weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 14:56
Festgefahrene Adlaten,
die noch dumpf durch Sümpfe waten,
auf der Suche nach Befreiung,
sind verloren in Kasteiung
respektive im Bestreben
nicht mehr so an sich zu kleben... :troll:


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 15:03
@Occasion
Occasion schrieb:Alle, denen die "Einsicht" widerfuhr wissen eben was "ES" ist und dass es absolut nicht das Geringste mit dem zu tun hat, was m a c h b a r ist.
Darauf kommt es in aller erster Linie an, "ES" ist nicht (!) machbar.
Habe ich irgendwo geschrieben, dass SELBSTverwirklichung "machbar" ist? Oder wen meinst du? Ich bitte doch im Interesse dieser Diskussion um eine lautere Redeweise und deine bekannte Unterstellungsrhetorik zu unterlassen, wenn du nicht wieder einmal nur gekommen bist, um zu stänkern.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 15:14
Wettbewerb halt.


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 15:51
TheLolosophian schrieb:Habe ich irgendwo geschrieben, dass SELBSTverwirklichung "machbar" ist?
liebe Sophia,

es ist nicht meine Angelegenheit dir deine Behauptungen zu beweisen, das Internet ist voll von deinen Vorträgen darüber, was zu tun sei, um zur Selbstverwirklichung zu gelangen.
Weil ich aber grad noch Zeit hab, hier mal eine kleine Kostprobe aus deinen Aufsätzen:
Frei vom Körper und den Sinnen, Gefühlen, die das STreben und Verlangen nach immer Neuem nähren, bist du dann, wenn du dich von deinem Körper und seinen Sinnen desidentifizierst. Das nennt man SELBSTverwirklichung
Für mich liest sich das wie eine Handlungsanweisung, die auf ein Ergebnis abzielt, allgemein auch als Machen bekannt ;)
TheLolosophian schrieb:Ich bitte doch im Interesse dieser Diskussion um eine lautere Redeweise und deine bekannte Unterstellungsrhetorik zu unterlassen
na da geh mal mit gutem Beispiel voran @TheLolosophian
und lösche diese Unterstellung z.B., die da gleich im Nachsatz folgt:
TheLolosophian schrieb:wenn du nicht wieder einmal nur gekommen bist, um zu stänkern.
Es ist sehr anstrengend deine unreflektierten Aussagen zu lesen und sie wohlwollend umzudeuten, ich habe keine Lust mehr dazu liebe Sophia, kannst du das verstehen?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 17:08
Ich nehme an, dies war jetzt ein Beispiel für DAS, wie es seine Neurosen austobt?
Cooles Posing! :D
@Occasion


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 17:19
Zum Kampf der wildesten Hyänen,
die kichern, lachen, sich nicht schämen,
zog aus der Großsavannengeist,
was übersetzt wohl dieses heißt:

Das Abbild im Kaleidoskop
entspricht exakt der Menge Dope... :D


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 19:19
TheLolosophian schrieb:Ich nehme an, dies war jetzt ein Beispiel für DAS, wie es seine Neurosen austobt?
Nein liebe Sophia, das war ein Beispiel für mein Wohlwollen ;)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 19:35
Na aber sehr wohlwollend klingt das Beispiel aber nicht ... na egal - du machst das schon. ;)


melden
Chenga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 19:43
@Occasion
Occasion schrieb:Wenn du allerdings glaubst, dass ein erwachter Geist sich jeden Balken reinziehen muss bist du auf dem Holzweg....lache
:D
..hab hier nur grad etwas rumgelesen..und danke dir für das erste Lachen des Tages, das dieser Satz in mir hervorgerufen hat.. :)


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 19:57
SpiritualSoul schrieb:Na aber sehr wohlwollend klingt das Beispiel aber nicht
schmunzel...von "sehr" war auch nicht die Rede. @SpiritualSoul


Meine Art des Wohlwollens gegenüber diesem Thread und seinen Behauptungen, echt ma, das ist schon das Beste was ich da geben kann.
Wenn ich den Eingangstext auseinanderpflücken würde, Gott steh der TE bei......lache

