Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

1.175 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Dreiecke, Ayy Lmao, Triangels

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

05.04.2011 um 15:52
@ems

:D

Ich glaub du hast den Sinn des forums etwas missverstanden ^^ aber stimmt ich finde es auch schön ^^


melden
Anzeige
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

05.04.2011 um 15:56
Ich hatte vorhin beide Seiten offen (YT und Allmy)und dachte mir das dieses Video hübsch hier reinpasst.
Dabei entdeckte ich auch den UFO-Forscher mit Fotos eines irdischen Weltraumschlachtschiffs.Er hatte die Bilder von einem Tornadopilot.Er erkannte auf dem Bild Waffentürme,Kommandostände und Beschädigungen durch Laserwaffen.
Zum Schluß kam heraus das das Bild nur einen Bohrkopf von einer Tunnelbohrmaschine zeigte...
Jajaja,ich WILL was sehen...


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

05.04.2011 um 16:24
ems schrieb:Dabei entdeckte ich auch den UFO-Forscher mit Fotos eines irdischen Weltraumschlachtschiffs.Er hatte die Bilder von einem Tornadopilot
na dann her mit dem "ufo forscher" und dem beleg dass es von einem Tornadopilot war..
ems schrieb:Zum Schluß kam heraus das das Bild nur einen Bohrkopf von einer Tunnelbohrmaschine zeigte...
Jajaja,ich WILL was sehen...
wie schön.. eine fliegende Tunnelbohrmaschine ^^^ hör mal spamm doch wo anders weiter unddas posten von fakes die du selbst als fakes erkennst und nur zum lächerlichmachen dienen soll solltest du einstellen .. oder nix gelernt von der sperre?

Danke sehr


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

05.04.2011 um 20:18
Hier auch mal ein interessanter Bericht aus unserem eigenen Forum:

Diskussion: Der schwierigste bekannte UFO - Fall


Der Bericht von @bulkan ist auch nicht uninteressant!


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

11.04.2011 um 21:53
So.. jetzt hab ichs auchmal geschafft, mich in den Thread einzulesen. Schön aufgearbeitet ^^ @smokingun Das Thema hat auf jeden Fall mehr Subtanz, als YT-Schnipselchen...

Von Berichten bis ins 19.Jh war mir bisher nichts bekannt. Wenn nun doch keine Geheimprojekte der alten oder neuen Großmächte dahinter stecken sollten - was dann? Außerirdische? Der Sinn einer solchen Präsenz will sich mir bisher auch nicht so recht erschließen. Vielleicht doch eine irdische unbekannte Lebensform, die uns verborgen geblieben ist, a lá Lacerta? :D :D ... oder eher sowas wie in "der Schwarm"? Auch hier habe ich allerdings so meine Zweifel...
Letztendlich lande ich doch immer wieder beim Menschen als Ursache. Aber um sowas vor der Öffentlichkeit geheim zu halten, müsste man in meinen Augen alle Beteiligten komplett aus der Gesellschaft auskoppeln - sozusagen eine eigene abgeschottete Mini-Welt gründen. Wer weiß - vlt. geschah soetwas ja schon vor längerer Zeit ;)


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

12.04.2011 um 09:54
@derwicht


hiii!...wie schön :)

Nun es gibt noch viele Himmelsphänomene die zu untersuchen sind. Der NASA Astronaut Dr. Story Musgrave sagte dass etwa so : " Umso mehr Zeit man da oben verbringt desto mehr ungewöhnliche Dinge sieht man"... diese Triangel Phänomene sind praktisch erwiesen.. ob sie ein Objekt oder Formation mehrerer Objekte bildet? ob sie Erscheinungen von anderen Universen oder einer anderen "Phase" sind?. Lebewesen?-... man kann da bis jetzt nur spekulieren aber dass diese auf Intelligenz schliessen ist nach dem Verhalten dieser Objekte gerechtfertigt anzunehmen

man darf nie ausser acht lassen dass Himmelsphänomene dieser Art nicht täglich auftreten....natürlich geben siesehr viele fragen auf... die ich auch nicht beantworten kann..



lg

smoki


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

12.04.2011 um 11:16
Die einen nennen es Triangel, die anderen TR-3B ;)


MFG


xpq101

:>


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

12.04.2011 um 13:41
@xpq101
xpq101 schrieb:Die einen nennen es Triangel, die anderen TR-3B
Wobei sich dass eine auf Beobachtungen &Messungen bezieht und das andere auf einem Hoaxer der den Begriff mit einer hanebüchen story&skizze erfand und im Internet weiter gedichtet und mit CGI Fakes weiter gepflastert wurde in YT ..Wie bereits im Thread erklärt und deshalb gefordert wurde schon im EP , dass zu trennen zwischen den Ufo Cases & VT- storytellers ohne Belege....um den Triangel etwas an seriösität zui bieten.. .. aber es ist eine Anmassung zu denken dass man sich die vielen Seiten durchliest.... :D villeicht sprengt der Thread noch hinterkaifack? ... *Rofl*

lg....
smoki


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

22.04.2011 um 22:37
Ich würde es bei der Bezeichnung Triangel lassen,da der sogenannte TR3B nur eine Hypothese unter vielen ist.Dann ist doch Triangel die neutrale Bezeichnung.

Wenn sie wirklich schon so früh auftraten , dann spricht das doch eher gegen einen menschlichen Ursprung in der gleichen Zeit.
@derwicht
Dann könnte man ja doch Ludwigers These von Zeitreisenden diskutieren,immerhin bliebe man dann beim Menschen als "Verursacher".

Sowohl im Rahmen der Hudson Valley Sichtungen als auch der Belgischen UFO Welle wurden diese Objekte beobachtet,wie sie über Teichen oder Talsperren "Proben" nahmen.Das passt natürlich auch nicht ganz zu Zeitreisenden oder menschlichen Militärobjekten.

Insofern ist derzeit noch vieles offen und für fast alle Thesen findet man Argumente


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

22.04.2011 um 23:27
@smokingun
mal ne dumme Frage: Von wem stammt eigentlich die Bezeichnung "Area 51"?


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

26.04.2011 um 14:05
@FrankD

die Frage ist nicht dumm.. auf alten Karten gabs Gebietzuteilungen und da wurde das ca. 100 km 2 "Area nr. 51 zugeteilt..

tboU9ru 800px-Wfm area51 map en

grüsse


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

26.04.2011 um 18:53
FrankD schrieb am 22.04.2011:mal ne dumme Frage: Von wem stammt eigentlich die Bezeichnung "Area 51"?
Unter "Area 51" wird heutzutage meist ein etwa 10.000 Quadratkilometer großes Gebiet in der Wüste von Nevada gefaßt, welches der US Air Force als Stützpunkt dient. Offiziell besitzt dieser Stützpunkt jedoch keinen Namen. Auf den Karten der U.S. Geological Survey ist die Gegend mit dem Vermerk "unsurveyed" bezeichnet, also "nicht vermessen".
Die Bezeichnung "Area 51" stammt von einem Plan aus älteren Tagen, als nahe der Stadt Rachel hier Wolframlager ausgebeutet wurden. Die "Area 51" befindet sich etwa 95 Meilen nördlich von Las Vegas und ist von dem "Nevada Test Site" und der "Nellis Air Force Range" umgeben.


MFG


xpq101

:>


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 09:09
Unter "Area 51" wird heutzutage meist ein etwa 10.000 Quadratkilometer großes Gebiet in der Wüste von Nevada gefaßt, welches der US Air Force als Stützpunkt dient. Offiziell besitzt dieser Stützpunkt jedoch keinen Namen.....ist von dem "Nevada Test Site" und der "Nellis Air Force Range" umgeben
entschuldige amigo aber dass ist leider falsch.. ich weiss nicht woher du diese info hast..

wie ich hier bereits den Brief der AF zeige:

Diskussion: UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

ist die Area 51 ein bestandteil der Nellis Range und nicht "umgeben" .und kein stützpunkt sondern eine reine interne kartographische bezifferung eines 100 Quadratkilometer grossen gebiets dass nur auf der Map existiert und nicht in wirklichkeit!

klar gibt es stützpunkte um Groom Lake der Nellis Airforce Komplex liegt dort.. keiner bez. diese "Area 51" dies ist ein reiner Mystery Begriff..wie die AF im obigen Brief auch bestätigt.

und in wiki stehts sogar auch drin:
Area 51 ist ein Gebiet von etwa 100 km²....Die Bezeichnung Area 51 stammt von den alten Gebietseinteilungen auf Karten des Nevada-Testgeländes.
wenn also Lazars oder Fouches schwafeln sie hätten in Area 51 gearbeitet kennen sie es nur aus dem Internet &Bücher.niemand der dort stationiert ist /war würde dies so bez. gerade im militär sind korrekte Bez. wichtig. ..natürlich kann man dass aus Spass im bezug zu den VTs schon mal machen aber nichtmal "Stargate" die Fernsehserie benutzt dass ;)

grüsse


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 09:28
smokingun schrieb:keiner bez. diese "Area 51" dies ist ein reiner Mystery Begriff..wie die AF im obigen Brief auch bestätigt.
ja amigo und nichts anderes habe ich mehr oder weniger geschrieben ;) --> nix interpretation

Augen uff und von Lazar und Fouches habe nicht mal ansatzweise erwähnt ;)

Habe 2 Bücher drüber verschlungen incl. der Netz Angaben.

Wie war doch noch gleich die Fragestellung? ;)

Egal, letztendlich gebe ich nach ;)


MFG


xpq101

:>


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 09:42
@xpq101

wenn du schreibst "offiziell besitzt dieser stützpunkt keinen namen" suggerriert dass als gäbe es einen "geheimen" stützpunkt der Area 51 heisst.. die Stützpunkte haben aber einen Namen und Area 51 ist ein Bestand- Teil davon..


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 10:38
smokingun schrieb:wenn du schreibst "offiziell besitzt dieser stützpunkt keinen namen" suggerriert dass als gäbe es einen "geheimen" stützpunkt der Area 51 heisst..
Dreamland ist im Gegensatz zur topographischen Militärfläche der NAFR ein speziell getrenntes und durch private Sicherheitsunternehmen geschütztes Sperrgebiet der NTS mit seperaten Flugfeldern und Erdbauten.
smokingun schrieb:natürlich kann man dass aus Spass im bezug zu den VTs schon mal machen aber nichtmal "Stargate" die Fernsehserie benutzt dass
Die werden auch vom Verteidigungsministerium gesponsort.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 11:00
@merowin

"Dreamland" existiert nicht . auf diesem Gelände werden Tests durchgeführt und natürlich sind das Firmen wie Northrop,Boeing,Lockhead ect. die um Auträge der Regierung sich bemühen und dort testen. übrigens wurde dort umgebaut und das neue Drohnen -Programm bzw. unbemannte Flugobjekte wurden prioritäten gesetzt und das Haushaltsbudget darauf konzentriert .

ich weiss nicht ob "Stargate" gesponsert wurde (bezweifle ich) aber ich weiss dass die Drehbücher vom Pentagon abgesegnet werden müssen. damit sie mit militär drehen können an Stützpunkten oder deren Material gebrauchen sagte jedenfalls einmal Amanda Tapping in einem Interview . Emmerich musste darauf verzichten weil er in ID4 aufzeigte dass in der Area 51 das Militär ein Ufo versteckte..aber da geht es wohl eher darum dass man nicht etwas unterstützt dass die Army ins schlechte Licht rückt ..


nebenbei wenns interessiert Brad wright musste jetzt den schreibtisch räumen stargate ist am ende wie damals 2005 Star Trek. hängt auch an der Pleite von MGM zusammen..


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 12:24
@smokingun

CIA, NSA, NRO beteiligen sich auch nicht an Projekten von Northrop, Lockheed, Hughes Aircraft, Bechtel und Raytheon. EG&G haben auch nie die berrüchtigten JANET-Flüge organisiert, um das 3000-Mann-Personal in die Groom-Lake-AFB KXTA ein- und auszufliegen.

Das sonst aber strikte Flugverbot um Groom Lake und die nicht geltenden Bedingungen zum Umweltschutz machen das Gelände neben den privaten Sicherheitsunternehmen noch weniger existent, wenn man davon absieht, dass alle anderen Testgelände in diesem Areal normal bis schlecht gesichert sind und man lediglich an den Trockensee nicht dichter als 50 km herankommt.
smokingun schrieb:ich weiss nicht ob "Stargate" gesponsert wurde (bezweifle ich) aber ich weiss dass die Drehbücher vom Pentagon abgesegnet werden müssen. damit sie mit militär drehen können an Stützpunkten oder deren Material gebrauchen sagte jedenfalls einmal Amanda Tapping in einem Interview .
Wenn das Drehbuch oder Script oder whatsoever so geschrieben wird, dass es politisch "korrekt" ist und der Regisseur dadurch Zugang zu Requisiten oder Schauplätzen erhält, nenne ich das Sponsoring bzw. Einflussnahme.
smokingun schrieb:Emmerich musste darauf verzichten weil er in ID4 aufzeigte dass in der Area 51 das Militär ein Ufo versteckte..aber da geht es wohl eher darum dass man nicht etwas unterstützt dass die Army ins schlechte Licht rückt ..
Oder dass ein Schwarzer mit einer Stripperin als Frau nie das Spaceshuttle fliegen wird und die US-Armee nach einem gezielten Angriff pathologisch unterbesetzt wäre. Der Kodex "outnumbered but never outgunned" ist hierzulande nicht ohne Grund recht unbekannt.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

27.04.2011 um 15:02
@merowin

natürlich fliegen die Vertreter da ein und aus aber wohl weniger Geheimdienste. obwohl es gibt ja auch DARPA Projekte und Spionagesatellitten ect. und da arbeiten NSA &CIA wohl Hand in Hand mit den streitkräften im übrigen ist da alles Sperrbezirk aber klar verschärft wenn man näher versucht an die Landebahnen oder Groom lake heranzukommen man kann nicht dass gesammte riesige Gebiet gleich absichern.. ..aber Propoganda des Militärs lässt sich überall in den Medien finden bspw auch in Games..


melden
Anzeige
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.03.2012 um 17:29
Habe mir gerade diesen Triangel Thread angesehen. Interessant ist ja,dass man in den Archiven offenbar auch ähnlich beschriebene Objekte bis in die vierziger Jahre findet? Das diesbezüglich durchzusehen,wäre noch interessant. Vielleicht mach ich mir die Arbeit mal.

Auch der Illinois Fall 2000 scheint Substanz zu haben.

Anscheinend eine interessante UFO Subspecies,was auch immer dahinter steckt . Hatte immer geglaubt ,Belgien wäre der Präzedenzfall gewesen ,mal abgesehen vom Hudson Valley Hoax.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt