weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 23:51
@Tara
Nach dem Video?


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

31.07.2012 um 23:52
@tenet
Nach dem Video ist vor dem Video


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 00:02
@Tara

;-)

ja..da bedarf es derzeitig keiner regen Gedanken.

:-)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 07:04
Guten Morgen allseits :) Sonne lacht .... wir mit IHR :)

Guten Morgen RockleeRules

@RockLeeRules schrieb an:
RockLeeRules schrieb:@poet
Na, ist schon okay. Pöse Purschen kann ich durchaus ab. ich lese halt einfach deine gereimten Urteile über das Geschehen und auf mich persönlich wirken sie ziemlich scharf. Und nur halb so lustig, wie das versmaß uns glauben macht. Meinem subjektiven empfinden nach sind sie Spottverse, was dir durchaus vergönnt sei. Aber sie machen mir das Herz schwer, auch wenns albern klingen mag.
Ja, so ist es m. E. auch. Poets Worte sind peperoncini-messer-scharf.

Deine Worte sind ja auch nicht zu verachten, sie haben ähnliche "Gewalt", nur eine andere Wirkung.

Dein Herz machen andere schwer. So beschreibst Du es. Warum machen fremde Worte Dein Herz schwer?

Das ist eine ernstgemeinte Frage, aufmerksam, ehrlich und freundlich gemeint. Ich frage Dich "von Mensch zu Mensch". Möglicherweise antwortest Du als Ego, Mensch und/oder Licht ... das ist (mir) erst mal egal, man kann es (mit vereinten Kräften) dann schon wieder aus- und einsortieren. :)

Für mich ist es eine Tatsache, daß wir uns nicht gegenseitig die Herzen beschweren oder gar brechen sollten, sondern miteinander/füreinander/durch einander die Herzen erleichtern und möglicherweise HEILen.
Vlt. klappt´s erst mal mit einer aufrechten Haltung, bevor man fliegt. Doch die aufrichtige/-echte Haltung ist Voraussetzung für einen entschlossenen gelungenen Start.

Ein schöner Tag heute :) :) :) .... um seine Haltung anzunehmen.

Elai


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 07:18
Guten Morgen, Tara,

erst mal wieder viel DANKE! :) für Dein tanzende Männchen!



@Tara
Tara schrieb:Zu Frau @Paulette,
kann ich noch anmerken, dass ich auf baldige Entlassung plädiere...da nach dem großen Entmaskieren,
das schöne wahre Gesicht zum Vorschein kam. Das freut die Oberschwester
Ja, das finde ich auch!!! Schön ist sie, die Paulette!

Frau Normal war schon normal ... doch nun ist sie Paulette und nicht nur nett, sondern außerordentlich sympathisch. Das ist "normal"! .) hihi ... als Paulette und, mit Paulette können wir "bled daherschwetza und koim duats mer weh" .... (übers.: blöd daherreden und niemanden trifft´s). dann hot jedr al Freid (übers. dann hat jeder seine Freude ...)

Hihi, der Schwabe kann alles, außer gscheit hochdeutsch.
Doch, ich mag Dialekte. Irgendwie sind Dialekte vertraute Sprach-Formen (Wesen), die spontan zum Lachen bringen (können).

Liebe Grüße :)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 09:50
Guten Morgen Ihr Lieben Brüder und Schwestern ;)

Soeben traf ich bei meinem frühen Rundgang durch den Klinikgarten ein paar Vögelchen, die mir zwitscherten, dass die Frau Oberschwester @Tara ein gutes Wort für mich eingelegt hat bei der Klinikleitung und ich nun für 5 Tage - selbstredend auf Probe - entlassen werde.


Besonders @No_ONE lege ich ans Herz in der Zwischenzeit solche unerüberlegten Aussagen wie:
"Nachgeplapper" ein wenig und in aller Ruhe zu überdenken.
Denn:
Niemand hat je etwas anderes getan als Nachzuplappern.
Das fing mit dem Wort MAMA an und endet mit dem (Wort) Tod....lache

Das einzige, was unanfechtbar "nur uns selbst" gehört ist die Stille.

Sie ist unveränderbar, unberührt, ewig.

In sie einzutauchen, dann wieder aus ihr aufzutauchen und in aller Ruhe unseren Entengang fortzusetzen ist alles, was wir "tun" können.
Manche Enten sehen ja ein Bissl zerzaust aus, ich gehöre zu den Enten, die sich gern mal ein hübsches Tuch um den Hals binden und einen schicken Hut aufsetzen.....lache

32




Also dann, bis bald ihr Lieben.
Falls Jemand einen Wunsch hat, was ich von "Draußen" mitbringen soll, dann macht hier bitte noch einen Eintrag am schwarzen Brett!

Alkohol bin ich nicht bereit hereinzuschmuggeln aber bei Zigaretten würde ich eine Ausnahme machen ;)


@2Elai
2Elai schrieb:Ein schöner Tag heute :) :) :) .... um seine Haltung anzunehmen.
Herzensgruß und Danke für deine bewegenden Worte :lv:


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:06
Viel Spaß da "draußen"... :) @Paulette

Du denkst, du gehst hinaus, aber vielleicht gehst du hinein....
Möglicherweise gibt es gar kein draussen und drinnen, und es scheint nur so.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:10
Seid mir gegrüßt, auch fest umärmelt,
ich bin entzückt und hoch erfreut
wie ihr einander euch bewärmelt
selbst einen Schwesternkuss nicht scheut.

Als Stammpatient in diesen Hallen,
der viele Jahre mitgebracht,
will nach Walhalla ich nicht wallen,
noch nicht, denn ich bin aufgewacht.

Gut aufgeweckte Kerlchen dürfen,
so ist es Usus oder Brauch,
vom Lebensnektar reichlich schlürfen,
man sieht es an des Bhuddas Bauch.

Wohlan, lasst uns den Tag genießen,
als sei's der letzten einer schon,
lasst Energien sprießen, fließen
und singt ein Lied im hohen Ton.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:22
hach, welch ein Olymp im Geiste......

@poet

Carpe Diem ♥

;-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:29
Seht, was die "Schwarze Witwe" webt,
olympisch ist sie orientiert.
Dort wo der Griechen Geist noch lebt,
das Feuer hoch zum Himmel hebt,
kommt nicht auf's Treppchen, wer verliert...


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:34
Guten Morgäään...:-D
zur Einstimmung in diesen sonnigen Tag:

‎01.‎08.‎2012
"Der Eintritt Gottes in den Menschen ist ein Geschehen, das sich in einem zeitlichen Augenblick und an einem räumlichen Ort vollzieht, doch wird es weder vom einen noch vom anderen begrenzt.
Ein Mensch hält sich bereit, offen zu empfangen - er steht unverhüllt vor seinem Schöpfer....
Nach Gottes Fügung tritt dann seine Kraft in den Menschen ein: es kann nicht anders sein. Da der Mensch nichts besitzt, wird sonst nichts von ihm gefordert. Da er Gott nichts darbringen kann als die Hingabe seiner selbst, so bedarf es auch nur seiner Hingabe.
Dass er berührt worden ist, wird er von selbst wissen, früher oder später.. Kein Glaube tut not, denn er wird seine eigenen Beweise erhalten.

Unmöglich kann man das im voraus verstehen, da man eine wahrhaft neue Erfahrung nicht mit den Begriffen einer alten erklären kann.
Da Worte Symbole sind, werden sie vom Hörer ausgelegt und in das ihm Vertraute übertragen.
Es ist ebenso unmöglich zu beschreiben, was vorgeht, wenn die Kraft Gottes in den Menschen eintritt, wie es unmöglich ist, einem Kinde die Liebe in der geschlechtlichen Vereinigung zu beschreiben.

Ein Erwachsener wird von Liebe sprechen, und das Kind wird sagen: "Ja, das kenne ich gut - ich liebe meine Mutter.‎" Wollte er von Sehnsucht und Erfüllung, von Seufzen und Entzücken sprechen, so würde das Kind an Erlebnisse denken, die ihm ähnlich vorkommen. Und käme er auf die körperlichen Aspekte zu sprechen, so wäre die Schranke unübersteigbar.
Ebenso ist es mit dem wahrhaft Spirituellen. Denn auch dort kommt es zur Vereinigung, auch dort wird ein neues Wesen empfangen.
Ist schon das Einswerden von Mann und Frau dem jungen Menschenkind unverständlich, wieviel unmöglicher ist es dann, dem menschlichen Verstand das Einswerden zu erklären, das von Gott kommt.

Die Erfahrung ist ihre eigene Rechtfertigung und vorher sollte kein Mensch meinen, dass er etwas weiss oder verstehen kann oder schon erfahren hat.
Der Moment ist so definitiv, wie der zwischen dem Neuvermählten und seiner jungfräulichen Braut. Er ist absolut und hat keinerlei Abstufungen.

Wer sich sein ganzes Leben lang geistig gesehnt und bemüht hat, ist daher nur wie eine Jungfrau, die jahrelang auf das Kommen ihres Herrn und Meisters geharrt hat.
Möge sich daher niemand täuschen und sich der Wirklichkeit berauben im Glauben, dass die Vorbereitung, die er durchlaufen hat, diese Wirklichkeit sei...."
Auszug aus Ronimund Hubert von Bissing: Von der Hingabe


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:38
wenn reime reime reimen ,
in ahnung rythmen keimen .
wenn worte sich verorten ,
hirne ideen horten.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 10:58
@snafu

Du denkst, du gehst hinaus, aber vielleicht gehst du hinein....
Möglicherweise gibt es gar kein draussen und drinnen, und es scheint nur so.

---

greife jene Zeilen auf, da sie dem Deut von John Muir nahe stehen:

Hinausgehen, so fand ich heraus, bedeutet eigentlich hineinzugehen.
John Muir


pssst..enjoy





mal ein bissl relaxter..

:-)

---

@poet

knuffknuff :-))
---

schau an @allfredo

welch Kunst lauert denn da aus dir heraus ;-)

schön!

:-)



@TheLolosophian
moin Schlafmützeeeeee..he he :-)
& moin @all..natürlich :-)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:00
@allfredo

Ist der Reimer erst im Eimer,
weil den Rhythmus er verlor,
ist es wie beim Alz- der -heimer,
man vergisst und wird zum Tor.

Tore aber kann man schießen,
davon wollen wir nicht schweigen,
denn es kann sehr wohl verdrießen,
folgt ein -tor dem Wörtchen Eigen-


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:19
SchwarzeWitwe schrieb:Hinausgehen, so fand ich heraus, bedeutet eigentlich hineinzugehen.
John Muir

Da(s) haben andere wohl auch schon rausgefunden.... ^^ @SchwarzeWitwe
thx für die Musik. bin ganz relaxt. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:48
Bleibt man in der Drehtür hängen,
ist man draußen, sowie drinnen,
ähnlich wie bei Spirizwängen,
dennoch kann man was gewinnen.

Ist der Mensch, der nichts versteht,
sich nicht müht voranzukommen,
nämlich erst mal durchgedreht,
kommt es ihm vielleicht verschwommen...

...dass das Durchgeschütteltwerden
sinnhaft sein kann, enorm,
und schon wird er sich gebärden
außerhalb der Einheitsnorm...


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:50
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Es ist ebenso unmöglich zu beschreiben, was vorgeht, wenn die Kraft Gottes in den Menschen eintritt
Da tritt nichts und niemand in den Menschen ein sondern ist schon immer da. Es kommt zur Entfaltung das was verschüttet war. Derjenige der dieses schrieb hat sich noch nicht ganz erkannt. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:52
@SchwarzeWitwe
SchwarzeWitwe schrieb:Hinausgehen, so fand ich heraus, bedeutet eigentlich hineinzugehen.
John Muir
Nicht eigentlich sondern wahrhaftig. Da draußen ist ja schließlich nicht. Alles geschieht schon immer innerhalb dessen. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 11:53
unerhebliche syntaktische Korrektur:

Da tritt nichts und niemand in den Menschen ein, sondern alles ist schon immer da. Es kommt zur Entfaltung dessen, was verschüttet war. Derjenige, der dieses schrieb, hat sich noch nicht ganz erkannt.


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.08.2012 um 12:46
Rasch tritt der Tod den Menschen an
und ist es so, beginnt sodann
die Zeitlosära hinterm Schleier
für Lehmann, Müller, Schulze, Meyer...


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Abends langeweile78 Beiträge
Anzeigen ausblenden