@Chenga
:D


melden
Chenga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 20:02
@Occasion


das geht ja prima weiter.. :)
Occasion schrieb:Wenn die Milchpackung leer ist, dann wird sie weggeworfen.
Bei diesen Temperaturen spüle ich die Verpackung natürlich mit Wasser und Spülmittel aus, damit es im Abfalleimer in meiner Küche nicht stinkt.
..sollte ich auch mal machen..hab gestern dran gedacht, das zuzusetzen.
Occasion schrieb:Den Deckel schraube ich auch noch drauf - sicher ist sicher ;)
Dann falte ich die Packung so klein wie möglich zusammen, damit es wenig Platz wegnimmt.
Das mache ich auch. :)
Die Frage ist noch, wenn die Packung platt gemacht ist, beide Endseiten eingeklappt sind, -sie also "platt" ist und der Deckel drauf.. ( :) ) ...ist es dann noch platzsparender, sie nochmal zu falten oder "platt" längs zu lassen..? (ich meine, das Volumen ändert sich doch nicht)
Occasion schrieb:All diese Vorgänge sind persönliche Vorlieben meiner Person, die am SEIN der Milchverpackung nicht das Geringste ändern.
..und alles kann auf anderes übertragen werden...Verhalten hier ist Verhalten da.
Wo man es trainiert, wirkt es auf die anderen Ebenen.
Das kleinste ist das grösste..
und irgendwann hebt sich die Trennung auf. Dann endet das Ende und der Anfang beginnt. :)
Occasion schrieb:Die Verpackung bleibt die Verpackung.
Und das Volumen das Volumen. (indem fall das Minimum an Volumen, da immer ein Rest bleibt, solang eine "Hülle" besteht (um etwas zu enthalten) )

und
Occasion schrieb:Die wahre Natur bleibt immer die wahre Natur.
:) ...und verändert sich dennoch ständig.. in ihrer Natur des Wandel(n)s bleibt sie gleich.
Occasion schrieb:
p.s. das ist natürlich nur ein sehr lausiger Fingerzeig aber mal wieder ein Versuch ;)
Da ein Beispiel aus einer Ebene (in dem Fall der materiellen) auch auf die anderen Ebenen übertragbar ist für den, der es sehen kann (in sich selbst), macht auch oder gerade das kleinste Beispiel Sinn.. :)


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 20:20
Chenga schrieb:Die Frage ist noch, wenn die Packung platt gemacht ist, beide Endseiten eingeklappt sind, -sie also "platt" ist und der Deckel drauf.. ( :) ) ...ist es dann noch platzsparender, sie nochmal zu falten oder "platt" längs zu lassen..? (ich meine, das Volumen ändert sich doch nicht)
Ja das ist gut es zu thematisieren, diese Frage stelle ich mir auch.
Eben genau weil sich das Volumen nicht ändert, es sei denn man presst die Luft raus.
Ich vermute dass diese 21 Gramm, die nach dem Tod des Körpers ihn leichter machen und die ja angeblich die Seele sein sollen, einfach nur die entwichene Luft sind.
Man müsste die Milchtüte vor dem Luftrauspressen wiegen und danach nocheinmal.

Sei es drum, im Großen betrachtet ist es ja schnuppe wieviel Platz durch Müll verbraucht wird, über kurz oder (eher) lang, wandelt sich der Müllberg ja auch wieder und wird zu Staub aus dem er kam....und da ist Niemand, der das macht......schmunzel

Wobei da doch die Frage bleibt, ob ich meinen Körper nach dem Ableben verbrennen lassen sollte oder ihn als Wurmfutter zur Verfügung stellen.

Das sind so Sachen über die ich mir manchmal Gedanken mache.
Chenga schrieb:Dann endet das Ende und der Anfang beginnt.
Eben drum :D


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 21:51
Lol, Occasion bekommt ad hoc Ver-und Bestärkung von der Klongemeinschaft (Fredo ist nicht gemeint!!),
nach dem Motto von Xavier Naidoo;
„Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir halt zusammen“ lol :-))))))))))))) wers brauch *gg*

ich sehe, alles beim Alten, hat sich nichts geändert.....hehe....

Occasion schrieb:
Occasion schrieb:Meine Art des Wohlwollens gegenüber diesem Thread und seinen Behauptungen, echt ma, das ist schon das Beste was ich da geben kann.
Wenn ich den Eingangstext auseinanderpflücken würde, Gott steh der TE bei......lache
jo, was ne Heldin!
....und sie schlafen so tief und fest wie eh und je ;-)

Die Koryphäen auf dem Gebiet lassen sie völlig kalt, sind alles nur dumme Schwäzer die wenn sie nur hier wären, kurzerhand natürlich, um ihre eingebildete "Erleuchtung" gebracht würden....;-))
Sie würden schon dem guten alten Meister Eckhard, Jesus, Buddha, J.v.K., Theresa von Avila, Willigis Jäger, Johannes Tauler, C.G. Jung, R. Assagioli etc.pp schon beibringen was wirklich Sache ist...die sind nämlich lediglich ihren Vorstellungen erlegen usw....ich roll mich ab..... sind alle samt nur Unwissende Idioten......;-)) jo

sinnlos zu diskutieren. Es ist wie mit den Motten. Sie fühlen sich zum Licht hingezogen, tauchen dort auf wo es hell ist, aber mehr wie drumherum Tänzeln ist nicht drin....lol ;-))


Ich würde sagen, wer Eindeutigkeit will ist nicht nur auf dem Holzweg, sondern verrät seine Unerfahrenheit bezüglich Er-wachen, und wie sehr er/sie doch noch schläft und im Dunkeln tappt.

Alles ist ein Paradox, ein sowohl als auch und weder noch;
JA ICH tue/tut was, NEIN ES tut das, aber ES ist ja Niemand und hat somit keine Absichten/Bestrebungen/Neigungen,....und DOCH nehmen Haltungen und Absichten des bewussten ICH, des Unbewussten und des Überbewussten, kurz, des gesamten Wesen Mensch, samt ES (auch wenn alles ES ist ;-) EINFLUSS auf unser Verhalten/Handeln/Bestreben/ Entscheiden/ kurz (Er-)LEBEN aus!! Und was wir erfahren hängt mit ALLE dem zusammen! Tja, das ist so paradox, dass es mit einer so kleinlichen engstirnigen und damit alles andere negierienden Behauptung/Sichtweise, nie und nimmer auch nur ansatzweise DEM nahe käme...;-)
Es ist nicht zu verstehen, nur mit Offenheit hinzunehmen.
Das simpelste Bsp. ist:
Der Mensch hat keinen freien Willen und doch trifft er Entscheidungen!
Wir können ES nicht erreichen (wir sind es), und doch braucht es die Bereitschaft, usw. und sofort...s.o.

Es ist doch ganz einfach so, wer die Bereitschaft ernsthaft in sich trägt wird automatisch dorthin geführt. DEMjenigen geschieht das dann, quasi! Alle anderen, die sich die Zeit vertreiben oder etwas für ihr Ego suchen bleiben -dies ist ohne Wertung gemeint- Motten am Licht. Sie haben dafür das "Glück" nicht verbrannt zu werden, ist doch auch was, oder? ;-))) lache

@Lasker hat es mit anderen Worten wirklich sehr gut und präzise in folgenden Abschnitten geschrieben:
Jung glaubte, dass der Individuationsprozess unter der Leitung des SELBST weitgehend autonom verläuft. Weitgehend bedeutet, (erst) nach dem (ersten) Erwachen führt jede gesteigerte Bewusstheit zu neuer Selbstreflexion mit Entscheidungsoptionen und Ausstrahlungseffekten auf das Verhalten. Insofern kann nicht von einem reinen Automatismus während des Wachstums/Individuation gesprochen werden.

Es ist in etwa wie bei der Selbstorganisatorischen Hypnose. Ohne den Willen, die Bereitwilligkeit und Mitwirkung des Hypnosanden wird die Arbeit des Therapeuten keine oder nur langsam Früchte tragen. Individuation ist ein Zusammenspiel zwischen SELBST und ich ...die einander entgegenkommen müssen - Evolution und Involution - bis das "Ich" im SELBST eingebettet ist - unio mystica.
Dantes Beschreibung der Hölle und ein weiteres literarisches Beispiel ist die Nachtmeerfahrt in Goethes Faust, wo er den dämonischen Mächten der eigenen Seele begegnet, alles Mumpitz, weil ein paar Neo-Adaitis sich ad hoc verwirklicht sehen? Nope, der Mensch muss zuvor den Mut aufbringen, sich aller tieferliegenden und dunklen Aspekte, die Jung als den „Schatten“ bezeichnet hat -, um sie in die bewusste Persönlichkeit zu integrieren. Verdrängen hilft gar nichts. Es schaltet diesen Aspekt nicht aus, sondern verstärkt ihn eher noch. Unsere Aufgabe ist es, diesen unteren, tieferen Teil zu erlösen, sobald wir immer weiträumigere Bereiche psycho-spiritueller Eindrücke und Inhalte erfassen können, vorher ist dauerhaftes spirituelles Erfassen der Dinge in ihrer Wirklichkeit nicht möglich. Wird aber gern und oft (von sich und seinesgleichen) geglaubt oder angenommen.

Diese vom Neo-Advaita postulierte Abkürzung der Reise durch Verweis auf den gleichbleibenden Ausgangspunkt, kommt einzig und allein der populären Illusion eines "Lebens ohne Anstrengungen“ entgegen. Analog zu Fromm, der dies so eindeutig bezeichnete, formulierte bereits Jung in diesem Zusammenhang: "Die Erreichung der Ganzheit fordert den Einsatz des Ganzen. Diese Forderung kann niemand unterbieten, und darum gibt es weder billigere Bedingungen, noch Ersatz, noch Kompromiss“
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


@TheLolosophian schrieb:
@Para-doxa
Ich habe leider deinen Beiträg vom 14.07. an mich versäumt. (Lasker machte mich darauf aufmerksam)Ich vermute mal, du bist mit dem Allmy-System noch nicht sehr vertraut, deshalb: Wenn du ganz sicherstellen willst, dass die Beiträge ankommen, das heißt, dass das Licht bei dem von dir Angeäddeten blinkt, dann mußt du ganz korrekt den Nicknamen angeben. Also nicht @Lolosophian, wie du es geschrieben hast, sondern @TheLolosophian.

Ja, der Roberto Assagioli ist einsame Klasse und auch sehr gut verständlich. Was Bücher angeht, finde ich überhaupt, dass Bibliotherapie viel zu sehr unterschätzt wird... Allein bist du letztlich immer; auch wenn man einen Therapeuten hat, kann der dich auch nur auf den Pfaden begleiten, die er selbst gegangen ist. "Gestorben" werden muß allein. Und darum geht es ja letztlich: die letzte Bereitschaft, die aufzubringen ist, ist die Hingabe an das oder den großen Unbekannten, den Tod. Aber wenn man schon viel losgelassen hat, dann ist auch der letzte Akt kein Kampf mehr, sondern ein kaum merkliches Gleiten, bis die "Umkehr" nach Innen abgeschlossen ist. Bei alledem weiß man aber nicht, ob es sich um den Egotod oder um den tatsächlichen körperlichen Tod handelt. Das heißt, man muss wirklich alle Hoffnung fahren lassen...
Danke für den Beitrag,
und ja stimmt, ich habe das mit dem tagging erst später bemerkt und geschnallt. :-)


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

28.07.2014 um 23:55
Para-doxa schrieb:Die Koryphäen auf dem Gebiet lassen sie völlig kalt, .....
Stimmt.

Es gab schon immer diese Irrtümer.

hier ein lustiges Beispiel: Rettung der Phänomene:

Wikipedia: Rettung_der_Phänomene

es war auch schon für frühere Intellektuelle hammerhart einzugestehen, dass sie der Fatamorgana ihres Verstandes aufgesessen sind.

Traurige Geschichten von Gelehrten, die nicht den Mut oder die Kraft hatten zu dem zu stehen, was IST, so sie es denn überhaupt offenbart bekamen.

Es muss diejenigen geben, die sagen, dass alle Gelehrten, solange sie über die Welt der Erscheinungen palavern in ihnen (den Erscheinungen) gefangen bleiben.

Ich gehöre zu denen, die das sagen.

Das heliozentrische Weltbild wird vom erwachten Geist abgelöst.

Ich hoffe, du @Para-doxa wirst es überleben.....schmunzel


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 07:41
@Occasion
Occasion schrieb:Meine Art des Wohlwollens gegenüber diesem Thread und seinen Behauptungen, echt ma, das ist schon das Beste was ich da geben kann.
Wenn ich den Eingangstext auseinanderpflücken würde, Gott steh der TE bei......lache

Ich sage es noch einmal: Selbstverwirklichung kann nicht "gemacht" werden, alles geschieht von SELBST, aber auch nur, wenn du es zulässt. Das ist ganz offensichtlich bei dir nicht der Fall - denn anders kann man deine massive Abwehr gegen das Schattenthema nicht verstehen.
Aber nein, es ist egal, wie oft ich oder auch Lasker die Dinge richtigstellen, DU willst dich einfach an deinen I n t e r p r e t a t i o n e n aufgeilen.

AUSEINANDERPFLÜCKEN - genau das tust du. "Wortwichserei" nennt man das: Statt den Sinn des Geschriebenen mit "Wohlwollen" zu erfassen, zerpflückst du die Worte und ziehst deine Befriedigung aus deinen künstlichen Aufstand und deiner verlogenen "Art des Wohlwollens" - sprich Selbstgerechtigkeit.
Wenn du es nicht riechst - ich rieche das Gestänkle der Angst-(Abwehr) 50000 Meilern gegen den Wind.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 08:15
@Occasion
Occasion schrieb:Es muss diejenigen geben, die sagen, dass alle Gelehrten, solange sie über die Welt der Erscheinungen palavern in ihnen (den Erscheinungen) gefangen bleiben.
Du kannst natürlich sagen, was du willst, aber was du hier isagst, st auch nichts anderes als eine/deine Interpretation. Wenn es danach ginge, dann dürfte man ja jenseits von Ego überhaupt nichts mehr sagen. Dann müßte man sich ja total ins Schweigen zurückziehen.
Die Sprache selbst ist "Erscheinung" und kann auch nichts anderes als Erscheinung beschreiben. Auch die Meister "palavern" durch und von Erscheinung - außer wenn sie den Finger auf den Mund legen...pssss.... LOL..
Jenseits von Ego da kannst du palavern so viel und über was du willst, du bist mit nichts mehr identifiziert.
Aber das läßt sich eben nicht kontrollieren von notoriscchen Kontrollfreaks mit übelwollenden Interpretationsrastern...


Jenseits von Ego: OHNE Worte - OHNE Schweigen!
Weder dies - noch das. Neti neti.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 09:18
TheLolosophian schrieb:Die Sprache selbst ist "Erscheinung" und kann auch nichts anderes als Erscheinung beschreiben. Auch die Meister "palavern" durch und von Erscheinung - außer wenn sie den Finger auf den Mund legen...pssss.... LOL..
Erstaunlich, dass dies immer wieder erklärt werden muss.

Zweifellos ist jeder Mensch in seiner Essenz das SELBST (Gewahrsein an sich, der Urgrund, Gott …).

Ob sich das innerhalb dieses Gewahrseins auftauchende persönliche Bewusstsein jedoch auch bewusst als diese Essenz entfaltet (Individuation), steht auf einem anderen Blatt, ist eine völlig andere Frage.

Eine Trennung ist hier nur scheinbar der Fall, das „Ich“ ist ein Aspekt des einen BEWUSSTSEINS, so dass es auch keine fundamentale Trennung gibt.

Im Er-Leben gibt es sie aber sehr wohl, und wenn wir uns sprachlich darauf beziehen wollen, müssen wir eben Worte dafür finden. Oder wir lassen es mit dem Reden gleich ganz sein.


melden
Occasion
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 11:33
TheLolosophian schrieb: Wenn es danach ginge, dann dürfte man ja jenseits von Ego überhaupt nichts mehr sagen. Dann müßte man sich ja total ins Schweigen zurückziehen.
Weil du eben jenseits von Ego gar nicht kennst, sagst du sowas.

Jenseits von Ego ist keine Sprache.
Jenseits von Ego ist kein Etwas, das sich zurückziehen könnte.
Jenseits von Ego ist die Welt der Erscheinungen ausgelöscht.
Die Welt der Erscheinungen ist Ego.

Und ich weiß, dass eine Menge Menschen das anders erdenken, dass sogenannte Gelehrte das anders behaupten.

Ich spreche aber aus Erfahrung und deute diese Erfahrung nicht.

Ich spreche von Erwachen und von meiner wahren Natur.
Lasker schrieb:Oder wir lassen es mit dem Reden gleich ganz sein.
Ist wohl besser so ;)


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 12:39
Langsam wird es fad, der immer gleiche Sachverhalt seit Jahren.


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

29.07.2014 um 13:18
@jimmybondy

merkste was?

Das Heer der Schweiger wächst und wächst,
und das ist gut so, nicht verhext!


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allmyshirts?180 Beiträge
Anzeigen ausblenden