Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Ufo-Faktencheck-Thread

3.769 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Außerirdische, Fakten, Exopolitik, Mufon, Tatsache, Faktencheck

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 11:18
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Warum sollte ich dessen Aussagen als glaubwürdig einschätzen ?
Aus demselben Grund aus dem Du einem Fälscher, der so gut wie nichts mit der Operation zu tun hatte, mehr glauben schenkst als einem hochdekorierten Militär, der über 4 Monate die ganze Operation leitete und Zugang zu den entsprechenden Material hatte.

Darum!


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 11:24
@Jayman
Belege @Jayman Belege, keine phantastischen Geschichten !
Desmocorse schrieb am 24.11.2014:Was wirklich damals vorging kann aber Fernando Costa auch nicht sagen, verweist aber darauf, dass die Leute in der damals betroffenen Gegend "are very prone to myths and legends". Dort liebt man es zudem "to invent things"...
Und wer hat was bitte gefälscht ?


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 11:43
Desmocorse schrieb:Und wer hat was bitte gefälscht ?
Na, lies Dir das doch einmal ganz in Ruhe durch.

Mal abgesehen davon das der ganze Text eh` Blödsinn, aber..
..was könnte ich mit "dem Fälscher" wohl gemeint haben?

Für den jungen Fernando Costa war die ganze Geschichte damals einfach ein riesiger Spass gewesen und er ´spielte´ mit, schließlich machte er einige der Fotosachen damals in Sachen Entwicklung klar - und zwar insbesondere dadurch, indem er jeden hellen Lichtpunkt wie von hellen Sternen und anderen normalen Lichtquellen auf dem Fotomaterial soweit vergrößerte und verzerrte, bis er wie eine >Fliegende Untertasse< wirkte.

Die durch Fernando Costa so mit einem Trick herbeigezauberten UFO-Fotos sorgten natürlich für ganz große Aufregung, doch dummerweise entglitten sie seiner Kontrolle und erreichten auch die Öffentlichkeit.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 11:45
@Jayman
Machen wir jetzt Rätselraten ? :D
Sag doch einfach das, was Du meinst....


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 11:55
@Desmocorse

warum pastest du den selben Text nochmal,anstaat auf die punkte einzugehen die wir daraus ansprachen ?
Desmocorse schrieb:Hollanda war ein Ufo-Narr...
bei deiner copypaste gehts aber um Costa,das hat jetzt was genau mit hollanda zutun?
Desmocorse schrieb:Radarfehler auf Grund von bestimmten außergewöhnlichen Wetterbedingungen !
das gleiche falsche andauernd zu wiederholen macht es aber dadurch nicht wahrer .


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 12:00
@Desmocorse

Vielleicht passt der Begriff "Manipulator" besser?

Wenn ich allerdings "jeden hellen Lichtpunkt von hellen Sternen und anderen normalen Lichtquellen auf dem Fotomaterial soweit vergrößere und verzerre, bis er wie eine >Fliegende Untertasse< wirkt," dann könnte man das auch als Fälschung auslegen.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 12:00
smokingun schrieb:warum pastest du den selben Text nochmal,anstaat auf die punkte einzugehen die wir daraus ansprachen ?
Weil die Punkte genau dort angesprochen werden....
smokingun schrieb:bei deiner copypaste gehts aber um Costa,das hat jetzt was genau mit hollanda zutun?
Du musst schon lesen !
@Jayman kam mit Hollande und dessen glaubwürdigkeit an, nicht ich...
smokingun schrieb:das gleiche falsche andauernd zu wiederholen macht es aber dadurch nicht wahrer .
Warum tust Du es dann immer wieder ?


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 12:06
Jayman schrieb:Vielleicht passt der Begriff "Manipulator" besser?
Wie ich sehe, geht Dir das persönliche Bashing, immer noch besser von der Hand,
als mal ewas verwertbares zu bringen, die deine Chupa-Chupas belegen.
Und nein, Geschichten die man sich abens am Lagerfeuer erzählt, sind keine Belege.
Wenn ich allerdings "jeden hellen Lichtpunkt von hellen Sternen und anderen normalen Lichtquellen auf dem Fotomaterial soweit vergrößere und verzerre, bis er wie eine >Fliegende Untertasse< wirkt," dann könnte man das auch als Fälschung auslegen.
Ich würde es eher eine Manipulation nennen !
Einen Kontext, warum ich einem "Fälscher" glaubwürdiger erachte, kann ich aber nicht erkennen !


melden
factor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 12:49
@xpq101
@Luminarah
@smokingun
Die unbekannten Flugobjekte über Frankreichs AKW's scheint es auch hier in Deutschland zu geben.

Vielleicht stecken wir ja gerade in einer neuen Sichtungswelle. A la Brüssel

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2014/11/video-ufo-forscher-dokumentiert.html


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 13:47
Nee, das KANN gar kein beleuchteter Quadrocopter sein. Sowas geht ja gar nicht, besonders nicht bei einer auf hohe Lichtempfindlichkeit eingestellten Überwachungskamera und Quadrocopter um AKW fliegen zu lassen gar nicht hip ist zur Zeit

Man kann sich seine idealisierten X-Files-Vorstellungen auch schönschreiben.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 19:48
amsivarier schrieb:Nee, das KANN gar kein beleuchteter Quadrocopter sein. Sowas geht ja gar nicht, besonders nicht bei einer auf hohe Lichtempfindlichkeit eingestellten Überwachungskamera und Quadrocopter um AKW fliegen zu lassen gar nicht hip ist zur Zeit
Du hast alles darüber (Über den Vorfall) gelesen? Ich denke nicht und ich beziehe mich auf die Stellungsnahme der Quadrocopter Szene, der Gesetzeslage incl. der technischen Machbarkeit. Alle sind bzw. wurden alarmiert (X-Menschen "Beamte") incl. der Polizei & der Französischen Luftwaffe und in einem Radius von 20 Km (maximalen Flugradius eines Multikopters) wurde mehr oder weniger alles ganz Haargenau untersucht und durchkämmt. Es wurden sogar Verkehrskontrollen angeordnet! Ergebnis: Null Treffer oder Hinweise. Die Fahndung läuft weiter!
amsivarier schrieb:Man kann sich seine idealisierten X-Files-Vorstellungen auch schönschreiben
Nun, Frankreich ist ja nicht so weit weg. Steig ins Auto,fahre nach Frankreich rüber und erkläre Du denen doch mal, wie die Sachlage sich in Wirklichkeit verhält. Dann ist das Thema endlich mal erledigt und Du bekommst mit an Grenzen wahrscheinlicher Sicherheit noch eine Danksagung und vielleicht sogar noch ein Jobangebot :D Da Du ja angeblich mehr weißt als die Hiesigen Behörden vor Ort, bittet sich das doch für Dich an! Denk mal drüber nach … die Chance Deines Lebens könnte das sein ;)


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 20:05
Nee du, ich komm nicht mehr ans Arbeiten...


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

28.11.2014 um 20:12
xpq101 schrieb:Du hast alles darüber (Über den Vorfall) gelesen? Ich denke nicht und ich beziehe mich auf die Stellungsnahme der Quadrocopter Szene, der Gesetzeslage incl. der technischen Machbarkeit. Alle sind bzw. wurden alarmiert (X-Menschen "Beamte") incl. der Polizei & der Französischen Luftwaffe und in einem Radius von 20 Km (maximalen Flugradius eines Multikopters) wurde mehr oder weniger alles ganz Haargenau untersucht und durchkämmt. Es wurden sogar Verkehrskontrollen angeordnet! Ergebnis: Null Treffer oder Hinweise. Die Fahndung läuft weiter!
darf man damit feststellen dass die Behörden einen kleinen Quadrocopter, den man zudem zerlegen kann, hätten finden müssen ... bei hundert meter großen dreieckigen Raumschiffen über Städten, AKWs und Militärbasen aber versagen?


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 09:31
@Dorian14

Ich liebe diesen Humor.
"Die Quadrocopterszene wurde befragt!"
Das hat jetzt echt meinen Tag versüßt.

Es ist also unmöglich das ein Kenner der Quadrocopterszene (hihi) in das Waldgebiet nahe des AKW ging, seinen GPS gesteuerten Copter Richtung AKW fliegen liess, geile Aufnahmen machte, danach seinen Copter einpackte und nach Hause fuhr...

Nein, das klingt absolut unplausibel.
Denn dann würde man doch
Verkehrskontrollen machen und mehr oder weniger alles ganz Haargenau untersuchen und durchkämmen
... (Zitat der Rechtschreibung wegen etwas abgewandelt)

Nein, den Verkehr kontrolliert man natürlich nur bei dem Verdacht das es ein UFO war...


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 11:03
xpq101 schrieb:wie die Sachlage sich in Wirklichkeit verhält.
Mir sind die Erkenntnisse noch zu schwammig um mich festzulegen ...
Bei dem AKW Fällen wären mir aber ehrlich gesagt UFO´s lieber als ein terroristischer Hintergrund!


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 11:18
@cohiba

Da gebe ich dir vollkommen recht.

Allerdings bietet sich die Coptertechnologie mittlerweile bestens für Anschläge an.


melden

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 11:32
passend dazu:
http://motherboard.vice.com/de/read/video-atemberaubende-drohnenperspektive-auf-ein-stillgelegtes-akw

Ich nehme an, da hat sich jemand inspirieren lassen


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 11:46
@dorian
Dorian14 schrieb:darf man damit feststellen dass die Behörden einen kleinen Quadrocopter, den man zudem zerlegen kann, hätten finden müssen ... bei hundert meter großen dreieckigen Raumschiffen über Städten, AKWs und Militärbasen aber versagen?
Setzen Sechs. Ich hätte Dir ja eine Fünf eingeräumt aber für das Phantasievolle Trollen gibt es nun die Sechs!
amsivarier schrieb:Nee du, ich komm nicht mehr ans Arbeiten...
Sich ins Auto setzen, darüberzufahren oder gefahren werden und denen dort verbal die Augen zu öffnen, ist nicht viel mehr Arbeit, als wenn man sich hier Tag täglich als Wissenschaftsexperte versucht, ohne über die Fakten wirklich informiert zu sein. :D!
Um es mit Peter Lustig seinen Worten abzuschließen: klingt blöd, ist aber so ;)!

@amsivarier
@Dorian14

Es ist ähnlich wie schon mit dem Belgien Vorfall! Ihr habt euch beide einfach überhaupt nicht mit der Sachlage beschäftigt, anders kann ich mir bei den Antworten nicht erklären. Wie auch immer … solange dies nicht der Fall ist, ist eine weitere Diskussion zum Fall überflüssig. Ich unterhalte mich auch nicht mit jemanden über ein Buch oder Fußballspiel, was er oder sie oder wegen mir es , nie selber gelesen oder gesehen hat. Das macht einfach keinen Sinn!
amsivarier schrieb:Allerdings bietet sich die Coptertechnologie mittlerweile bestens für Anschläge an.
Wer hätte das geahnt? Das ist ja mal eine komplett neue Erkenntnis :D
Kleiner Hinweis: genau das ist doch das Thema!! Oh man.. :D


@cohiba
cohiba schrieb:Mir sind die Erkenntnisse noch zu schwammig um mich festzulegen ...
Absolut richtig. Das habe ich auch bereits in der geschlossenen Diskussion erwähnt. Nur wenn man sich mal die Ausmaße auf der Übersichtskarte ansieht, finde ich das alles schon sehr erstaunlich und interessant! Betrifft ja auch nicht nur Frankreich. Deutschland z.B. ist ja auch schon betroffen.


melden
Anzeige
factor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Ufo-Faktencheck-Thread

29.11.2014 um 11:52
@Desmocorse
amsivarier schrieb:Nee, das KANN gar kein beleuchteter Quadrocopter sein.
Willst etwa behaupten das ist eine Drohne?


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt