weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 03:11
Ergänzung

Der Angler benutzt das Wallerholz auch nicht in der Art, das er es ins Wasser schmeisst, sondern er führt es unter Zuhilfenahme einer erlernten Technik in das Wasser ein und zieht es dann ruckartig wieder heraus.

Dies erzeugt unter Wasser ein Geräusch, das den Wels im Idealfall anlockt.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 04:24
@Amsivarier
Bitte nicht falsch verstehen....

Was mich ein wenig stutzig macht, ist die Tatsache, dass die Threads, die Du hier erstellst regelmäßig Beachtung finden.

Bei Dir scheint mächtig was los zu sein, im "mystischen" Sinne ;) Kugeln/Blasen....."unerklärliche" Fundstücke....und jetzt das.

Du weißt, dass ich immer Deine Meinung schätze, da Du immer hinterfragst!

Aber:

Das was Du den anderen Leuten vorwirfst, die hier Threads erstellen (natürlich ist viel Blödsinn dabei),
lässt Du auch nicht zu.

Plausible Erklärungen wiegelst Du immer geschickt ab.

Zum Thema:

Bemerkenswert finde ich, dass nicht nur der Drehpunkt des Objektes sich geändert hat (auf den beiden Fotos) sondern ich meine, dass auch die Krümmung des Halses eine andere Form aufweist (kann eventuell nur eine Täuschung sein).

Es sieht trotzdem sehr starr aus und ich vermisse wie ein paar andere die ringförmigen Wasserlinien, die jedes sich bewegende Objekt abgibt (egal wie langsam es sich bewegt).

Meine Meinug?

Entweder wird @Amsivarier "The King of Fake" (Scheint ja einiges los zu sein bei ihm ;) ), oder jemand möchte gezielt verarschen.....

P.S.: Als mein Dad noch gelebt hat hätte ich ihm ganz locker so einen Fake zugetraut! Auch mit über 60. Grad die Alten kennen noch mehr Tricks als nur "Digital" ;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 05:25





2 Hauptverdächtige unseres Falls


melden
nami86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 05:55
Hmm ich komme auch ca daher, wo FSE wohnt und gehe öfters an der Ems spazieren.
Ich habe da noch nichts gesehen, dass so aussieht wie auf dem Bild.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 06:22
Hm.... kauf dir doch mal ne Ente am Wochenende ^^ oder vielleicht mehrere.
Die dann an Ufernähe anbinden und wenn eine raus will, wieder ins Wasser werfen. Vielleicht lock dass das Ding an.
Man kann zur not auch so ne Plastikente nehmen. Vielleicht klappts.

Was ich mich auch frage ist, was macht das Ding so lange an der Oberfläche?
Es wird wohl kaum ausschau nach neuen Enten halten. Im Normalfall tauchen doch Tiere dann wieder ab und suche sich unterwasser neue Opfer. Aber erstmal den Kopf aus dem Wasser strecken und bisschen in der Gegend rumschauen, halte ich für irgendwie nicht normal :D

Die U-Boot Theorie könnte passen, wenn sich der Hals nicht bewegt hätte beim Abtauchen. Wenn das Ding starr wie ein Uboot eben abgetaucht wäre. Wenn aber der Hals eine Typische Tauchbewegung eingenommen hat, halte ich ein Modell fast für ausgeschlossen, außer es gibt einen Nessi Tauchroboter oder ähnliches schon zu kaufen.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 08:08
Moin!

@phenix
Bist Du gemein! ;)
Nein, hier werden keine armen Enten als Köder eingesetzt!
phenix schrieb:Was ich mich auch frage ist, was macht das Ding so lange an der Oberfläche?
Vielleicht hat's den Verwandten von @Amsivarier
gehört und sich gaaaaaaaaanz still verhalten, um nicht aufzufallen. Machen ja viele Tiere so. Und als er dann zu aufdringlich wurde, hat's sich lieber verkrümelt.

Na ja, ich glaub ja irgendwie auch nicht dran, dass das wirklich was Lebendes war, aber wir konnten das auch noch nicht zu 100% ausschliessen.

@EDGARallanPOE
Klasse, Du hast Dich hier super eingelesen und Dir wirklich Gedanken gemacht!
EDGARallanPOE schrieb:Ein Säugetier mit diesen Proportionen fällt mir überhaupt nicht ein. Oder hat da jemand eine Idee?
Nein, nicht wirklich. Säugetiere mit derart langem Hals gibt's ja nicht viele und ich nehme nicht an, dass hier eine Baby-Giraffe beim Baden war. Die Optik passt ja auch nicht.

@all
Wirklich erstaunlich, dass bis jetzt noch keine einzige Idee so gut gepasst hat, dass man sie als wirklich denkbar erachten könnte. Immer wieder kommt ein Haken, der nicht zum Gesamtbild passt...


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 08:20
@Amsivarier
Hast du nochmal vor das Gewässer zu beobachten ob es evtl. wieder auftaucht?

Oder versuchen dort Angler anzusprechen ob dennen mal was aufgefallen ist, wer sonst beobachtet stundenlang ein Gewässer...


Ich glaube wenn FSE nicht FSE wäre, würde dies hier schon längst als Fake abgestempelt sein :)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 08:22
Emsländisches Langhalsurmel.
Wurde schon vor Jahren von Dr. Habakuk Tibatong erstmals beschrieben, konnte allerdings seitdem nicht wieder gefunden werden.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:38
gucky76 schrieb:Was mich ein wenig stutzig macht, ist die Tatsache, dass die Threads, die Du hier erstellst regelmäßig Beachtung finden.

Bei Dir scheint mächtig was los zu sein, im "mystischen" Sinne ;) Kugeln/Blasen....."unerklärliche" Fundstücke....und jetzt das.

Du weißt, dass ich immer Deine Meinung schätze, da Du immer hinterfragst!

Aber:

Das was Du den anderen Leuten vorwirfst, die hier Threads erstellen (natürlich ist viel Blödsinn dabei),
lässt Du auch nicht zu.
Moin.

Also das der Thread gut läuft dürfte daran liegen das ich mir schlicht und ergreifend Mühe gebe den Thread ausführlich zu gestalten und (leider) die Zeit habe mich um die Sache zu kümmern.

Die Kugeln hat sich ja geklärt. Es stand ja sogar in der Zeitung.
Aber auch in dem Thread:
Also das der Thread gut läuft dürfte daran liegen das ich mir schlicht und ergreifend Mühe gebe den Thread ausführlich zu gestalten und (leider) die Zeit habe mich um die Sache zu kümmern.

Und ich denke mal nicht das ich hier rationales abschmettere.
Warum sollte sonst im Titel bereits auf Pareidolie verwiesen werden.

Für mich macht ein U-Boot keinen Sinn, was ja @EDGARallanPOE gut erklärt hat.
Auch das Leute sagen das "es" in den Büschen hängt, ist unsinnig weil man a)erkennt das es ein gutes Stück weiter entfernt ist und b) sich direkt im Wasser spiegelt.

Mir persönlich fällt im Moment nur eine große Langhalsschildkröte ein.
In umliegenden Fischteichen gibt es oft Schildkröten.

l


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:45
Das kann dann aber nur eine verstrahlte Langhalsschildkröte sein, sonst hat das keine ähnlichkeit.
Bzw. eine Schildkröte kann ihren Kopf nicht neigen.

8578566302 f47ccd278b z


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:46
coltech schrieb:Hast du nochmal vor das Gewässer zu beobachten ob es evtl. wieder auftaucht?

Oder versuchen dort Angler anzusprechen ob dennen mal was aufgefallen ist, wer sonst beobachtet stundenlang ein Gewässer...
Mit Sicherheit.
Werde in nächster Zeit eben dort mit den Hunden spazieren gehen.

Angler fragen macht wenig Sinn, weil dort Angelverbot ist.

Nochmal: Dort herrscht fast null Strömung.
Auch die Ems ist Strömungsmässig nicht mit Rhein oder Elbe zu vergleichen.
EDGARallanPOE schrieb:Desweiteren erfordert ein so massiver Hals bei einem doch vergleichsweise kleinem Kopf und einem kleinen zu erwartenden Körper zuviel Muskulatur um sich in einem Fliessgewässer gegen die Stömung zu bewegen.
Der daraus resultierende hohe Energieverbrauch, stünde in keinem Verhältnis zu den Vorteilen die ein soclh kleines Tier durch seinen extrem langen Hals erlangen könnte.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:51
Du könntest höchstens mal die Taucher fragen. Scheint ja sehr beliebt zu sein da zu Tauchen.
Vielleicht hat mal einer was gesehen und wollte es aber nur nicht sagen, da er meinte sich das nur eingebildet zu haben.

So war das schon bei verschiedenen Sichtungen von ungewöhnlichen Sachen. Oft meint man, man habe sich das alles nur eingebildet und erst wenn andere auch davon berichten, kommen die auch raus.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:53
@phenix
Wie kommst du darauf das es beliebt ist dort zu tauchen?

Tauchen ist da sinnlos und gefährlich... #schiffsverkehr


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:54
@coltech

@phenix verwechselt das wohl mit dem Dankernsee.
Dort wird viel Wassersport betrieben.

Sag mal, weisst du sicher das Schildkröten den Kopp nicht neigen können?
Ich hab da leider null Ahnung von...


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:56
Da gibts nen eigenen Tauchverein, direkt am See, laut Google.

Scheinbar auch ein Wrack das gerne angetaucht wird.

Auf Youtube sind viele Tauchvideos von allerlei Tauchern.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:59
@phenix

Hä?
Ein Wrack? Wo??


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 09:59
@Amsivarier
Vielleicht war es ja doch ein Stock,der unten abgewinkelt war und etwas schweres ( Wels) lag auf ihm ?? Dann, beim Fotographieren fühlte er sich bedroht und zog sich zurück- langsam. Dadurch wurde das Gewicht vom Stock genommen und dieser sank langsam um ?? Aber alles nur Spekulation von mir ;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:01
Eine Alligatorschildkröte könnte anscheinend den Kopp abwinkeln und hat den Schnabel
und die werden verdammt groß.

articleorg 52062a60b97f6


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:01
Tauchgang zum Wrack:






Tauchklub

http://www.tauchclub-hydra-lingen.de/


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:03
Aligatorschildkröten haben nur einen kurzen Hals , das würde nicht passen.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:03
@phenix
Das hat nichts mit der Ems zu tun?!

@Amsivarier
Die Alligatorschildkröte sieht gut aus, nur wie lang wird ihr Hals?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:04
Achja die Ems :D

Fuck falsches Gewässer -.-


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:05
@phenix

Geeste ist etwa 25km entfernt.
Der Speichersee hat allerdings Verbindung zur Ems.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:08
Taucher würden da sowieso nichts erkennen, da wird kein Meter Sichtweite sein und jedes Tier ist schon weg bevor man in der nähe/sichtweite wäre.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

16.10.2013 um 10:09
Bin kurz weg, Kuchen backen...


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die schönsten Wörter1.232 Beiträge
Anzeigen ausblenden