Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

1.175 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Dreiecke, Ayy Lmao, Triangels

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 07:17
tepui schrieb:Fotos, die ließen Dich in einer Zeit von alltäglicher life-Fälschung wieder glauben ?
Ich glaube, du hast den Sinn der gesamten Aussage nicht so richtig verstanden.
tepui schrieb:Also wenn auf Radarbilder kein absoluter Verlass ist,
Es ist kein ABSOLUTER Verlass auf das Radar.
tepui schrieb:sollte das Militär anfliegende Raketen besser mit Camcordern auswerten. Meinst Du auch das ?
Nein, das ist nur deine falsche Schlussfolgerung. Liegt daran, dass du den Aussgangstext nicht verstanden hast.


melden
Anzeige

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 11:34
FrankD schrieb:Nun ja, er taucht nur auf einschlägigen Seiten auf und ist von Beruf "UFO Researcher". Also, er verdient seine Kohle damit und scheint keine technisch/naturwissenschaftliche Ausbildung zu haben.
Marler hat an der Univerisät Edwardsville,Illinois Psychologie studiert .Er hat sich medizinisch weitergebildet und verdient heute sein geld in dem er Schlafstörungen behandelt .

Marler ist ein Experte was dieser Typus betrifft .Es gibt niemand der so viel historische Recherche dazu betrieben hat. früher war Marler state Direktor der Mufon in Illinois wo er übrigens so viele fälle aufklärte dass ufofans ihn sogar als Regierungsagent bezeichneten.Marler ist einer der meist angefragtesten in den USA. wenn CNN ein ufo vorfall hat rufen sie als 1. Marler an.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 13:28
@smokingun
Danke für die Info - aber meine Einschätzung, dass er keine technisch-naturwissenschaftliche Ausbildung hat stimmt wenigstens :)

Klar, Dreiecke tauchen oft auf - praktisch immer wenn mehr als 2 Lichter zu sehen sind, kann das Hirn mindestens ein Dreieck konstruieren :)

Gab es eigentlich jemals eine dokumentierte Tageslichtsichtung eines Dreiecks? Also mit Video oder Foto? Da kenn ich nämlich nur die in die Luft geworfenen Radkppen...


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 14:54
smokingun schrieb:2.) Radare haben immer eine gewisse fehlertoleranz aber die ist immer im einstelligen Bereich. anzunehmen das die daten falsch sind ist nicht die regel.wenn es ernszunehmende visuelle bestätigungen gibt und wie es in belgien der fall war unterschiedliche Radarabtastungen vorlegen die in analysen impliziert ein nachvollziehbares gesammtbild ergeben erst recht nicht..die radarbelege müssen als solches ebenso durch gegenalysen faslsifiziert werden um diese behauptung haltbar zu machen.
Wenn Wetterphänome irgendwelche Spielchen auf dem Radar bedingen, müssten die dann nicht auch auf einem zweiten radar, das denseben Bereich erfasst, genau so zu sehen sein?

Man könnte jetzt meinen, dass sei eine als Behauptung verkleidete Frage.
Nein, die ist, so wie sie da steht, wirklich als Frage gemeint.
smokingun schrieb:3. ) Fotos haben eine schwache belegkraft zuerst mal gilt da zu klären ob sie überhaupt echt.....
Ja, natürlich.
Ich hätte bei so vielen Zeugen über so einen langen Zeitraum einfach deutlich mehr Fotos erwartet.
Eine Unmenge an Bildern hätte mich sicher nicht allein von der Existenz eines außergewöhnlichen Phänomens überzeugt, aber das fehlen finde ich seltsam.
smokingun schrieb:nicht alles was man im internet findet entspricht der richtigkeit . die zahlen aus dem link mit den zeugen und fotos/filme kann so nicht stimmen.
Nun, du zählst Soebs und Militär - die zählen ALLE Zeugen. :D
In einer Seite-1-Geschichte des Wall Street Journal vom 10. Oktober 1990 - betitelt "Belgische Wissenschaftler untersuchen erntsthaft ein dreieckiges UFO" - heißt es: "Seit die Lawine der Sichtungen hier vor einem Jahr begonnen hat, wurden mehr als 12.600 Beobachtungen eines dreieckigen Objektes mit drei riesigen Lichtern, das am nächtlichen Himmel über Wallonien schwebt, gemeldet."
Ist aber auch egal ob 12 600 oder nur 4100 - ich hätte deutlich mehr Bilder erwartet.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 22:35
Also wenn auf Radarbilder kein absoluter Verlass ist,
Es ist kein ABSOLUTER Verlass auf das Radar.
Natürlich nicht ist alles Technik und die hat bekanntlich Fehler, aber wenn es was gab was außerhalb der Technik gesehen wurde?

Mangels Beweise muss es nicht ein Fake sein, ja selbst Fotos oder Video sind in neuerer Zeit kein Alibi mehr dank Photoshop und Co. ein Beweis wäre nur stichhaltig wenn viele Menschen zeitgleich und im Optimum auch live Kameras diverser Fernsehanstalten das registrieren. In Belgien zu jener Zeit war es schwer, wer hatte schon eine Fotokamera griffbereit? Handys, damals noch telefonieren wenn empfang.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 22:40
babykecks schrieb:In Belgien zu jener Zeit war es schwer, wer hatte schon eine Fotokamera griffbereit?
also, ich erinnere mich, dass schon mitte der 80er Jahre sehr viele Leute Videokameras und Fotoapparate besaßen. Um so seltsamer, dass über 3 Jahre lang kaum (oder gar kein) Video, oder vernünftiges Bild gemacht wurde.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 22:46
Das einzig vernünftige Bild aus jener Zeit wurde ja als Fake entlarvt. Es gab die Triangle Sichtungen in ganz Europa, nicht nur in Belgien, Anfang der 80 bis mitte der 90er. Außer...man korrigiere mich auch bis heute.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

09.12.2014 um 23:32
@groucho
groucho schrieb: Wenn Wetterphänome irgendwelche Spielchen auf dem Radar bedingen, müssten die dann nicht auch auf einem zweiten radar, das denseben Bereich erfasst, genau so zu sehen sein?
Du fasst das hier wohl allgemein, sollte das auch Belgien betreffen, scheint Dir der damalige Luftwaffen-Einsatz von seinem Ablauf her nicht ganz klar zu sein. Also wenn Du bei Flugdreiecken mit Wetterphänomenen anfängst .... ich habe bisher weder von Wolken noch Himmelsspiegelungen gehört, die sich ähnlich wie materielle Körper benehmen und Militärs zu Kampfstarts veranlassen.

Der Flugplatz erfasste das Ufo per Radar, erst so kam es zum Start der Kampfflugzeuge. Als die beiden Maschinen in der Luft waren, sah einer der Piloten das Ziel auf seinem Schirm und flog es an. Das war die Radarerfassung Nummer zwei und hier hast Du auch die Erfassung vom gleichen Bereich und aus einer anderen Perspektive. Wäre das Gerät im zweiten Flugzeug nicht ausgefallen, hätte das die zweite Erfassung in der Luft und insgesamt Nummer drei ergeben.

Eigentlich auch die Art wie sich das Ufo entfernt hat aber dennoch klar als Radar-Punktecho zu erkennen war, lässt sich mit keinem Wetterphänomen erklären.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 07:20
@tepui

Vielen Dank für's MItspielen.
Wo genau in deinem Text finde ich die Antwort auf meine Frage?


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 08:33
@groucho

Ich kann die Antwort lesen, wieso Du nicht?


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 09:46
babykecks schrieb: In Belgien zu jener Zeit war es schwer, wer hatte schon eine Fotokamera griffbereit?
Die Polizisten hatten eine.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 11:38
@Commonsense

Dann sei doch b itte so lieb, und verrate mir, wo er auf meine Frage beantwortet hat.


(WIESO ich das nicht kann, kann ich dir auch nicht sagen, ich kann dir aber versichern, dass das kein rethorisches Spielchen meinerseits war.)


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 11:43
@groucho

Liest sich für mich aber genau so. Wenn Du, obwohl die Frage sich mit der Antwort völlig erledigt hat, immer noch beantwortet haben willst, muss man vermuten, daß Du Dir den Game-Plan für die jeweilige Antwort schon zurecht gelegt hattest und jetzt verdrossen bist, weil es nicht funzt.

Nach dem Ablauf, den @tepui schilderte, ist die Antwort auf Deine Frage nicht relevant. Die gewünschte Antwort "Ja, selbstverständlich müssten das mehrere Radars erfassen" ist nicht nötig.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 14:46
Ich meine doch, in Erinnerung zu haben, dass Radar- und visuelle Sichtungen nie gleichzeitig waren? Oder bin ich jetzt komplett auf dem Holzweg?


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 14:46
Commonsense schrieb:Liest sich für mich aber genau so. Wenn Du, obwohl die Frage sich mit der Antwort völlig erledigt hat, immer noch beantwortet haben willst, muss man vermuten, daß Du Dir den Game-Plan für die jeweilige Antwort schon zurecht gelegt hattest und jetzt verdrossen bist, weil es nicht funzt.
Alter, ich versichere dir sogar, dass es sich nicht um ein Spielchen handelt und du sagst mit dem obigen : Du, Groucho, lügst.

Sehr sachliche Gesprächsführung - Gratulation dafür.

Danke für dafür, Herr Moderator.
Commonsense schrieb:Nach dem Ablauf, den @tepui schilderte, ist die Antwort auf Deine Frage nicht relevant. Die gewünschte Antwort "Ja, selbstverständlich müssten das mehrere Radars erfassen" ist nicht nötig.
Völliger Unsinn, MEINE Frage ist damit eben nicht beantwortet.

tepui hat sich an der eigentlichen Antwort vorbeigeschlängelt. Natürlich kann man seiner Antwort entnehmen, dass ihn die Frage entweder nicht interessiert, oder dass er sie mit nein beantwortet.
Mir ging es aber nicht darum was tepui glaubt, sondern ich möchte wissen, ob ein Wetterphänomen, dass von zwei Radaren erfast wird, auch auf beiden Radaren, dass gleiche BIld abgibt.


Hatte ich schon gesagt, dass ich es echt unter aller Sau und ziem,ich schäbig finder, dass du mich einen Lügner nennst?
nein? Na, dann ist's jetzt auch egal.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 14:53
groucho schrieb:Wenn Wetterphänome irgendwelche Spielchen auf dem Radar bedingen, müssten die dann nicht auch auf einem zweiten radar, das denseben Bereich erfasst, genau so zu sehen sein?
unwahrscheinlich..diese militärischen hi-tech stationen sind schon ganz anders aufgebaut als der Bordradar der F16 und auch wenn du den selben nehmen würdest gäbe es noch der unterschied der abtastungen vom boden und der luft aus.es ist eben nicht so dass ein ein falschecho in alle richtungen reflektiert. bspw ist es möglich das in einem bestimmten sender- empfänger winkel ein fahrendes Auto sich kurz auf einem radar in den himmel projezieren kann wie eine fata morgana dieses phänomen geschieht aber nur durch dieser zufalls- konstellation.eine minimale veränderung des winkels lässt es bereits verschwinden. . Ein zweiter radar steht schon geographisch in einer anderen lage was bei militärischen bodenstationen wie glons gar nicht möglich ist die haben eine 360 grad Abtastung durch einen kugel .

in den 50er jahren hatte man diese probleme von geisterechos bei den doppler radaren .man hat das problem durch versch technische veränderungen grösstenteils gelöst .die F16 ist aber keine zivilmaschine und der multi radar hat im gegensatz zu dennen eine teure erkennungsoftware an board. dieser computer wurde seit den 70er ebenfalls mehrmal upgegradet und die belgische flotte war auf neustem stand.

wenn man den punkt mit den sichtungen ignoriert (was man nicht tun sollte) und die these einer radaranomalie anstrebt wäre die ursache nicht durch normale wetterlagen sondern durch ein aussergewöhnliche basis vorhanden. die es aber überhaupt nicht zu finden gab.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 14:59
@groucho

Da haben wir wieder das Phänomen, daß User, die austeilen können, wie ganz Große, überaus dünnhäutig sind, wenn es sie selbst betrifft.

Ich habe Dich nicht Lügner genannt und ich schreibe hier als User, steck Dir also die Moderatoren-Schelte dahin, wo die Sonne nicht scheint!

Die Art und Weise, sich auf kleine Details zu stürzen, um damit den Gesamtkontext aus der Diskussion zu nehmen, ist ja keine neue Vorgehensweise. Aber die Frechheit, dann auch noch beleidigt zu sein und anderen zu unterstellen, sie würden beleidigen, wenn man mal mit dem Finger auf die Taktik zeigt, ist kaum noch zu überbieten.

Wenn Du wirklich wissen wolltest, ob die Radare das gleiche Bild zeigen, würdest Du es nachsehen. Warum sollte das jemand anderes für Dich tun, wenn es eigentlich nicht wirklich relevant ist?

Es gibt also zwei Möglichkeiten: Du kennst die Antwort tatsächlich nicht und bist zu faul, danach zu suchen, oder Du kennst die Antwort, was klar auf Taktik deutet.

Wenn ich schon mal eine Diskussion verfolge und dann über solche Beiträge stolpere, erlaube ich mir auch zukünftig, darauf hinzuweisen, daß diese Taktiken der Diskussion nicht förderlich sind.

Wenn ich das allerdings als Moderator mache, dann merkst Du das schon, dessen kannst Du sicher sein.


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 15:59
Mod walks amok?
Commonsense schrieb:Da haben wir wieder das Phänomen, daß User, die austeilen können, wie ganz Große, überaus dünnhäutig sind, wenn es sie selbst betrifft.
Das kannst du sicher belegen, dass ich austeile "wie ein Großer"
Wäre schön, wenn du einen Beleg findest, wo ich mit sowas angefangen habe.
(Dass ich mich dergestalt wehren kann, bestreite ich gar nicht)
Commonsense schrieb:Ich habe Dich nicht Lügner genannt
Commonsense schrieb:und ich schreibe hier als User, steck Dir also die Moderatoren-Schelte dahin, wo die Sonne nicht scheint!
Nun, es ist mir völlig wumpe, ob du dich als Mod oder als User daneben benimmst.
Aber es ist schon seltsam, wenn du meinst der User Commonsens muss sich nicht an doe Vorgaben (schalcihe Gesprächsführung) des Moderators halten.

Ach, ich Depp, natürlich nicht : Mod walks amok, sondern User walks amok

Jaja, ich habe ja verstanden, dass du als User unterwegs bist........


melden

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 16:09
@smokingun

Danke.
So hatte ich mir die Antwort auf meine Frage vorgestellt. :D
smokingun schrieb:wenn man den punkt mit den sichtungen ignoriert (was man nicht tun sollte)
Ums Ignorieren geht es erstmal gar nicht, sondern um eine isolierte Betrachtung.
smokingun schrieb: und die these einer radaranomalie anstrebt wäre die ursache nicht durch normale wetterlagen sondern durch ein aussergewöhnliche basis vorhanden. die es aber überhaupt nicht zu finden gab.
Naja, was heißt "anstreben"?
Das ist nunmal ein bekanntes irdisches Phänomen.
Aber mir ist nicht ganz klar, was du mit "außergewöhnliche Basis" meinst?
Ich hatte mich nur daran erinnert (falls ich mich richtig erinnere) dassin einem deiner Beiträge etwa svon einer lokalen Inversionswetterlage stand, die durchaus für solche Phänomene mal verantwortlich sein kann.
(Im Gegensatz zu den Phoenix Lights bin ich iim Belgien Falll nicht so sehr bewandert)

Zu deiner Antwort mit den Piloten komme ich später noch.
In einem der Zitate war ein interessantes Detail.


melden
Anzeige

UFO-Typus:Triangels/Dreiecke->Sammlung der Belege & Hardcases

10.12.2014 um 17:57
@FrankD
FrankD schrieb:Ich meine doch, in Erinnerung zu haben, dass Radar- und visuelle Sichtungen nie gleichzeitig waren? Oder bin ich jetzt komplett auf dem Holzweg?
geht mir auch so.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt