weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seltsames Geräusch

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Geräusch
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

04.12.2013 um 23:54
@Ela-gözlü

Wenn du den Koran wirklich gelesen hättest, so hättest du gewusst, das dieser strickt rechtschulen, Kalifate oder Sultanate ablehnt:

http://www.alrahman.de/die-erfundene-religion-und-die-koranische-religion-kapitel-30-der-koran-und-die-regierung/

http://www.alrahman.de/abspaltungen-madhabs-und-sekten/

Und das Gott jener ist der den Koran Lehrt und nicht irgendwelche Rechtschulen:

55:1-2: Der Allerbarmer Lehrt den Quran.

Ferner wird im Koran erwähnt dass die meisten Menschen auf dem Irrweg sind, nur Vermutungen oder Aberglaube nachgehen (so wie du) oder ihren Ahnen und Vätern folgen (also dem was diese ihnen über den Islam beigebracht haben):

6:116 Wenn du der Mehrzahl derer auf Erden gehorchst, werden sie dich wegführen von Gottes Weg. Sie gehen nur Vermutungen nach und raten nur.

10:36 Die meisten von ihnen gehen nur Vermutungen/ihren Phantasien nach. Doch das Spekulieren ersetzt nichts von der Wahrheit. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

2:170 Und wenn ihnen gesagt wird: “Folgt dem, was Gott hinabsandte”, sagen sie: “Nein! Wir folgen nur dem Weg unserer Väter.” Wenn nun aber ihre Väter nichts verstanden haben und nicht rechtgeleitet waren?

Das ist also kein Argument das die 4 Rechtschulen irgendwelche Behauptungen aufstellen und diese sich untereinander sicher seien. Manche gelehrte angesehener „islamischer“ Rechtschulen behaupten auch, dass sich die Sonne um die Erde dreht und stellen Fatwas auf…und nu?

Das was irgendwelche rechtschulen behaupten ist nicht von Bedeutung (Ist im Prinzip eh dasselbe wie im Mainstream Christentum wo der Vatikan vorgibt, wie man etwas zu verstehen hat).

Allein das was im Koran steht ist von Bedeutung, nicht das was andere behaupten. Nach irgendwelchen Rechtsschulen solltest du dich nicht richten, die können viel erzählen...sondern selber Lesen und Verstehen, das solltest du tun, nicht umsonst hast du einen Verstand, benutze es und nicht umsonst wird im Quran an etlichen stellen erwähnt man solle den Verstand benutzen.
Mehr hab ich zu dem Thema auch nicht zu sagen.


melden
Anzeige
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 00:15
@235

Das kann jeder sehen wie er will.
Ich frage mich nur, wie ein Muslim beten lernen soll, ohne die Hilfe einer Rechtsschule, oder ohne die Hilfe von Hadithen ;)
Ich bin nicht der Meinung das man zwanghaft einer Rechtsschule folgen muss, aber sie sind da zur Hilfe und sie gehören ganz klar zum Islam dazu, vor allem die ersten 4 Gelehrten, die sie gegründet haben.

Irgendwelche Seiten die du schnell gegoogelt hast interessieren mich nicht.
Ich hab meine eigene Meinung und die Schutzsuren, vor allem die letzten 2 erkennt man schon am Inhalt. Man merkt wofür sie gedacht sind. Oder meinst du da steht mal eben einfach nur aus Spaß, dass man Zuflucht vor Einflüsterungen usw sucht? :) Man muss auch mal nachlesen zu welchen Zeitraum die ganzen Suren damals offenbart wurden. Sie wurden schließlich alle dem Propheten Muhammed offenbart und jetzt googel mal fleißig und finde heraus warum die letzten 2 Suren offenbart wurden. :)

Der Koran ist nicht nur zum lesen da.
Dieses Buch ist heilig und ist auch zum Schutz da.
Auch wenn ich jetzt gleich wahrscheinlich als irre angesehen werde.... Mit dem Koran werden sogar Krankheiten geheilt, durch rezitieren, lesen, hören usw. Dieses Buch ist einfach etwas besonderes und das in jeder Hinsicht.

Erzähl mir jetzt nicht weiter das du den Koran kennst, denn du hast nur oberflächliches Wissen was sofort heraus zu lesen ist, also kann ich dir auch nur mal raten den Verstand gründlich zu benutzen.
Jemand der nicht nach dem Koran lebt, kann kaum die Kraft von diesem Buch erfahren haben. ;)

Das wars jetzt eigentlich auch. Mehr habe ich nicht zu sagen.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 00:43
Ela-gözlü schrieb:„Ich frage mich nur, wie ein Muslim beten lernen soll,“
Das alles steht doch schon im Quran:

http://www.alrahman.de/kontaktgebete-salah-gemaess-koran-allein/
Ela-gözlü schrieb:„Der Koran ist nicht nur zum lesen da.“
Aha, deshalb heißt es in 96:1:

„Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf.“

?
Ela-gözlü schrieb:Oder meinst du da steht mal eben einfach nur aus Spaß, dass man Zuflucht vor Einflüsterungen usw sucht?
Zuflucht bei Gott vor Einflüsterungen suchen, hat nichts mit Dschinns gemein…
Wenn du die jeweiligen Verse kennen würdest, die im Zusammenhang mit Einflüsterungen vorkommen, so hättest du gewusst, das damit das innere Ego gemeint ist welches Menschen zu schändlichen taten verführt (die inneren Triebe) oder Einflüsterungen von Menschen, die einen zum Unglauben etc verführen möchten. Das alles hat nichts mit irgendwelchen imaginären Dämonen zutun…
Ela-gözlü schrieb:Erzähl mir jetzt nicht weiter das du den Koran kennst, denn du hast nur oberflächliches Wissen was sofort heraus zu lesen ist
Ich befasse mich mit dem Inhalt des Koran schon seit Jahren. Du wie es aussiehst ja nicht.

Die Verse im Koran sind im krassen Widerspruch zu dem, was deine so hochverehrten rechtschulen anderen über den Islam erzählen.

Geh du mal aber weiter deinen dubiosen rechtschulen folgen, die allerlei rechte einer Frau absprechen und sie als unmündig und Untertanen der Männer erklären weil das in irgendwelchen nicht-authentischen ahadith steht und angeblich der Prophet solcherlei befohlen haben soll.

Ein paar Beispiele (Ahadith):
Müsste ich den Menschen die Niederwerfung anordnen, hätte ich bestimmt, dass Frauen sich vor ihren Ehemännern niederwerfen sollen, aufgrund der Schuld, die sie ihnen schulden. (Tirmidhi, Rada 10/1159; Abu Dawud, Nikah 40/2140; Ahmad bin Hanbal, Musnad VI, 76; Ibn Madsche, Nikah 4/1852.)
Auch wenn der Körper ihres Ehemannes von Kopf bis Fuss mit Eiter beschmiert wäre und die Frau ihn reinigt, indem sie ihn leckt, wäre ihre Schuld ihm gegenüber immer noch unbeglichen. (Ibn Hadschar al Haytami 2/121; Ahmad bin Hanbal, Musnad V, 239.)
Eine gute Frau ist wie eine Elster unter hundert Krähen. (Sahihi Bukhary)
usw. usf das ist, was deine Rechtschulen lehren. Du aber verteidigst diese...Paradox!

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Anleitung eines anderen zu bedienen. Selbst verschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude [wage es verständig zu sein]! Habe Muth, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“

Kant- Nehme dir diese Worte zu Herzen...


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 01:06
@235
235 schrieb:Das alles steht doch schon im Quran:
Ja? Ein paar Gebetsbewegungen werden erwähnt im Koran. Das wars dann aber auch schon.
Welche Suren man im rituellen Gebet rezitieren kann/muss ist im Koran nirgends zu finden, genau wie die Gebetseinheiten der 5 einzelnen Pflichtgebete. Welches Gebete wie viele Gebetseinheiten hat usw. Das ist alles nicht zu finden im Koran.

Was kommst du mir hier ständig mit deinen Seiten an?
Ich dachte man soll selbst nachlesen im Koran und den Verstand einschalten, aber du hängst dich an irgendwelche Seiten. :D Du sagst du beschäftigst dich mit dem Koran, aber in wie fern? Nur über irgendwelche Internetseiten, wo du hin und wieder mal ein paar Verse ließt? Wenn man den Koran liest, dann sollte einem aber auch auffallen, dass das rituelle Gebet nicht ganz beschrieben ist im Koran.

Lies im Namen deines Herrn, richtig, aber dieses Buch ist für mehr zu gebrauchen als nur zum lesen.


