Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über Michael Jackson

21.736 Beiträge, Schlüsselwörter: Musik, Michael Jackson
melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:44
Er war der Erste, der Monica Lewinsky aufspürte, als ihr Verhältnis mit US-Präsident Bill Clinton bekannt wurde. Er ortete Michael Jackson, das Ehepaar Beckham und Paris Hilton. Fand Kunsträuber, Steuerflüchtige, Millionenbetrüger in den entlegensten Ecken der Erde. Arbeitete im Auftrag der US-Regierung und des FBI, für Banken, Versicherungen und die Boulevardpresse. Frank M. Ahearn war ein Skip Tracer. Er spürte Menschen auf, die nicht gefunden werden wollten – einige Tausend in fast 20 Jahren.



Zwar sind die Motive für das freiwillige Verschwinden individuell verschieden, aber Ahearn erkennt ein klares Prinzip: „Bei Männern sind es meist finanzielle Gründe“, sagt er. Sie seien plötzlich an viel Geld gekommen, oder sie hätten alles verloren, durch eine Pleite oder eine Scheidung. „Sie wollen neu anfangen.“ Bei Frauen sei die Entscheidung „eher emotional“. Sie fliehen meist aus Angst – vor Stalkern oder gewalttätigen Partnern.


Ahearn Tipps für seine Kunden

Mehr als 30 Menschen hat er beim Verschwinden beraten. Seine Methoden, betont er, seien „absolut legal“: Er fälscht keine Pässe, kreiert keine falschen Identitäten und hilft nicht dabei, den eigenen Tod zu inszenieren. Bevor er einen Auftrag annimmt, prüft er die Rechtslage, liest Polizeiberichte, Steuererklärungen, Scheidungsverträge.

Welche Tipps gibt Ahearn seinen Kunden? Informationen verwischen, falsche Fährten legen, neue Spuren vermeiden, lautet sein Mantra. Aus seiner Zeit als Skip Tracer weiß er: „Die Spuren, die ein Mensch zurücklässt, führen geradewegs zu seinem neuen Leben.“ Alte Telefonrechnungen zum Beispiel, Kreditkartenbelege, Vielfliegerkonten. Ahearn rät, mehrere Monate vor dem Verschwinden nur Mobiltelefone mit Prepaid-Karten zu benutzen, in bar zu bezahlen, ins Internet-Café zu gehen und Postfächer in mehreren Städten einzurichten. Manchmal eröffnet er im Namen der Kunden ein Konto und lässt Freunde von Boston über Bern bis Bali reihum Geld abheben.


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:44
@fire

Du hast Recht das hatten wir alles schon ein Paar mal in den alten Thread´s mit Links usw
muß man nur mal nachschaun wenn man Zeit und Laune hat... :)


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:45
Er fälscht keine Pässe, kreiert keine falschen Identitäten und hilft nicht dabei, den eigenen Tod zu inszenieren

Wenn ihr richtig lesen würdet, müsste ich nicht immer wieder korrigieren.

Ich vermutete auch dass er diesen LInk meint, der schon damals herumgeisterte. Der user hat aber etwas völlig anderes bechrieben
@FunnyKerstin


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:45
@ghost777

Auch an dich , der user hat etwas ganz anderes beschrieben.


ALso @fire wo ist die Quelle?


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:46
@FunnyKerstin

Richtig der war das.......


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:50
Er fälscht keine Pässe, kreiert keine falschen Identitäten und hilft nicht dabei, den eigenen Tod zu inszenieren

Das könnte man ja vorher mit den richtigen Leuten schon hinbekommen......

Trotzdem ist MJ am 25.06 2009 verstorben..... :(


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:51
@insideman
habe die Sachen leider nur auf meinem PC. gespeichert und habe leider dazu die http. nicht mehr. Jetzt weiß ich nicht, wie ich die Sachen hier rüber bekomme. Ich suche aber weiter.


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 18:51
@insideman
das kann sein das er einen andern Link meint.... was anderes hab ich jetzt nicht auf die schnelle gefunden als den alten Link ... ja genau steht oben auch in dem von mir stellenweise ausgeschnitten Post ....Er fälscht keine Pässe, kreiert keine falschen Identitäten und hilft nicht dabei, den eigenen Tod zu inszenieren .... daher schrieb ich das doch vorher ....das für Geld jeder schwach werden würde der Geld dafür nehmen würde den Tot eines Menschen mit vorzutäuschen .... dieser Frank M. Ahearn aber würde das nicht tun ...... hatte den Bericht leider nicht mehr wirklich komplett in Erinnerung was da drin stand ... sorry inside


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:28
@FunnyKerstin
liebe Funny, ich habe ja auch nicht geschrieben, daß die nächsten Verwandten nicht davon wissen dürfen. Ganz im Gegenteil.

@insideman
So, ich hoffe, ich kann hiermit ein wenig helfen:

www.salon.com

1. und 2. Absatz: Stupid death tricks, dann

www.finalcurtain.com

der dieses organisiert heißt: Joey Skaggs

einen hab ich noch, aber den bekomme ich nicht hin bzw. über seattlenews schreibt er, daß er soundso viele gefunden hat, zeigt mir aber leider nicht den Artikel, den ich abge-
speichert habe.

www.seattlleweekly.com

Hoffe, Ihr könnt damit was anfangen und verstehen, da alles in "Englisch"..


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:29
Es ist möglich, seinen eigenen Tod zu inszenieren. Man muß es nur richtig anstellen. Hat es sogar schon gegeben.

http://www.handelsblatt.com/magazin/nachrichten/us-finanzberater-inszeniert-seinen-eigenen-tod;2126236


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:30
sorry, habe vergesssen zu erwähnen, daß bei www.salon noch einzugeben ist, wenn die Seite erscheint, oben rechts im Kästchen:
Stupid death tricks


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:32
An alle User, die den Realplay nutzen, und Schwierigkeiten mit ihm haben, weil er nicht mehr downlädt oder sich nur sehr schwer oder gar nicht mehr öffnen läßt, ohne sich aufzuhängen: ich habe jetzt eine Lösung gefunden, das auszuschalten. Ich hatte selbst riesige Probleme mit dem Herunterladen von Videofilmen über oder mit Michael. Arbeite mit Vista unter Mozilla Firefox.


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:34
und www.seattle-news-hoax in the machine hatte ich es versucht.

Habe auch unter hoax in the machine - so hieß der damalige Artikel - versucht, aber leider klappt es nicht.


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:36
@Hanika


Du belustigst mich :D

Drei Tage nach dem Absturz seiner Maschine wurde er am Dienstagabend festgenommen, wie die Polizei mitteilte


Wow das nenne ich inszeniert :D :D


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:45
@insideman
:D :D :D Hat man doch nicht so richtig geglaubt, meinst du nicht auch? :D


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:46
Ist aber schon ein Unterschied ob irgend ein Jimmy Smith xD seinen Tod vortäuscht oder 2Pac oder Jackson. Die kennt doch jeder. Besonders Jackson sah schon recht naja sagen wir mal außergewöhnlich aus.
Gut, er rennt meinetwegen verkleidet rum, aber wo lebt er? Wovon lebt? Wenn er mal in eine Polizeikontrolle gerät, wie weist er sich aus?
Überlegt doch mal, wer da alles bescheid wissen müßte, die Ärzte, das Krankenhaus, die Friedhofsverwaltung, Anwälte, Ämter und und. Und nur weil Jackson kein Bock mehr aus sein altes Leben hatte? Er war doch schon in der Versenkung gewesen und ist wieder aufgetaucht.
Und der ganzen Spaß nur um dann gleich wieder abzutauchen? Unvorstellbar und auch nicht machbar.


melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:47
I LOVE ITQ!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




melden

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:52
@michaelj

???????????????? hat ja mal gar nix mit unserem Thema zu tun.....Ämmm


melden
Anzeige

Alles über Michael Jackson

13.03.2010 um 19:53
Ihr glaubt ja nicht, wie aufwendig dieses sog. "Spektakel" ist und wie es genauestens und richtig durchgeführt werden muß. Auch spielt die Zeit eine Rolle. Es geht mal eben nicht von heut auf morgen. Es bedarf schon mindestens die Zeit von 1 - 1 / 1/2 Jahren, je nachdem, was, wie und wo usw. es gemacht werden soll. Die Planung dessen ist nicht mal eben "Ich geh mal Bröchten holen".


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prosa1.039 Beiträge
Anzeigen ausblenden