weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 01:29
@Ciela

Farben die nicht fokussiert sind, verwischen nicht.

Vielleicht solltest du mal eine Kamera in die Hand nehmen.

Aber du willst ja sicher darauf hinaus dass man auf einem verwackelten Foto aus Rot und Blau Lila mischen kann... na los, dann zeig mal ein solches Foto.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 01:30
@john-erik
ha ha ha. Lustig.
Ich hatte schon genug Kameras in meiner Hand, glaub mir.
Aber was erwarte ich? Deine Beiträge werden immer verzweifelter.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 01:32
Na dann dürfte es ja kein problem darstellen, einen beleg für deine völlig absurde These zu liefern.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 01:42
Ich habe jetzt eigentich alles geschrieben, was ich bei meinen vogelkundlichen Nachforschungen herausgefunden habe.

Bei einer solchen Diskussion sollte man beweglich bleiben,

Deshalb nun mal ein ganz anderer Ansatz.

Ich stelle mir vor das ein Modellbauer versucht ein Modell eines "Flussmonsters" zu bauen.

Im Hinterkopf hat er dabei den Gedanken andere zu foppen.

Das würde aber bedeuten, das er es tunlichst vermeidet eine Form zu wählen die auf den ersten Blick eine Assoziation mit einem Wasservogel ergibt.

Auf gut Deutsch: Er würde eine Form wählen, die man mit einem Prähistorischen, bereits lange ausgestorbenenTier verbindet.

Diese Form haben wir aber nicht.

@Ciela
Du hast recht, das könnte auf die Stocktheorie hinweisen. Wenn wir einen Stock vermuten, finde ich allerdings die von @cocoon in die Diskussion eingebrachte Theorie eines Tierpräparates eleganter..

Ich werde mich mal auf die Bildersuche machen was dieses Thema angeht.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 02:12
john-erik schrieb:Na dann dürfte es ja kein problem darstellen, einen beleg für deine völlig absurde These zu liefern.
Falsch gedacht.
DU hast die Behauptung aufgestellt, das bei verwischenden
Farben nichts passiert, also mußt DU auch den Beleg dafür
liefern.

Jetzt mal nicht anfangen und die Beweislast umkehren.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 02:15
d7bb71 bg

#0C00FF und
#FFF600

in der Mitte ist #827983

Warum das denn? Die vermischen sich doch gar nicht. :alien:


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 02:22
So, und jetzt warte ich auf den Beleg, das sich NICHTS vermischt.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 02:23
@der-Ferengi
Da hats ihm wohl die Sprache verschlagen.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 03:34
Is ja mal wieder albern, wie beliebt dieser thread ist.

Da fotografiert einer aus Entfernung, und dann nochmal durch ein Gebüsch ein starres Objekt, das aus dem Wasser eines langweiligen deutschen Flusses ragt. Und stellt die Frage in den Raum, ob es sich dabei nicht um irgendein ausgefallenes Urzeittier handelt.

Es sieht aus, wie ein Spazierstock oder einfach ein Stück Holz. Und mit ganz viel Fantasie sieht es aus, wie der Hals und der Kopf eines Tieres, das sich anscheined aber nicht zu bewegen versucht. Trotz des fliessenden Wassers, und auch nicht, als der Fotografierende sich näher heran bewegt.
Was ziemlich untypisch ist für Tiere nach meiner Erfahrung.

Tja und hier wird der Thread zich Seiten lang. Es muss momentan echt Langeweile auf Allmystery herrschen.
Ein einfaches "Fake" hätte schließlich gereicht.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 06:35
@neonnhn

Schau doch mal ein wenig hinter die Kulissen dieses Threads. Wir haben hier seriös und kompetent die Wasservögel besprochen. Viele User haben sich Mühe gegeben und das Ursprungsbild aufwendig bearbeitet.

Also ich habe meinen Spass hier und die anderen Stammposter dieses Threads mit Sicherheit auch.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 07:42
Selbst wenn es sich als Fake herausstellen sollte, oder im Sande verläuft, das hier ist kein Wissenschaftsblog, sondern Allmystery und hier waren schon seltsamere Threads zu sehen.
Manches hat man aber auch klären können. Da ich im Hinterkopf meine eigene Meinung und Vermutung habe, werde ich auf keinen Fall enttäuscht sein.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 08:45
Beitrag von amsivarier, Seite 1

auf dem 2. Bild im Eingangspost (s.o.) sieht man in der Verlängerung des Zweiges oberhalb des unbekannten Objektes nach rechts oben einen Pfahl aus dem Wasser ragen. Wie groß mag der in Wirklichkeit sein? Kann man den zur Bestimmung des unbekannten Objektes heranziehen? Oder habt ihr das schon getan? Sorry dann.

Sollte das unbekannte Objekt doch kleiner sein als hier vorgeschlagen, was auch ich für möglich halte, könnte man evtl. auch wieder das Wallerholz ins Spiel bringen.

http://www.csangelshop.de/media/images/wallerholz-3-2.jpg

Diese Dinger werden u. a. nach individuellen Wünschen professionell hergestellt. Es könnte sich natürlich auch ein Hobbyschnitzer daran versucht und den Kopf entsprechend ausgeformt haben.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 08:53
@peggy_m
Beitrag von Hannebambel, Seite 38
und Folgende ...

Da kannst Du Dir in etwa ein Bild von der Größe machen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 08:57
@der-Ferengi

danke, das Bild hab ich die ganze Zeit gesucht. Und wie groß ist nun der Pfahl, der weiter oben rechts im Wasser steht, in Wirklichkeit, steht das auch irgendwo?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:07
@der-Ferengi

hast du (oder jemand anderes) zufällig auch grad parat, ob ein Foto von der gleichen Stelle existiert ohne dieses unbekannte Objekt? Ich such die ganze Zeit, find aber heute gar nix wieder.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:13
@peggy_m
peggy_m schrieb:Und wie groß ist nun der Pfahl,
Das kannst Du doch an der Bemaßung erkennen.
peggy_m schrieb: ob ein Foto von der gleichen Stelle existiert ohne dieses unbekannte Objekt?
Nein, es existieren nur die beiden bekannten Fotos von dieser Stelle.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:16
@der-Ferengi

ich nehme an, der große Pfahl oben rechts von dem unbekannten Objekt markiert die Fahrrinne?

Könnte es nicht sein, dass das u.O. ebenfalls so eine Aufgabe hat?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:17
der-Ferengi schrieb:Nein, es existieren nur die beiden bekannten Fotos von dieser Stelle.
stimmt nicht. der fse war nochmal da und hat ein foto gepostet auf dem das ding nicht zu sehen ist. schau mal weiter vorn im thread


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:21
@EDGARallanPOE
EDGARallanPOE schrieb:Ich kann aber bei Emsie ausser dem hellen Fleck der das Auge ist, bzw. das Auge darstellen soll wenn es sich nicht um ein Lebewesen handelt, keinerlei Schattierung oder Abstufung erkennnen.

Emsie sieht aus als hätte man ihr gerade einen Kübel Schlamm über den Kopf gekippt.
Ich vermute das liegt am Gegenlicht. Der Seitenarm zum Hafen verläuft in West-Ost-Richtung, das Foto wurde morgens um 9:30 Uhr gemacht, demnach ziemlich genau gegen die Sonne.
An der Stelle ist ja auch die Reflexion auf dem Wasser am Hellsten.

Trotzdem ein guter Hinweis.
Auch deine Ausführungen weiter vorne über Wasservögel fand ich gut, allerdings bist du da nur auf Spitz- und Hakenschnäbel eingegangen. Rundschnäbel, wie sie Enten, Gänse oder Schwäne haben, hast du allerdings ganz außen vor gelassen. Diese ernähren sich hauptsächlich von Wasserpflanzen und Algen und filtern diese beim Gründeln aus dem Wasser. Daher die eher breite Schnabelform.

Ich hatte nun schon die ganze Zeit über Schwäne spekuliert, die auf eine Halslänge von bis zu 80 cm kommen.
schwan

Ein Schwan wäre dann aber wohl trotz Gegenlichts nicht so "schwarz".


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

04.11.2013 um 09:24
@cocoon
@der-Ferengi

i.k. ich hab´s gefunden. Ist allerdings die Frage, ob das Foto wirklich von der gleichen Stelle aus aufgenommen wurde.

Beitrag von amsivarier, Seite 4


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Backronym-Spiel35 Beiträge
Anzeigen ausblenden