Sure An Nas 114
Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen

Sprich: "Ich nehme meine Zuflucht beim Herrn der Menschen (1)
dem König der Menschen (2)
dem Gott der Menschen (3)
vor dem Übel des Einflüsterers, der entweicht und wiederkehrt (4)
der den Menschen in die Brust einflüstert (5),
(sei dieser) von den Ginn oder den Menschen." (6).

Merkst du was?
Hier wird doch erwähnt wer oder was einflüstern kann.
Wenn man die Sure auf Arabisch ließt wird das Wort Djinn ebenfalls erwähnt.

Das eigene Ego (Nefs) ist wieder eine ganz andere Sache.


Du widersprichst dir extrem.. Auf einer Seite willst du mir erzählen das du den Koran gut kennst, aber auf der anderen Seite ist dir noch nicht einmal bewusst, dass man das ganze Gebet wie es sein muss gar nicht aus dem Koran entnehmen kann. Irgendwas stimmt doch da nicht.

Genau wie bei dem letzten Punkt wo du das menschliche Ego erwähnst, obwohl in vielen Versen klar raus zu lesen ist, wer einflüstert in die Herzen der Menschen. Das Ego kann einen auch zu schlechten Taten führen, klar, aber es gibt eben auch die Djinns die im Koran öfters erwähnt werden, weil sie nach dem islamischen Glauben ganz einfach existieren.

Das Wort Djinn wird oft erwähnt, wenn es sich in bestimmten Suren um das Ego handeln würde, würde dort nicht Djinn stehen, sondern die Bezeichnung für das innere Ego.

Und wo hast du jetzt schon wieder raus gelesen das ich überhaupt einer Rechtsschule folge? :D
Ich sagte nur das vor allem die ersten 4 Gelehrten zum Islam dazu gehören und das man das Gebet von den Rechtsschulen bzw den Hadithen lernt und das Rechtsschulen eine Hilfe sein können. Ich hab nirgends erwähnt das ich einer folge. Naja, aber wenn es um das Gebet geht, folgt jeder Moslem einer Rechtsschule, da das Gebet von den Rechtsschulen entnommen wird, da sie nach der Sunna des Propheten gehen und ich rede hier nicht von irgendwelche wahhabitischen Gelehrten die alles verändern innerhalb der Rechtsschulen, sondern ganz allein von den Gründern. Alle anderen sind mir nicht wichtig.

Hadithe nehme ich nur die an, die mit dem Koran vereinbar sind, also komm mir nicht damit an.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 01:29
@Ela-gözlü

Wo widerspreche ich denn mir?^^ Du weißt doch garnicht was du da von dir gibst...

Du solltest schon die Artikel Lesen die ich dir schicke, der Koran erläutert alle (!) Einzelheiten und die die nicht erwähnt sind, gehören nunmal nicht zum Gebet, so einfach ist das, da ist kein Widerspruch.

Und was Sure 114 angeht:

Der den Menschen in die Brüste einflüstert, sei dieser einer von den Dschinn oder Menschen…

;)

Hier geht es also um Menschen.
Gerade diese jeweiligen Verse zb. sind es, die dafür sprechen das es sich bei den Dschinn nicht um irgendwelche Dämonen handelt sondern vielmehr um Menschen (!) daher auch die Theorie das es sich dabei womöglich um Menschen aus der Chin-dynastie handelt und nicht um irgendwelche Fabelwesen. Damit hast du dir doch gerade selbsts ans Bein gepinkelt. Auch wird erklärt warum womöglich der Koran hier zwischen Mensch und Dschinns differenziert, das könnte darin begründet sein weil es bestimmte körpermerkmale bei den Chinesen etc gibt, die wir nicht haben wie zb. Epikanthus medialis

Und was den Nefs angeht, lese diesbezüglich folgenden Artikel (Alles sehr verständlich erklärt und mit Koranverse gestützt):

http://www.alrahman.de/der-begriff-geist-seele-im-koran/
Ela-gözlü schrieb:folgt jeder Moslem einer Rechtsschule
Quatsch ist das. Es gibt auch etliche Muslime die allein dem Quran folgen...
Ela-gözlü schrieb:Hadithe nehme ich nur die an, die mit dem Koran vereinbar sind, also komm mir nicht damit an.
Dann machst du schonmal einen Fatalen Fehler weil im Quran folgendes steht:

7:3 Folgt dem, was zu euch von eurem Herrn herabgesandt wurde, und folgt keinen anderen Beschützern außer Ihm. Wie wenig seid ihr (dessen) eingedenk!

Du sollst also nur dem Folgen was von deinem Herrn kam, und nichts anderem und dann hier was von Widersprüchen brabbeln...


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 01:54
@235
Und noch einmal... Seiten aus dem Netz interessieren mich wenig.
Warum kommst du ständig mit dem Internetkram an.
Kannst du nicht ohne irgendwelche Seiten den Koran interpretieren?
Du machst doch genau das, was du mir vorwirfst. Du hängst dich an irgendwelche Seiten,
wo du noch nicht einmal weißt, was es für welche sind. Zu 80% ist das Internet voll mit wahhabitischem Müll.

Und das Menschen (andere Menschen) ebenfalls einflüstern können ist im Islam eine Tatsache.
Dafür braucht man noch nicht einmal den Islam, denn man weiß das man von anderen Menschen beeinflusst werden kann, sei es positiv oder aber auch negativ.

Im Koran ist doch genaustens beschrieben was ein Djinn ist. Ein Wesen aus Feuer und nicht irgendeine Art von Mensch.

Man kann gar nicht Koran alleine folgen.
Das haut einfach nicht hin, denn der Gebetsruf z.B wird durch Überlieferungen offenbart, sowie das rituelle Gebet.
7:3 Folgt dem, was zu euch von eurem Herrn herabgesandt wurde, und folgt keinen anderen Beschützern außer Ihm. Wie wenig seid ihr (dessen) eingedenk!
Was sind für dich Hadithe? Eine Offenbarung Gottes?
Hadithe kommen nicht von Allah, sondern von Menschen und es gibt schon so einige die verfälscht sind. Hadithe sind die Traditionen des Propheten, seine Lebensweisen etc.
235 schrieb: Einzelheiten und die die nicht erwähnt sind, gehören nunmal nicht zum Gebet, so einfach ist das, da ist kein Widerspruch.
woow. Damit sagst du jetzt ganz klar, dass die Mehrheit der Muslime ein falsches Gebet praktiziert :D

Im Koran sind nur ein paar der Bewegungen erwähnt, aber wie will man beten, wenn nicht die Gebete dazu beschrieben sind, die man sprechen muss im rituellen Gebet. Hallooo?? ein Gebet besteht doch nicht nur aus Bewegungen. Du bist wirklich lustig :D

Genau wie die Gebetswaschung, dessen rituelle Reihenfolge ebenfalls nicht im Koran steht.

Halt dich schön weiter ans Internet, aber pass auf das du nicht noch bei Pierre Vogel landest, dessen Seiten schon eine ganze Menge sind bzw seiner Gruppierung. :D

Das wars jetzt für mich hier. Es dreht sich sowieso nur im Kreis. Bleib du bei deinem Verständnis vom Koran und ich bleibe bei meinem. Ein klitze kleines bisschen Arabisch Kenntnisse solltest du dir vielleicht auch mal zulegen, denn auf Deutsch wirst du auf die Dauer nie wirklich weiter kommen.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 02:23
@Ela-gözlü
Ela-gözlü schrieb:Und noch einmal... Seiten aus dem Netz interessieren mich wenig.
Warum kommst du ständig mit dem Internetkram an.
Kannst du nicht ohne irgendwelche Seiten den Koran interpretieren?
Du machst doch genau das, was du mir vorwirfst. Du hängst dich an irgendwelche Seiten,
wo du noch nicht einmal weißt, was es für welche sind. Zu 80% ist das Internet voll mit wahhabitischem Müll.
Hör mal, warum sollte ich etwas wiederholen was schon geschrieben steht? Ich würde im Prinzip nichts anderes tippen, da das, was auf der Seite da geschrieben steht dem entspricht was im Koran steht, die Seite hat auch nix mit wahhabismus zutun, ganz im Gegenteil^^
Ela-gözlü schrieb:„Man kann gar nicht Koran alleine folgen."
Das haut einfach nicht hin, denn der Gebetsruf z.B wird durch Überlieferungen offenbart, sowie das rituelle Gebet.“
Also Gott im Koran sagt, du sollst allein dem Koran folgen, und du sagst dass das nicht geht?^^
Du nennst dich eine Muslima, dann aber hälst du dich nicht an das was Gott von dir verlangt?
Das ist ein Wiederspruch!
Ela-gözlü schrieb:„woow. Damit sagst du jetzt ganz klar, dass die Mehrheit der Muslime ein falsches Gebet praktiziert“
Ja sicher, Ich denk mir das nicht aus, das steht im Quran:

6:116 Wenn du der Mehrzahl derer auf Erden gehorchst, werden sie dich wegführen von Gottes Weg. Sie gehen nur Vermutungen nach und raten nur.

10:36 Die meisten von ihnen gehen nur Vermutungen/ihren Phantasien nach. Doch das Spekulieren ersetzt nichts von der Wahrheit. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

2:170 Und wenn ihnen gesagt wird: “Folgt dem, was Gott hinabsandte”, sagen sie: “Nein! Wir folgen nur dem Weg unserer Väter.” Wenn nun aber ihre Väter nichts verstanden haben und nicht rechtgeleitet waren?
Ela-gözlü schrieb:„Genau wie die Gebetswaschung, dessen rituelle Reihenfolge ebenfalls nicht im Koran steht.
Ach ja? Bist du dir ganz sicher? Dann lies mal das:

Sure 5 Vers 6:
"Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Wenn ihr zum rituellen Gebet aufstehen wollt, dann wascht (vorher) eure Gesichter, eure Hände und Arme bis zu den Ellenbogen, benetzt eure Köpfe und (wascht) eure Füße bis zu den Knöcheln. Und wenn ihr dschunub seid, dann stellt die rituelle Reinheit wieder her. Und wenn ihr krank oder auf Reisen seid, oder von der Notdurft kommt oder eure Frauen (intim) berührt und kein Wasser findet, dann sucht reine Erde auf und überstreicht (mit bestäubten Händen) eure Gesichter und eure Hände. gott will euch nichts Unangenehmes gebieten, sondern euch nur reinigen und euch Seine Gabe vervollständigen, damit ihr euch dankbar erweist."
Du machst dich langsam wirklich lächerlich und belegst, wieder einmal, deinen Unwissen und zeigst von ganz alleine auf, das du in Wahrheit gar keine Ahnung von dem Koran hast.
Ela-gözlü schrieb:Du machst doch genau das, was du mir vorwirfst. Du hängst dich an irgendwelche Seiten,
wo du noch nicht einmal weißt, was es für welche sind. Zu 80% ist das Internet voll mit wahhabitischem Müll.“
Die Seite Alrahman hat nichts mit Wahabitentum, Sunnitentum, Shiitentum oder sonst irgendetwas am hut. Es sind Menschen die nur allein dem folgen, was im Koran steht und verwerfen alles andere (Hadiths, die Lehren der Rechtsschulen etc).
Ela-gözlü schrieb:Halt dich schön weiter ans Internet, aber pass auf das du nicht noch bei Pierre Vogel landest, dessen Seiten schon eine ganze Menge sind bzw seiner Gruppierung
Das sagt ja genau die Richtige^^ Du gehörst doch genau zur Zielgruppe dieses ominösen Demokratie feindlichen Mannes, trägst ein Kopftuch, hälst dich an die Lehren der Rechtsschulen^^ Ach ja stimmt, du meinstest ja du würdest keiner Rechtsschule folgen:
Ela-gözlü schrieb: „Und wo hast du jetzt schon wieder raus gelesen das ich überhaupt einer Rechtsschule folge?“
Dann aber irgendwie doch^^:
„Ich hab nirgends erwähnt dass ich einer folge. Naja, aber wenn es um das Gebet geht, folgt jeder Moslem einer Rechtsschule, da das Gebet von den Rechtsschulen entnommen wird…“
Also widersprüchliche geht das alles doch gar nicht mehr^^
Ela-gözlü schrieb:aber wie will man beten, wenn nicht die Gebete dazu beschrieben sind, die man sprechen muss im rituellen Gebet. Hallooo?? ein Gebet besteht doch nicht nur aus Bewegungen. Du bist wirklich lustig
Auch die sind erwähnt^^ genauso wie auch die Waschung usw...Ich will dich hier jetzt aber nicht bloßstellen, also bevor du dich weiter lächerlich machst, solltest du dich erst informieren.


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 03:43
Na gut ich hab mir deine heiß geliebte Seite jetzt mal angeschaut. ;)
Dir ist hoffentlich schon klar, dass diese Seite ebenfalls einer Gruppierung angehört, auch wenn sie das dort nicht erwähnen? Bei der Seite handelt es sich ganz offensichtlich um die Quraniyya, die im übrigen bei vielen Dingen nicht besser sind als die Wahhabiten, denn sie nehmen den Koran wortwörtlich, obwohl der Koran an vielen Stellen mehrdeutig ist und man mehreres rein interpretieren kann, was im Koran selbst auch beschrieben ist.

Ich hab ein paar angegebene Verse zum Gebet dort selbst überprüft und musste fest stellen das sie ein ganz anderes Gebet praktizieren. Sogar nackt kann man bei denen praktizieren, wozu sie einen Vers wortwörtlich übersetzten, indem es hieß, dass das Gewand der Gottesfurcht wichtiger ist, als die Bedeckung der Schamteile. Ich verstehe darunter etwas ganz anderes als diese Leute, nämlich dass bedecken zwar wichtig ist, aber die Gottesfurcht noch viel wichtiger und das diese ausschlaggebend ist für den Glauben.


Du scheinst den Koran ebenfalls wortwörtlich zu nehmen.


Die Hände werden zuerst gewaschen und nicht das Gesicht, aber egal. Du verstehst immer noch nicht was ich dir sagen will und die Ganzkörperwaschung ist auch nicht beschrieben im Koran.
235 schrieb:Auch die sind erwähnt^^ genauso wie auch die Waschung usw...Ich will dich hier jetzt aber nicht bloßstellen, also bevor du dich weiter lächerlich machst, solltest du dich erst informieren.
Dann zeig mal her :D Sag mir... WO steht im Koran wie oft man Allahu Akbar im Gebet sagen muss.
Sag mir... WO steht im Koran wie oft man sich niederwirft in einem einzigen Gebet... Sag mir wo im Koran steht, wie oft und wann man im Gebet die Sure Al Fatiha rezitieren muss und sag mir mal wo im Koran steht wann das At Tahiyat Gebet rezitiert wird. ;) Und sage mir bitte wo steht ob und wie viele andere Suren man rezitieren muss.

Du machst dich lächerlich, nicht ich. Du nimmst irgendwelche Deutungen des Korans von irgendwelchen Seiten, scheinst aber nicht selbst nachzulesen. Was ist? Willst du den Koran verstehen, dann lies ihn selbst und lass deiner eigenen Interpretierung mal freien Lauf.

Ich trage kein Kopftuch. Nur mal so zur Info und richtig einer Rechtsschule folgen tue ich auch nicht.
Mein Gebet verrichte ich nach Hanefi Rechtsschule und so andere Kleinigkeiten noch. Das wars.
Ich hab mein eigenes Gehirn und möchte mich nicht auf wildfremde Seiten verlassen bei der Deutung des Koran und auch bei Rechtsschulen bin ich vorsichtig, da dort auch nicht mehr alles so ist wie es sein sollte.

Hör doch endlich mal auf irgendwas von Seiten zu kopieren.
Kannst du nichts mit eigenen Worten erklären?
Hast du überhaupt eine eigene Deutung des Korans? Kommt mir ja nicht gerade so vor, wo du doch der Meinung bist, man sollte nicht der Mehrheit folgen, aber klar, so einer Seite, der kann man ruhig folgen.

Die Quraniyya also die Leute dieser Seite beziehen sich sogar auf Ahmadiyya Übersetzungen :D
Das ist der Hammer.... Wo Allah auf einem Thron sitzt und Hände hat??

Super Seite... Jetzt hat sich für mich alles erledigt ... bye bye :D


melden
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 04:03
@235
hab noch etwas vergessen.
Du scheinst auch überlesen zu haben, dass im Koran öfters erwähnt wird, gehorcht Allah und dem Gesandten. Es wurde niemals im Koran erwähnt folgt nur dem Koran allein, sondern wir sollen uns den Propheten zum Vorbild nehmen, ihm gehorchen bzw folgen und da kommt die Sunna wieder ins Spiel, die bösen Überlieferungen, die auch in den Rechtsschulen vorhanden sind und deren Inhalt das Leben des Propheten sind, dem wir ja auch folgen und gehorchen sollen. ;) Ich nehme selbst wenige Hadithe an, aber ganz verzichten geht einfach nicht.

Außerdem sind diese Leute auf der Seite der Meinung, dass eine Beschneidung keine Pflicht sei, weil sie von den Juden kommt haha, dabei weiß man als Muslim, dass alle Schriften von Allah stammen. Sie leugnen mit diesem Argument das alle Religionen von Allah kamen. Unglaublich....:(


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 05:28
@ Ela-gözlü
Ela-gözlü schrieb:Bei der Seite handelt es sich ganz offensichtlich um die Quraniyya
Und?
Ela-gözlü schrieb:„die im übrigen bei vielen Dingen nicht besser sind als die Wahhabiten“
Wahhabiten verstehen den Koran metaphorisch^^ und übrigens diese glauben auch genau wie du, das Dschinns Dämonen seien die in Menschen inkarnieren können und solcherlei Blödsinn, bei denen wärest du bestens aufgehoben^^
Ela-gözlü schrieb:„denn sie nehmen den Koran wortwörtlich“
Ja was sollen sie sonst deiner Meinung nach tun? Den Koran etwa symbolisch verstehen? Klaren Worten irgendwelchen Schwachsinn hinzudichten, wie du das tust?^^

Sie gehen es rational an (Das solltest du auch so machen^^) und verstehen den Quran anhand des Quran (Quran mit Quran verstehen), auch sind sie sich mehrdeutiger Verse bewusst und das wird auch erwähnt. Die Mehrdeutigkeit bezieht sich aber nicht auf die Gebote Gottes und das wird auch im Quran erwähnt. Die Gebote Gottes sind klar und verständlich für jedermann und somit wörtlich zu verstehen.
Ela-gözlü schrieb:„dass das Gewand der Gottesfurcht wichtiger ist“
Das steht nunmal so im Quran:

7:25: "O Kinder Adams, Wir gaben euch Kleidung, um eure Scham zu bedecken und zum Schmuck; doch das Kleid der Frömmigkeit - das ist das beste. Dies ist eins der Zeichen Gottes, auf daß sie (dessen) eingedenk sein mögen."

Und so ist es auch, das einzige was zählt ist die Gottesfurcht, nicht das was man anhat.
Ela-gözlü schrieb:„Die Hände werden zuerst gewaschen und nicht das Gesicht, aber egal. Du verstehst immer noch nicht was ich dir sagen will und die Ganzkörperwaschung ist auch nicht beschrieben im Koran.“
Du meinst es also besser zu wissen als Gott was zuerst kommt?^^
Also was wiegt jetzt für dich mehr, das was irgendwelche rechtsgelehrte behaupten oder das was im Koran steht? Abgesehen davon ist doch die Reihenfolge vollkommen irrelevant, du sollst dich nur waschen bevor du betest, in welcher Reihenfolge welche Körperteile du hingegen waschen tust, ist dabei vollkommen egal, was soll das auch für eine Rolle spielen? ^^
Auch wird die Ganzkörperwaschung (Ghusl) erwähnt, bei 4:43:

„O die ihr glaubt, nähert euch nicht dem Gebet, während ihr trunken seid, bis ihr wißt, was ihr sagt, noch im Zustand der Unreinheit - es sei denn, ihr geht bloß vorbei -, bis ihr den ganzen (Körper) gewaschen habt…“

Langsam gehst du mir aber echt auf die Nerven mit deinem Unwissen und deinen verlogenen Behauptungen. Was erwartest du, das Gott dir in allen Einzelheiten beschreibt wie du dich zu Waschen hast oder was? welche Bewegungen du dazu machen sollst usw? Sonst geht’s dir aber gut oder?


Ela-gözlü schrieb:„WO steht im Koran wie oft man Allahu Akbar“
Wie oft?^^ Damit bestätigst du doch nur das was schon mal Atatürk gesagt hatte^^ (Hirn Matsch vor lauter auswendiglernerei und sinnloser rezitation^^) Du bist ein von Aberglaube verblendeter Mensch.

Nochmal: Der Koran ist kein Buch der Formeln, es gibt kein wie oft. Ich hatte dir schon einmal erläutert, dass nur Blitzbirnen wie du es bist, irgendwelche Verse blind ohne Sinn und Zweck auswendig lernen und rezitieren, quasi als Sport^^

Gleich nach dem Schema: Wenn ich tausendmal Allah sage lebe ich 10 Jahre länger oder meine Sünden werden mir vergeben^^

Der Koran besagt hingegen nur dass man Gott preisen soll während der Gebete, Ihn Loben und Danken soll, das kannst du auch mit deinen eigenen Worten tun, da brauchst du nicht 100x dasselbe wiederholen, was soll das auch für seinen Sinn haben?
Ela-gözlü schrieb:„Was ist? Willst du den Koran verstehen, dann lies ihn selbst und lass deiner eigenen Interpretierung mal freien Lauf.“
Ich tue das schon, du ja aber nicht wie deutlich zu erkennen ist, das solltest du dir mal selber ans Herz legen…^^
Ela-gözlü schrieb:Hör doch endlich mal auf irgendwas von Seiten zu kopieren.
Kannst du nichts mit eigenen Worten erklären?
Lol, Ich erkläre es dir schon die ganze Zeit in meinen eigenen Worten^^ stütze aber meine Aussagen mit Koranversen und anhand themenrelevanter Artikel, so macht man das nunmal...
Womit stützt du deine Aussagen? Mit nichts…^^
Ela-gözlü schrieb:„Du scheinst auch überlesen zu haben, dass im Koran öfters erwähnt wird, gehorcht Allah und dem Gesandten“
Und du als jene die ja meint den Quran gelesen zu haben, der wäre doch sicher folgender Vers nicht entgangen oder? was tat der Prophet laut Quran?

7:203 Wenn du ihnen keine Verse bringst, sagen sie: “Warum erfindest du keine?” Sprich: “Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn offenbart wurde.” Dies sind Aufklärungen von deinem Herrn und eine Führung und Barmherzigkeit für gläubige Leute.

Er folgte nur dem, was ihm von seinem Herrn offenbart worden ist. Also, wenn du dir den Propheten zum Vorbild nehmen willst, dann solltest du auch das tun, was er tat, nämlich nur allein dem Koran folgen…
Ela-gözlü schrieb:Die Quraniyya also die Leute dieser Seite beziehen sich sogar auf Ahmadiyya Übersetzungen :D
Jene Muslime die allein dem Quran folgen beziehen sich überwiegend auf wortwörtliche Übersetzungen wie zb. die von der Monotheist Group, die aus dem arabischen eins zu eins ins englische usw. übertragen worden sind und nicht solche wie von Deutsch Sunnitischen Übersetzer, die der Sunna und arabischer Tradition konform übersetzt haben (somit stark verzerrt).

Auf diese (Übersetzungen von Monotheist Groub) verlinken sie auch auf ihren Seiten:
http://www.alrahman.de/links/
Ela-gözlü schrieb:Außerdem sind diese Leute auf der Seite der Meinung, dass eine Beschneidung keine Pflicht sei, weil sie von den Juden kommt haha, dabei weiß man als Muslim, dass alle Schriften von Allah stammen. Sie leugnen mit diesem Argument das alle Religionen von Allah kamen. Unglaublich...
So ist das nunmal, die Beschneidung wird im Quran nicht erwähnt folglich gibt es so ein menschenunwürdiges Ritual nicht, find dich damit ab oder lasse es sein.


melden
Anzeige
Ela-gözlü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seltsames Geräusch

05.12.2013 um 18:23
@235

Ich habe keine Lust dieses Thema hier weiter unnötig in die Länge zu ziehen.
Ich kenne diese Gruppierung und deren Anhänger und ich halte davon gar nichts.
Wenn du damit etwas anfangen kannst ok, ist deine Sache, aber für mich sind zu viele Widersprüche vorhanden, wo es jetzt auch nichts bringt jedes Thema durchzunehmen, da wir unterschiedliche Meinungen habe.

Du benutzt nicht deine eigenen Worte.
Ich habe gestern Nacht sehr viel dort gelesen und du gibst einfach nur das wieder, was auf deren Seite steht. Das ist jetzt wirklich keine Kunst.

Ich stütze mich auf den Koran, nur interpretiere ich offensichtlich ganz anders. ;)
Du scheinst gar nicht zu interpretieren, sondern nur diese Seite zu befolgen.


Der Islam besteht eben nicht nur aus dem Koran, sondern auch aus Kultur.
Der Kultur Mohammeds (sav) dem man folgt und den man sich zum Vorbild nimmt so wie Allah es befohlen hat. Und ohne seine überlieferte Tradition der Gebete, würden wir die Muslime einen ganz falschen Weg gehen, da Mohammed selbst das beten durch einen Engel lernte, der im Auftrag Allahs war Mohammed das beten beizubringen. Was ist nun also besser. Seinen eigenen Gelüsten zu folgen und das Gebet zu verrichten wie man gerade Lust hat? Oder die Tradition von Muhammed zu übernehmen, dessen Gebet von Allah durch einen Engel gelehrt wurde. Für mich ist es eindeutig welchen Weg ich lieber nehme.

Bleib du bei deiner Auslegung und ich bei meiner. Es bringt nichts sich darüber zu streiten wer nun richtig liegt oder nicht. ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ich bin155 Beiträge
Anzeigen ausblenden