Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

442 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Kontakt, Begegnung

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 15:06
@Fedaykin

sorry, habe das HALBE bei dem Jahr vergessen!
Seit ca. über einem halben Jahr muss es heissen!


melden
Anzeige

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 15:38
@kaeferchen

propaganda = politik

ich zitiere mal einen der erfolgreichsten vordenker in sachen propaganda aus unserer deutschen geschichte (welcher allerdings auch unsagbar viel leid gebracht hat)

"Propaganda ist … nicht dazu da, blasierten Herrchen laufend interessante Abwechslung zu verschaffen, sondern zu überzeugen, und zwar die Masse zu überzeugen. Diese aber braucht in ihrer Schwerfälligkeit immer eine bestimmte Zeit, ehe sie auch nur von einer Sache Kenntnis zu nehmen bereit ist, und nur einer tausendfachen Wiederholung einfachster Begriffe wird sie endlich ihr Gedächtnis schenken."

(... )

"Alle Genialität der Aufmachung der Propaganda wird zu keinem Erfolg führen, wenn nicht ein fundamentaler Grundsatz immer gleich scharf berücksichtigt wird. Sie hat sich auf wenig zu beschränken und dieses ewig zu wiederholen. Die Beharrlichkeit ist hier wie bei so vielem auf der Welt die erste und wichtigste Voraussetzung zum Erfolg."

das sind nur auszüge, treffen aber wohl in sachen propaganda , den nagel auf den kopf. Nun stellt sich natürlich die frage, warum solche art der informationen ( ala doku´´s) stetig und ständig von katastrophen berichten, denn dieses gilt nicht nur fürs deutsche fernsehen.

ist den bürger alles andere langweilig geworden und braucht er diese information über nur noch völlig krasse szenen oder wird tatsächlich in zusammenarbeit der politik und regierungen eine "vorbereitung" vorgenommen ..... wenn letzteres der fall wäre, müssste man sich fragen, welche grundlagen dafür vorliegen, das volk auf katastrphen einzuschwören, welche ja eigentlich nicht kommen sollten, sondern nur eine vage möglichkeit darstellen ... oder man weiß doch mehr, will und kann es aber nicht zugeben und fängt somit derstmal langsam an das volk darauf einzustimmen, per stetiger berieselung von katrastrophen- doku´s

-- eben propaganda !!!

dazu zählen im übrigen auch die stetig sich steigernden informationen über ausserirdisches leben, aliens usw. ....... um mal hier auch beim thema dieses thread zu bleiben


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 16:25
@axgouk
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
Ich hatte das Wort "Propaganda" bewusst vermieden, weil ich mir eben nicht sicher bin.
Ich finde es merkwürdig, ja man könnte es z.B. auch so sehen, wir werden mit"Katastrophen" Dokus geeimpft um uns vorzubereiten, um ich sag jetzt einfach mal ein Beispiel, bitte mich deswegen nicht auseinandernehmen nur ein Beispiel, evt. Euro Zusammenbruch, der ja aufgrund der vorherrschenden Situation nicht abwägig erscheint, um diesen "wirtschaftlichen Zusammenbruch" zu verharmlosen, ich meine damit, es gibt ja schlimmeres, wie z.B. ein Asteroideneinschlag. Somit hat das "Volk" die katastrophalen Aussagen der Wissenschaftler und Szenen im Kopf und... was bedeutet denn dann noch der Verlust des Geldes... aber widerum könnte Panik, ein Chaos, eine Gewaltfront entstehen und jeder ist auf sich selbst angewiesen und ein jeder der dann diese KataSzenen im Kopf hat, erinnert sich und überlegt wie kann er überleben also wieder zurück zur Propaganda.
Vielleicht liegts aber auch nur daran, dass man mit diesen Themen ne ordentliche Menge Geld verdienen kann! Also die Gier nach Geld und Gewinn und Einschaltquoten und Auflagen, verkauft sich halt gut! Siehst Du, das sind alles Dinge die man betrachten sollte.
Wie gesagt, ein jeder hat eine innere Stimme, und auf diese sollte man auch hören, uns somit hat dann auch jeder eine eigene Meinung dazu. Wie ich das ganze Aufasse, habe ich ja schon erwähnt, entweder Propaganda, Vorbereitung, oder eben die Gier nach Geld weils die Breite Masse interessant findet und Anklang findet. Ich tendiere z.Z. noch zu letzerem lasse aber das Erste nicht ausser acht und wie gesagt ,da ist immer noch die innere Stimme und ein Gefühl was einen begleitet, und das kann einem kein Kritiker oder anderer Mensch nehmen!


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 16:38
Ach so, und um auf die "Aliens und Ufos" zurückzukommen :-)

dadurch das wir global total vernetzt sind, ist es heutzutage viel viel leichter sich über solche Dinge zu informieren! Früher suchte man mühselig Bücher, Zeitungsartikel, wenn z.B.
eine Zeitung über "Sichtungen" berichtet, wars ja meist die Bild.
Mitlerweile findet man dann und wann auch mal einen Artikl über Sichtungen z.B. in der Welt.
So, nun ist wieder zu überlegen, macht man es um die Auflagen zu erhöhen, weil es halt die Masse interessiert, oder macht man es, weil vielleicht die Politik-Regierungs-Unternehmer-versklavte MSM dadzu angehalten wird.
ABer... man liest mehr dazu, weil es halt auch mehr Angebot dazu gibt und man ja auch gezielter danach sucht!
Das Internet steht ja voll davon! Somit hat man selbst das Gefühl es wird immer mehr darüber berichtet, was aber eigentlich vielleicht gar nicht ist, bzw. wenn es das Internet früher schon gegeben hätte, genauso gewesen wäre. Denn wenn man sich die ein oder andere UFO Seite mal ansieht, wiederholen sich die Sichtungen ja auch.
Früher wurde auch nicht alles mal eben mit Handycam festgehalten, heutzutage schon!
Und da es ja tolle Bildverarbeitungsprogramme gibt und ein Interesse an diesen Sichtungen besteht, gibts dann auch viele Hoaxer, die sich gern ein Spass daraus machen.
Ich bin Laie, ich kann nicht immer unterscheiden ist es eine echte Aufnahme oder eine bearbeitete Aufnahmen, deshalb sollte man skeptisch bleiben, man kann nur versuchen, so wie Paraxy es getan hat, auf die Kleinigkeiten zu achten.
Also ich bleibe bei einer gesunden Portion Skepsis, versuche Infos zu sammeln, auf innere Stimme zu hören und mich auch belehren zu lassen.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 18:18
Mit Aliens verhält es sich genauso wie mit Elfen, Zwergen, Dämonen, Reptiloiden und was es nicht noch alles gibt, was aus der wahnwitzigen Fantasie eines Menschen entsprungen ist.
Ich sag euch was, euch ist langweilig, ihr findet diese Welt langweilig... ist sie ja auch manchmal, aber nur wenn man zuviel grübelt.
Denn wenn man die Welt so nimmt, wie sie ist, dann ist sie recht spannend.
Voraussetzungen sind Freunde, Liebe körperliche und seelische Ausgeglichenheit..

Ganz ehrlich, Viele, die der Meinung sind, es gibt Aliens unter uns, haben doch gar keinen Bock an einer wissenschaftlichen Diskussion. Denn auf wissenschaftlicher Basis könnte man darüber reden, welcher Planet in unserem Sonnensystem mit Bakterien oder primitiven Lebewesen bewohnt sein könnte.
Denn bei bestimmten Gegebenheiten wäre es dann nicht mehr Science fiction, sondern Realität.

Aber selbst das wär euch zu langweilig, ihr wollt hochintelligente Aliens haben, die auf unsere Erde kommen und den gesamten Alltag durcheinanderbringen. Ganz klar, euch ist langweilig.
Oder beweist deren Existenz, zum Beispiel mit Alienblut. Wie gesagt, ein Tropfen würde völlig ausreichen.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 18:26
@transformanu

also das ist ja nun völliger unfug .... ergo , wem langweilig ist und körperliche und seelische ausgeglichenheit fehlt, der glaubt an aliens ....

naja ... ich könnt mich kaputt lachen, was ist das denn für ne argumentation.
wenn man von ausserirdischem leben spricht, dann bestimmt nicht , weil einem langweilig ist ... also ne, ich stelle gerade fest, dass ich auf so einen völligen blödsinn gar nicht eingehen werde.

du kannst nicht einfach so einen unfug in den raum werfen, also wirklich ....

demnächst ist der, der keinen sport triebt, deswegen diabetiker ...... so genug jetzt , auf so einem niveau ...


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 18:30
@axgouk
axgouk schrieb:und was die lyriden betrifft ... korrigiere mich bitte ... aber bei einem sonnenumlauf von 415 jahren, wie bitte geht das rein rechnerisch ... vielleicht vertue ich mich auch, aber ich komme nicht auf dieses ergebnis .... und schon gar nicht dass dann in basel nochmals dasselbe passiert ... 5 jahre später.
ich korrigiere dich doch gerne.
Die Lyriden sind jedes Jahr sichtbar!!

guckste da
Wikipedia: Meteorstrom


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 18:48
@axgouk

Aus Deinem Text entnehme ich, dass Du es auch festgestellt hast, dass die "Dokus" sich häufen?! Und was Du sagst, nicht nur auf Deutschen Sendern, habe ich ebenfalls festgestellt. Und genau deshalb kam bei mir die "Überlegung" auf, wieso will uns National Geographic mit eine Doku über "Alien Invasion" und "Erstkontakt" füttern.

Hier nochmal ein Zital aus dem Artikel
"Die Frage, warum die US-Regierung ausgerechnet jetzt und gegenüber dem "National Geographic Channel" die Dokumente freigegeben habe, beantwortete Yost, mit einem Verweis auf das fortgeschrittene Alter der interviewten Arbeiter. "Sie sind in ihren 70-, 80- und 90ern und ich denke, es gab da bestimmte Entscheidungen auf höchster Ebene bezüglich einiger der angesprochenen Projekte zur Veröffentlichung im Sinne jetzt oder nie."

Gemeinsam mit der "Area 51"- und der noch geheimen Produktion startet der "National Geographic Channel" auch ein Projekt mit dem Titel "Alien Invasion", in dem es um Szenarien eines Erstkontakts der Menschheit mit Außerirdischen gehen soll. Ein genauer US-Sendetermin für "Area 51 Declassified" steht derzeit noch nicht fest. Der Beitrag soll jedoch schon in diesem Frühjahr erstmals ausgestrahlt werden."

Hinzu kommt der Gedankengang, es werden immer mehr "Ufo" Akten verschiedenster Regierungen veröffentlicht. Das ist ja erst seit ein paar Jahren pö a pö der Fall.
Vielleicht doch eine "Gewöhnungsmaßnahme"? :-)

Natürlich bleibt auch abzuwarten welchen Wahrheitsgehalt diese Meldung hat, ob es denn tatsächlich eine Doku geben wird. Und falls ja, wirds vielleicht gar nicht so spektakulär wie es sich manch einer wünscht (Ähnlich wie bei Nasa mit den Arsen Mikroben)


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:02
@Paraxy:

Ich will ja, nach wie vor, hier niemanden beleidigen... aber was in diesem Thread von dir so losgelassen wird lässt für einen Hobby-Columbo, wie mich, nur folgenden Schluss zu:

Du bist...

- Ein Troll, oder
- noch keine 15 Jahre alt

Vielleicht auch beides.

Du bist schon mehrfach widerlegt worden. Auf konkrete Fragen gehst du nicht ein, sondern weichst aus. Meist in dem du nur ein weiteres, schon seit Jahren widerlegte YT-Video postest.

Was soll der Mist!?!?

Als am wahrscheinlichsten finde ich aber diese Interpretation:

Dein Benutzername setzt sich aus "Paranoid" und "Galaxy" zusammen, d. h. du wirst förmlich verfolgt von ausserirdischen Besuchern und witterst selbst in offensichtlichen Werbefilmchen Aliens. Wahrscheinlich hälst du E.T. auch für eine Dokumentation.

Damit du siehst, das ich dich nicht beileidigen wollte biete ich dir an, das wir uns 2013 wieder sprechen - nachdem Planet X [blöderweise] einfach nicht aufgetaucht ist, ja?

Liebe Grüsse


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:07
@Dorian14

siehste ... :) wieder was dazu gelernt. dann müsste es doch nun aber auch nicht so ein ausgewöhnliches ereignis darstellen, um gleich in die geschichtsarealen der stadt nürnberg eingang zu finden ... oder was denkst du

und nochmal die beschriebenen figuren erwecken zumindestens den eindruck, dass es sich nicht zwingend um diesen meteoritenschauer gehandelt hat ...


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:20
@kaeferchen

naja ... du wirst das sicherlich noch kennen, wenn man ein schlechtes zeugnis präsentieren musste ... lach ... da versucht man das bestens so step by step (sofern das beim zeugniss möglich ist ) vund nicht gleich mit der tür ins haus zu fallen ..... das zeugniss ist nicht dasb etse beispiel dafür ... wollte es etwas spassig gestalten ....

was bleibt ist, dass man etwaige hiobsbotschaften immer versucht, so schonend wie möglich zu offenbaren und so eine "gewöhnungsphase" macht es bei einem so aussergewöhnlichem ereignis, wie zum bsp dem erstkontakt, etwas leichter ....

dazu kommt die jahrzehntelang betriebene Form, alles und jeden zum spinner zu erklären und am besten mitleidig zu belächeln, welcher zu den zeiten des kalten krieges von UFO oder ähnlichem sprach.
das hat sich natürlich bis in die heutige zeit gut angehalten ... schwächt sich allerdings immer weiter ab ..

desweiteren müssten sich ja die regierungen die frage gefallen lassen, warum man die bevölkerung jahrelang so belogen hat ... da ist es nur gut, wenn von den regierenden und entscheidern über eine desinformationspolitik, ein teil das zeitliche gesegnet hat, bzw. die rente dem ende entgegenläuft

für uns alle nur gut , das belügen muss ein ende haben .... und besser man spricht darüber, offen, ehrlich und ohne verschwörungswahn, als den jüngsten tag zu erleben, wenn sie dann über dem pentagon oder der reichskanzlei in berlin schweben.

denn eins steht fest, wenn es zu diesem ereigniss kommen wird, wird unser planet und seine bewohner nicht mehr dasselbe sein ..... vor allem vor etwaigen folgen in sachen wirtschaftlich , aktienmarkt und sonstiges, da mache ich mir doch schon einige sorgen .... es bestünde sehr wohl die gefahr, (vor allem wenn ich jahrelang erzählt habe, alles nicht möglich ), dass es zu einem schock, kollaps - erlebnis kommen könnte


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:38
kaeferchen schrieb:Hinzu kommt der Gedankengang, es werden immer mehr "Ufo" Akten verschiedenster Regierungen veröffentlicht. Das ist ja erst seit ein paar Jahren pö a pö der Fall.
Vielleicht doch eine "Gewöhnungsmaßnahme"? :-)
Was mich nur irritiert - mich persönlich verwundern oder überraschen diese Veröffentlichungen in keinster Weise. Das Ganze ist mir ziemlich gleichgültig geworden.
Vielleicht ist diese Gewöhnungsmaßnahme schon fast abgeschlossen?
Man wird in den Medien schließlich auch förmlich bombardiert...
Ich finde den Gedanken gar nicht so verkehrt.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:46
@axgouk:
axgouk schrieb:also das ist ja nun völliger unfug .... ergo , wem langweilig ist und körperliche und seelische ausgeglichenheit fehlt, der glaubt an aliens ....
Das stimmt natürlich, dass das "unfug" ist - aber wenn man es auf den ersten Teil seines [transformanu] Beitrages bezieht:
transformanu schrieb:Mit Aliens verhält es sich genauso wie mit Elfen, Zwergen, Dämonen, Reptiloiden und was es nicht noch alles gibt, was aus der wahnwitzigen Fantasie eines Menschen entsprungen ist.
Hat er doch Recht. Glaubst DU an Vampire? Glaubst du an Zombies? Glaubst du an Werwölfe? GIBT es Elfen?

Falls nein, WARUM nicht? Gibt dutzende von Berichten, Bücher [von Romanen mal ganz abgesehen, ich meine sogenannte Sachbücher], Zeugenberichte welche obige Kreaturen für existent erklären. Und genau so viele echte Beweise, wie für Aliens.

Wenn es Aliens gibt, dann gibt es auch Vampire. Die Beweislage ist - aktuell - die selbe. Oder würdest du mir da widersprechen? Und wenn ja, warum?

Oder sind Aliens nur die 'modernen' Vampire? Denk' mal drüber nach, ja?


@transformanu: Hoffe, dass ich dich richtig verstanden und interpretiert habe...


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:50
@HBZ
Aliens sind theoretisch und praktisch möglich! Wer das leugnet hat keine Ahnung von Wissenschaft.

Fabelwesen sind eine ganz andere Sparte, sie zeichnen sich durch übernatürliche Fähigkeiten aus. Diese Wesen überschreiten wissenschaftliche Gesetze mit ihren Fähigkeiten. Ergo: Sie können in unserem Universum durch gegebene Naturgesetze nicht existieren.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:54
@axgouk
axgouk schrieb:siehste ... wieder was dazu gelernt. dann müsste es doch nun aber auch nicht so ein ausgewöhnliches ereignis darstellen, um gleich in die geschichtsarealen der stadt nürnberg eingang zu finden ... oder was denkst du
naja, weil der jährliche Meteoritenschauer ja auch nicht immer samstag abends um 20 uhr auf dem marktplatz stattfindet.

Lass da mal ein paar jahre bewölkt sein, denn ist der hauptanteil der show tagsüber, wo man das gar nicht richtig sieht ...oder nach Mitternacht, wenn die meisten pennen , manche jahre ist es nur schwach zu sehen ....etc.
und dann kommt ein Jahr an dam morgens bei sonnenaufgang, wenn die meisten sich arbeitsbereit machen, plötzlich die wunderbarstens meteoritenschauer zu sehehn sind, weil die in diesem jahr auch noch besonders nahe dran sind ...

schwupps ist es ein Ereignis das noch nie vorher zu sehen war. (meint man)


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:56
@HBZ


ich sag mal danke an @crusi, denn er hat es

kurz , knapp und bündig auf den punkt gebracht !

man darf einfach nicht alles in eine wagschale werfen, nur um seine position oder argumentation zu verbessern.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:56
@crusi

Alies sind theoretisch möglich => ja
beweis- oder widerlegbar => nein


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:56
@crusi
crusi schrieb:Fabelwesen sind eine ganz andere Sparte, sie zeichnen sich durch übernatürliche Fähigkeiten aus. Diese Wesen überschreiten wissenschaftliche Gesetze mit ihren Fähigkeiten. Ergo: Sie können in unserem Universum durch gegebene Naturgesetze nicht existieren.
Naja ..... bei ET umgeht man das problemmit dem überschreiten wissenschaftloicher Gesetze, indem man ihnen eine besondere Technologie unterjubelt.

Magie ....... technologie ...... is doch egal.


melden

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 19:56
Warten wir drauf das Assange was über Area51 veröffentlicht ;)


melden
Anzeige

Ist der Kontakt zu Aliens schon längt passiert?

09.01.2011 um 20:00
@axgouk
war guuuuut!!! Mit dem Zeugnisvergleich! :-)
Da kommen erinnerungen hoch, lach!

Genau so ist es, wie Du sagst, wenn Etwas existiert, dann würde man es uns allen erstmal
gar nicht sagen, wegen Panik etc. Der ganze Glaube wär im Arsch und die Menscheit hätte Angst, Panik etc. Wenn z.B. ein erdnaher Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde ist, auch dann würde man versuchen, dies erst in letzter Minute an die Öffentlichkeit zu tragen. Alles aber auch alles würde zusammenbrechen, denn jeder würde erstmal an sich selbst denken und zu Hause bei seinen Lieben bleiben. So iss es doch oder nicht?
Vorallem würde einem bewusst werden, dass unsere Regierungen uns allen gar nicht helfen kann, sondern nur ein gewisser elitärer Prozentsatz würde in Schutzbunkern, auf Inseln etc. evakuiert. Wenn auch nur ein Land, sagen wir mal Holland, betroffen wäre, wie würde ein Land es schaffen, alle Bewohner zu evakuieren? Sowas hat es noch nieeeee gegeben!
Vielleicht würde uns nur noch die Möglichkeit bleiben, ein Handtuch in die Hand zu nehmen und mit dem nächst besten Raumschiff zu trampen? :-)


@HBZ
@crusi

Also, ich weiss auch nicht ob es nun Aliens von nem anderen Planeten sind, Seelen oder Wesen aus einer anderen Dimension, Parallelwelt.
Meine persönliche Meinung ist auch, das es da ETWAS gibt, was unser Verstand entweder nicht oder noch nicht begreift oder aber was der Menschheit verheimlicht wird.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt