Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

10.03.2012 um 23:40
@Nebelschwade
Entschuldigung akzeptiert...


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

10.03.2012 um 23:42
HBZ schrieb:Wo ist eigentlich dieser verfic*te Diskussionsleiter wenn man ihn mal braucht?
Das frag ich mich auch. Der sollte mal wieder etwas Ordnung in den Laden hier bringen. ;)

@FrankD

Ich hoffe, meine Entschuldigung ist gerechtfertigt. ;)


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

10.03.2012 um 23:47
Im Übrigen empfinde ich es nicht als falsch, eine Grundsatzdiskussion zu führen, wie du meintest. Um auf irgendwelche Ergebnisse zu kommen, ist diese manchmal unabdingbar und regelrecht konstruktiv, um dem Ganzen Struktur und Linie zu verleihen.

@HBZ


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 00:13
@Nebelschwade
Beim Thema UFO habe ich keine Meinung, deshalb halte ich mich aus diesen Threads auch weitgehend raus. Mein gestriges Erlebnis zeigte mir aber, dass es jenseits von "Wetterballon" und "Himmelslaterne" noch andere Erklärungen gibt, die man aber erst sieht, wenn man etwas Geduld und Glück hat (wär der Segler in eine andere Richtung geflogen, wäre das Ereignis für mich immer noch ungeklärt).
Ich habe vor Jahrzehnten schon ein phantastisches "good UFO" gesehen, eine echte fliegende Untertasse die mit rasender Geschwindigkeit senkrecht in den Himmel schoss...
Erst nach einigen Tagen Nachforschungen ergab sich dann, dass das nur ein Rauchring war, der bei einer Sprengung durch das Loch im Dach einer Höhle rausgeblasen worden war.

Das zeigt MIR, dass Zeugenaussagen wirklich guter UFO-Sichtungen doch ganz was anderes sein können. Ich halte mich als begeisterten Fotografen und Hobby-Astronomen dazu noch für einen recht guten Beobachter und Analytiker :)


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 00:37
Kurzschluss schrieb:aja, vielleicht zerschneiden wir im Gegenzug bei unseren extraterrestrischen Ausflügen dabei Kühe, mähen Kornkreise, analsondieren und schwängern die Bewohner.
Wann geht's los? Koffer sind gepackt... Aber beim Abholen nicht die Nachbarn mit grellem Licht erschrecken...


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 01:20
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2012/03/ufo-akten-von-senator-barry-goldwater.html

mal was zum thema


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 10:50
Wer würde wohl noch etwas in einem Blue Room unterbringen, wenn dieser de facto allein begrifflich bekannt ist? Egal, was man noch an Papieren ausbuddeln wird, die Fährten sind kalt. Jahrzehnte schon.


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:00
@FlipTurn
vor allem taucht ein name auf, bei dem es mir schon wieder die Zehennägel hochrollt. "Falcon"


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:03
:D Klar. Deepthroat fehlt jetzt nur noch. Damals hatten die eben einfach noch nicht so viele Decknamen.


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:14
@FlipTurn
@Prof.nixblick

Mich würde interessieren, wie ein solche "Verweigerung der Erlaubnis" formuliert war? Weiß das jemand?
Ich glaube nämlich, daß es einen solchen "Blue Room" niemals gab. Daher wäre es interessant zu wissen, in welcher Form ihm der Zutritt verweigert wurde.


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:22
Auf militärischer Ebene wird ein Gesuch, wenn schriftlich eingereicht, auch einfach schriftlich abgelehnt. Da gibt es keine Gespräche, die Raum für Diskussionen bieten. Da es einen andere Dienstweg nicht gibt, wird man in Goldis Nachlass wohl auch solchen Schriebs finden/gefunden haben. Wieder eins von Millionen Papieren mehr, die weniger hilfreich sind, als eine Rolle Toilettenpapier.

Dem Suchenden bleiben nur seine Augen.


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:25
@FlipTurn

Naja, ich könnte mir schon vorstellen, daß eine solche Ablehnung z. B. den Hinweis, "ein solcher Raum ist uns nicht bekannt" oder "existiert nicht" beinhalten könnte...


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:32
Das mag durchaus darin gestanden haben, ist aber eher unwahrscheinlich. Innerhalb des Militärs hält man sich formell nur an Kurzformen. Solche ausführlichen Formulierungen, wenn nicht beabsichtigt zu entsprechenden (suggestiven) Zwecken, werden nur nach außen (zB Presse) verwendet. Da man dort mit weiteren Nachfragen (auf eine unbefriedigende Antwort seitens der mil. Pressestelle) rechnen müsste, diese aber natürlich nicht weiter zu kommentieren gewillt ist.
Man ist ja mit wichtigeren Dingen, wie der Bekämpfung des "Feindes", oder dem Wischmoppen im Blue Room, beschäftigt.


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:42
@FlipTurn

Innerhalb des Militärs sicher. Aber diese Type war ja Senator. Da ist der Stil wohl schon ein wenig anders.

Hast Du denn in einer Schreibstelle des Militärs gearbeitet?


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 11:57
Er war Senator. Aber, war er wirklich (nur) Zivilist? Er war kein Ungedienter, und welche Ränge man als Ex-Militär (auch weiterhin) innehat, das wird man nicht aus der Tagespresse oder im Web erfahren. ;)

Nein.


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 12:09
@FlipTurn

Es gibt aber Umgangsformen, die gewahrt werden, ob er nun vorher gedient hat oder nicht.

Aber diese Diskussion ist müßig. Wenn kein Dokument einsehbar ist, kann man daraus auch keine Schlüsse ziehen.


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 12:12
Umgangsformen? Ja, natürlich. Für die Docs ohne Klassifizierung.
Für alles andere herrscht ein anderer Ton. Da fehlt sogar jegliche Grammatik, Interpunktion & dergleichen.

Ja, das ist müßig. Dieser Sirup ist auch so gewollt. Hoch die Tassen!


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 12:19
@FlipTurn
FlipTurn schrieb:Für alles andere herrscht ein anderer Ton. Da fehlt sogar jegliche Grammatik, Interpunktion & dergleichen.
Was Du alles weißt...ich staune!


melden

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 12:24
Male ein Bild in Öl, und du weißt, wie es sich anfühlt, wenn der Pinsel über die Leinwand schmiert. ;)


melden
Commonsense
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum unterhalten wir uns nur über uralte Fälle?

11.03.2012 um 12:37
Wenn du erfahrener Koch bist, benötigst Du keine Mengenangaben, um ein Rezept zu verstehen...


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt