weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

1.183 Beiträge, Schlüsselwörter: Präastronautik, Indizien, Vimanas, Hezekiel
tumwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 16:56
Da habe ich mich bereits eingelesen, leider ist der Thread nur sehr mühsam zu lesen, da er ständig von Usern zerfläddert wird, die ich mal als allmystery-Hofnarren bezeichnen will.

Unter Verunstalten und Vergewaltigen verstehe ich allerdings die gezielte Verfälschung von Zitaten, dafür sind mir jedoch keine Beispiele aufgefallen.


melden
Anzeige

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 18:02
lustig ein D Bremer Fanboy der auch noch genauso scheuklappig den Unsinn nachplappert und verteidigt? Wir haben hier doch nicht am Ende noch nen Doppelaccount?

D Bremer ist leider nur ein alter verwirrter Mann der Scifi unterste Kanone schreibt mit logiklöchern so große wie die Andromedagalaxie.

Naja der Scientologiegründer hat immerhin Kohle rausgeschlagen mit dem Unsinn, D Bremer nur müdes lächeln.

aber wer das Wort Elfenbein von Elfen ableitet.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 18:53
@tumwer
Es geht um das Zusammenführen von unzusammenhängenden Sätzen aus unterschiedlichen Kapiteln, die auch noch verschiedene Begebenheiten berichten. Daraus wird bei ihm dann ein Raketenstart, den Rauch holt er sich aus einem anderen Kapitel und das Weltall wieder aus einem anderen und die Sterne aus dem Nächsten.
Mit dieser Scrabble artigen Satzsuche kann man sicherlich auch die Nachrichten von letzter Woche in dem Text finden.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 19:00
Leute, können wir zum Thema zurück , das heisst soweit ich weiss nicht Dieter Bremer oder UFOlantis .....


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 19:01
@querdenkerSZ
leider geht es jedesmal in die richtung wenn er kommt...


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 19:02
@Amsivarier
und warum damit weiter machen wenn er wie jetzt weg ist ?


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 21:08
Ich hab gerade in einem anderen Thema was gefunden was hier passen könnte, anscheinend gab es eine ähnliche Luftschiffwelle 1896–1897 in den USA.
Wikipedia: Phantom-Luftschiff-Welle_1896


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

16.07.2012 um 22:05
@Spöckenkieke

diese Phantom Welle ist schon interessant aber recht kompliziert und eigentlich findet man darunter auch versch. Sachen .manche deuten da wirklich auf bekannte UfO typen beschr. andere wiederum sind wie aus einem Roman entsprungen.. Hynek hat da ja vergeblich nach überlebenden zeugen gesucht in den 60er... dh. basieren diese Geschichten hauptsächlich auf Zeitungsartikel. diese hingegen beziehen sich bei manchen wie in Vancouver auf viele Augenzeugen jedoch unterscheiden sich diese eben untereinander das ich nicht im nachinein von einer 2 jahres "welle" reden würde .um die ursprünge da zu klären müsste man alles sondieren und einzeln betrachten.Es ist durchaus möglich das sich dahinter wirklich etwas interessantes befindet aber die Recherchen da sind nicht einfach .

apropo Roman kurz zuvor erschien Jules Vernes Werk "Robur der Eroberer" da findet man einige Parallelen .. bspw. das Luftschiff Albatros mit ihren Propellern

Wikipedia: Robur_der_Eroberer

vill. hatte das ja auch einen gew. Einfluss ?!


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 06:58
Hm ich dachte, dass es vielleicht besser zu greifen wäre als die Berichte aus dem Mittelalter.


melden
tumwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 16:23
Spöckenkieke schrieb:Mit dieser Scrabble artigen Satzsuche kann man sicherlich auch die Nachrichten von letzter Woche in dem Text finden.
Das ist für mich so nicht nachvollziehbar. Ich habe wenigstens stichprobenartig versucht die Texte aufzufinden und auch das Drumherum zu lesen. Von Scrabble kann da keine Rede sein, wenn Du die Behaupt aufrecht erhalten willst, solltest Du sie wenigstens exemplarisch darstellen. Man kann sicherlich darüber streiten ob die Aussage "Sterne mal oben, mal unten" (sinngemäß) auf eine rotierende Raumstation hindeuten aber es ist doch tatsächlich so überliefert wie D-Bremer es zitiert.

Oder was anderes. Bleiben wir doch bei dem von @smokingun tatsächlich verkürzten Zitat zum Ofen.:
18.21 Ich will doch hinabgehen und sehen, ob sie ganz nach ihrem Geschrei, das vor
mich gekommen ist, getan haben; und wenn nicht, so will ich es wissen.
Der Kontext ist die Genesis: Abrahams Bitte für Sodom. Von Wo nach Wo will der Herr denn hinabgehen?
Fedaykin schrieb:lustig ein D Bremer Fanboy der auch noch genauso scheuklappig den Unsinn nachplappert und verteidigt?
Vorschulniveau. Darüber lohnt es sich nicht zu diskutieren.


melden
tumwer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 16:45
das D Bremer aus verschiednen Geshichten und co Sätze rausgesucht hat und zu einer neuen Geschichte zusammengefügt hat
Da wende Dich doch mal an die Theologie insbesondere das Christentum und die Bibel. Die machen genau das was Du hier beschreibst und zwar bis zum Exzess. Das ist eben nicht länger glaubwürdig.

Ich bin nun nicht der absoulte Kenner alter Schriften habe aber durchaus das ein oder andere versucht zu lesen. Dass diese Texte nicht wortwörtlich stimmen können ist auf den ersten Blick klar.
1 Und ich schaute und sah. Und, siehe, die Darstellung schwankte, und von der linken Seite kam eine Schar Heiden gelaufen; und sie plünderten diejenigen aus, die auf der rechten Seite waren, Männer, Frauen und Kinder; und sie töteten die einen, die anderen aber behielten sie bei sich.
Was ist eine schwankende Darstellung?

Oder - so meine ich mich zu erinnern - im Mahabharata ist in einer Übersetzung (eines Theologen von 1909) permanent von Gesichten die Rede in denen man etwas sehen kann.

Was sind diese Gesichte? Bildschirme?

Es ist doch gerade der Ansatz der Prä Astronautik, diese alten, mit Sicherheit teilweise falsch übersetzten Texte in einem neuen Kontext zu sehen.

@Fedaykin
Welche Geschichten liest Du denn aus den genannten Texten heraus?


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 21:07
Oder was anderes. Bleiben wir doch bei dem von @smokingun tatsächlich verkürzten Zitat zum Ofen.:
Der Kontext ist die Genesis: Abrahams Bitte für Sodom. Von Wo nach Wo will der Herr denn hinabgehen?
mein zitat stammt aber aus dem nächsten Kapitel 19:27 und die frage war nach dem begriff->Ofen und das bezieht sich eben da auf den blick auf das verwüstete Land das brannte und jetzt Rauch aufstieg "da ging Rauch auf vom Lande wie ein Rauch vom Ofen" und in der Abraham Apokalypse findet man das eben auch. der kontext ist die verwüstung und die bezüge gehen bis ins NT

was deine frage des hinabgehens betrifft so ist diese Verwüstung ja der HERR gewesen und wie bei Ezechiel in bezug auf die zerstörung Jerusalems werden auch hier die Städte Sodom &Gamorah als religiöser Grund der Sitten verfall dafür verantwortlich gemacht (Sündenfall.) Der HERR der hier als Zerstörer auftritt..... war das Feuer und der Schwefel der da vom Himmel hinabkam.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 21:09
tumwer schrieb:Das ist für mich so nicht nachvollziehbar. Ich habe wenigstens stichprobenartig versucht die Texte aufzufinden und auch das Drumherum zu lesen. Von Scrabble kann da keine Rede sein, wenn Du die Behaupt aufrecht erhalten willst, solltest Du sie wenigstens exemplarisch darstellen
Das hab ich ja bereits gemacht, kannst es ja nochmal durchlesen.
Beitrag von Spöckenkieke, Seite 25
tumwer schrieb:Da wende Dich doch mal an die Theologie insbesondere das Christentum und die Bibel. Die machen genau das was Du hier beschreibst und zwar bis zum Exzess. Das ist eben nicht länger glaubwürdig.
Nein, da kennst du das Vorgehen von Dieter noch nicht. Der beachtet weder Kontext noch Textzusammenhang oder Aussage des Textes. Er sucht nur bestimmte Wörter aus bestimmten Übersetzungen und passt diese dann in seine These ein. Mit dem Hinweis, dass der Autor eigentlich garnicht wusste was er da zusammenschrieb und man deswegen den Kontext und Textzusammenhang völlig vernachlässigen kann und einfach einen neuen Ablauf in den Text bringen darf.
tumwer schrieb:Ich bin nun nicht der absoulte Kenner alter Schriften habe aber durchaus das ein oder andere versucht zu lesen. Dass diese Texte nicht wortwörtlich stimmen können ist auf den ersten Blick klar.
Davon will Dieter ja nie was wissen. Bei ihm ist ein Anlegeplatz eines Floßes ein Raumschifflandeplatz für die Arche, weil in irgend einer deutschen Übersetzung das Wort Landeplatz verwendet wurde. Und der Autor sich ja eh vertan hat und eigentlich die Arche meinte und nicht das Floß mit welchem man zu dem Geschichtenerzähler mit der Arche gefahren ist.
tumwer schrieb:Es ist doch gerade der Ansatz der Prä Astronautik, diese alten, mit Sicherheit teilweise falsch übersetzten Texte in einem neuen Kontext zu sehen.
Das sag ich ja aber in einem Kontext und nicht in einem Verschiebespiel durcheinander gewürfelter Wörter.

Aber wenn dich Dieters Vorgehen interessiert dann gibt es hier mehrere Themen wo du das durchlesen kannst und auch da darüber diskutieren kannst.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 21:58
@tumwer

noch etwas .. der begriff HERR wird in der Bibel für alles mögliche verwendet sei es ein kriegerischer Akt , die Natur .Predigten oder auch die eigenen Gedanken bspw. zwiegespräche oder auch als dritte Person die auf die Handlung blickt bspw mit dem moralischen Finger


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 22:15
Richtigstellung:

@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Nein, da kennst du das Vorgehen von Dieter noch nicht. Der beachtet weder Kontext noch Textzusammenhang oder Aussage des Textes. Er sucht nur bestimmte Wörter aus bestimmten Übersetzungen und passt diese dann in seine These ein. Mit dem Hinweis, dass der Autor eigentlich garnicht wusste was er da zusammenschrieb und man deswegen den Kontext und Textzusammenhang völlig vernachlässigen kann und einfach einen neuen Ablauf in den Text bringen darf.
Das ist von @Spöckenkieke schlicht falsch dargestellt. Damit will er mich nur diskreditieren. Eine Behauptung ohne Beweis. Nach dem Motto "ich aber sage Euch ..." macht @Spöckenkieke mich schlecht und hebt seine Verfahrensweise in den Himmel.

Tatsächlich ist es andersherum. So habe ich in meinem ersten Buch z.B. klar aufgezeigt, wie Wolfram von Soden in der Fußzeile zum Gilgamesch-Epos beschreibet, WIE DER MESOPOTAMISCHE SCHREIBER DEN TEXT GEFÄLSCHT HAT. Wenn ich solche OFFENSICHTLICHE Textfälschungen oder Stille-Post-Verluste dann BEGRÜNDET gerade rücke, werde ich durch User wie @Spöckenkieke derartig diskredtitiert.

Sieht man übrigens ganz deutlich an Abrahams Raumstation, die auch bei Platon vorkommt und dort u.a. "Atlantis" heißt. ALLE ANDEREN Atlantisforscher IGNORIEREN Platons Überlieferungen zur Verortung von Atlantis und suchen im Atlantik oder sonst wo unter Wasser. ICH bin (fast) der einzige, der Platons Atlantisches Meer IM KONTEXT der damaligen Zeit gesucht hat und ich habe es im Himmelsmeer gefunden: Platons Atlantische Meer geht nämlich auf den Titanen ATLAS zurück, der den HIMMEL getragen hat (s. Wikipedia). Alle Atlantis-Forscher haben diesen Kontext ignoriert, ich habe ihn berücksichtigt und konnte deshalb all die alten Überlieferungen in ein Puzzle bringen. Auch die sich um sich selbst drehende Raumstation in der hier besprochenen Abraham-Apokalypse.

Offensichtlich sind es Neid und Mißgunst von bestimmten Postern, wie @Spöckenkieke, der nicht nur NICHT berücksichtigt, dass ich als (fast) einziger den Kontext berücksichtigt habe, nein er behauptet auch noch das Gegenteil und versucht mich mit der Behauptung, ich suche alles mir passende aus den alten Texten zusammen, OHNE den Kontext zu berücksichtigen, zu diskreditieren.


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 22:28
Der einzige der dich hier diskreditiert bist du selbst. Indem du genau das Verhalten an den Tag legst das dir oben unterstellt wird. Du hörst bzw. liest nur das was du auch hören/lesen willst.

Das ist blinder Fanatismus, von Objektivität kann da leider keine Rede sein. Und ich bin weder neidisch auf dich, noch will ich dir was böses, ich kenn dich ja garnicht. (persönlich)


melden

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 22:56
Abraham hat nix mit Platon zutun und da wirdt in den Dialogen von Kritias ganz klar die Insel im Wasser und die Seemacht geschildert und der gesuchte begriff ist die Insel des Atlas "Atlantìs thálassa" und damit ist der Atlantische Ozean gemeint wie bei Herodot auch.das hat nix mit dem Atlas Mythos zutun nachdem das Meer benannt wurde ..ausserdem ist Atlantis sowiso nur ein philosophisches Konstrukt

aber @D-Bremer hält ja seit Jahren nur seine immer wiederkehrenden monologe da prallt sowiso alles ab ..


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 22:59
Im übrigen ist es häufig fehlendes technisches Verständnis, dass User wie @Spöckenkieke dazu bewegen, solche unpassenden Kommentare zu meinen Ausführungen hier zu geben.

@Spöckenkieke hat offenbar immer noch nicht begriffen, dass die sich drehenden Raumstation, auf die Abraham (trotz aller Versuche von @Spöckenkieke, den Text der Abrahamapokalypse so zu interpretieren wie er es gerne hätte) nach seiner Luftreise gekommen ist, sich wegen ihrer Größe so langsam gedreht hat, dass die Beschreibung des Himmels / der Erde einerseits und der Sterne andererseits unter Abrahams Füßen LOGISCHERWEISE in verschiedenen Teilen des Textes erfolgen muss.

Ich halte niemand vor, wenn ihm technisches Verständnis fehlt. Aber daraus folgend hat er nicht das Recht, andere, die mit dem technischen Verständnis die Texte logischer interpretieren können, zu diskrditieren (so wie es in meinem vorstehenden Beitrag zitiert ist).


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 23:13
@smokingun
Das Platon im Kritias von "Wasser" schreibt ist unstrittig.

Genau hier sieht man nämlich, WER den Kontext beachtet und wer nicht.

Während @smokingun OHNE Berücksichtigung, um welches "Wasser" es sich handelt, hier behauptet, es wäre "Wasser" bin ich Platons Hinweis zum Atlantischen Meer gefolgt (und jeder kann es für sich selbst nachvollziehen) und Wikipedia bestätigt jedem, dass dieses Atlantische Meer nach dem Titanen Atlas benannt ist, der den HIMMEL trug.

Wenn sich also Atlantis in dem Meer befand, dass nach dem Himmeltragenden benannt ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass es um das Himmelsmeer geht.

Damit können etliche bisher ungelöste Fragen geklärt werden, z.B. WIESO Europa und Asien GLEICHTEITIG von Atlantis angegriffen werden konnte. Das kann mit einem Blick auf die Landkarte nur vom HIMMEL aus erfolgt sein. Und so reiht sich ein Puzzleteilchen an das andere.

Ich bedanke mich bei @smokingun dafür, dass er hier vor allen demonstriert hat, dass er den Kontext aus Platons Dialogen ignoriert hat! Wenn er nämlich Platons Ausführungen ernsthaft überprüft hätte, wäre er ebenfalls auf das Himmelsmeer als Atlantisches Meer gekommen und hätte zumindest hinterfragen müssen, ob das "Wasser" aus dem Kritias wirklich H2O war.

Für Mitlesende, die sich nicht so auskennen: Zu Platons Zeit war das Himmelsmeer ein gängiger Begriff. So heißt es z.B. in 2Henoch (ursprünglich griechisch vor 2.000 Jahren), dass die Engel Henoch "ein viel größeres Meer zeigten als das Meer auf der Erde: in diesem Meer flogen die Engel mit ihren Flügeln". Auch hier ist klar das Himmelsmeer gemeint, obwohl nur vom "Meer" gesprochen wird.

All das wird von Wissenschaftlern (ist der Begriff bei einer derartigen Handlungsweise gerechtfertigt?) wie @smokingun einfach ignoriert. Stattdessen wird demjenigen, der all das berücksichtigt, vorgeworfen, er würde Texte zitieren wie es ihm gefällt.


melden
Anzeige

Welches sind eurer Meinung nach die besten Präastronautik-Indizien?

17.07.2012 um 23:15
dass die sich drehenden Raumstation, auf die Abraham (...) nach seiner Luftreise gekommen ist, sich wegen ihrer Größe so langsam gedreht hat, dass die Beschreibung des Himmels / der Erde einerseits und der Sterne andererseits unter Abrahams Füßen LOGISCHERWEISE in verschiedenen Teilen des Textes erfolgen muss.
Einen besseren Beweis, daß der Text interpretiert wird, um der These zu dienen, kann man gar nicht erbringen.

Ihre TSA ist hier immer noch OT, weil sie ganz definitiv nicht zu den besten PA Indizien zählt.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden