weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 18:13


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 18:19
Also haben wir zwei Lager,
eins ist fett und eins ist mager.
Denn Erfahrung darzustellen
führt gemäß den Hinweisquellen
zum Dilemma ohnegleichen;
Sprache wird da niemals reichen,
ist sie doch arg limitiert,
dass der Sprecher, der sie führt
bald erkennt: Das führt zu nichts,
was natürlich angesichts
dessen, was erfahren wurde,
schade ist, doch das Absurde
scheint zu sein, dass manche Recken
davor gar nicht erst erschrecken...


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 18:54
Chemtrails-Bullshit-Bingo


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 18:58
@Tenten

bluberdiblub


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 19:50
allfredo schrieb:solange es erfahrungen sind lassen sie sich tatsächlich in ihrer vielfalt nicht vergleichen .

nur ----- erfahrungen haben mit dem EIGENTLICHEN nun mal nix zu tun !

und was da NICHTerfahren wird ist nicht nur das gleiche - es ist - zwingend - dasSELBE .

wobei

die worte - der ( nachträglichen ) Beschreibung wieder erfahren/erinnert sind , und - entsprechend - wieder so vielfältig wie es menschen gibt .
...schön formuliert.

Erfahrungen sind die Verpackung, für das, was nicht drin ist. :)
@allfredo


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 19:52
@Tenten
Tenten schrieb:Gewahrsein überschreitet Ort, Körper, Raum, Zeit, Geist/Gemüt, Gedanke und Gefühl.
Ja, das kenne ich ... das ist ein heißes Eisen.

In welcher Gesellschaft bewegst Du Dich? Und ich frage nicht, in welche Restaurants Du gehst, oder welches Freundes- und Familienumfeld Du hast.

Ich frage Dich an welchem WISSEN orientierst Du Dich?
Und welches Ziel hast Du?

Gut, das zweitere mußt Du nicht offenbaren, doch das erstere würde ich schon gerne von Dir beantwortet bekommen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 19:54
@Tenten
... wer schafft es 30 Sekunden nicht zu lachen?
Ich.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 20:29
@2Elai
Leistungsorientiert?


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 20:33
@2Elai
2Elai schrieb:
Ja, das kenne ich ... das ist ein heißes Eisen.

In welcher Gesellschaft bewegst Du Dich? Und ich frage nicht, in welche Restaurants Du gehst, oder welches Freundes- und Familienumfeld Du hast.

Ich frage Dich an welchem WISSEN orientierst Du Dich?
Und welches Ziel hast Du?

Gut, das zweitere mußt Du nicht offenbaren, doch das erstere würde ich schon gerne von Dir beantwortet bekommen.
Was kennst du?
Das? - Gewahrsein überschreitet Ort, Körper, Raum, Zeit, Geist/Gemüt, Gedanke und Gefühl.
Also das ist der Quatsch eines amerikanischen Skalenfreaks - der solche Sprechblasen in seinen Büchern aneinanderreiht. Und Leute lesen das auch noch. Kaufen den Käse und finden das toll.

Was meinst du mit deiner Frage? Was erwartest du da als Antwort? Verstehe ich jetzt wirklich nicht. Da muss bei deiner Frage ja eine Vermutung sein. Was kann dich da interessieren?


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 21:17
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:Ja, natürlich kann man erst verstehen, wenn man alles selbst erfahren hat. Du empfindest mich also als vorlaut, nur weil ich dort, wo Ihr alle schon weilt, noch nicht bin, aber mir erlaube, mit zu reden?
Hallo, in keiner weise habe ich Dir geschrieben das ich Dich als Vorlaut empfinde sondern es
sollte Dir lediglich klar und deutlich zu verstehen geben das Du dieses alles durchleben musst.

Wenn es bei Dir so ankam bitte ich höflichst um Entschuldigung.

Mit freundlichen Grüssen nicht vom Rhein. :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 21:39
@poet.......... was für ein Geschenk und noch dazu umsonst, danke für die vielen Lacher heute!!!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 21:46
@tenet
tenet schrieb:Hallo, in keiner weise habe ich Dir geschrieben das ich Dich als Vorlaut empfinde sondern es
sollte Dir lediglich klar und deutlich zu verstehen geben das Du dieses alles durchleben musst.
nee, ist doch klar, bin halt total neidisch auf Euch, würde doch auch gerne Springen, hat sich halt noch nicht ergeben.
Außerdem habe ich totale Höhenangst, da wird das wohl nichts mit dem Springen, oder?

@ alle Gesprungenen, mögt ihr mal beschreiben, wie man sich das mit dem Springen so vorzustellen kann?


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 21:57
von Frau Schneider : @ alle Gesprungenen, mögt ihr mal beschreiben, wie man sich das mit dem Springen so vorzustellen kann?


von fredo : klasse frage . letzlich die frage aller fragen bei dem thema hier . wie war es ?

da bin ich wirklich auf die diversen antworten , auf diese äußerst konkrete frage gespannt .

nicht ideologien oder konzepte werden erfragt .

sondern einfach " wie war das - damals - als sich das EIGENTLICHE zeigte .( wenn es sich überhaupt mal zeigte )


wie gesagt - eine äußerst interessante frage .

( aber versprochen , ich erzähls auch noch , möchte nur mal erst ein wenig mäuschen spielen bei so dem ein oder anderen konzeptschwinger hier ).,


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:38
Für mich ist es ein Teil Gewahrsein von der Spätschicht zu kommen sich darauf zu freuen das
in der Zwischenzeit 3 Seiten gepostet wurden, nach dem lesen auch nur einer davon das weitere
lesen sinnlos ist weil mir das nichts bringt und dabei noch nicht einmal ein leckmichamarschgefühl zu haben das ich die erste gelesen habe.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:50
Haben wir es nicht gewusst,
Tenet schiebt heut Spätschichtfrust,
ohne Leckomio-feeling
oder gar ein Brusthaarpeeling...(lol)

Alle Freude war vergebens,
Folge des zu schnellen Lesens.
Also bessert euch für Tenet
viel mehr Info jibbet eh net.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:51
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:@ alle Gesprungenen, mögt ihr mal beschreiben, wie man sich das mit dem Springen so vorzustellen kann?
Es ist mit einer furchtbaren TodesangstVerkrampfung vergleichbar. Du wehrst Dich mit allem, was Du hast solange gegen den Tod, bis Du aufgibst bzw. dich ergibst in das Unbekannte: Dein Wille geschehe... Der Moment, indem Du dann entspannst wird als ein bodenloses Fallen erlebt (innerlich natürlich, als in sich selbst hinein) - ohne Netz und doppelten Boden. Was Dich erwartet? Das erfahren viele Menschen wohl unterschiedlich und doch ähnlich..

Du willst Sicherheit, aber es wird Dir nicht helfen, zu wissen, was andere Menschen erfahren haben. Du musst total loslassen und alle Hoffnung fahren lassen. Wirklich bereit zum Sterben sein, dann...


Es gibt keine Sicherheit....
PS: Ich spreche auch hier wie immer aus ERfahrung.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:52
Es ist doch recht einfach. Du kannst nur das ausdrücken, was du selbst bist. Das drückt sich ganz von selbst aus, ob du es erkennst oder nicht. Das Problem beginnt dann, wenn du meinst, du müsstest etwas anderes sein und du dann deinen Willen da einschaltest. Dann willst du Gewahrsein und jagst hinter einer Vorstellung her.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:54
@TheLolosophian
Das ist eine Scheintod-Verkrampfung. Es ist das, was du für Tod hältst. Der Tod selbst ist ganz anders. Und nur im Sterben kannste dich noch verkrampfen, nützt aber nichts.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 22:54
hallo @allfredo
allfredo schrieb:" wie war das - damals - als sich das EIGENTLICHE zeigte .( wenn es sich überhaupt mal zeigte )
Es ist der Tod.
Das EIGENTLICHE (weiss auch kein besseres wort) "zeigt" sich durch die Abwesenheit
des Nicht- Eigen-tlichen.
Durch Abwesenheit des Ego's, kannst du das Ego erkennen. ( was es "war")
Ab-wesenheit des Ego's ist Abwesenheit des Lebens und der gesamten Welt. Es ist Tod , aber es ist nur Abwesenheit des Lebens.
in der Abwesenheit des Lebens gibt es keinen Tod. weil es auch kein Leben gibt.
Logisch irgendwie... :)
Das gesamte Leben in der Welt ist ein Traum eines Moments, kurz vor dem Erwachen. und es war gar nicht. nie gewesen!
Das ist die kosmische Pointe. Der kosmische Witz an dem Ganzen, den ich euch jetzt veraten habe. ;)
Lacht jetzt! :D


So ist alles nur eine Frage der Perspektive.


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 23:06
@Tenten
Tenten schrieb:Das ist eine Scheintod-Verkrampfung. Es ist das, was du für Tod hältst. Der Tod selbst ist ganz anders. Und nur im Sterben kannste dich noch verkrampfen, nützt aber nichts.
Was Du nicht alles weisst! Wenn Du möchtest, dass ich dich ernst nehme, dann hör bitte auf, mir und jedem anderen hier zu deuten, was er Deiner unmassgeblichen Meinung nach erfahren hat.

Deine Beiträge zu diesem Thema sind völlig idiotisch und an den Haaren herbeigezogen.
schon weil Du permanent versuchst, die Dinge, die sich deinem Verstand entziehen, mit dem Verstand zu erklären.
Ein solches Gebaren gehört in die Rubrik "Dummheit" - oder etwa nicht?
Frag dich mal selbst. Einer solch universell aufgemotzten BildungsIntelligenzbestie wie dir müsste diese Schlussfolgerung doch einsichtig sein - was meinst Du?
Oder ist diese Frage/Bitte zu anspruchslos für dich?


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden