auf die Spitze der Pyramide zieht (steht auch im umgebenden Hieroglyphentext).

In den "Wundergeschichten vom Hof des Cheops", auch als Papyrus Westcar bekannt, wird geschildert, wie Cheops das Kammersystem seiner Pyramide plant und worauf es basiert.

Im Grab von Debhen wird geschildert, wie König Mykerinos persönlich den Bau seiner Pyramide beaufsichtigt und auf den Pyramidenstumpf klettert, um sich einen Überblick zu verschaffen.


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 15:29
@Volta
Ach ja, auf der Rückseite der Verkleidungssteine der volumenmäßig drittgrößten Pyramide in Ägypten (von der Breite her ist es mit 220 Metern die Zweitgrößte), der Roten Pyramide in Dahschur, haben die Bauarbeiter genau vermerkt, wann der Stein gesetzt wurde. Dadurch haben wir einen guten Überblick darüber, wie lange der Bau einer Ebene gedauert hat...


melden

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 17:33
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Mal umgekehrt.
Gibt es Bilder wo die Aliens die Pyramiden bauen?
bestimmt!
ich wette, Volta hat einge vom anukiki-obergott zur
verfügung gestellt bekommen...
und zeigt sie uns nicht - er hält uns hin.
:-)


melden
Anzeige

Gefallene Engel, Sirius, Orion, Nephilim, Wächter

06.01.2011 um 19:33
@Spöckenkieke
@FrankD



kommt schon...wir reden von einer Pyramide.....nicht von einem etwas das wie...

Cheops

Basismaß 230,33 m Höhe (ursprünglich) 146,59 m Höhe (heute) 138,75 m Volumen 2.583.283 m³ Neigung 51°50′


Unas-Pyramide

Bauzeit 5. Dynastie (~2380 bis ~2350 v. Chr.)[1] Typ Pyramide Baumaterial Kalkstein Basismaß 58 m Höhe (ursprünglich) 43 m Volumen 47.390 m³ Neigung 56° 18'


58m hoch gegen 146 m.


In dieser mikroskopischen Pyramide ist also alles vorhanden.
Wie sie gebaut wurde.Komplette Bauinstruktionen und Bilder.

Bei der Cheops findet man nichts.......einfach nichts.

Oder habt ihr da was wo ihr mir zeigen könnt.....das würde mich interessieren.


Aber wartet.........nicht hier antworten.Werde es in dem passenden Threed posten.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden