weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:06
lahiri schrieb:Erwacht ist der der total in der Gegenwart ist.
tja .

das was da IST , hat die Gegenwart noch nie verlassen.

der , wer meint (als er/sie) "erwacht" zu sein , wird sie als (er/sie) nie betreten.

tja .

@diskordian
ich habe den herrn dude bereits registriert . und seine arbeit bei meinen texten bemerkt .
es hat mir gefallen .
wenn da eine konsequenz zu bemerken ist , scheint auch kompetenz vorhanden.
genau das fehlt im WIR . außer bemühtes dilletantieren mit deutlch persönlich gefärbten animositäten und sympathien ist da nichts zu bemerken .
da ist mir ein versierter und konsequenter dude zehnmal lieber .

:-)))


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:32
"Erleuchtungskrankheit" ist ein lustiges Wort. :)

Diagnose:
Jemand, der sich als erleuchtet bezeichnet, hat sich einen Gedanken, eine Überzeugung erschaffen, die er für seine Erleuchtung hält. Denn sonst könnte er sich einen Erleuchteten nennen. Er hält sich für genau diesen Gedanken, diese Überzeugung.

Wenn du stattdessen aufmerksam und weiterhin ernsthaft und aufrichtig dir selbst gegenüber bist, wirst du während deiner Genesungszeit feststellen, dass es kein Ich oder Du gibt, welches Erleuchtung erlangen könnte, ja, sogar, dass es nicht mal ein Etwas namens Erleuchtung gibt.

Während der Genesungszeit wirst du damit fortfahren, dir ein Denkkonzept nach dem anderen anzueignen, so wie du es seit deiner Kindheit tust. Und von jedem Konzept, jedem neuem Wissen bist du überzeugt, dass es dich der Erleuchtung ein Stück näher bringt.

Gäbe es tatsächlich so etwas wie Erleuchtung, dann benötigst du zusätzlich Prüfkriterien, anhand derer du zweifelsfrei feststellen wirst, ob deine Denkkonzepte bereits ausreichend sind und dass du auch nichts vergessen hast.

Das heißt: Du musst VORHER wissen, was du eigentlich zu erreichen beabsichtigst und dabei ständig prüfen, ob du nicht vom Weg abgekommen bist. Tatsächlich kannst du nicht mal sagen, was du morgen oder nächste Woche erfahren wirst. Tatsächlich irrst du weiterhin herum, wie du es schon immer getan hast.

Therapie und Heilung:
Erleuchtung ist es, sich zu befreien von der Idee, dass es jemanden gibt, der Erleuchtung bedarf.

Gute Besserung!


melden
lahiri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:37
@TheLolosophian
Ich versteh nicht was du meinst?

@tenet
Auch dich versteh ich irgendwie nicht =)

Achja mein Doppelposting kam zustande weil der BRowser gestreikt hat...


melden
lahiri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:48
So, ich wollt hier auch nochmal was loswerden.
ICh zieh mich aus dem Forum zurück um mich um meine tatsächliche Entwicklung zu kümmern.
Es ist absolute Zeitverschwendung hier.
In Internetforen diskutieren die Leute von Morgens bis Abends über Erleuchtung ohne auch nur einen Hauch davon zu wissen... sie zitieren lediglich die Worte von irgendwelchen Meistern.
Doch die Wahrheit ist, jeder hat einen individuellen Weg.
In Internetforen über Erleuchtung zu quatschen bringt überhaupt nichts, man tut wissend oder unwissend was auch immer aber beides wird nicht erkenntnis zur folge haben.
Jeder hat in sich ganz andere Probleme, die müssen direkt betrachtet werden in Meditation.
Niemand in einem Forum kann dem anderen sagen wie es weitergeht, darum sind nur echte Meister dazu berechtigt und sonst niemand.
Und ich bin sicher hier gibt es keinen Meister im Forum.
DIe meisten haben es als neues "Ding" fürs Ego gemacht.
Junkies reden wissend über Drogen, da können sie sich behaupten.
Ehrgeizige Leute behaupten sich in ihrem "Ding" denn da können sie sich behaupten.
Und meistens Arbeitslose reden viel über Erleuchtung denn was anderes haben sie nicht :)
das ist so meine Erfahrung dass meistens die "Versager der Gesellschaft" spirituell werden.
Natürlich steh ich nicht hinter dem "Versager" denn, das gehört dazu.. ansonsten ist alles andere etwas wo sich das Ego festklammert.. Naja man kann natürlich nichts pauschalisieren.
Aber EBEN GENAU das hier was die meisten hier machen im Internetforen über Erleuchtung schreiben ist eben genau eine dieser Fallstricken!


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:57
@lahiri
lahiri schrieb:
Wenn man erwacht ist warum dann weiterhin darüber nachdenken?
Also macht man sich etwas vor...
Wenn man erwacht ist denkt man nicht mehr darüber nach man ist dann wach.

Da gibt es keine Steigerung.


melden
lahiri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:58
Ich wollte niemanden blöd anreden oder abwerten um das klarzustellen!
Schließlich hab ich hier auch viel mitgeschrieben, aber hab es erkannt... und kann diesen Ratschlag nur weitergeben!
Also wünsch allen eine gute Reise zum Mittelpunkt! bin weg


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 11:59
@lahiri
Dir auch einen guten Weg.
:lv:


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 13:08
@TheLolosophian
Bei mangelnder Liebe kann ich ihm auch helfen, aber ich bin tätowiert und habe eine Glatze.
Ob er unbedingt darauf steht ist fraglich.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 13:10
@oneisenough
oneisenough schrieb:Gute Besserung!
Danke schön, ich liebe Dich auch - -
nein, in des Spasses allen Ernstes, JA! Du hast recht!
Ich bin aber auch mal gerne relativ unterwegs, wobei ich mich wirklich manchmal frage, warum ich mich in meinem derzeitigen unerleuchteten bzw. erleuchteten Zustand (den es gar nicht gibt) mit einem Wort beschäftigen muss, welches ich erst mit einer Substanz füllen muss, die es ebenfalls nicht gibt: Bedeutung.

Also Du musst es doch wirklich wissen , bzw. ich muss es langsam mal kapieren, dass das Leben nicht immer nur reine Unterhaltung ist, Punkgaga usw. - meinst du wohl, he?
Du bist doch auch nur in it for the fun - oder etwa nicht?
Worin unterscheidet sich Dein Quatsch von mein Quatsch? Du vermittelst genausoviel Bedeutungslosigkeit wie ich es tue. Nur graduell unterschiedlich.
Am Ende bleibt doch nur die Komödie! And I love it!

Also auch Dir gute Besserung
:bier: -->
:D

Love you...
Alles Hail sei Dude :D ...haha


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 13:38
@TheLolosophian

Bewusstsein, alles, was damit gemeint ist, gibt es nur für´s Entertainment. Die Realität ist etwas ganz anderes, etwas Unvergängliches, keine vorübergehenden Erscheinungen ...

Also, lehne dich zurück, und genieße die Show ...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 13:50
@oneisenough
In diesem Thread wollten wir die sog. "Erleuchtungskrankheit" (ich habe dieses Wort auch im Titel in Anführungszeichen gesetzt, damit man sofort erkennt, dass es sich um etwas Fragwürdiges handelt.

Egal - was auch immer aus diesem Thread wird - ob die TranszendenzIlllusion siegen wird oder ob die relative Illusion das Rennen macht - fest steht jedenfalls, dass das, was mit Erleuchtungskrankheit gemeint ist (und die es gar nicht gibt), hier gerade zur vollen Blüte aufläuft.
Man braucht es nicht mehr zu kommentieren, man lehnt sich zurück und geniesst die Show, yes!
Aber dann sind wir alle Off Topik, Mann!


In diesem Sinne
Wirst nicht glauben, was geschah -
ich sah 'nen Mann, der war nicht da,
auch heute bog er nicht ums Eck,
ach Gott, ich wünscht, er wäre schon weg!

Verstehn? :D


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 15:07
@ TheDiskordian
TheLolosophian schrieb:In diesem Sinne
Wirst nicht glauben, was geschah -
ich sah 'nen Mann, der war nicht da,
auch heute bog er nicht ums Eck,
ach Gott, ich wünscht, er wäre schon weg!
Jess :-))Jammerschade, dass man Menschen die Nichts sind oder Nicht Etwas ...auch nichts wünschen kann, nicht mal Alles Gute...

LeChiffre


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 16:05

so einfach ist es
wer glaubt erleuchtet zu sein, der ist nur vom licht geblendet.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 17:50
8709eb186288dc2c03e5ae48d3723f7c


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 18:14
@snafu
heil chaos :}


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 21:53
@Malthael
Malthael schrieb:so einfach ist es
wer glaubt erleuchtet zu sein, der ist nur vom licht geblendet.
oder noch schlimmer, bei dem ist in Wirklichkeit nur die letzte Sicherung durchgebrannt und das Gehirn arbeitet jetzt gerade noch bei Kerzenlicht. ;)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2012 um 22:14
@allfredo
alles was da (wirklich) IST , ist das EINE (ohne einzweites) .

das was man "man selbst" nennt , ist nur eine Idee/Vorstellung die im BEWUSSTSEIN ( wie ich (das) EINE ohne ein zweites lieber nenne ) als - Inhalt des Bewusstseins - erscheint . wichtig - erscheint Text
Hattest du jemals solch eine "Erfahrung" ? - des Einen ohne ein Zweites?
Wenn ja, könntest du mir bitte sagen, was man darunter konkret verstehen kann?Was bedeutet diese Aussage für Dich in deinem Sein? Des Einen ohne ein Zweites gewahr zu werden - was für Auswirkungen hat das auf Dein Leben?


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.07.2012 um 15:22
Es wäre ein Absurdum wenn es da eine "Erfahrung von ..." gäbe .

Diese "Erfahrung" taucht auch nicht als Erfahrung auf .

Es ist eine Art Übrigbleiben ( vom EIGENTLICHEN ) , was in einem "durchdrungenen MOMENT" geschah .
Ein Erfahrender war da nicht mehr vorhanden .
Eigentlich war da nix mehr vorhanden . jedenfalls kein "etwas" .

Da war nur noch ein ÜBRIGBLEIBENDES . ich nenne es gerne ( in Versalien geschrieben , um dessen ABSOLUTes zu zeigen ) BEWUSSTSEIN ( sollte nicht mit persönlicher Bewusstheit verwechselt werden .

Darunter kann man halt "konkret" nix verstehen . es ist die UNERKLÄRLICHKEIT per se .

Aber nicht weil es so kompliziert / feinstofflich / oder abstrakt wäre , sondern weil es so UNMITTELBAR und EINfach ist . nichts ist "näher" .
Und es ist auch nicht "gekommen" oder hat "sich offenbart" - es ist einfach IMMER DA ( als einziges ) und genau das wurde - nur - deutlich !.

und ( im Prozess eines Ereignisses beschrieben ) > es bleibt einfach übrig ! - wenn alle anderen Idee von mir und der welt abfallen .

warum , und wieso , oder gar wodurch ? - keine Ahnung - nicht die geringste .
Ich kenne auch keinen , der diese Antwort wüsste .

Es scheint wohl so zu sein , das dies ÜBRIGBLEIBEN ( mit zuvorigem Abfallen ) manchmal bei manchen geschieht .
Anlass ist nicht erkennbar .
Aber auch keinerlei Nutzen ( um eine weitere Frage zu beantworten ) .

Das Leben geschieht in seinen Ereignissen mit Dramatik und Gelassenheit , Freude und Leid , genau so wie zuvor .
Auch dieses "Ich" macht seinen Job verblüffend gut weiter . ( mit allen "netten" Auswirkungen .

Nur eines ist anders "seitdem" .

Es ist nicht mehr "mein" Leben , das Leben des Alfredo - sondern es ist "ein" Leben , dass halt mit der Figur Alfredo stattfindet .


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.07.2012 um 15:38
ergänzend :

ich kenne mitlerweile dutzende dieser "durchs ÜBRIGBLEIBENDE verblüffte" , wie ich diese "Erwachte" mal nennen möchte .
niemand von denen erzählt von einem irgendwie veränderten alltag .
niemand hat auch nur im geringsten das empfinden eines "höheren" wissens .
niemand davon hat irgendeine empfindung von besonderheit seiner person oder gar ein gefühl von auserwähltheit .
im gegenteil .
das unerbittliche erkennen der SIMPLIZITÄT , aber auch BANALITÄT dieses ERWACHENS ins EINfache , lässt derartiges ja garnicht mehr zu.

natürlich gibt es einige , die mit einem schwatzhaften naturell, wie auch ich , davon berichten .
aber wirklich erzählen / erklären können die auch nix . das UNERKLÄRLICH EINFACHE bleibt gerade wegen seiner banalen Simplizität ein bestens verstecktes , aber völlig offenbares Geheimnis .

was jedoch , mehr oder weniger gut möglich ist , ist das hindeuten auf das was ES halt nicht ist .
was ein karl renz zum beispiel in perfektion beherrscht .

und auch eine pseudoerleuchtete wie die schon erwähnte E.M. wird schnell als solche pseudo-möchtegern-erleuchtete erkennbar , weil sie halt den ( eigentlich unerklärbaren ) Fakt der Nicht-Erfahrbarkeit niemals erfassen kann , solange da noch ein "jemand" ist , der soooo gern erleuchtet wäre . ( in der Hoffnung dann schmerzfrei und glücklicher zu sein ) . wenn die wüsste !

wie sagte Ramesh Balsekar ( und er meinte es völlig ernst ! ) "wenn dir jemand die erleuchtung anbietet oder eine Million Dollar - nimm die Million ! denn da ist noch "jemand" der es genießen könnte."

es gibt keinen Nutzen oder genuss an/durch/mit dieser VÖLLIGEN ENT-TÄUSCHUNG . Im Gegenteil - die ja oft auch stärkenden und unterstützenden Vorstellungen einer "eigene" Person zerfließen ins Irgendwo - und übrigbleibt ein Leben in völliger Einsamkeit und Desillusioniertheit - nix Bliss und Glückseeligkeit !
aber ... wer könnte diesen DauerBliss auch lange aushalten ? da fängt ja das Gehirn an zu kochen !

es verbleibt einfach nur ein Leben in schlichter EINFACHHEIT . und das kann , ich wills zugeben , verdammt schön sein .


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.07.2012 um 08:55
@allfredo
Wenn du von Erwachen sprichst ist dir dann auch bewusst was Erwacht sein ist? Um erwacht zu sein machst du jedenfalls zu viele Worte. Da scheint ja noch nicht einmal die geringste Erwachtheit zu sein. :D


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Ring...143 Beiträge
Anzeigen ausblenden