Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich will Straßenkehrer werden.

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Arbeit, Beruf, Müll ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 12:50
Ein Job, der sich lohnt! Auch die Aufstiegsmöglichkeiten sind zahlreich.
imageOriginal anzeigen (0,1 MB)


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 13:45
Also ich finde nix verkehrt mit der Berufswahl Strassenkehrer. Man sollte definitiv einer Tätigkeit nachgehen, die einem auch Freude macht. Zu viele Leute arbeiten in Berufen, die ihnen keinerlei Spass machen.

Leider gibt es in unserer Gesellschaft aber eine Tendenz, gewisse Berufe und Tätigkeiten als minderwertig zu betrachten. Mir ist z.B. keine Schauspielerin bekannt, die mit einem Strassenkehrer verheiratet wäre, nur um jetzt mal ein Beispiel zu bringen. Mit Geld hat das nur bedingt zu tun, denn es gibt durchaus Frauen, die einen brotlosen Künstler als Mann haben, obwohl der eigentlich gar nichts verdient und nur Kosten verursacht. Es gibt also (häufig) schon eine Korrelation von sozialem Status und ausgeübtem Beruf. Die Berufswahl sollte man davon nicht abhängig machen, aber im Hinterkopf sollte man das schon behalten, damit man später nicht unglücklich wird.

Emodul


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 14:10
@Wuscheline
Ja, erst das Vorstellungsgespräch und dann die Eignungsprüfung. Man wird medizinisch total untersucht, um zu wissen, ob man fit ist oder nicht :)

@Wuscheline
@emodul
Ich freue mich, dass sie meine Diskussion ernst nimmt. Ich bin mir sicher, dass ich später Spaß in Orange haben werde.

Wäre das auch eine Arbeit für euch?


3x zitiertmelden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 17:45
@Muellwerker

Auch wenn ich denke, du trollst hier rum... ;) ... die Antwort auf deine Frage, ob man verstehen könne, Straßenkehrer werden zu wollen: Ja, kann ich verstehen.
Von Beruf Sohn bzw. Tochter zu sein ist nämlich nicht königlich. :)

Jeder, der als erwachsener Mensch, sein Leben eigenverantwortlich in die Hand nimmt und sein Geld mit ehrlicher und noch dazu sozialer Arbeit verdient, hat meinen Respekt dafür. Und wenn's dann auch noch Spaß macht, umso besser.

Manche verwechseln Status mit Persönlichkeit. Eine gefestigte Persönlichkeit wird sich nicht rechtfertigen müssen für ehrliche Arbeit, mit der man sein Auskommen hat und anderen nicht auf der Tasche liegt. Kurzfrstig Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist ja in Ordnung, dafür gibt es das soziale System ja. Wenn diejenigen aber gleichzeitig alle, die dafür aufkommen, in die Schublade der "unethischen Unterdrücker" und "unmoralischen Kapitalisten" stecken, selber aber nicht bereit sind, gewisse Veränderungen auf sich zu nehmen, obwohl sie alle Voraussetzungen dafür mitbringen, hört's bei mir auf.

Diese Doppelmoral ist zum k...
Beispiel: Es gibt ja mittlerweile viele Leute, die sich brüsten damit, auf ein Auto zu verzichten, da man die Umwelt schonen will usw. usf. Mal abgesehen davon, dass der technische Fortschritt auch hier langsam seine Früchte trägt, wer steht in schöner Regelmäßigkeit vor mir bzw. meinem besten Freund (hat nen Van) und leiht sich das Auto aus, da ja dringend der Großeinkauf ansteht? Genau. Diejenigen, die anderen bei jeder sich bietenden Gelegenheit unter die Nase reiben müssen, wie verwerflich man doch handelt, da man ja ein eigenes Auto unterhält. Genau so ist es auch bei der Berufswahl: Denjenigen Vorhaltungen machen, die entweder nicht so viel verdienen oder zu viel verdienen, aber selber nichts auf die Reihe kriegen und schön vom Lohnempfänger partizipieren oder den Beruf Sohn wählen oder beides, ist arm.
Zitat von MuellwerkerMuellwerker schrieb:Wäre das auch eine Arbeit für euch?
Ist nicht mein Traumjob. Wäre mir zu eintönig. Aber bevor ich mich jammernd selbst bemitleide und den Beruf Tochter ergreifen würde: definitiv ja (s. o.).


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 17:59
@LeRave
Jeder mag glauben, dass ich "trolle".

Danke aber sehr für deine Antwort.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:01
@Muellwerker
Also mit nem Besen durch die Gegend zu laufen fände ich langweilig, aber mit der kehrmaschine würde es mir vllt spass machen ;)


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:05
Gibt's denn eigentlich den Beruf "Strassenkehrer"? Ist das nicht Sache einer Strassenmeisterei oder der Stadt, so dass der Angestellte auch andere Tätigkeiten durchführen müsste? Also jemanden, der wirklich den ganzen Tag in der Fussgängerzone steht und fegt, kann ich mir gar nicht vorstellen. Der wird auch noch Grünflächen pflegen müssen und so. Bis hin zu einfachen Strassenbauarbeiten. So läuft's bei uns auf dem Dorf. Vielleicht werden in den Städten immer gleich Firmen geholt, dann gibts aber noch weniger reine Strassenkehrer.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:09
@Dahergelaufen
Ich glaube das sind eig Müllmänner.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:19
@Muellwerker

Ich finde an deiner Entscheidung nichts auszusetzen - im Gegenteil. Vor den Jungs hab ich mehr Respekt als vor irgend einen Amtsheini.

Auf das " Image" brauchst nichts gegeben - diejenigen, die darüber maulen sind auch die ersten die schreien wenn z.B. die Müllabfuhr mal streikt.

Fakt ist das wenn du erstmal den Job bei der Kommune ( eventuell sogar öffentlicher Dienst oder dem angegliedert ) erst mal hast stehen dir Vorteile zu die du in der freien Wirtschaft wohl kaum finden wirst...

Hier bei uns sind die "Strassenkehrer" meist ausgebildete Handwerker, arbeiten somit als "Facharbeiter im städtischen Dienst"..wenn du schon eine handwerkliche Ausbildung hast, umso besser..wenn nicht ach dich mal schlau - ich glaube es gibt da auch sowas wie Ausbildungsmaßnahmen.

Das der Job nicht nur gute Seiten hat, wird dir klar sein. Aufstiegsmöglichkeiten sind eher gering - wenn überhaupt dann nur mit Vitamin B und mit jahrzehntelanger Betriebszugehörigkeit.

Irgendwann werden sich auch die Witterungs & Arbeitsumstände am Körper bemerkbar machen im Sommer mag es schön sein, Winterdienst wohl weniger...sehr früh aufstehen, und oft stundenlang in der Kälte ( Handräumdienst usw.)


Gruß Funzl


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:38
@Juvenile
@Dahergelaufen
Den "reinen" Straßenkehrer gibt es noch:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/docroot/r2/blobs/pdf/archiv/10258.pdf

@Funzl
Danke dir. Ich bin noch ziemlich jung. Von daher wird sich die Arbeit nicht so schnell bemerkbar machen. Bis jetzt haben wir auch einen erträglichen Winter. Wenn er so mild bleibt, wird alles schön sein. Ich freue mich schon auf den heißen Sommer.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 18:38
Zitat von MuellwerkerMuellwerker schrieb:Wäre das auch eine Arbeit für euch?
Mit der Arbeit hätte ich vermutlich keine Probleme. Aber vermutlich wäre das trotzdem nichts für mich. Die Gefahr ist gross, dass man bei so einem Job eine Pfeife als Chef hat und das mag ich eben gar nicht.

Emodul


1x zitiertmelden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:13
erst mal den komplizierten Einstellungstest bestehen, würde ich sagen. Standart im öffentlichen Dienst. Danach folgt ein mündliches Gespräch, wo auch noch die meisten ausgesiebt werden. Und dann heißt es, es wird niemand übernommen!


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:16
@Muellwerker

Ich denke mal die Arbeit wird bei weitem nicht so hart sein wie eventuell die psychische Belastung im Freundeskreis - eben wegen dem Image. Bei den älteren und ü40ern hat sich a die Einstellung zum Großteil heute geändert - wie es bei den jungen ist weiß ich nicht...
Zitat von emodulemodul schrieb:Die Gefahr ist gross, dass man bei so einem Job eine Pfeife als Chef hat und das mag ich eben gar nicht.
Nicht größer, als in jeden anderen Job.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:20
@Funzl
welche psychische Belastung im Freundeskreis? Alle Müllmänner, Bauarbeiter, Kanalarbeiter haben keine Freunde/Frauen oder was?


1x zitiertmelden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:22
Zitat von AllesforscherAllesforscher schrieb:welche psychische Belastung im Freundeskreis? Alle Müllmänner, Bauarbeiter, Kanalarbeiter haben keine Freunde/Frauen oder was?
Hab ich das so geschrieben? Wohl weniger.

Lies bitte nochmal was ich geschrieben habe,dann verstehst du auch was ich meine.


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:24
@Funzl
Freunde, die jemanden auf den sozialen Status beschränken, sind keine richtigen Freunde. Im Freundeskreis sollte es egal sein, welchem Beruf jemand nachgeht oder nicht nachgeht.


1x zitiertmelden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:26
Zitat von AllesforscherAllesforscher schrieb:Freunde, die jemanden auf den sozialen Status beschränken, sind keine richtigen Freunde. Im Freundeskreis sollte es egal sein, welchem Beruf jemand nachgeht oder nicht nachgeht.
Das brauchst du mir nicht zu sagen......die Frage stellt sich, wie der TE langfristig damit umgehen kann? Wenn das erste Mädel zu ihm sagt " Ich fang dich nix mit einem Strassenkehrer an"


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:29
@Funzl
dann würde ich anstelle des TE antworten: "ich fang nichts mit einer Frau in Teilzeit oder Friseurin oder was auch immer an". Ich denke, Frauen verdienen ihr eigenes Geld?? Haben wir noch die 60er?


1x zitiertmelden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:35
@Allesforscher
Zitat von AllesforscherAllesforscher schrieb: Haben wir noch die 60er?
in vielen Köpfen JA


melden

Ich will Straßenkehrer werden.

06.12.2014 um 19:36
@Funzl
bei den jungen Menschen?


melden