weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

679 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Alien, Ufos, Area 51, Assange, Julian, Enthüllungen
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:41
@Ban
ja meinste denn ich ruinier mir die Nerven und reg mich auf ?! nö wenn man mit solchen hier diskutiert die keinen Millimeter von Ihrer sturen Denkweise abgehen dann muss am alles am A.. vorbeigehen!


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:41
sarina2 schrieb:Ich denke von der Marine ?! was mit dem Pilot war weiß ich nicht wie gesagt die wurden dann in den Hafen geordert!
Ich frag meinen Schwager aber nochmal ob der Tornado von der Marine war der kommt Weihnachten zu uns runter .
Ach jetzt doch nur ein Tornado , vorhin waren es noch Tornados die ins Meer gestürzt sind .


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:45
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:für so blöd halte unsere Streitkräfte aber nicht das sie Flugobjekte mit Jagdbombern verfolgen
Ich bin ja kein Spezialist, aber gemäss Wikipedia wird er auch als Abfangjäger eingesetzt...

Wikipedia: Panavia_Tornado


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:45
@sarina2
sarina2 schrieb:@Ban
ja meinste denn ich ruinier mir die Nerven und reg mich auf ?! nö wenn man mit solchen hier diskutiert die keinen Millimeter von Ihrer sturen Denkweise abgehen dann muss am alles am A.. vorbeigehen!
ich würde ja gerne von meiner "sturen denkweise" weg gehen, wenn von eurer Seite mal was vernünftiges kommen würde.

Aber statt den allseits bekannten Parolen kommt ja nix .....

btw ... du darfst gerne die Fehler in meiner sturen denkweise aufzeigen ... wenn du welche findest


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:47
Ich bin ja kein Spezialist, aber gemäss Wikipedia wird er auch als Abfangjäger eingesetzt...

xt
Ja der Tornado ADV wird als Abfangjäger genutzt , einzigster Betreiber Royal Airforce .


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:53
@Konnat
Mein Schwager diente auf dem Zerstörer Mölders und bekam mit das Tornados wohl ein oder mehrere unbekannte Flugobjekte verfolgten dann stürzten die wohl ab . Daraufhin wurden die gerufen wegen Bergung usw. Und etwas später wieder zurückbeordert !
Mehr weiß der auch nicht!


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:54
@sarina2

Ich bin immer skeptisch. Gerade bei "ich hab gehört" Kommentaren....


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:55
Ja der Tornado ADV wird als Abfangjäger genutzt , einzigster Betreiber Royal Airforce .
ext
Achja und die Saudis haben auch noch die ADV Variante im Einsatz.


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:55
@Dorian14
Genauso ! Du bist wie die vom Finazamt immer den Weg des geringsten Wiederstandes gehen!
Arbeitest Du da??


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:58
Mein Schwager diente auf dem Zerstörer Mölders und bekam mit das Tornados wohl ein oder mehrere unbekannte Flugobjekte verfolgten dann stürzten die wohl ab . Daraufhin wurden die gerufen wegen Bergung usw. Und etwas später wieder zurückbeordert !
Mehr weiß der auch nicht!
xt
Nur das die Marine Tornados eher zur Aufklärung und bekämpfung von Seezielen ( Schiffe , U-Boote etc ) ausgerüstet sind und eben keine Abfangjäger sind .


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 22:58
@Prof.nixblick
Ja jetzt aber mal ehrlich , hast du noch nie einen Komentar von jemandem vetreten den Du gut kennst und dem Du vetraust und der es nicht nötig hat Sachen zu erfinden?
Das machen wir doch alle !


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:02
Berlinandi schrieb:Mein Schwager diente auf dem Zerstörer Mölders und bekam mit das Tornados wohl ein oder mehrere unbekannte Flugobjekte verfolgten dann stürzten die wohl ab . Daraufhin wurden die gerufen wegen Bergung usw. Und etwas später wieder zurückbeordert !
Mehr weiß der auch nicht!
xt
Achso , du weisst also weder ob es Opfer gab , noch wie viele Tornados es angeblich waren , aber du weisst das sie etwas verfolgen sollten und die Absturzursache weder auf einen technischer Defekt noch auf Materialermüdung zurückzuführen ist . Aja


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:02
@Berlinandi
Ich weiß das nicht für was man Tornados normalerweise einsetzt ich denke mir aber wenns was zum Nachsachauen gibt und die gerade da sind werden die hingeschickt ! Warum sollten die diese Objekte oder Objekt auch angreifen ?


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:06
@Berlinandi
Ja stell dir vor ich war nicht dabei! stell Dir das mal vor !
Ich kann es nur so wiedergeben wie ich es von meinem Schwager hörte!


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:08
@sarina2

Sicher. Da ging es aber nicht um Dinge die so kompliziert lagen. Ich kenn dein Schwager nicht, ich weiß nicht wie der drauf ist. Da reicht es schon wenn ein, zwei Details nicht erwähnt werden....und Zack sieht die Geschichte anders aus.

Versteh das nicht falsch. Keiner will dich ärgern, die Allmyer die hier so skeptisch sind haben anfänglich sicher auch alles oder einiges geglaubt. Die haben aber nach dem "aufs Maul fliegen" gelernt nachzufragen.

Und beim Bund wird jedes Flugzeug das nicht weiter identifiziert ist als Flugobjekt bezeichnet...


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:08
Und woher sollte dein Schwager dann die genaue Absturzursache wissen , wenn er auf nen Schiff diente und nicht bei der Luftwaffe bzw Marine ?


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:14
@Berlinandi
Na weil es darauf hin zu Abstürzen kam die wurden dahingerufen und als die da waren stürzten die ab ,was solls sind bestimmt zusammengstoßen und die Welt ist wieder in Ordnung .
Hier zurück zum thread was zum lesen !

http://www.crikey.com.au/2010/12/02/when-it-comes-to-assange-r-pe-case-the-swedes-are-making-it-up-as-they-go-along/


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:16
Na weil es darauf hin zu Abstürzen kam die wurden dahingerufen und als die da waren stürzten die ab ,was solls sind bestimmt zusammengstoßen und die Welt ist wieder in Ordnung .
Hier zurück zum thread was zum lesen !
t
Wäre ja nicht das erste mal das Tornados zusammengeprallt sind . Passierte beispielsweise 1999 mit 2 Luftwaffen Tornados über der Nordsee (uii ) .
Im übrigen gab es genügend andere zusammenstösse von 2 Tornados in der Luft .


melden
Yetei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:21
Wann kommt jetz die "Offenbarung"?


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

05.12.2010 um 23:22
@Berlinandi
Ganau glaub das und alles ist gut!!
hier auf Deutsch was es mit den Vergewaltigungsgesetzen in Schweden auf sich hat!
_________________________________________________________________________

Nach normalen Rechtsverständnis spricht man von einer Vergewaltigung, wenn eine Person eine andere gegen ihren Willen unter Anwendung von Gewalt zum Vollzug des Beischlafs nötigt. Die Betonung liegt auf dem Wort „Gewalt“. Das ist aber nicht in allen Ländern so.

In Israel gilt auch einvernehmlicher Sex als Vergewaltigung, wenn der Mann eine falsche Identität angibt, also wenn zum Beispiel eine Israelin mit einem Palästinenser willentlich Sex hat, er aber sich als Jude ausgibt und sie es später herausfindet er wäre keiner. Obwohl sie nicht genötigt wurde, den Beischlaf willentlich wollte, reicht eine falsche Angabe des Mannes völlig aus, um für Jahre im Gefängnis zu landen. In meinen Augen ist das Rassismus.

Auch in Schweden ist der Gesetzesparagraf der Vergewaltigung weltfremd und widerspricht jedem normalen Verständnis. Dort ist einvernehmlicher Sex auch dann eine Vergewaltigung scheinbar, wenn kein Kondom benutzt wird, eine strafbare Handlung des Mannes, die mit einem Minimum von zwei Jahren bestraft wird. Klingt völlig lächerlich, aber diesem Vorwurf ist Julian Assange ausgesetzt und er wird deshalb weltweit mit Haftbefehl gesucht.

In Schweden ist die Rechtslage so absurd, eine Frau kann nicht wirklich sagen ob sie vergewaltigt wurde, sondern das bestimmt der Staatsanwalt. Man muss nämlich Jura studiert haben um zu wissen ob man das „Opfer“ einer Vergewaltigung ist. Das ist jetzt kein Scherz.

Deshalb ist Schweden wahrscheinlich auch das Land mit den meisten Vergewaltigungen auf der Welt, obwohl die meisten nach deutschem Recht gar keine wären, da keine Gewalt involviert ist. Schweden ist damit eine Lachnummer was das betrifft und nicht das moderne und liberale Land wie es sich nach aussen gibt und man allgemein meint.

Jetzt verstehen wir viel besser, warum Julian Assange überhaupt diesem Vergewaltigungsvorwurf ausgesetzt ist. Er tappte ahnungslos in eine Falle, die jedem Ausländer der die Gesetzeslage in Schweden nicht kennt passieren kann. Er hatte Sex mit zwei Frauen die das bewusst wollten, einen sogenannten one-night-stand, der anfänglich mit einem Kondom begann und ohne einem endete und schwups ist man ein Vergewaltiger.

Das ganze fing im August an, mit der Weitergabe der Information an die Boulevardpresse, Assange wäre der Vergewaltigung beschuldigt und mit Haftbefehl gesucht. Diese Nachricht ging wie ein Lauffeuer rund um die Welt. Noch am selben Tag wurde der Haftbefehl aber zurückgezogen, weil es „keine Beweise“ dafür gab. Er durfte Schweden verlassen. Nur, der immense Schaden an Assanges Reputation war dann unwiderruflich geschehen.

Jetzt drei Monate und drei Staatsanwälte später, ist die schwedische Justiz zur Entscheidung gelangt, mit der Strafverfolgung doch weiterzumachen. Wie ich vorher sagte, ein eingewilligter Sex der mit Kondom anfing aber ohne endete, ist in ihren Augen nicht eingewilligt, also eine Vergewaltigung, eine willkürliche juristische Auslegung. Wenn man so will, haben wir hier eine Straftat ohne Opfer und sowieso überhaupt keine Gewalt im Spiel, eine Tatsache die in anderen europäischen Ländern eine sofortige Einstellung des Verfahren bedeuten würde.

Auch ein Vorwurf der Angabe einer falschen Identität, wie es in Israel als Grund ausreicht, ist hier nicht gegeben. Die Frauen wussten wer er ist, sie prahlten sogar danach mit seiner „Prominenz“. Sie sind um die 30 Jahre alt, also keine Minderjährigen und haben vermutlich reichlich sexuelle Erfahrung. Es gibt auch keine Hinweise auf Drogen oder andere bewusstseinsstörende Substanzen, die ihren Willen beeinflusst hätte.

Die “Damen”, Anna Ardin und Sofia Wilén, sind sogar hergegangen und haben sich danach gegenseitig Tweets und SMS über ihre „Eroberung“ einer bekannten Persönlichkeit zugeschickt und damit angegeben. Die eine hat die ander nicht gewarnt, sie wäre vergewaltigt worden, nein, sie haben ihre tollen Erlebnisse ausgetauscht. Das macht die Sache völlig unglaubwürdig. Wo ist da ein Verbrechen?

Wer ist Anna Ardin überhaupt? Sie ist eine Christin, Feministin, Sozialdemokratin, Tierschützerin und Abtreibungsgegnerin aus der linken Szene. Sie war verantwortlich für Gleichstellungsfragen in der Studentenvereinigung der Universität Uppsala, wofür sie einen Auszeichnung bekam. Auf ihrem Blog beschreibt sie sich als:

"Politwissenschaftlerin, Kommunikatorin, Entrepreneurin und freie Schriftstellerin mit speziellen Wissen über Glauben und Politik, Gleichstellung von Mann und Frau, Feminismus und Lateinamerika.“ Also nicht gerade ein unbedarftes armes Hascherl vom Lande, das keine Ahnung von Sex hat und was es bedeutet.

Nach der „Vergewaltigung“ ging Ardin sogar her und hat zu Ehren von Assange eine Party in ihrer Wohnung geschmissen und schickte Tweets an ihre Freunde, in denen sie sich entzückt ausdrückte.

Am Samstag den 14. August schrieb sie um 14:00 Uhr auf Twitter:

„Julian will auf eine Langusten-Party gehen, hat jemand einige Stühle frei heute oder morgen?“

Am frühen Morgen des 15. August um 2:00 Uhr schriebe sie auf Twitter:

„Sitze draussen um 2:00 und friere nicht mit der Welt coolsten smartesten Leuten, es ist fantastisch!"

Sie hat dann alles getan um diese verräterischen und ihrer Behauptung widersprechenden Tweets zu löschen, aber sie sind der Welt trotzdem erhalten geblieben. Die SMS-Nachrichten zwischen den Frauen sind nicht öffentlich bekannt, aber die Staatsanwaltschaft hat sie. In keiner ist von Vergewaltigung die Rede.

Die SMS-Texte zeigen einen gemeinsamen Plan, wie man die schwedische Boulevard-Zeitung „Expressen“ vorher kontaktieren kann, um die Rufschädigung von Assange so gross wie möglich zu machen. Dabei sind sie zusammen zum Vortrag von Julian Assange gegangen, welche ihre politische Gruppe organisiert hat und haben sich als grosse Fans ausgegeben. Haben ihn umschmeichelt, belagert und eingeladen.

Was das Motiv für das Vorgehen von Ardin sein könntet, hat sie im Internet als Anleitung unter dem Titel „Rache ist süss“ veröffentlicht, wie man Rache an seinem fremdgehenden Freund ausüben kann. Siehe hier. Dort schreibt sie:

"Manchmal ist es schwierig weiter zu machen ohne eine Art von Heimzahlung. Als Mensch sollte man das verstehen. In diesem Fall war ich sehr verärgert über einen ehemaligen Verlobten, der mich über eine lange Zeit hintergangen hat. Meine Revanche bestand zu diesem Zeitpunkt darin, in dem ich dies gepostet habe."

Musste Julian Assange als Ersatz für die Rache an ihrem Ex-Verlobten herhalten?

Arden und Wilén sind am 20. August, also fast eine Woche nach ihren begeisterten Tweets, gemeinsam zur Polizei gegangen, um scheinheilig „nur Rat zu suchen“, eine Möglichkeit in Schweden nicht wegen falscher Beschuldigung belangt zu werden. Sie suchten diesen „Rat“, nachdem sie sich gegenseitig abgesprochen hatten. Dabei resultierte aus der Sitzung eine Anzeige wegen Vergewaltigung, eine die gar keine ist, wo eingewilligter Sex mit absurder Rechtsauslegung in eine verwandelt wurde. Die Einwilligung der beiden Frauen wurde sogar von der Staatsanwaltschaft bestätigt.

Es geht hier nicht unbedingt um das Gesetz über Sexualdelikte selber, sondern wie es in der juristischen Praxis angewendet wird. Wie tief ist der Ansatz für nicht eingewilligten Sex, der in anderen Ländern viel höher liegt. In Schweden wird das willkürlich ausgelegt. Dort liegt der Fehler und der Kritikpunkt. Ein gemeinsam gewollter Sex wird nachträglich in einen ungewollten verdreht, was nur ein Jurist mit absurder Logik verstehen kann, aber nicht ein normal denkender Mensch.

Wir haben hier also eine Feministin mit ihrer gleichgesinnten Freundin, die Expertin ist im Gleichstellungsrecht, die eingewilligten Sex mit Assange trieben, die danach feierten, zusammen ausgingen und darüber prahlten und anschliessend nach Tagen doch fühlten oder man ihnen einredete, sie wurden gegen ihren Willen sexuell missbraucht, obwohl es keine Beweise dafür gibt, die auch noch zum Vortrag ihres angeblichen Peinigers gingen, um dann zur Polizei zu rennen und es sofort der Presse melden, damit die ganze Welt es weiss. Gibt es eine Bezeichnung für solche Frauen? Ich wüsste schon eine.

Das eine Staatsanwaltschaft bei dieser Faktenlage überhaupt die Frechheit hat Assange anzuklagen und einen Haftbefehl via Interpol ausstellt, ist ein Skandal und widerspricht jedem normalen Rechtsempfinden. Nicht Assange sollte vor Gericht stehen, sondern die beiden Frauen und das schwedische Rechtssystem selber, dass so eine Unverschämtheit überhaupt zulässt.

_______________________________________________________________

Deine so normale Welt ist da auch nicht besser!


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt