weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:32
@TheLolosophian

.....eben sehe ich, das Du mehrfach an mich gepostest hast und darin auch einiges schilderst, was ich eben versucht habe, verständlich zu machen.
Ich bin leider nicht mehr in der Lage, auf alles einzugehen und antworten, also bitte nicht persönlich nehmen, wenn ich was übersehen habe.
Lange Texte sind für mich unmöglich geworden zu lesen, mein Hirn streikt.

Gestern habe ich zum ersten Mal gemerkt, das die Lage langsam bedenklich wird. Ich fand weder Butter noch Schinken, obwohl ich wusste, das beides da ist. Heute Morgen habe ich beides zufällig im Backofen gefunden.

In diesem Sinne Ihr Lieben...........


melden
Anzeige

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:35
@Tenten

danke, Du sagst da gute Sachen, die in mir eine Übereinstimmung finden.......auch wenn ich nicht alles lesen konnte!


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:39
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:Gestern habe ich zum ersten Mal gemerkt, das die Lage langsam bedenklich wird. Ich fand weder Butter noch Schinken, obwohl ich wusste, das beides da ist. Heute Morgen habe ich beides zufällig im Backofen gefunden.
Wenn du anfängst, den Schinken in den Schuhschrank zu legen und die Schuhe versuchst, im Kühlschrank unterzubringen - dann ... mach Dir noch immer keine Sorgen...Eine solche Art von Vergesslichkeit kann davon künden, dass eine (weitere) Phase des Transformationsprozesses ansteht.... Ich weiss nicht, ob Du es schon mal durchgemacht hast...? Mach Dir keine Sorgen, nur die ARbeit kann darunter etwas leiden...Wenn man das Äussere "vergisst", zieht es einen in die Innerlichkeit (oder umgekehrt)...Dann wird man halt ein bisserl vergesslich/konfus und/oder chaotisch...

Nein, nein, du musst keineswegs auf alles eingehen... um Gottes Willen...lach..
ich jedenfalls erwarte da rein gar nix an Feedback. Im Grunde sind es doch alles nur SELBSTgespräche... :)
Und da hat alles nur für mich eine Bedeutung...ha! :D


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:43
@TheLolosophian

was der gute R.H.von Bissing so sagt, mag sicher in einigen Dingen stimmen, so z. Bsp. die Herabkunft der göttlichen Kraft und die Hingabe daran. Ansonsten klingt vieles für mich sehr blümchengeschmückt, esoterisch!

Dagegen deckt sich zu 100% mein Erleben mit dem, was K. Gibran sagt:


So wie sie emporsteigt zu Deinen Höhen und die zartesten Zweige liebkost, die in der Sonne zittern,
Steigt sie hinab zu Deinen Wurzeln und erschüttert sie in ihrer Erdgebundenheit.
Wie die Korngaben sammelt sie Dich um sich.
Sie drischt Dich, um Dich nackt zu machen.
Sie siebt Dich, um Dich von Deiner Spreu zu befreien.
Sie mahlt Dich, bis Du weiß bist.
Sie knetet Dich, bis Du geschmeidig bist;
Und dann weiht sie Dich in ihrem heiligen Feuer, damit Du Brot wirst für Gottes heiliges Mahl.
All dies wird die Liebe mit Dir machen, damit Du die Geheimnisse Deines Herzens kennenlernst und in diesem Wissen ein teil vom Herzen des Lebens wirst.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:45
Mal angenommen, alle aktiven Teilnehmer an diesem Thread wären damit einverstanden, gleichzeitig, wie bei einer Klassenarbeit, sämtliche immer wieder wild umstrittenen abstrakten spirituellen Begriffe nach ihren jeweiligen Überzeugungen klar und deutlich schriftlich zu definieren, was ja theoretisch durchaus machbar wäre, und jeder müsste sich nach Offenlegung auf die jeweils zahlenmäßig größte Übereinstimmung zukünftig einlassen, ob das die Diskussion deutlich verbessern oder eher verwässern würde, das wäre die spannende Frage.

Die zu beackernde Liste könnte - unsortiert - wie folgt aussehen (zusätzliche Vorschläge sind willkommen)

Ego
Verstand
Bewusstsein
Bewusstseinsebenen
Energie
Geist
Liebe
Gott
Potenzial
Seele
Licht
Gewahrsein
das Sosein
Wahrnehmung
Dualität
Nondualität
das Absolute
das Nichts
Wissensgewissheit
Duplizität
Projektion
luzidesTräumen
Urgrund
Quelle des Seins
Dichotomie
das Spiegeln


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:47
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb:blümchengeschmückt, esoterisch!

Dagegen deckt sich zu 100% mein Erleben mit dem, was K. Gibran sagt:
Ja, Bissing klingt nicht nur esoterisch, was er sagt, kommt aus esoterischer (innerer) Erfahrung!
Blümchen sehe ich da keine. Die Sprache ist nur eine andere. Seine Metaphern sind eben anders als Gibran sie benutzt. Wenn Dir das besser zusagt, gut... Du musst ja nix annehmen, was Dir nicht zusagt...
K. Gibhran sagt genau dasselbe, nur eben komprimiert... ich sehe da keinen Unterschied...:)
Na - in diesem Sinne dann: Fröhliches Dreschen und Flegeln... (wahrlich keine ""Blümchen") lach....


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:53
@poet
Betrifft die zu beackernde Liste:
Der Rest wäre wohl Schweigen, denn auch, wenn alle alles definiert hätten, bliebe immer noch keine Erfahrung, sondern Vorstellung übrig.
Na gut, am besten machste für jede einzelne zu beackernde Begriffsdefinition/Begriff einen eigenen Thread auf. Für Stoff wäre genug gesorg...lach ... :D


Willst Du wirklich auf einen gemeinsamen Nenner kommen???


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:54
@Tenten
Tenten schrieb:Dann noch als Ergänzung:
es ist üblich, dass man sich zunächst darüber verständigt, was man unter den Begriffen versteht. Bewusstsein, Gewahrsein sind Begriffe und jeder meint da was anderes damit, weil eben jeder seine Vorstellungen sich auch selbst zusammen gebastelt hat.
@poet................ (lach)
poet schrieb:Mal angenommen, alle aktiven Teilnehmer an diesem Thread wären damit einverstanden, gleichzeitig, wie bei einer Klassenarbeit, sämtliche immer wieder wild umstrittenen abstrakten spirituellen Begriffe nach ihren jeweiligen Überzeugungen klar und deutlich schriftlich zu definieren, was ja theoretisch durchaus machbar wäre, und jeder müsste sich nach Offenlegung auf die jeweils zahlenmäßig größte Übereinstimmung zukünftig einlassen, ob das die Diskussion deutlich verbessern oder eher verwässern würde, das wäre die spannende Frage.

Die zu beackernde Liste könnte - unsortiert - wie folgt aussehen (zusätzliche Vorschläge sind willkommen)
Ja, genau, quasi die Grundausbildung in der Spiritualität, das würde sicher viele Missverständnisse aus dem Weg räumen, bzw. nicht entstehen lassen!


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 13:58
ne ne, ma chère @TheLolosophian es waren ja auch nur diejenigen gemeint, die von sich behaupten, entsprechende Erfahrungen bereits gemacht zu haben, da habe ich mich wohl nicht deutlich genug ausgedrückt...I'm sorry...

Wie viele sind das eigentlich und wer? hm, wir brauchen Bekennerschreiben...her damit...(lach)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 14:02
@FrauSchneider
FrauSchneider schrieb: die Grundausbildung in der Spiritualität,
Die Grundausbildung in der Spiritualität liegt immer noch in der Erfahrung und nicht in der Theorie!
Ein anderer Vorschlag:

Was wäre, wenn ein jeder nur davon sprechen würde, was er selbst erlebt und erfahren und erkannt hat - statt zu repetieren, was er in Medien gehört oder in Büchern gelesen hat?Text

@poet


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 14:18
@TheLolosophian
@FrauSchneider


Owei, ich muss erfahren,
sonst bin ich aus dem Spiel,
muss alles offenbaren,
vom Gröbsten bis subtil.

Wohlan, ich muss bekennen,
mir ist die Sache fremd,
gleich fang ich an zu flennen,
zieh an mein letztes Hemd.

Verkünder aller Dinge,
oh großer Gott im All,
du Herr der kalten Ringe,
ich komm im freien Fall.

Das wird dir sehr gefallen,
noch bin ich nicht ganz dicht,
wir Dichter sind vor allem
der Botenstoff vom Licht...


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 14:43
Heimkehr

Nichts kann sich erhalten,
so lange deine Sinne walten.
Nur das wahre Sein,
löst auf den Traum, den Schein.

Was da ist im Weltenmeer,
du versuchst es und willst mehr,
bekommst von allem nicht genug,
selbst aus Fehlern wirst du nicht klug.

Nach vielen Leben,
ist es dir gegeben,
zu schauen was ist,
und zu wissen was du bist.

Machst du es bekannt,
früher wurdest du verbrannt.
Im Träumer erwacht das Biest,
sage ihm nur „ich kann sehn, was du nicht siehst“.

Im Wege steht ihm sein Verstand,
den er doch erst fand.
Mit seiner Hilfe wird gerungen und gekämpft,
er wird gedrillt und nicht gedämpft.

Wenn diese Kräfte sind erschöpft,
sein Verstand, er wird geschröpft.

Sobald die Sinne nicht mehr walten,
der Wahn, er kann sich nicht erhalten.
Und mit dieser unscheinbaren List,
erkennt der Träumer, dass er immer war und IST.

LeChiffre


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 15:09
http://www.heiligenfeld.org/heiligenfeld/Archiv/Fachvortraege/religioese_und_spirituelle_stoerungen.pdf

Interessant ab Seite 17: eine Auflistung/Beschreibung von transpersonalen (mystischen) Erfahrungen.

Die meisten spirituellen Meinungsverschiedenheiten basieren auf einem sturen Beharren... dass ihr subjektives Erlebnis der Maßstab für Erwachen/Erleuchtung ist.

Mystische Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern oder vergleichen.

LeChiffre


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 15:40
solange es erfahrungen sind lassen sie sich tatsächlich in ihrer vielfalt nicht vergleichen .

nur ----- erfahrungen haben mit dem EIGENTLICHEN nun mal nix zu tun !

und was da NICHTerfahren wird ist nicht nur das gleiche - es ist - zwingend - dasSELBE .

wobei

die worte - der ( nachträglichen ) Beschreibung wieder erfahren/erinnert sind , und - entsprechend - wieder so vielfältig wie es menschen gibt .


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 16:11
@poet
Schön deine Aufzählung. Genau darüber muss sich jeder erst mal selbst klar werden, ob er das versteht. Es ist wie in einem Mathematik-Kurs. Da sitzen die Studenten und nicken mit den Köpfen - hm,hm,hm - und meinen, sie hätten es kapiert. Dann machen sie Übungen und merken - nix verstanden. Wenn man es nicht selbst erklären kann, hat man es nicht verstanden. Soweit das mit den Worten.
Das ist einfach eine Frechheit, wenn da einer sagt - diese Erfahrung könne man nicht erklären, da gäbe es keine Worte. Also ich kenne da jede Menge dolle Geschichten, wie Leute ihre Erfahrung erzählt haben. Aber es ist natürlich eine nachträgliche Beschreibung, eine Erinnerung, eben Erfahrung. Das Erleben selbst ist davon getrennt. Am besten lässt es sich mit dem Geschmack vergleichen - oder damit, wenn du dir mal mit dem Hammer auf den Finger haust. DAS ist eine Erfahrung - und die richtige Beschreibung ist AUA - kapiert jeder.
Die Klinik Heiligenfeld ist auch so ein Verein. Da muss man erst einmal wissen, dass Kontexte wechselseitig Erfahrungen induzieren, d.h. wenn meine Freundin eine Marienerscheinung hat und ich auch so streng katholisch bin, dann (will) ich auch so was. Und dann fahre ich in sogenannte "Kraftorte" wie Lourdes - und bilde mir alles mögliche ein.
In den USA sind das dann nicht Marienerscheinungen, sondern UFO's und heutzutage, wo alles mit Esosoße überzogen ist, sind das dann Erleuchtungen. Es wäre albern, jemandem Erfahrungen abzusprechen, denn alle Lebewesen sind Erfahrungswesen. Also kommt es beim Menschen nur drauf an, dass er sich WAS zurecht deutet - die höchste Erfahrung - natürlich. Was denn sonst.
Aber das - worum es geht - kann niemand erfahren. Weil alle Erfahrung an Sinnlichkeit gebunden ist. Und deshalb kommt es dann zu Unsinn-Erfahrungen - eben Übersinnliche. Das ist dann eben fantasiert. Schöne Erzählungen - Weltliteratur - die Bibel ist ein Geschichtenbuch.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 16:37
@Lasker
Interessant ab Seite 17: eine Auflistung/Beschreibung von transpersonalen (mystischen) Erfahrungen.

Die meisten spirituellen Meinungsverschiedenheiten basieren auf einem sturen Beharren... dass ihr subjektives Erlebnis der Maßstab für Erwachen/Erleuchtung ist.

Mystische Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern oder vergleichen.
Grundsätzlich ist jede Erfahrung subjektiv, ganz gleich wie sich sie benenne. Die Objektivierung geschieht dann durch Kommunikation - also man versucht ein Erklärungsmodell zu finden. Maslow hat das angeboten - ist eine nette Vorstellung. Andere bieten andere Modelle an - Wilber macht es ganz kompliziert und es sieht daher ganz bedeutend aus und nur wenige trauen sich zu sagen - was für eine blödes System und auch nur ein System.
Es macht daher keinen Sinn sich darüber zu streiten - aber die so Erfahrenen wollen selbst streiten, d.h. eine Bestätigung oder Anerkennung. Das bietet das System heute auch. Scheib' ein buch, mach' ein Video und blogge oder coache. Leute haben Fragen - du hast die Antwort - aber in Wahrheit ist jeder selbst die Antwort auf seine Frage.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 16:58
@ Tenten

..."- aber die so Erfahrenen wollen selbst streiten, d.h. eine Bestätigung oder Anerkennung...usw."

Aus deiner Sicht ist das sicher richtig.

...doch

Niemand der in Gewissheit lebt will streiten. Er hat keine Fragen mehr und es ist ihm egal, ob er verstanden wird oder nicht.

Für ihn ist Diskussion über das EIGENTLICHE (Ich nehm zur Abwechslung mal Allfredos Begriff, da wird er sich bestimmt freuen...lach... nichts weiter als ein Spiel...und rein-intellektuelle Beiträge bieten in diesem Kontext immerhin einigermaßen Unterhaltung.

Deine Beiträge z. B. enthalten viele Informationen aus Wissenschaft, Religion und Literatur...

LeChiffre


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 17:15
@Lasker
Er spielt nicht, denn Spiel ist gleichfalls eine Bewertung und eine Beschreibung. Und er unterhält sich auch nicht - wozu auch? Aber womit ich konform gehen kann, das ist "sich ausdrücken". Schreiben, reden, ist einfach nur Selbstausdruck. Ohne Anspruch irgendwas zu erreichen, wie eine bessere Welt oder "dass du dies auch erfahren kannst" - oder Heilung oder, oder.

Der Punkt ist auch, dass es gar keine Gewissheit gibt, in der man lebt. Man lebt vielmehr in der Ungewissheit und somit im Vertrauen. Worin sollte auch die Gewissheit bestehen?


melden
Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 17:32
@Lasker
Die meisten spirituellen Meinungsverschiedenheiten basieren auf einem sturen Beharren... dass ihr subjektives Erlebnis der Maßstab für Erwachen/Erleuchtung ist.

Mystische Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern oder vergleichen.

LeChiffre
Lasker schrieb:Mystische Erfahrungen lassen sich nicht verallgemeinern oder vergleichen.
Wenn es die der Erleuchtung ist dann ist sie identisch.
Alles andere ist keine Erleuchtung und die können individuell sein da immer aus anderen Begebenheiten heraus.
Es gibt die große Mystische Erfahrung= Erleuchtung-
Und die kleine Mystische Erfahrung= keine Erleuchtung
Doch viele halten die kleine Mystische Erfahrung für Erleuchtung da sie nicht wissen was Erleuchtung überhaupt ist.
So kommen eben die Missverständnisse auf, und es wird gekämpft um seine geglaubte Erfahrung.
Gefunden im Internet ,von Elisabeth Marichal


melden
Anzeige
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

09.08.2012 um 18:09
LOL


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden