weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:29
@tenet
nix ist transparent. Ihr redet beide nur in Rätseln. Das ist was für Eingeweihte, da kommt sonst keiner mit. Deswegen sagte ich an anderer Stelle schon einmal: Bitte etwas konkreter werden, sonst wirkt es auf die meisten Leute leider nur wie gewöhnliches Gelaber... :)


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:33
Ich hab doch nur Computer mit dem Leben verglichen. Was ist nicht zu verstehen? @TheLolosophian


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:34
@tenet
der fehlt die Fantasie, schade


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:34
@TheLolosophian
Was soll man denn da konkreter schreiben wenn Sirod mir zb. einen Zahlenstring im 8bit Binärcode
schickt.
Was glaubst Du wohl was Morgen hier alles zu finden ist welche Fragen hier auftauchen. Warum kein 16 oder 32 bit code, warum nicht im Hex Code usw.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:35
@iYoUwE
Ein Symptom der Erleuchtungskrankheit ist wohl auch das häufige Gebrauchen der oral-anal-Ausdrucksweise im Sinne von vermeintlich kindlichem Humor. Falle: Der Patient irrt sich hier aber, das ist nicht kindlich sondern kindisch. Ergo ist das Ego noch angefüllt, da voll konditioniert.
Diese Strickstrumpfanalyse offenbart ein moralisierendes verurteilendes Ego!
"Kindisch" - ist ein aburteilendes abwertendes Unwort, welches das moralinsaure Ego gerne dort benutzt, wo das Ego seine destruktive Bierernsthaftigkeit behaupten muss. :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:37
Kindermund gibt Wahrheit kund! Werdet wie die Kinder! Was ist da verurteilend, genau @TheLolosophian


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:43
@tenet
tenet schrieb:Was soll man denn da konkreter schreiben wenn Sirod mir zb. einen Zahlenstring im 8bit Binärcode
schickt.
Was glaubst Du wohl was Morgen hier alles zu finden ist welche Fragen hier auftauchen. Warum kein 16 oder 32 bit code, warum nicht im Hex Code
Ich habe keine Ahnung von was du hier redest. Ich muss auch nicht unbedingt Ahnung haben. Dass der Computer mit dem Leben bzw. dem Universum vergleichbar ist, so what! Das wissen ja die meisten der hier Anwesenden...Aber werdet bitte ein wenig verständlicher und konkreter...
Irgendwo in einem Thread, der jetzt seinem Ende zugeht, wurde seitenweise über Mammas Kochkünste gequatscht und über Handgranaten und ähnliche Sachen....
Nur mal so als Denkanstoss, ok?
Wenn der Thread auch im Unterhaltungsbereich ist, möchte ich nicht, dass seitenlang unverständliche Dialoge geführt werden... :)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:52
suche jemanden der verstanden hat was wir schrieben! Bitte melden!
@tenet
@poet
@2Elai
@Lasker
@snafu
bitte, bitte @TheLolosophian versteht das nicht!!! Schnief


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.08.2012 um 22:57
@poet
nimm dir mal nen snicker zur hand wenns beim lesen mal ein wenig länger dauert. lol


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 05:11
Guten Morgen!

Weiter gehts im frommen Text von Ronimundes Lullus und wie Ihr hier erfahren könnte, müsst Ihr Euch nichts draus machen, wenn der Weg der Hingabe nicht der Eure ist...


" ...Der Weg der Hingabe an Gottes Willen ist ein Pfad, den Gott für den Menschen in unserer Zeit gewählt hat.
Er hat dies möglich gemacht, indem Er dem Menschen den Weg zu sich eröffnete.
Der Weg hängt von Gott ab, und gäbe Er ihn dem Menschen nicht, so wäre der Mensch nicht imstande zu emfpangen.
Möge daher kein Mensch versuchen, durch Wünschen und Denken auf diesen Weg zu gelangen.
Möge kein Mensch, der liest, was hier geschrieben steht, sich in seinem Verlangen nach Gott veranlasst fühlen, es anders zu versuchen, als durch den Kanal, der nur von gott gegeben wurde.
Denn er wird innerlich beunruhigt und hin und her geworfen werden, und sein Verlangen wird stark werden, aber unbefriedigt bleiben, denn der Weg zu gott wird nicht durch Verlangen gefunden, und die Leidenschaften sind ein Hindernis.

Möge kein Mensch, der liest, was hier oder anderswo über diesen Weg geschrieben steht, Überlegungen anstellen und meinen, er werde, wenn er dies oder jenes täte, ans Ziel kommen; oder, indem er diesem zustimme und jenes ablehne, er auf der Leiter seiner Schlussfolgerungen zu Gott emporsteigen könne.
Denn der Weg zu Gott geht nicht über den Verstand, und das Denken ist ein Hindernis.
Wen das hier Gesagte nicht berührt, nehme es sich nicht zu Herzen - er lasse es auf sich beruhen.
Wenn es etwas in ihm anrührt, so möge er sich eine Quelle suchen- denn heute ist sie nicht mehr verborgen, ist sie nicht mehr verhüllt.
Sollten Frage und Zweifel in seinem Denken unf Fühlen aufkommen, so ist das kein Hindernis, denn kein Glaube wird von ihm gefordert, da er zum wahren Glauben einzig durch Läuterung kommen kann.

Anfangs kann es sehr hilfreich sein, seine Fragen und Zweifel offen auszusprechen und vielleicht können jene, die schon ein wenig Erfahrung haben, ihre Erfahrung mit ihm teilen und so seinen Verstand und seine Gefühle beruhigen, bis er soweit kommt, sich ohne Verwirrung oder Aufregung friedlich dem zu öffnen, was Gott ihm schickt, und sich Gott einfach hinzugeben.
Mehr als das ist nicht erforderlich und auch dies wird nur am Anfang für kurze Zeit nötig sein.
Ist der Kontakt einmal empfangen, den Gott in seiner Gnade dem Menschen auf dem von Ihm geschaffenen Weg anbietet, dann tritt die Grosse Lebenskraft, die von Gott kommt, in den Menschen ein.
Auszug aus Ronimund Hubert von Bissing: Von der Hingabe


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 05:51
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Möge kein Mensch, der liest, was hier oder anderswo über diesen Weg geschrieben steht, Überlegungen anstellen und meinen, er werde, wenn er dies oder jenes täte, ans Ziel kommen; oder, indem er diesem zustimme und jenes ablehne, er auf der Leiter seiner Schlussfolgerungen zu Gott emporsteigen könne.
Denn der Weg zu Gott geht nicht über den Verstand, und das Denken ist ein Hindernis.
Die letzte Hürde, somit die schwerste, ist das absolute verlassen darauf das dir nichts geschehen kann, garnichts.

Bis dahin schaffen viele scheitern aber dann wenn der erste Mahnbescheid ins Haus steht oder irgend ein scheiss Amt hat eine Zahlung verweigert oder gefordert.

Es sind viele nicht zu durchschauende Tests an der Tagesordnung bis man nur noch empfangen darf.
Von Test zu Test wird die Enttäuschung/Hoffnung grösser/kleiner.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 07:44
@all

Guten Morgen, Allseits :)

Ja, vlt. ist dieser Thread, wie der 5D, "erfüllt".

Vlt. hat dieser Thread seinen Zweck erfüllt.

Möglicherweise sind hier alle genesen, ob sie wollten oder nicht, lol, ... das nenne ich mal "zwangs-läufig-gesundet" :) hahahahaha :)

An dieser Stelle möchte ich Dir nochmal DANKEN, Diskordia.
Danke! für Deinen Einsatz und DEINE LIEBE!!!


Was macht man jetzt mit so viel Gesunden?
Ja, was machen wir Gesundeten denn jetzt?
Wird´s jetzt langweilig?

Kann man uns jetzt in die große weite Welt hinaus "lassen", damit wir uns dort verwirklichen?
Kann ich mir jetzt vertrauen? Oder stelle ich wieder eine Sch.. nach der anderen an, die mich von "Unterprogramm" zu Unterprogramm schiebt, bis ich in völliger Umnachtung wieder aufwache?

Ha, Ihr guten Wesen, ich bin mit EUCH genesen :) :) :)
Grins: einmal heilig .... ewig heilig !!!
Holdrioooooo und DANKE!


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 08:33

der Weg zu sich ist der Weg.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 09:50
@Softi
Softi schrieb:der Weg zu sich ist der Weg
Was für eine Erkenntnis!!
Und was machst du dann hier? Bist du hier auf dem Weg oder auf dem Abweg?


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 09:51
@ TheDiskordian
@ all

TheDiskordian schrieb:
Kleine Frage: Wer ist es, der dem Ego einen Namen gibt? Wer sagt hier wem, dass er still sein soll?D

Ha ha…Schenkelklopf am Morgen! Das klingt ja wie eine Prüfungsfrage aus dem Hauptdip-lom…Studiengang Erleuchtung.

Und entlarvt den tiefen „Sinn“ dem Ego einen Namen zu geben…z. B. „Sei still“ (mein Vorschlag), weil es behandelt werden soll wie ein Haustier…schmunzel.

Die Antworten, die auf diesen Vorschlag erfolgten, entsprachen ganz und gar dem Bewusstseinsstand der Antwortgeber:

Marle schrieb im Forum…und als PN: „So geht das nicht!“.

Als sei das eine reine Suggestionsformel gewesen…so ist das…wenn man einer pseudohaften Licht & Liebe Erleuchtung die ganze Bedeutung gibt…und in dieser Beschränktheit nur die Worte sehen, aber nicht davor oder dahinter schauen kann…

Die Auflösung dieses Rätsels, sie kann nachgelesen werden in dem zeitlosen Buch von Joseph S. Benner „Das unpersönliche Leben“.

Seite 11: …“Dazu kannst du erst erwachen, wenn du dich von dem Bewusstsein dieses Körpers und Intellekts, die dich so lange versklavt hielten, befreien kannst. Du musst MICH in dir fühlen, bevor du wissen kannst: ICH bin dort.
Damit du dein Gemüt und seine Gedanken, deinen Körper uns seine Empfindungen ganz vergessen lernst, so dass du MICH in der fühlen kannst, dass du meine Weisungen gewissenhaft befolgst.
Sitze still in einer entspannten Haltung, und wenn du völlig ruhig bist, lass dein Gemüt die BEDUTUNG folgender Worte in dich aufnehmen:

„Sei still! – und wisse – ICH bin – GOTT“.

Ohne zu denken, erlaube MEINER göttlichen Führung, deine Seele tief zu durchdringen…usw.“

Ist nun klar geworden…WER dem Ego seinen Namen gibt?

Wer in diesem Thread als Erster die richtige Antwort weiß...ha…der darf sich auf die Entlassung aus der Klinik freuen.

LeChiffre


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 09:52
@Tenten
was hat das damit zu tun was ich hier mache? Wir alle sind auf dem Weg aber nicht auf dem Weg zu einem Gott. grins


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 10:15
@tenet

Info:
Ich will kurz noch was zu den nächtlichen Chattern sagen: Es ist nicht so sehr das undurchdringliche Thema oder diese oftmals kryptischen Insiderdialoge , was mich stört, - ich sehe es folgendermassen: es kommt einfach häufig vor, dass des nachts die Einsamen und/oder die Schlaflosen sich ein wenig unterhalten wollen. Dagegen ist meinerseits nix einzuwenden.
Dass ich gestern so relativ rasch dagegensteuerte, war deshalb, weil ich befürchtete, es könne wieder einmal um seitenlange LeerKommunikation handeln.
Du musst wissen, ich lese jeden Tag alle Beiträge durch und schreibe mein Feedback dazu meistens in das Wordpad, um es später einzufügen. Wenn ich dann über Seiten hinweg konzentrativ nach dem Sinn eruieren muss, ist das für mich sehr sehr anstrengend - zumal ich sowie Probleme mit dem diskurven Denken/Lesen habe.

Vergiss bitte auch nicht, dass i c h diejenige hier war, die diesen thread freiwillig in den UH-Bereich versetzen liess, eben um kreative Offtopiks nicht in den Orkus fahren zu sehen. Wenn statt dessen aber ein nächtlicher Wildwuchs überhandnimmt, muss ein Leser seitenweise trockene Wüsteneien durchqueren, bis er mal wieder auf eine "Quelle" stösst. Verstehst Du, was ich meine?
Ich habe grundsätzlich nix gegen chats, seien sie auch noch so "blödsinnig", weil sie oftmals ganz interessante ERgebnisse zeitigen. Aber es soll bitte nicht die Regel werden.

Also - Wenn man/du einfach nur Lust hast, mit jemandem zu quatschen, dann wären Pns doch angebrachter...Auch wenn wir im UH-Bereich sind, heisst das nicht, dass jede Art von "Unterhaltung" hier Platz hat. In den UH-AllmyForenspielen u.a. UH-Bereichen kann man auch nicht die Regeln einfach ändern - auf irgendeine Weise soll man schon am Thema bleiben. Sonst ist die Lebendigkeit eines Threads schnell abgewürgt. Ich will nicht, dass dieser Thread ein Abziehbild der 5 D., wo jeder gegen Ende hin grade alles sagt, was er lustig ist bzw. ziemlich unlustig. ist.....
Ich bin der Diskussionsleiter dieses threads und achte darauf, dass die Dinge nicht vollends aus dem Ruder laufen. Das sehe ich als meine Aufgabe, ganz egal wie andere Leute jetzt den UH-BEreich auch für sich definieren mögen, um ihren Senf abgeben zu können... :)
Die "Klinik" ist kein antiautoritärer Kindergarten!
@all


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 10:21
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb: Ich will nicht, dass dieser Thread ein Abziehbild der 5 D., wo jeder gegen Ende hin grade alles sagt, was er lustig ist bzw. ziemlich unlustig. ist.....
War es deine Intuition oder dein innerer Wunsch diesen Thread hier zu beenden?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 10:29
tenet schrieb:War es deine Intuition oder dein innerer Wunsch diesen Thread hier zu beenden?
@tenet

Ist es Dein innerer Wunsch, n i c h t verstanden zu werden???
Bitte denke daran, dass ich keine von Euren sog. "Empathen" und daher keine Gedanken lesen kann. Ich bitte dich also darum, mir zu erklären, was du mit dieser Fragen konkret meinst.


melden
Anzeige
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.08.2012 um 10:39
@TheLolosophian
Zum Ende hin wird meist alles gesagt was man während der Thread läuft nicht sagen würde
da manche sich nicht ins schlechte Licht setzen möchten. Zum Schluss ist das egal, da kommen dann meist Dinge ans Tageslicht die sonst nicht gekommen wären.
Ist doch logisch.

Die Frage ist warum klammerst Du dich an diesen Thread und machst keinen neuen auf.

Beide Antworten sind möglich welche richtig ist weist nur Du.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden