Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beamtendumm

129 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Staat, Jugendamt + 5 weitere

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:12
@Lee_Sunkiller

und ich verstehe den sinn deines heul threads nich?

was willst du jetzt?


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:18
@thanks

Ich heule sicher nicht :)

Es gibt hier eben eine Gruppe User, die durchaus über das Thema Beamtendumm reden möchten. Diejenigen die der Thread interessiert, werden schon noch aufschlagen, da habe ich keine Sorgen.

Ich schwinge ungern die Trollkeule, aber ich gehe auch nicht in jeden Thread der mich nicht interessiert und frage, wieso denn rumgeheult wird.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:22
@Lee_Sunkiller

Mir erschließt sich der Sinn immernoch nicht.
Du beschwerst dich jetzt also darüber das es da einen Blog gibt indem gehetzt wird..,
erstellst jetzt aber einen Thread indem gegen den Blog gehetzt werden soll?
oh ok, dann hab ichs doch verstanden.

Wahnsinns Methode


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:22
Auf der Seite steht, dass die Person offenbar im Rollstuhl sitzt.

Ich finde es nicht so prickelnd, jemanden in dieser Situation auf diese Art und Weise vorzuführen.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:24
@Alicet
Es geht auch nicht um seine Person oder darum ihn fertig zu machen, sondern um seine Beiträge.
Und so lange hier ein gepflegter Ton herrscht, sehe ich da kein Problem.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:27
@thanks
Ob etwas Hetze ist oder nicht, macht doch wohl der Ton aus.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:30
ich versteh den sinn auch nicht so recht.du möchtest gemeinsam mit seinen "feinden" im thread dann "abgehen" gegen seine person ? hat der denn einen acc. hier? ich weiß nicht.is doch eig. total wuppe wer,wo,oder was über allmy denkt oder?


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:31
@Lee_Sunkiller

Nein nicht der Ton, sondern der Inhalt !
Und allein die Idee zum Thread hier find ich etwas in die Richtung gehend.
Zitat von Lee_SunkillerLee_Sunkiller schrieb:Wir haben hier zu mindestens zwei Themen einen Blogger gehabt, der mit seiner unverwechselbar einzigartigen Fäkalsprache und unzähligen Beleidigungen immer wieder Bezug zum Allmy (bzw zu den zum Thema aktiven Usern des Allmy) nahm. 
Nun hat er sich aus zumindest einem der Themen hier, wo man seine Ergüsse besprechen konnte, zurückgezogen. 
Und das hier, ist schon beginnend zu "Userbezogen"


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:36
Ich habe vorsichtshalber vor Erstellung des Threads einen Moderator gefragt, weil genau diese Bedenken bestanden haben, dass es Richtung Hetze gehen könnte.
Es geht in Ordnung, so lange es nicht beleidigend wird.

Wenn man noch kaum etwas von ihm gelesen hat, kann man sicher auch schwer nachvollziehen wozu der Thread hier gut sein soll, verstehe ich.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 20:46
@Lee_Sunkiller

Geh doch mal speziell auf die Beiträge Stück für Stück ein und erkläre Uns was Dich daran stört.

Dann können Wir mal über die Situation nachdenken und Unsere Meinungen dazu äussern.

Mal sehen was dabei rauskommt.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 21:59
@Vincent
@Paradigga
@thanks
@ThunderBird1

Ihr wollt Namen? Nehmt meinen zum Beispiel. :D

Auf mich schimpft er zwar nicht ganz so oft, aber ich bin ihm schon ein kleiner Dorn im Auge.

Da sein Blog aber als Thema in den besagten Threads (außer er schrieb etwas in seinem Blog zu diese Threads) einfach OT wäre, denk ich mal, dass @Lee_Sunkiller deshalb diesen Fred im UH gestartet hat.

Bin jetzt auch ein bisschen überrascht, aber macht ja nix ;)
So verkommen die anderen Threasds nicht zu einem Dialog von Blog zu Forum.

Wie Lee schon schrieb, soll es um seine Inhalte gehen, nicht um seine persönlichen ..öhm... Attribute. Obwohl die ihn (einige davon) sicherlich dazu verleiten, was und vor allem wie er schreibt.

Manchmal wird er von rechten Seiten rebloggt (zB. Volksbetrug, Honigmann) und sympathisiert mit verschwörungstheoretischen Denkansätzen. Einer davon ist: es gäbe eine "Kinderklaumafia" in Deutschland. Er selbst nennt sich Bürgerrechtler, Justizkritiker und Prozessbeobachter und fängt sich schon mal ne Anzeige ein wegen Polizistenprovokation ("ACAB").

Manche Dinge habe vielleicht sogar keinen schlechten Ansatz, wie seine Unterstüzung für Inge Hannemann, aber er schießt mMn leider allzu oft und viel zu weit über Ziel hinaus. Ein sogenannter "Querulant", der die Gerichte beschäftigt. (Auch faked er gerne mal irgendwelche Auszeichnungen an sich selbst, die er dann feierlich in einem anderen von ihm betriebenen Blog ver-...ähhh "-öffentlicht". ;))

Ach ja, zum Thema Rollstuhl: ja, er ist gehbehindert. Aber nicht so gehbehindert, dass man ihn nicht in dem einen oder anderen seiner Videos bei YT auf seinen eigenen Beinen gehen und stehen sehen könnte. Das gibt es ja, dass Menschen eben nicht dauerhaft ihre Beine gebrauchen können. Aber darum soll es hier nicht gehen.

Und ich denke, dieser Thread ist so gemeint: wer die Lust und die Zeit hat, sich mit seinen Themen, Inhalten und der Art und Weise auseinanderzusetzen, der sei einfach eingeladen, hier mitzudiskutieren.


2x zitiertmelden

Beamtendumm

23.09.2014 um 22:14
@RubyTuesday
Zitat von RubyTuesdayRubyTuesday schrieb:Einer davon ist: es gäbe eine "Kinderklaumafia" in Deutschland.
Ja, wie kommt man auf sowas? Weisst Du, wenn man schon sehr oft verkackeiert wurde, dann kommt man auf die dümmsten Sachen. Ich kanns mir sehr gut vorstellen, mehr will und muss ich dazu nicht sagen.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 22:14
Oder er trägt als Prozessbeobachter ein T-Shirt mit der Aufschrift "Beamtendumm", was ihm beim ersten Mal 3 Tage und dann 4 Tage Haft einbringt. Und was macht er? Er freut sich, und rechnet vor, was er den Staat damit gekostet hat.

Es dürfte aber nicht viel bringen, die alten Geschichten aufzuwärmen. Besser wir wenden uns seinen aktuellen Sachen zu.


melden

Beamtendumm

23.09.2014 um 22:17
@ThunderBird1

Musst Du ja auch nicht. Und die angeblichen Kinderklaugeschichten wären eh nen eigenen Thread wert.


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 09:01
Zitat von RubyTuesdayRubyTuesday schrieb:Und ich denke, dieser Thread ist so gemeint: wer die Lust und die Zeit hat, sich mit seinen Themen, Inhalten und der Art und Weise auseinanderzusetzen, der sei einfach eingeladen, hier mitzudiskutieren.
Genau, danke :)


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 12:22
@Lee_Sunkiller
Ich sage dir jetzt mal was ganz Schlimmes: Das ist nur einer von unzähligen Blogs/Menschen im Internet, die Grütze erzählen. Das wirst du nie ändern können. ;)


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 16:35
Zitat von Lee_SunkillerLee_Sunkiller schrieb:Um nicht zu sagen unterirdisch.
Rechtlich ist er selten auf der sicheren Seite, Anzeigen und Verfahren hat er genügend.
Da er seine Meinung so öffentlich äussert, kann man ja auch darauf eingehen.
Ignorieren ist durchaus eine Möglichkeit. Ist aber langweilig ;)
Ich frag mich ja ganz unvoreingenommen was in einem Leben passiert sein muss damit man überhaupt die Motivation bekommt ein derartiges Blog a) zu schreiben und b) auch noch zu pflegen.
Alleine die Zeit die das kostet...und wohl auch Geld wenn Anzeigen im Spiel sind. Seltsam, was manche Menschen so machen.
Ignorieren ist einfach und ich werde wohl keine weitere Minute verschwenden um mir den Unfug seines Blogs durchzulesen :D


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 17:22
:) Also ich habe diesen Blog eben überflogen und ich zähle das einfach zu all der anderen Schiete, die so mitunter im Internet rumschwirrt. Die einzigen, die sich darüber eigentlich aufregen könnten, sind die angegriffenen und erwähnten Personen selber, ansonsten kann einem doch so ein Schwachsinn total egal sein. Was gehts mich an, wenn irgendein Mitarbeiter vom Ordnungsamt in pipapo verunglimpft wird?
Der Typ wird schon seine Fangemeinde haben, hoffentlich nicht hier im Allmy - wobei mich das auch irgendwo nicht tangiert, dafür haben wir ja zum Glück unsere Mods, die dazu da sind, für Ordnung zu sorgen :) .
Querulanten gibts wohl überall, im realen Leben genauso wie im virtuellen Leben und je mehr Beachtung man ihnen schenkt, desto wichtiger nehmen sie sich :) .


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 21:56
Meine Güte! So ein schwachsinniges Geposte kenne ich hier sonst nur bei Mystery.
An all die Unbeteiligten und Desinterssierten: Es gibt hier sooooviele andere Themen, ist es da wirklich nötig in einem Thread mitzuteilen, dass man diesen für überflüssig/uninteressant hält? So groß kann die Langeweile doch nicht sein...

@löm und alle anderen dieser Meinung:
Überraschung! Das ist bekannt! Der Diskussionsleiterin hier und den Usern, die sich mit beamtendumm auf die ein oder andere Weise schon auseinandersetzen mussten/ konnten.
Klar ist er einer von vielen.
Er ist ein paar Usern hier negativ aufgefallen in einem hier diskutiertem Thema (zur Klarstellung: es gab hier das Thema/ die Diskussion und später hat beamtendumm beschlossen sich auf dieses Forum einzuschießen) und um OT zu vermeiden hat sich @Lee_Sunkiller
entschieden einen eigenen Thread für Diskussionen über seine "geistigen Ergüsse" im allgemeinen zu eröffnen.
mE ist das eine sinnvolle Vorgehensweise um laufende Diskussionen nicht unnötig mit dem in der Regel OT-Geschwafel aus diesem Blog zu belasten.
In keiner Weise nachvollziehbar ist für mich, warum es hier User gibt, die meinen anderen die Welt erklären zu wollen mit den bislang geäußerten "Weisheiten" und sogar soweit gehen, die von ihnen vermuteten Motive für die Eröffnung dieses Threads als Tatsache hinzustellen und entsprechend die Diskussionsleiterin anzugreifen (siehe z. B. die Bezeichnung als "Heul-Thread).

Es gibt hier doch wahrlich genug Themen und Diskussionen. Wer diese hier für unsinnig/ überflüssig/ langweilig/ was auch immer befindet, hat doch genug andere Spielplätze.

Neben all diesen Gründen: Was bitte spricht dagegen, dass man hier in Unterhaltung seine "Internt-Feindschaft" pflegt? Haben nur die offensichtlich Durchgeknallten das Recht ihre Sicht der Dinge zu verbreiten?
Das muss keinem gefallen. Wenn es kein Interesse gibt, wird der Thread versumpfen, wenn nicht, hat das seine Gründe.

@Lee_Sunkiller
Ich kann die Gründe für diesen Thread nachvollziehen, muss aber zugeben, dass ich mir noch nicht so recht schlüssig bin, ob ich gewillt bin, ihm diese zusätzliche Plattform zu bieten.
Wenn es Beiträge von ihm gibt, die mich in irgendeiner Form "bewegen" bin ich hier gerne dabei, da ich Deinen Ansatz, ihn nicht unkommentiert seinen Müll verbreiten zu lassen, gut finde.

Seine aktullen Beiträge lassen mich (wie immer) nur den Kopf schütteln.
Vielleicht hätte es der vielfachen Mutter, die er als Beispiel in dem hier zitierten Beitrag anführt, gut getan frühzeitig über Sexualität und deren Folgen informiert zu werden.

Gerne vergessen wird ja nicht nur von beamtendumm sondern auch von allen anderen Gegnern des Sexualkundeunterrichts, dass nicht nur über die menschliche Sexualität informiert wird, sondern auch über Geschlechtskrankheiten und Übertragungswege sowie über Verhütung und vor allem über Mythen rund um Sex.
Es gibt heute noch Jugendliche, die glauben, dass beim ersten Geschlechtsverkehr eine Schwangerschaft nicht möglich ist!! (Für alle die es noch nicht wussten: Es braucht immer nur einmal. Ob es das erste Mal ist, ist der Natur völlig egal)

Daneben wird den Kindern vermittelt, dass sie auf ihre Grenzen achten sollen und diese auch einfordern dürfen bzw. sollen/ müssen.
Es wird ihnen erklärt, dass sie Berührungen, die ihnen unangenehm sind, nicht erdulden müssen. Das beginnt beim Händedruck, geht über das Küsschen und die Umarmung der Tante bis hin zum Onkel, der dem Kind erzählen will, dass es ein tolles und großes Geheimnis ist, dass er dem Kind zwischen die Beine fasst oder will, dass das Kind ihn/ sie an einer bestimmten Stelle berührt.

Für mich ist nicht nachvollziehbar, wie man Aufklärung von Kindern, die eine erweiterte Einsicht/ ein Verständnis zur Folge hat mit einer sogn. "Frühsexualisierung" gleich setzen kann.
mE liegt dem ein verschrobenes Verhältnis zur Sexualtät zu Grunde, so dass diese nicht als etwas Normales und Natürliches wahrgenommen wird, sondern als Gefahr, vor der es die Kinder möglichst lange zu schützen gilt.
Darüber, welche Körperwahrnehmung und Sexualität Kindern, die unter solchen Verhältnissen aufgewachsen sind, beschert ist, kann sich jeder sein eigenes Bild schaffen. Meines ist kein gutes.


melden

Beamtendumm

24.09.2014 um 21:57
Jetzt habe ich doch fast die vergessen, die so versessen auf Namen sind!
Meiner ist ein weiterer auf beamtendumms Liste.


1x zitiertmelden