weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 16:51
@amsivarier
Joa wenn die Gegend sonst Nix hat? Für ne Kaffeefahrt oder so lockt des Bestimmt n paar OMA's an.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 16:59
Ja Material Wäre ja Hier auch schon Genug für die Flyer. Die 2 Vergleichsbilder und Deine Zeichnung(aber mit dem Vermerk das diese von Professor Doktor FSE Stammen). Wäre des doch schon FAST Perfekt! Pro OMI nen Fünfziger und TATAAAAAAAA das Konto Wächst.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:03
@brausud

Na, wäre mein Verwandter städtisch Bediensteter könnte ich mir einen großangelegten Touri-Fake vorstellen.
Aber er ist Rentner und war vorher in einer Schlosserei.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:16
Hab ja nicht Deinen Verwandten Gemeint sondern nen Mitleser oder Jeder der mit sowas ein Geschäftchen Machen Wollen Würde. Vllt Du? Wäre doch ein Gutes Zubrot und man Tut ja Keinem Wirklich Weh sondern Hilft Träumern was Schönes zu Erleben. :)
Eine Führung an Frischer Luft für Großmütterchen und ihre Computer Nerdigen Enkel und Neffen.
Danach auf Kaffee und Kuchen in ein Anständiges Wirtshaus(am Besten mit I-Net) um sich Auszutauschen und Bilder zu Vergleichen. Ach Wäre das Schööööön in Diese Funkelnden Augen zu Blicken..........und Möglichst Schnell mit dem Geld das Weite Suchen!
@amsivarier


Ps. Nach dem ersten Absatz mit Friedlicher Musik Vorstellen beim Lesen und Ab DA mit dem Abhauen die Benny Hill Musik Einfügen.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:47
Es könnte auch das relativ unbekannte Yokototi sein...

http://www.tkkg-site.de/de/hoeren/hoerspiele/serie/folge-143/rezensionen.html

;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:50
@amsivarier
Das Zipfelchen am Kopf ist bei Reptilien nicht mal so ungewöhnlich. Bin mittlerweile mit dem Handy in und Tu mich bisserl schwer mit der Eingabe :(
google doch mal Helmbasilisk....


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:50
@HBZ

huptsache das ist kein frisch geschlüpfter Mini-Godzilla :D


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:52
@Rumpelstein

Denk dran, ein Atomkraftwerk ist inner Nähe...


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:53
@Rumpelstein

Der kommt ja erst 2014 wieder (in die Kinos). Wenn ich den Trailer richtig deute spielt der auch nicht der Gegend von @amsivarier


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 17:58
@HBZ

Unsere riesige Meyerwerft war Teil eines Kinofilms.
War so ein Sciencefiction-Film.
Mir fällt gerade der Name nicht ein...

http://www.ga-online.de/-news/artikel/111131/Hollywood-Action-in-Papenburg


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 18:40
@amsivarier

und Du bist dir 100% sicher, dass Dir dein Verwandter nicht doch nen dicken Bären aufgebunden hat?

Das "Ding" auf dem Foto erinnert mich nämlich sehr stark an das hier:

Spazierstock Drache

Ein Spazierstock aus Holz in Drachenform :D


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 19:07
@Marouge

Also auf die Aussage meines Verwandten vertraue ich.

Allerdings bleibt offen wie die "Sichtung" zustande kam.
Also was es ist, meine ich.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 22:53
@Marouge
:o: Ich glaube, sogar die Anzahl der Zacken passt.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 23:00
@Ciela
Da passt aber der Neigungswinkel des Kopfes nicht.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 23:02
@cage
Habe gerade mal nachgeschaut, das Ding auf den Fotos hat 5 Zacken, der Stock 6 und bei dem Viech im Wasser stehen sie auch viel mehr auseinander.

Aber es muss ja nicht exakt der Stock vom Bild gewesen sein, gibt garantiert auch ähnliche.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 23:07
@Ciela
Ja schon klar! Hab nur "laut gedacht".
Jedenfalls sieht dieses "Viech" (wenn es eines sein sollte - Was ich nicht glaube) nicht so aus, als könnte es mit einem 1,80 m (starken!) Wels mithalten.


melden
nami86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

15.10.2013 um 23:36
Wie gut das unser Hund nicht in der Ems schwimmt :-D.
Wir sind früher in der Ems schwimmen gegangen O.o


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 00:12
Ich habe jetzt den gesamten Thread gelesen.


Meine Gedanken dazu (mehr oder weniger geordnet)


Wasservogel

Schliesse ich aus. Proportion von Kopf zu Hals stimmt nicht. Auch das nahezu rechtwinklige Abknicken des Halses in Bezug auf den Kopf kann ich bei Bildern von Wasservögeln nicht erkennen.

Reptil

Bezugnehmend auf die Größe des Kopfes könnte sich bei einem Reptil nicht mehr allzuviel Körpermasse unterhalb des Wasserspiegels verbergen. Kleine Tiere können sich keine großen Hälse leisten. Der Hals wäre für andere Beutegreifer ein günstiger Angriffspunkt. Lange Hälse haben nur Tiere die schneller oder stärker als ihre Feinde sind. Schon eine mittelschwere Wasserratte würde diesem Geschöpf den Garaus machen. Ein Hund der den Hals erwischt leitet auch sehr schnell das Ableben dieses Tieres ein.

Desweiteren erfordert ein so massiver Hals bei einem doch vergleichsweise kleinem Kopf und einem kleinen zu erwartenden Körper zuviel Muskulatur um sich in einem Fliessgewässer gegen die Stömung zu bewegen.
Der daraus resultierende hohe Energieverbrauch, stünde in keinem Verhältnis zu den Vorteilen die ein soclh kleines Tier durch seinen extrem langen Hals erlangen könnte.

Für mich fiele damit auch ein Reptil aus.


Ein Säugetier mit diesen Proportionen fällt mir überhaupt nicht ein. Oder hat da jemand eine Idee?


Modell

Modellbauer habe ich in der Famillie. Ein tauchfähiges ferngesteuertes Modell, das auch ausserhalb der heimischen Badewanne funktioniert schüttelt man sich nicht aus dem Ärmel.

Dabei handelt es sich um die Königsdisziplin des Schiffsmodellbaus schlechthin. Hunderte Stunden Arbeit stecken darin.

Und kein Modellbauer vertraut ein solch wertvolles Modell einem Fliessgewaässer an, bei dem im Gegensatz zu einem See, bei einer Betriebsstörung, wesentlich schwerere Bergungsbedingungen herrschen.

Zudem würde ein Modell doch mehr oder weniger schnell von der Strömung davongetragen wenn mit der Motorleistung nicht entsprechend dagegen gearbeitet wird.

Trotzdem schliesse ich ein Modell nicht zu 100% aus.


Einen Stock der in den Grund gesteckt wurde, fällt wegen des beobacheten Abtauchverhaltens auch aus.

Einen Fake von @amsivarier schliesse ich aus.

ICH BIN ALSO ABSOLUT RATLOS



Ratlosigkeit ist aber ein unbefriedigender Zustand.



Irgendwo müssen wir ja ansetzen um hier weiter vorwärts zu kommen.


Ein erster Ansatz wäre die Auswirkung der Flusströmung auf Körper mit unterschiedlichem Gewicht zu ergründen.

Ein Kormoran wiegt bis zu 2,8 kg.

Im Netz finde ich U- Boot Modelle im Grammbereich bis hin zu 96 kg..

Ich denke wir sollten hier mal 15 kg ansetzen.



@amsivarier

Wenn du am Wochenende Zeit und Lust hast schnappst du dir einen Kannister mit Paketschnur und lässt ihn mit den von mir vorgeschlagenen Gewichten in "See" stechen,

Ein Filmen wäre von Vorteil......aber ich vertraue auch auf deinen schriftlichen Bericht.


Sinn dieses Experiments:

Würde der Kannister mit den Gewichten aufgrund der Strömung eine Schnelle Fahrt aufnehmen müsste ein Lebewesen mit Schwimmbewegungen und ein Modell mit Motorleistung gegengesteuert haben.

Dann müssten wir nochmal darüber reden ob Schwimmbewegungen oder ein arbeitender Motor mit dem doch relativ ruhig erscheinenden Wasser in Einklang zu bringen sind.



Danke für einen hochinterressanten Thread an den TE.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 00:26
EDGARallanPOE schrieb:Modell

Modellbauer habe ich in der Famillie. Ein tauchfähiges ferngesteuertes Modell, das auch ausserhalb der heimischen Badewanne funktioniert schüttelt man sich nicht aus dem Ärmel.

Dabei handelt es sich um die Königsdisziplin des Schiffsmodellbaus schlechthin. Hunderte Stunden Arbeit stecken darin.

Und kein Modellbauer vertraut ein solch wertvolles Modell einem Fliessgewaässer an, bei dem im Gegensatz zu einem See, bei einer Betriebsstörung, wesentlich schwerere Bergungsbedingungen herrschen.

Zudem würde ein Modell doch mehr oder weniger schnell von der Strömung davongetragen wenn mit der Motorleistung nicht entsprechend dagegen gearbeitet wird.

Trotzdem schliesse ich ein Modell nicht zu 100% aus.
Ich greife dies mal auf und weiche die ganze Modellbaugeschichte mal ein bisschen auf, denn für manche scheint das wohl doch ein Buch mit sieben Siegeln zu sein, obwohl ich hier schon mehrfach erklärt habe wie simpel so eine Konstruktion doch eigentlich ist.

Also:
Ich habe mir nach der Konfirmation im zarten Alter von ca. 13 - 14 Jahren einen Modellbausatz eines U-Bootes zugelegt, von der Firma Graupner um genau zu sein.
Diesen habe ich in diesem Alter erfolgreich zur Funktion gebracht, das ist wirklich kein Hexenwerk wenn man sich damit mal ein bisschen auseinandergesetzt hat und daran Interesse hat. Das Wichtigste ist halt das ausbalancieren von Auf- und Abtrieb, damit das Modell vernünftig im Wasser schwebt, das wurde bei dem Graupner-Bausatz mittels Bleigewichte realisiert, da musste man halt ein bisschen rum probieren bis das Boot vernünftig getrimmt war.
Ich bin wirklich davon überzeugt, dass ein Modellbauer mit gewissen Grundkenntnissen ohne Probleme eine solche Konstruktion funktionsfähig realisieren kann.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 00:54
@Rattensohn

Ich gebe dir Recht..

Ein Modellbauer der ein "Flussmonster" zum Schwimmen bringen will, bräuchte ja nicht zwingend ein masstabsgetreues und wirklichkeitsnahes U-Boot zu bauen. Ihm reicht die technische Funktion aus.

Das Ausehen des Modells wäre zweitrangig.


@amsivarier

Ich habe da noch mal eine Frage. Wie sieht es in der Umgebung aus. Das laute Platschen, das du im EP beschreibst dürfte, falls wir es mit einem Modell zu tun haben, vom Einsetzen des Modells in den Fluss stammen.

Dein Freund musste ja dann nur noch 50 m zurücklegen um am Ort des Geschehens zu sein.

Ein Modellbauer der ihn foppen wollte müsste sich sehr schnell entfernt haben und sich in unmittelbarer Nähe versteckt haben um das Modell steuern zu können.

Gibt es eine solche Möglichkeit dort?


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 01:16
@Ciela
Ciela schrieb:Habe gerade mal nachgeschaut, das Ding auf den Fotos hat 5 Zacken, der Stock 6 und bei dem Viech im Wasser stehen sie auch viel mehr auseinander.

Aber es muss ja nicht exakt der Stock vom Bild gewesen sein, gibt garantiert auch ähnliche.
Stimmt, es muss nicht exakt der Stock vom Bild gewesen sein, gibt ja noch mehrere:

https://www.google.de/search?q=spazierstock+drache&hl=de&rlz=1T4ACPW_deCA545CA545&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=Scl...

Das Foto von dem "Ding" hat mich sofort an einen Spazierstock erinnert, den ich vor Jahren mal irgendwo gesehen hab, und ich hab einfach nach Bildern davon im Inet gesucht, das, welches dem "Ding" auf dem Foto am ähnlichsten ist herausgesucht, und meinen erstbesten Gedanken gepostet ;)

Aber nachdem FSE ja schon im EP geschrieben hatte:
Die sch... Kamera macht ein sehr lautes Knipsgeräusch.
Daraufhin schien das "Ding" sehr schnell, aber fast lautlos abzusacken und war weg.

und
amsivarier schrieb:Also auf die Aussage meines Verwandten vertraue ich.

Allerdings bleibt offen wie die "Sichtung" zustande kam.
Also was es ist, meine ich.
ist meine "Spazierstock-These" wohl doch nicht des Rätsels Lösung ;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 01:23
@Marouge
Aber ein Spazierstock ist sehr dünn, also das würde man auf dem Foto definitiv sehen, vorallem aus der entfernung.
Ich Tippe auf ne Atrappe, oder ein unbekanntes Tier (was ich sehr begrüßen würde). :)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 01:41
@kaktusanfasser
kaktusanfasser schrieb:Aber ein Spazierstock ist sehr dünn, also das würde man auf dem Foto definitiv sehen, vorallem aus der entfernung.
Ich Tippe auf ne Atrappe, oder ein unbekanntes Tier (was ich sehr begrüßen würde).
Ja, ich glaub wie gesagt mittlerweile auch, dass es kein Spazierstock war ;)

Allerdings kann man aus Holz(ästen) ja auch allerlei schnitzen, oder es ist ein Stück Treibholz, das nur so aussieht wie ein Drache, "Flussmonster", etc. (Pareidolie)...Dann müsste der bearbeitete Ast/Treibholz aber über 2 Meter lang gewesen sein, wenn die besagte Stelle im Wasser schon ca. 2 Meter tief ist...Und die beschriebene Bewegung (plötzliches Abtauchen) passt irgendwie auch nicht... Und selbst wenn ein grosser Fisch (Wels?) das Teil gerammt hätte, "verschwindet" ein Ast (bearbeitet oder nicht) doch nicht so schnell wieder im Wasser, oder doch?

Jedenfalls sehr spannender Thread @amsivarier!


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 01:44
Also wenn wir hier nicht an der Nase herumgeführt werden, ist das ein sehr sehr spannender Thead, wo ich es kaum abwarten kann, ob da neue Sichtungen oder Fotos kommen!


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 03:02
Ich habe mich jetzt noch einmal gründlich mit dem Wallerholz auseinandergesetzt, das Angler benutzen.

In der Google Bildersuche findet man einige die Ähnlichkeit mit unserem fotografierten Objekt haben.

Aber ich bekomme das Wallerholz nicht in einen logischen Handlungsablauf.

Das Platschen und die aufgeschreckt wegschwimmenden Enten setzen voraus das ein Angler das Wallerholz gerade eingesetzt hat.

Dann hätte aber der Bekannte an der Stelle wo er fotografierte, einen Angler mitsamt Ausrüstung antreffen müssen.

Also können wir das Wallerholz auch aus dem Kreis der Verdächtigen streichen.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden